1. Liga 12.Spieltag

Kraichgau Rangers - Profexa Vorwärts 1 : 2
Torschützen:Sting (38.) *** Titus (26.), Domitian (89.)

Wenige Sekunden vor dem Abpfiff schaffen die starken Römer den Siegtreffer - etwas glücklich, aber dank der besseren Taktik nicht unverdient. Die Gäste hatten immerhin mehr als 50% Siegchance, wenn auch nur hauchdünn.

3. FC Eiderstedt - Wonderous Wirblers 5 : 2
Torschützen:Wolfgang (21., 80.), Sebastian (2., 33.), Humpty (51.) *** Xaver Xaloque (59.)
Elfmetertore:- (2 verschossen) *** 1

Die Hoffnung stirbt zuletzt... aber bei ausgeglichener Taktikwahl kamen die Gäste nur knapp über 10% Siegchance und hätten angesichts der drei Strafstöße durchaus noch höher unter die Räder kommen können. Eiderstedt dagegen sieht wettbewerbsfähig aus.

Crossroads - Mangelsdorfer Mannen 2 : 1
Torschützen:Doc Watson (65.), Merle Travis (52.) *** ---
Elfmetertore:- *** 1 (1 verschossen)
Gelbe Karten:King Oliver, Merle Travis, Tom Dorsey *** ---

Dieses Kaliber kam für Mangelsdorf eindeutig zu früh in dieser Saison - die Gäste hatten keine Torchance und hätten lediglich mit Hilfe des Schiedsrichters beinahe einen Punkt mitnehmen dürfen. Die Begeisterung von Manager Moser über seinen neuen Verein ist irgendwie nachvollziehbar.

Die Spekulanten - Halifax Heroes 1 : 4
Torschützen:Barbara (63.) *** Charisteax (38., 76.), NEMAX (17.), Kovax (32.)

Hoppla! Aber das geht völlig in Ordnung - Halifax hatte den Gegner kalt erwischt, durch geschickten Härteeinsatz seine Siegchance auf satte 70% gesteigert und damit die Festung der bisher besten Heimmannschaft dieser Liga erfolgreich geknackt.

Viking Raiders - Lokomotive Albany 1830 1 : 1
Torschützen:Odin (49.) *** Los (28.)

In einer hochklassigen Begegnung konnten die taktisch besser eingestellten Wikinger gegen die substantiell überlegenen Eisenbahner zwar zahlreiche Torchancen herausspielen, aber auf beiden Seiten blieb am Ende deutlich weniger als ein Erwartungstor übrig, so daß eine Punkteteilung das wahrscheinlichste Ergebnis war.

Steinbock Schilda - Orkblut ist grün 1 : 1
Torschützen:Schabernack (50.) *** Glome Gelbstunk (47.)

Der Einsatz von Heimvorteil auf Seiten der Orks blieb zwar im Versuchsstadium stecken, aber taktisch hatten die Gäste die bessere Idee präsentiert und damit die Siegchance der verstärkt aufgelaufenen Steinböcke auf 40% limitiert.