1. Liga 17.Spieltag

Kraichgau Rangers - 3. FC Eiderstedt 2 : 0
Torschützen:Wunderkind (15.), Zocker (33.) *** ---

Durch die Sperre von Stan war es doch ein Klassenunterschied zwischen beiden Teams, und da Kraichgau auch noch die bessere Taktik gefunden hatte, konnten die Rangers beide Punkte relativ sicher verhaften. Aber ganz unberechtigt war der Respekt der Gastgeber vor diesem Gegner nun auch nicht.

Profexa Vorwärts - Lokomotive Albany 1830 0 : 1
Torschützen:--- *** ICE (78.)

Manager Reschke fand die Taktik der Römer "cool" - verständlich, da seine Eisenbahner anschließend bei knapp 20% Siegchance beide Punkte herauswürfelten. Alleine linear waren das schon über 260 WP in diesem Gipfeltreffen, und dazu noch diese Hintermannschaften...

Crossroads - Orkblut ist grün 2 : 3
Torschützen:Buddy Bolden (16.) *** Gnom (64.), Uruk Lumpenkratzer (77.)
Elfmetertore:1 *** 1
Gelbe Karten:Jerry Roll Morton, Junior Wells *** Rancor Bärenschädler

Manager Moser hielt sein Rumpfteam für stärker als das Schlusslicht - so kann man sich täuschen! Die Orks warfen alles nach vorne, schafften eine ausgeglichene Begegnung und holten mit ein bisschen Glück endlich ihren ersten Auswärtssieg in dieser bisher wenig erbaulichen Saison.

Die Spekulanten - Mangelsdorfer Mannen 2 : 1
Torschützen:Barbara (81.), Darshana (11.) *** Kevin Breit (42.)
Gelbe Karten:--- *** Pinkes Ding, Thad Jones, Trilogue

Also wie sich die Spekulanten durch diese Saison schlängeln, das ist schon beeindruckend. Nach diesem aufgrund der besseren Taktik gar nicht mal so unverdienten Heimsieg überholen sie ihren aktuellen Gegner in der Ligatabelle und haben ein ausgeglichenes Punkteverhältnis... und das bei diesem niedrigen Handelswert.

Viking Raiders - Halifax Heroes 0 : 3
Torschützen:--- *** Charisteax (5., 80., 88.)
Rote Karten:Frey (13.) *** ---
Gelbe Karten:Nanna, Odin, Shach *** ---

Im Aufeinandertreffen der Gescheiterten bekamen die Zuschauer noch mehr lineare WP zu sehen als gerade eben im Spitzenduell... und einen glasklaren Auswärtssieg, der auch ohne die Rote Karte hochverdient gewesen wäre. Manchmal sollte man sich den Gegner eben vorher gründlich ansehen, bevor man gegen ihn stürmt.

Steinbock Schilda - Wonderous Wirblers 2 : 2
Torschützen:Nasdax (65.), Charlotte (81.) *** Xaver Xaloque (19.), Wendelin Vedaval (46.)
Gelbe Karten:--- *** Felix Furiani, PEIDU20P, Paul Ponente, Vladimir Vardarac

Falscher als die Winde kann man taktisch eigentlich nicht liegen... aber es blieben 10% Chance auf eine Punkteteilung übrig, und Schilda traf eine Stunde lang das Tor nicht. So kam am Ende für die hoch überlegenen Steinböcke nur dieses kümmerliche Remis heraus.