1. Liga 12.Spieltag

Crossroads - Steinbock Schilda 0 : 3
Torschützen:--- *** Schabernack (15., 22.), Surimi (76.)

Jeder zweite Schuss ein Treffer bei den Schildbürgern, während die Musiker 20 Torchancen versiebten! Wenn man die Glückswürfeltabelle zu Rate zieht, hat es keinen Falschen getroffen - aber hart ist es trotzdem.

Halifax Heroes - Lokomotive Albany 1830 2 : 2
Torschützen:Charisteax (47.) *** Luk (64.), Mal Ein (43.)
Elfmetertore:1 *** -

In einem fetzigen Schlagabtausch waren die Heroes eigentlich um einen Treffer besser als die kampfstarken Gäste, aber diese haben sich mit ihrer Einstellung den Teilerfolg zumindest moralisch verdient, wenn schon nicht mathematisch.

Kraichgau Rangers - Ritter der Tafelrunde 0 : 0

Die Ritter konnten nur in einer einzigen der fünf Reihen mit den von Stan Dard betreuten Rangers mithalten, aber das reichte für 40% Wahrscheinlichkeit auf diese torlose Punkteteilung, und sie ließen hinten tatsächlich nichts anbrennen.

Mangelsdorfer Mannen - Motörhead 4 : 0
Torschützen:John McLaughlin (57., 71.), Rip Off (56.), Terumasa Hino (14.) *** ---

Keine schlechte Idee - nur die falsche. Mangelsdorf kam aus der anderen Richtung, was den Gastgebern dann satte 90% Siegchance bescherte, und die Tabellenführung. Aber für die Rocker sieht es derzeit nach Klassenerhalt aus, was vom Handelswert her ja gar nicht so wahrscheinlich war.

3. FC Eiderstedt - Nemesis 18 : 1
Torschützen:Johann (7 Tore), Humptyx (2., 20., 53., 64.), Sebastian (47., 74., 84.), Wolfgang (6., 11., 33.), Quick (68.) *** neu2 (36.)

Stan Dard wollte an die Gastgeber gerade die Parole ausgeben, es langsam angehen zu lassen, da stolperte Manager Ahlemeyer atemlos durch die Türe und richtete sein Team gnadenlos offensiv aus. Dem Ergebnis ist anzusehen, dass diese nicht die schlechteste Entscheidung gewesen sein kann.

PS Spielerei - Profexa Vorwärts 7 : 1
Torschützen:Albers (15., 30., 36., 39.), Ide (1.), Klien (87.), Rosberg (85.) *** ---
Elfmetertore:- *** 1
Gelbe Karten:Glock, Ide, Matta *** ---

Ganz schlechte Idee von Stan Dard - Rasenschach auswärts! Aber er muss das irgendwie aus dem NMR-Gedächtnis des amtierenden Meisters kopiert haben. Die Abstrafung fiel ein paar Treffer zu heftig aus, geht aber bei mehr als 80% Siegchance für die entschlossenen Autos durchaus in Ordnung.