AUFSTIEG / 21. Saison GM: Michael Schröpl United
Runde 9 E-Mail-Adressemichael.schroepl@gmx.de ZAT: Do., 2006-04-27

Zugformat per Mail: Partiename im Subject, ein Text-Attachment bzw. Mail-Body, max. 40 Zeichen breit, sortiert nach Auswertungsreihenfolge der Phasen, je 4 Leerzeilen zwischen zwei Phasen

Alle drei Tabellenführer wurden in den Spitzenspielen gestürzt, behalten aber jeweils ihre Führungsposition nach Erwartungswert - angesichts des Datums dieser Auswertung weise ich ausdrücklich darauf hin, dass die Ergebnisse kein Aprilscherz sein sollen. Mein PC hat das beim Würfeln leider nur zum Teil beherzigt...

Da sich die Saison dem Ende entgegen neigt, sollte ich mal wieder erwähnen, wie das mit dem Absteigen (oder auch nicht) aus der 2. Liga funktioniert:

Auf diese Weise kann die Partie garantiert immer mit 36 Vereinen ausgewertet werden, selbst wenn die Anzahl der Teilnehmer unter diesen Wert fallen sollte - schlimmstenfalls steigt einfach niemand ab, und Stan Dard führt alle existierenden Teams weiter.

Ein Problem würde allerdings langfristig dadurch entstehen, dass Stan Dard nicht für das GM-Angebot mitbietet, sodass dort mit abnehmender Teilnehmerzahl die Preise deutlich fallen würden... es wäre also möglicherweise sinnvoll, das dort angebotene Volumen an der Anzahl der aktiven Teilnehmer festzumachen. Andererseits können im Lauf einer Saison ja wieder neue Manager hinzukommen... ich denke, ich werde mit einer entsprechenden Regelung warten, bis zum ersten Mal ein Verein eine komplette Saison lang von Stan Dard betreut werden musste und sein Geld deshalb nicht ausgegeben konnte.

Die Lage

1. Liga: Lokomotive Albany 1830 siegt glücklich bei Profexa Vorwärts und steuert auf das Double zu. Der erneute Rundenbeste Halifax Heroes rückt auf Platz 3 vor; Pechwürfler Viking Raiders gehört eigentlich auf Rang 5, spielt aber seine schwächste Runde in dieser Saison. Glückswürfler Kraichgau Rangers schwebt nach Erwartungswert in Abstiegsgefahr, vierter Absteiger nach EW wäre im Moment allerdings Steinbock Schilda. Die Wonderous Wirblers holen als Rundenschwächster die geringste EW-Punktezahl, die in dieser Saison im Ligasystem erzielt wurde.

2. Liga A: Motörhead schlägt Nemesis sicher und ist diesmal sogar wieder Rundenbester; SpVgg Kieselstein und Glückswürfler FC Hollywood (nach EW immer noch auf Rang 11) liegen nur 1 bzw. 2 Punkte von einem Aufstiegsplatz entfernt, müssten aber eigentlich Oberpechmarie ASCII den Vortritt lassen. Der Zwergenaufstand ist schwächstes Team dieser Runde; Grobitown spielt seine stärkste Runde in der laufenden Saison, Westhamm seine schwächste. Drei Punkte trennen Platz 6 von Platz 11.

2. Liga B: Oberglückskeks Ritter der Tafelrunde schießt die PS Spielerei aus deren Stadion und übernimmt die Tabellenführung mit inzwischen mehr als 6 Glückspunkten; der Rundenbeste Chemie Blumenthal liegt weiterhin 5 Punkte hinter den Autos auf Rang 3, Pechwürfler und Rundenschwächster Blutrot Mannheim wäre zufallsfrei immerhin noch Vierter. BKK Freud, MAN United und Schweinestall 04 (erstmals mit mehr als zwei Erwartungspunkten) spielen jeweils ihre beste Runde in der laufenden Saison, Mannheim und der VfL Chaos ihre schwächste: Der Abstiegskampf wird noch einmal spannend!

Warteliste

Auf der Warteliste des Ligasystems stehen (2): Thomas Fritz, Harry Kübler.

Dies & Das

Teamkader-Printouts per Mail versandt an Blut-Rot Mannheim, SpVgg Kieselstein. Das kann jeder Manager jederzeit bei mir anfordern und wird dann jeweils nach Ende der Auswertung erledigt; an NMRler mit einer mir bekannten Mail-Adresse versende ich solche Übersichten automatisch.

3. FC Eiderstedt: Zug 48 Stunden nach ZAT konnte noch berücksichtigt werden.
SpVgg Kieselstein: NMR-Training: Fanti, Lizzy.
Mangelsdorfer Mannen: Zug 36 Stunden nach ZAT konnte noch berücksichtigt werden.
Blutrot Mannheim: NMR-Training: Schönau. Zweiter NMR in der laufenden Saison.
Sesamstraßen Kicker: Nichtligaverkäufe sind in Runde 9 nicht mehr möglich.
Viking Raiders: Zug 48 Stunden nach ZAT konnte noch berücksichtigt werden - das wäre sonst der 2. NMR in Folge gewesen.