2. Liga B 19.Spieltag

Titanic Players - SG Chemie Blumenthal-Ost 3 : 1
Torschützen:Wyvern (77., 90.), Schweinebacke (46.) *** Frings (57.)
Rote Karten:--- *** Marcelinho (83.)
Gelbe Karten:Colossus, Giant *** Karimi

Auch in der nächsten Runde werden die Chemiker wieder nicht in Bestbesetzung auflaufen können. Ihre taktische Idee war gar nicht mal übel, aber auch mit Härte waren sie den Titanics immer noch deutlich unterlegen und hätten also besser auf das Prügeln verzichten sollen. Damit braucht die Tafelrunde nur noch einen Punkt...

VfL Chaos 2003 - Ritter der Tafelrunde 0 : 0

... um zum ersten Mal in ihrer Vereinsgeschichte den Aufstieg in die 1. Liga geschafft zu haben! Ein taktisches Konzept der Chaoten war nur in Ansätzen erkennbar; die Ritter waren folglich klar überlegen und hatten fast 50% Siegchance herausgespielt. Aber auch dieser Teilerfolg reichte ihnen ja bereits.

Blut-Rot Mannheim - Schweinestall 04 3 : 2
Torschützen:Luzenberg (73.), Vogelstang (14.), Neckarau (23.) *** Wildschwein (38., 77.)

Die Schweine ließen den Gegner kommen - und Mannheim kam mit Macht, von Stan Dard in die Offensive beordert. Und einen solchen Sturmlauf auszuhalten, dafür reicht die Substanz der Gäste nun mal nicht aus.

BKK Freud - PS Spielerei 0 : 0
Rote Karten:Unten-Durch (23.) *** ---
Gelbe Karten:Schizophrenie *** ---

In einer hochklassigen Partie wollten die Autos einen Punkt - und bekamen ihn auch. Mit hoher taktischer Disziplin erlaubten die Gäste den Bubis nur Torchancen über den Einsatz von Härte - und von denen blieb am Ende auch nur eine einzige übrig. Damit fehlt auch der PS Spielerei nur noch ein Punkt zum Aufstieg.

Brunswick Lions - Vienna District 2 : 3
Torschützen:C.Störer (26.), B.Sen (89.) *** Floridsdorf (24.), Landstrasse (75.), Margareten (9.)

Hoppla! In ihrer fast aussichtslosen Lage spielen die Wiener endlich völlig befreit auf und würfeln ein trotz besserer Taktik unterlegenes Spiel heraus. Bei drei Punkten Rückstand auf den VfL Chaos bleibt ihre kleine Chance auf Rettung erhalten.

MAN United - Sesamstraßen Kicker 0 : 0

Die Sesamstraße wollte null Härtepunkte einsetzen und davon beide auf den Torwart, erreichte hier jedoch das bestmögliche Ergebnis; die Briten dagegen warfen einen ihrer Heimvorteilspunkte an die 3:1-Regel weg und dürfen sich nicht beklagen, dass es am Ende nicht für den Siegtreffer reichte.