2. Liga B 18.Spieltag

Vienna District - MAN United 0 : 0

Keine Torchance. Nicht eine einzige. MAN United hatte den Gegner voll erwischt, aber selbst auch alle Reserven einsetzen müssen, um den Heimvorteil des Gegners zu kompensieren. Die Heimbilanz der Wiener bleibt positiv, aber der Abstand zum rettenden Ufer wird nicht spürbar kleiner.

PS Spielerei - Brunswick Lions 0 : 0

Und noch eine Panne der Autos, deren Kriterien für die Taktikwahl dem Leser das Blut in den Adern gefrieren lassen kann. Andererseits war die Aufstellung der Gäste fern jedes Realitätssinns und hätte alleine dafür mit einer verdienten Niederlage bestraft werden müssen, bei 61% Siegchance des Gegners.

Sesamstraßen Kicker - BKK Freud 4 : 2
Torschützen:Rostherne (14., 59., 67.) *** Kleptomanie (70.), Unten-Durch (29.)
Elfmetertore:1 *** -

Fast vier Millionen Cash auf der Bank, und die Sesamstraße spielt immer noch eine Taktik, die man sich gegen einen solchen Gegner eigentlich nicht mehr leisten kann. Die Bubis hatten fast genau 50% Siegchance, aber ihre Hintermannschaft hatte sich einen gebrauchten Tag andrehen lassen.

Schweinestall 04 - VfL Chaos 2003 4 : 1
Torschützen:Wildschwein (65., 73.), Hoffnungssau (86.), Schweinchen Dick (78.) *** Holger Weise (55.)

Falls irgendjemand geglaubt hat, der Abstiegskampf sei bereits entschieden: Jetzt sind es nur noch zwei Punkte Abstand zwischen diesen beiden Vereinen! Die Schweine hatten die richtige Taktik erwischt und konnten bei mehr als 70% Siegchance einen hoch verdienten Sieg herausspielen.

SG Chemie Blumenthal-Ost - Blut-Rot Mannheim 2 : 0
Torschützen:Schweinsteiger (32.), Frings (18.) *** ---

Blumenthal bestand darauf, statt des achten Heimvorteilpunktes lieber einen Härtepunkt einzusetzen... anscheinend kann man selbst als TEAMCHEF-Benutzer solche Fingerfehler begehen. Insgesamt machte das allerdings nichts aus - Stan Dards rote Mannheimer waren taktisch auf dem völlig falschen Dampfer.

Ritter der Tafelrunde - Titanic Players 2 : 0
Torschützen:Tristan (2., 39.) *** ---

So kann's gehen: Mit der 'richtigen' Taktik ließen die Titanic Players dem Gastgeber immer noch 57% Siegchance. Wenn man glaubt, dem Tabellenführer in dessen Stadion deutlich überlegen zu sein, dann wird das eben bestraft.