2. Liga B 21.Spieltag

Titanic Players - Brunswick Lions 2 : 3
Torschützen:Wyvern (60.) *** A.Roganz (25., 60.), Ogre (18.)
Elfmetertore:1 *** -

Es ist eine Schande, wie wenige Punkte die Titanics mit ihrer stattlichen Truppe in dieser Saison geholt haben. Angesichts ihrer hohen Schuldenlast tut das natürlich umso mehr weh. Immerhin ist wenigstens ihr Torverhältnis gut genug, dass sie durch diese unverdiente Heimniederlage nicht mehr in ernste Abstiegsgefahr rutschen können - und Brunswick hatte seinen sicheren Mittelplatz in der Tabelle ja bereits in der Tasche.

VfL Chaos 2003 - MAN United 1 : 1
Torschützen:--- *** Button (24.)
Elfmetertore:1 *** -

Immerhin ein Punkt für die Chaoten - das hätte auch schlimmer enden können, denn für eine solche Taktik fehlt ihnen eigentlich eine ganze Menge an Substanz. Die Briten hatten allerdings nicht mit dieser Taktik gerechnet, doch ihre Aufstellung bescherte ihnen immerhin ein fast ausgeglichenes Spiel mit einer gerechten Punkteteilung. Und die Verfolger müssen jetzt praktisch schon 4:0 Punkte machen, um den VfL noch zu überholen.

Blut-Rot Mannheim - Sesamstraßen Kicker 0 : 1
Torschützen:--- *** Rufus (1.)

In Sachen Taktik befindet sich Olaf Mahl als neuer Manager der Mannheimer noch im Versuchsstadium - was diesmal dazu führte, dass sein Team keine einzige Torchance bekam. Die Gäste hatten auch nur zwei Stück, aber dafür das Glück auf ihrer Seite.

Schweinestall 04 - BKK Freud 0 : 0
Rote Karten:--- *** Schizophrenie (63.)

Nette Vorstellung der Schweine - aber die Münze fiel auf die andere Seite. Zwei Punkte und sechs Tore müssen sie nun in der letzten Runde gegenüber dem VfL Chaos aufholen, um in der Liga zu verbleiben. Die Bubis dürften angesichts ihrer null Torchancen nicht schlecht gestaunt haben - aber ein Punkt ist ein Punkt, egal wie er riecht.

SG Chemie Blumenthal-Ost - PS Spielerei 0 : 0

Mit einer sehr überzeugenden Vorstellung erspielen zehn Chemiker gegen elf Autos immerhin 3:1 Torchancen, die allerdings in eine Remisbreite von mehr als 50% mündeten. In Runde 7 sah Blumenthal noch wie ein Aufstiegskandidat aus - und solche Begegnungen zeigen, dass es an der Substanz nicht gelegen haben kann. Wenigstens bleibt die SG in dieser Saison daheim unbesiegt.

Ritter der Tafelrunde - Vienna District 3 : 1
Torschützen:Mordred (23.), Morgause (65.), Guinevere (78.) *** Landstrasse (65.)
Elfmetertore:- (1 verschossen) *** -
Rote Karten:--- *** Mariahilf (45.)
Gelbe Karten:--- *** Margareten

Mit Anstand verabschieden sich die Österreicher aus dem Ligasystem. Beim Shootout hatten die Ritter doppelt so viele Torchancen wie ihre Gäste, so dass der Erfolg exakt so in Ordnung geht. Damit darf die Tafelrunde nun auch bereits die Meisterschaft in ihrer Liga feiern.