1. Liga 9.Spieltag

Crossroads - Mangelsdorfer Mannen 1 : 5
Torschützen:Junior Wells (13.) *** Rip Off (20., 32., 71.), Curt Cress (61.), Terumasa Hino (14.)
Gelbe Karten:Johnny Cash, Otis Spann, Tom Dorsey *** ---

Ein bisschen überhöht, aber im Prinzip gibt das Ergebnis den Spielverlauf durchaus korrekt wieder. Crossroads ließ die Mannen kommen - und die kamen, mit deutlich mehr Schwung, als die Gastgeber ihnen zugetraut hatten! Damit ist nun kein Erstligist mehr ungeschlagen.

Halifax Heroes - Kraichgau Rangers 2 : 2
Torschützen:Charisteax (86., 90.) *** Nörgler (84.)
Elfmetertore:- *** 1
Gelbe Karten:Xamax *** Harry

Eine hochklassige und in den Schlussminuten äußerst dramatische Begegnung. Im offenen Schlagabtausch waren die sperrengeschwächten Heroes leicht unterlegen, konnten aber einen Punkt retten.

Lokomotive Albany 1830 - Steinbock Schilda 1 : 0
Torschützen:Titel (63.) *** ---
Gelbe Karten:--- *** Nasdax

Schilda hatte durchaus die richtige Idee gehabt, aber nicht genug Substanz, um die Eisenbahner wirklich aufhalten zu können. Albany arbeitet sich näher ans Mittelfeld der Tabelle heran, und Schilda erfreut sich an seinem Bargeld.

Profexa Vorwärts - Ritter der Tafelrunde 0 : 0

Endlich mal wieder ein Erfolgserlebnis für den Aufsteiger! Mit der richtigen Taktik holten sie fast 60% Remisbreite heraus und parierten die wenigen Torchancen des Meisters erfolgreich.

Motörhead - Nemesis 6 : 2
Torschützen:Lichtsäbel (19., 31., 84.), Poldi (67.), Schweini (71.) *** ARTSTA01CL (62.), STE196CI (10.)
Elfmetertore:1 (1 verschossen) *** -
Gelbe Karten:--- *** MS0540CB, Trigga.c, _cscd_crtl

Das ist eine Würfelkatastrophe reinsten Wassers. Nemesis hatte alles richtig gemacht und mehr als 75% Siegchance herausgespielt, aber knapp die Hälfte der Tore fiel auf der falschen Seite. Selbst ohne Härte wären die Gäste besser gewesen.

PS Spielerei - 3. FC Eiderstedt 2 : 4
Torschützen:Klien (90.), Rosberg (2.) *** Humptyx (21., 43.), Bach (15., 31.)
Gelbe Karten:Friesacher, Glock, Ide, Rosberg *** ---

Und gleich noch eine... die Autos hatten besser geraten und auch noch den Heimvorteil, aber Eiderstedt verwandelte vor der Pause 4 von 6 Torchancen, wovon die PS Spielerei sich nicht mehr erholte.