AUFSTIEG / 21. Saison GM: Michael Schröpl United
Runde 6 E-Mail-Adressemichael.schroepl@gmx.de ZAT: Do., 2006-02-02

Zugformat per Mail: Partiename im Subject, ein Text-Attachment bzw. Mail-Body, max. 40 Zeichen breit, sortiert nach Auswertungsreihenfolge der Phasen, je 4 Leerzeilen zwischen zwei Phasen

Vielen Dank für die zahlreichen jahreszeitüblichen guten Wünsche. Wenn ich das jetzt noch diesem vermaledeiten Backenzahn klar machen könnte, dessen Wurzelspitze ungehörigerweise meint, entzündet sein zu wollen... meine Ernährung besteht seit zwei Tagen fast ausschließlich aus Yoghurt, Milch, Antibiotika und Schmerztabletten. Bevor der Zahnarzt da ran kann, muß erst die Entzündung weg sein - gnlpfts...

Glücklicherweise tut nur das Beißen weh, nicht das breite Grinsen, welches bei der täglichen Betrachtung der europäischen Aktienindizes mein Gesicht überzieht. Wobei das Witzige an der Sache ist, daß gemäß allgemeiner Marktmeinung "niemand" diese Gewinne gemacht haben kann - die institutionellen Investoren sind hoffnungslos unterinvestiert (und kaufen lieber lang laufende Anleihen, die nach Abzug der Steuern kaum die Inflationsrate erwirtschaften), und die Privatanleger lecken noch ihre Wunden vom Börsencrash in 2001/02 (statt die 150% Kursgewinn seit dem Tiefstand im Frühjahr 2003 mitzunehmen).

Das Lesen der Anmerkungen zu den eigenen Zügen ist für mich bei inzwischen wieder diversen Managern ein Hochgenuß - zu sehen, wer sich worüber Gedanken macht und wie genau gewisse Prognosen bzw. Abschätzungen zutreffen, macht mir angesichts meines Informationsvorsprungs einen Heidenspaß.

Diejenige Mail-Adresse, von der aus ich diese Auswertung versende, ist inzwischen die einzige Mail-Adresse, die ich noch besitze. Alle anderen Adressen aus früheren Zeiten könnt ihr aus euren Konfigurationen entfernen.

Die Lage

1. Liga: Mit zwei Siegen setzt sich EW-Tabellenführer Profexa Vorwärts auch in der realen Tabelle allein an die Spitze und läßt seine Verfolger Lokomotive Albany 1830 und Oberglückskeks Mangelsdorf schon zwei bzw. drei Punkte hinter sich. Bestes Team dieser Runde sind die Halifax Heroes, welche nach ihrem Torwartkauf nun wieder zu den ganz Großen gehören dürften; drei weitere Erstligisten kaufen diesmal überstarke Feldspieler vom GM-Angebot, Crossroads unter neuem Management sitzt allerdings immer noch auf seinem Kujambelstapel. Am Tabellenende ist der Rundenschwächste Wonderous Wirblers inzwischen auch noch Pechwürfler seiner Liga und übernimmt die Rote Laterne, aber auch für Orkblut ist grün riecht es stark nach Abstieg.

2. Liga A: Die Ligatabelle zieht sich ein wenig auseinander: Hinter Nemesis und Motörhead, den beiden auch nach Erwartungswert besten Teams sowohl der Saison als auch dieser Runde, sind zwei Punkte Abstand zum Mittelfeld. Dahinter müßte eigentlich schon Pechwürfler ASCII folgen, während der punktgleiche Glückswürfler und Rundenschwächste FC Hollywood auf einem Abstiegsplatz gehört. Die Grashoppers Mannheim spielen ihre beste Runde in dieser Saison, bleiben aber abgeschlagenes Schlußlicht in beiden Tabellen.

2. Liga B: Der Rundenbeste PS Spielerei und der Oberglückskeks Ritter der Tafelrunde marschieren davon, mit bereits vier Punkten Abstand der Ritter auf Rang 3; Blutrot Mannheim, nach Erwartungswert noch Zweiter, kann nicht mehr mithalten. Am Tabellenende drohen mit Schweinestall 04 (der unter Stan Dard die schwächste Leistung eines Teams dieser Liga in der laufenden Saison abliefert und pro Runde weniger als einen Punkt verdient hat) sowie Vienna District (die immerhin für teures Geld einen Feldspieler kaufen) zwei Neulinge in ihrer ersten Saison gleich wieder aufgelöst zu werden - und dies nach Erwartungswert völlig zu Recht, sehr zur Beruhigung von Oberpechmarie Titanic Players.

Nach WP gibt es derzeit nur kleine Verschiebungen, aber die Differenz zwischen dem stärksten und dem schwächsten Team des Ligasystems ist nun auf mehr als zwei Klassen, d. h. den vierfachen Heimvorteil, gewachsen. In jeder Liga spielt tatsächlich immer noch ein Verein mit weniger als 100 WP trocken vor dem nächsten Training, was bei 114 WP Durchschnitt in der 1.Liga bzw. 107 WP Durchschnitt in der 2.Liga kein Zuckerschlecken sein dürfte. Die Handelswerttabelle ist aufgrund der auf die Transferliste gesetzten Spieler (welche UNITED/XY nicht mitzählt) völlig durcheinander gewirbelt worden, hier sind erst nach der nächsten Runde wieder vernünftige Aussagen möglich.

Warteliste

Auf der Warteliste des Ligasystems stehen (2): Thomas Fritz, Harry Kübler.

Alexander Moser übernimmt den Verein Crossroads dauerhaft und hat für die aktuelle Runde bereits Züge abgegeben.

Dies & Das

Teamkader-Printouts per Mail versandt an Schweinestall 04. Das kann jeder Manager jederzeit bei mir anfordern und wird dann jeweils nach Ende der Auswertung erledigt; an NMRler mit einer mir bekannten Mail-Adresse versende ich solche Übersichten automatisch.

BKK Freud: (-20 kKj) Ich habe aus den angegebenen Reihengesamtwertungen am 12. Spieltag auf den nicht angegebenen Heimvorteil zurückgeschlossen und diesen dann entsprechend eingesetzt.
Brunswick Lions: Deine "und/oder"-Bedingung war für mich nicht eindeutig interpretierbar.
Schweinestall 04: NMR-Training: Marzipanschwein, Schweinchen Babe, Schweinchen Dick. Zweiter NMR in der laufenden Saison.
Zwergenaufstand: (-50 kKj) Für beide Spiele keine Gegner angegeben und zudem Heimvorteil am falschen Spieltag - beinahe hätte ich das Team deshalb mit unerwünschter Härte auflaufen lassen.