2. Liga B 17.Spieltag

Titanic Players - VfL Chaos 2003 1 : 0
Torschützen:Behemoth (21.) *** ---

Ob die Titanics geahnt haben, wie klar sie diesem Gegner überlegen sein würden? So gesehen war ihre unkonventionelle Taktik ein netter Spaß, der ihnen immerhin gut 60% Siegchance bescherte, die Gäste jedoch vor eine praktisch unlösbare Aufgabe stellte.

PS Spielerei - Ritter der Tafelrunde 3 : 6
Torschützen:Glock (71.), Rosberg (24.) *** Tristan (35., 85.), Guinevere (7., 62.), Morgause (37.), Gawain (79.)
Elfmetertore:1 *** -

Tja, in dieser Kurve haben die Autos den Bremspunkt ziemlich deutlich verfehlt. Manager Grossmann hatte schon die Ergebnisse der vorherigen Runde misstrauisch beäugt, und diesmal durfte er aus erster Hand miterleben, wie man den bisherigen Tabellenführer in dessen Stadion abschießen kann: Seine Ritter zeigten den nötigen Einsatz, und der bescherte ihnen nochmal zusätzliche 18% an Siegchance.

Sesamstraßen Kicker - Schweinestall 04 0 : 0

Eine solche Taktik für die Schweine ist in deren Situation ein absolutes Unding. Mirakulöserweise trafen sie den ähnlich eingestellten Gegner aber halbwegs ordentlich und hatten immerhin halb soviel Siegchance wie die Sesamstraße, so dass am Ende der Punktgewinn gar nicht mal vollkommen unverdient erscheinen muss.

BKK Freud - Vienna District 8 : 0
Torschützen:Arachnophobie (2., 22., 48., 52.), Hypnose (15., 73.), Schizophrenie (31.), Paranoia (8.) *** ---
Gelbe Karten:--- *** Margareten, Mariahilf

Tja, das ist schon ein ganz schönes Pfund, was die Bubis da inzwischen auf den Platz stellen können. Bei den Österreichern ging in diesem Schlagabtausch natürlich gleich alles schief, was nur schief gehen konnte, aber bei 90% Siegchance für den Gegner kann die eigene Taktik auch nicht der Königsweg gewesen sein.

Brunswick Lions - SG Chemie Blumenthal-Ost 2 : 0
Torschützen:T.Lefon (58.), H.Fen (24.) *** ---
Rote Karten:--- *** Deisler (52.)
Gelbe Karten:--- *** Makaay

Das sind irgendwie nicht wirklich die Tage des Herrn Deisler, fürchte ich. Blumenthals Drang nach ganz oben erlitt hier einen herben Dämpfer, im Wesentlichen verursacht vom Zufallszahlengenerator des Borland-Pascal-Laufzeitsystems. Denn taktisch und substantiell waren die Chemiker hier das deutlich bessere Team.

MAN United - Blut-Rot Mannheim 1 : 0
Torschützen:P. Scholes (27.) *** ---

MAN United scheint mal wieder eine Saison überstanden zu haben - wenn denn bloß mal der Handelswert endlich Zeichen einer Besserung zeigen würde! Mannheim hingegen wird nach dem tollen Saisonstart immer mehr nach hinten durchgereicht, hat aber genügend Geld, um nächste Saison den Verjüngungsprozess zu intensivieren.