AUFSTIEG / 22. Saison GM: Michael Schröpl United
Runde 8 E-Mail-Adressemichael.schroepl@gmx.de ZAT: Do., 2007-03-01, 11 Uhr

Zugformat per Mail: Partiename im Subject, ein Text-Attachment oder Mail-Body, max. 40 Zeichen breit, sortiert nach Auswertungsreihenfolge der Phasen, je 4 Leerzeilen zwischen zwei Phasen

Nein, kein Klagelied über 'meinen' FC Bayern... jeder blamiert sich eben, so gut er kann.

Immerhin gibt es wenigstens den Superbowl mal wieder im Free-TV! Das Championship Game vor zwei Wochen war schon total irre - ich bin gespannt, ob das Finale da mithalten kann. Der "Superbowl Indicator" für den amerikanischen Aktienmarkt (wenn ein AFC-Team gewinnt, wird es ein schlechtes Börsenjahr, wenn ein NFC-Team gewinnt, ein gutes - historische Trefferquote: 81%) ist diesmal leider nicht anwendbar, da beide Teams ursprünglich aus der NFC kommen: Die Indianapolis Colts sind erst 1970 bei der Verschmelzung der beiden Ligen in die andere Division gewechselt. Nun ja, das "Januar-Barometer" (wenn die Börse im Januar im Plus endet, wird es ein gutes Börsenjahr) ist mit 92.5% Trefferquote seit 1950 eh zuverlässiger... ;-)

Die Lage

1. Liga: Keine Änderung an der Tabellenspitze: Alles marschiert im Gleichschritt, Mangelsdorf verteidigt seinen Vorsprung gegenüber Crossroads.
Am Tabellenende muckt Nemesis als Rundenbester mit seiner stärksten Saisonleistung auf und verdrängt mit zwei klaren Heimsiegen die PS Spielerei auf einen Abstiegsplatz, aber auch Schilda und Albany haben jetzt 4 WP zu trainieren. Da muss nun sogar der deutliche Rundenschwächste und Oberglückskeks Profexa Vorwärts plötzlich nochmal bangen, bei nur 4 Zählern Abstand nach unten. Pechwürfler Tafelrunde hat bei 8 Punkten Rückstand zum rettenden Ufer nur noch theoretische Chancen auf den Klassenerhalt.

2. Liga A: Die SpVgg Kieselstein setzt sich ab! Drei Punkte Vorsprung vor einem nach wie vor dichten Verfolgerfeld, das entspricht nun etwa auch den gezeigten Leistungen. Dahinter liefern sich die Goaldies als neuer Glückswürfler und die Lucky Losers als zweitbestes Team nach Erwartungswert ein Kopf-an-Kopf-Rennen, aber auch den Rundenbesten FC Hollywood darf man sicherlich noch nicht abschreiben. Theoretisch kann den zweiten Aufstiegsplatz überhaupt noch fast jeder erreichen - selbst ASCII, der Gewinner der Runde mit zwei knappen Heimsiegen, liegt gerade mal 5 Zähler zurück.
Am Tabellenende stellen die Darmstadt Dribbling Dackels einen neuen Saison-Minusrekord des Ligasystems an Erwartungswert auf, während Pechwürfler Orkblut ist grün mit zwei weiteren Punktgewinnen wenigstens einen kleinen Achtungserfolg erzielen kann.

2. Liga B: Glückswürfler Viking Raiders unterliegt im Spitzenspiel gegen Verfolger Aso Pauer. Der abermals überragende Rundenbeste Mulhouse-Sud hat inzwischen sogar die Führung in der Erwartungswerttabelle übernommen und lässt sich auch in der realen Tabelle nicht abhängen, und selbst Glückswürfler Sesamstraße schnuppert nach drei Punkten aus zwei Auswärtsspielen wieder an der Tabellenspitze. Ein Team dieser Liga werden wir zudem im Pokalfinale erleben.
Nicht weniger interessant ist jedoch der Abstiegskampf, in dem die beiden Schlusslichter diesmal zusammen 6:2 Punkte einfahren! Plötzlich geht im Mittelfeld der Tabelle wieder die Angst um: Der Rundenschwächste BKK Freud beispielsweise darf sich noch nicht völlig sicher fühlen, und bei den Wonderous Wirblers gehen nach der Heim-Pleite gegen das neue Schlusslicht MAN United ebenfalls die Alarmsirenen an. Oberpechmarie SG Chemie Blumenthal liegt nach zwei Siegen nur noch zwei Punkte hinter Blut-Rot Mannheim!

Wenn man diejenigen Aufstellungen betrachtet, die Stan Dard in der kommenden Runde wahrscheinlich verwenden würde, dann sind die fünf stärksten Vereine des Ligasystems (aus drei verschiedenen Ligen!) auf den WP genau gleich stark. Die WP-Durchschnitte der einzelnen Ligen sind derzeit 116 in der 1. Liga, 110 in der 2. Liga A und 113 in der 2. Liga B - allerdings wäre die 2. Liga A ohne ihre beiden Schlusslichter stärker als ihre Parallel-Liga. Nach Handelswert ist das Oberhaus im Schnitt einen S nT 10 stärker als das Unterhaus.

Dies & Das

Teamkader-Printouts per Mail versandt an Lucky Losers und Viking Raiders. Das kann jeder Manager jederzeit bei mir anfordern und wird dann jeweils nach Ende der Auswertung erledigt; an NMRler mit einer mir bekannten Mail-Adresse versende ich solche Übersichten automatisch.

Lucky Losers: NMR-Training: Hari Seldon, Munn Li Compor, R. Daneel Olivaw.
Mangelsdorfer Mannen: Musst du mich auch noch extra daran erinnern, dass ich nicht jünger werde? ;-)
Viking Raiders: NMR-Training: Goal, Höd, Holger, Widar. 2. NMR in der laufenden Saison.

Nichtliga-Verkäufe

Karlsmannen:Corel1.java (220 kKj)
Orkblut ist grün:Umpf Naddelkaiser (472 kKj), The Ring (476 kKj), Treon Pockenspalter (220 kKj)
Profexa Vorwärts:Nero (480 kKj), Vitellius (240 kKj)

Bei geschätzten 4500 kKj. für Profexa in der Saisonpause wären 30% von 3000 kKj. an Steuern angefallen, also 900 kKj.; mit den zusätzlichen 240 kKj. durch den Verkauf von Vitellius sind es 32.4% von 3240 kKj., also 1050 kKj. Es bleiben nur 90 von 240 kKj. an Cashzuwachs übrig; der Verkauf wurde also mit einem Grenzsteuersatz von ungefähr 63% belegt.

Sperren 1. Liga:
Ritter der Tafelrunde:Uther Pendragon (6)
Mangelsdorfer Mannen:Curt Cress (1)
Nemesis:NSAVZU01 (1)
PS Spielerei:Karthikeyan (1)
Sperren 2. Liga A:
SpVgg Kieselstein:Michael (1), Bärli (1)
Die Spekulanten:Tarika (1)
Karlsmannen:Karl der Kahle (1)
Sperren 2. Liga B:
BKK Freud:Klugscheisser (8), Schizophrenie (1)
Viking Raiders:Goal (9)

Auslosung des Pokal-Halbfinales

  1. Mangelsdorfer Mannen - Steinbock Schilda (1-1)
  2. Viking Raiders - Mulhouse-Sud (2B-2B)

Beide Spiele werden auf neutralem Platz ausgetragen.

Warteliste

Auf der Warteliste des Ligasystems stehen (3): Roman Simon, Tilman Walk, Guido Bischoff.

Benedikt Lickes übernimmt Profexa Vorwärts dauerhaft und hat bereits in dieser Runde Züge für seinen neuen Verein abgegeben.

1. Liga 15.Spieltag

Ritter der Tafelrunde - Lokomotive Albany 1830 0 : 1
Torschützen:--- *** Track (58.)
Gelbe Karten:--- *** Jetzt, Luk, Mal Ein, Versuch

Trotz der netto wirkungslosen Härte war Albany taktisch überlegen und hatte leichte Vorteile herausspielen können, welche die Gäste zum zweiten Auswärtssieg in dieser Saison nutzen konnten. Damit ist die Chance der Eisenbahner auf den Klassenerhalt etwas größer geworden.

Steinbock Schilda - PS Spielerei 3 : 2
Torschützen:Last Exit (61.), Surimi (25.), Schabernack (66.) *** Rosberg (53.), Klien (78.)
Rote Karten:--- *** Karthikeyan (3.)

Manager Edbauer hatte den Spielverlauf und sogar die Sperre exakt vorhergesagt. Der Platzverweis änderte aber nicht viel - Schilda hatte schon vorher über 50% Siegchance und nachher nur unwesentlich mehr.

Kraichgau Rangers - Crossroads 4 : 0
Torschützen:Nörgler (18., 36., 76.), Sick (22.) *** ---

Die erste Auswärtsniederlage der Musiker in dieser Saison fällt gleich ziemlich deftig aus. Kraichgau war auch in allen Belangen überlegen, wobei das Ergebnis allerdings in dieser Höhe arg übertrieben ausgefallen ist.

Mangelsdorfer Mannen - 3. FC Eiderstedt 2 : 0
Torschützen:Zores Mores (56.), Terumasa Hino (71.) *** ---

Kein schlechter Versuch der Gäste, aber Mangelsdorf blieben doppelt soviel Siegchance und ein gutes halbes Erwartungstor Vorsprung. Damit bauen die Mannen ihren Vorsprung an der Tabellenspitze erst mal auf 4 Zähler aus.

Motörhead - Halifax Heroes 2 : 4
Torschützen:Talent 2 (82.), Krik (21.) *** Charisteax (22., 27., 35.), Xamax (78.)
Gelbe Karten:--- *** Klasnix

Selten war Härte effektiver eingesetzt als hier: Halifax zog in einer zuvor absolut ausgeglichenen Partie 7% Siegchance auf seine Seite hinüber. In der Kombination aus richtiger Taktik und dem entsprechenden Einsatz ein durchaus nicht unverdienter und ziemlich wichtiger Auswärtssieg für die Helden.

Nemesis - Profexa Vorwärts 6 : 1
Torschützen:ARTSTA01CL (24., 33., 88.), STE196CI (37., 64.), NS0573CB (29.) *** Trajan (36.)
Gelbe Karten:GREL06.doc, NSAVZU01 *** ---

So leicht hätten sich die haushoch überlegenen Viren die Sache sicherlich nicht vorgestellt! Dabei hatte Profexa nicht mal sonderlich verkehrt geraten, aber der amtierende Meister hat nun zwar ein übervolles Bankkonto, jedoch nicht mehr das Team der Vorsaison, wie sein neuer Manager Lickes schmerzvoll feststellen wird.

1. Liga 16.Spieltag

Ritter der Tafelrunde - Steinbock Schilda 0 : 1
Torschützen:--- *** Wolfskin (42.)

Und auch der zweite Versuch der Ritter, endlich den ersten Heimsieg in dieser Saison einzufahren, scheitert. Vergeblich versuchten die Gastgeber, den Tresor der Gäste zu knacken, während Schilda seine buchstäblich einzige Torchance zum äußerst glücklichen Auswärtssieg nutzte und nun wieder Morgenluft wittert: Vielleicht kamen die Einkäufe ja doch nicht zu spät?

Halifax Heroes - Mangelsdorfer Mannen 1 : 0
Torschützen:Messix (68.) *** ---
Elfmetertore:- (1 verschossen) *** -
Rote Karten:--- *** Curt Cress (32.)
Gelbe Karten:--- *** Terumasa Hino

Kaum hat Halifax sich den Trainer gekauft, holen sie die WP auch auf normalem Weg! Mangelsdorf war komplett abgemeldet, und die Erwartungstorezahl der Gastgeber lässt sich durchaus auf 1 runden. Ob Manager Schlumpberger jetzt immer noch um den Klassenerhalt zittern muss?

Lokomotive Albany 1830 - 3. FC Eiderstedt 1 : 1
Torschützen:Luk (77.) *** Johann (59.)

Ohne den Härteeinsatz hätte Eiderstedt weder eine Tor- noch eine Siegchance gehabt! Taktisch hat Albany sich also nichts vorzuwerfen - außer vielleicht, den Einsatzwillen des Gegners unterschätzt zu haben. Trotzdem wäre natürlich ein Heimsieg das deutlich gerechteste Ergebnis gewesen.

Profexa Vorwärts - Crossroads 2 : 5
Torschützen:Mark Aurel (27.), Trajan (69.) *** Tom Dorsey (23., 74.), Otis Spann (3., 9.), Buddy Bolden (84.)

Tja, da ist sie, die erste Heimniederlage der Römer. Es ist aber auch allerhand, was Manager Lickes seinem Team hier zumutete - ein solches Tänzchen mit dem Titelanwärter Crossroads darf sich der Noch-Meister derzeit einfach nicht erlauben. Die Gäste spielten jedenfalls in einer Art und Weise auf, dass Profexa Hören und Sehen verging.

Motörhead - Kraichgau Rangers 2 : 1
Torschützen:Krik (26.), Talent 2 (51.) *** Wunderkind (73.)
Elfmetertore:- *** - (2 verschossen)
Gelbe Karten:Klose, Lichtsäbel, Poldi *** ---

Reichlich unzufrieden werden die Fans der Rangers ihre Mannschaft nach Hause begleiten. Nicht nur die beiden verschossenen Elfmeter, auch die gewählte Taktik dürfte nicht nach ihrem Geschmack ausgefallen sein. Motörhead nutzte seine Chancen und verhaftete zwei wichtige Punkte im Abstiegskampf.

Nemesis - PS Spielerei 4 : 1
Torschützen:ARTSTA01CL (2., 77.), STE196CI (66.), NS0573CB (23.) *** Rosberg (47.)
Gelbe Karten:NS0573CB, NSAVZU01 *** Rosberg

Zur Freude der Fans war dieser Begegnung ein großzügiger Schiedsrichter zugeteilt worden, und beide Teams machten von den ihnen gebotenen "Freiheiten" ausgiebig Gebrauch. Nemesis erzielte damit aber ein Vielfaches an Wirkung und findet sich plötzlich auf einem Nichtabstiegsplatz wieder - zweifellos zur Verblüffung seines Managers.

2. Liga A 15.Spieltag

Grobitown Rangers - Heart of Scapa Flow 0 : 0

Im Prinzip hatte Grobitown alles richtig gemacht - außer bei der Verwertung seiner immerhin 9 Torchancen, von denen keine einzige den Gästekeeper zum siegbringenden Treffer überwinden konnte. Damit bleiben beide Teams in der Tabelle punktgleich.

Orkblut ist grün - Karlsmannen 1 : 1
Torschützen:Uruk Lumpenkratzer (4.) *** ---
Elfmetertore:- *** 1
Gelbe Karten:Elf, Gnom, Mimff *** Karl der Kahle

Ein wildes Spiel! Orkblut hatte sich einen Punkt verdient und dann sogar seine einzige Torchance verwerten können, aber der Schiedsrichter kannte keine Gnade und sorgte für ein letztlich doch gerechtes Ergebnis.

Hexenkessel SV - SpVgg Kieselstein 1 : 3
Torschützen:Oz (22.) *** Paulchen (29., 69.), Harry (25.)
Elfmetertore:- (1 verschossen) *** - (1 verschossen)
Rote Karten:--- *** Michael (38.)
Gelbe Karten:Nazgul, Oz, Zizou *** Bärli

Bei exakt gleicher Brutto-WP-Zahl war Kieselstein besser - jedenfalls bis zum Platzverweis. Danach hätten die Hexen gewinnen müssen, aber die Gäste wuchsen über sich hinaus und verteidigten die Tabellenspitze.

Lucky Losers - Darmstadt Dribbling Dackels 4 : 0
Torschützen:Yugo Amaryl (7., 58., 68.), Fallrückzieher (85.) *** ---

Das stärkste gegen das schwächste Team dieser Liga, und Stan Dard durfte beide betreuen. Heraus kamen 99.45% Siegchance für die Losers, die sich dann bei der Verwertung ihrer Torchancen etwas zurückhielten.

American Soccer Club II - Goaldies 3 : 2
Torschützen:Acidius Cassius (28.), Paragraph (65.) *** Lehmann (50.), Oliver Wahn (30.)
Elfmetertore:1 *** -
Gelbe Karten:Slash *** ---

Eine souveräne Vorstellung der Amis, die mal wieder gegen Ende der Saison zu ihrer Bestform aufzulaufen scheinen. Obwohl ASCII hier die Hilfe des Schiedsrichters benötigte, geht das Ergebnis vollauf in Ordnung.

FC Hollywood - Die Spekulanten 6 : 4
Torschützen:Morgan Freeman (52., 77.), Sean Connery (35., 86.), Tommy Lee Jones (51.), Antonio Banderas (30.) *** Chris (16., 85.), Sohan (59.), Darshana (66.)
Gelbe Karten:--- *** Barbara, Plus, Samath, Tarika

Bei fast 97% Siegchance für Hollywood war der Härteeinsatz der Gäste zwar gut gemeint, aber von begrenzter Wirksamkeit. Selbst eine 200%-Quote bei der Verwertung ihrer Chancen nützte den Spekulanten nicht viel.

2. Liga A 16.Spieltag

Grobitown Rangers - Orkblut ist grün 0 : 0

Die von Manager Kamlah prognostizierte Verteilung der Siegchance kam fast exakt hin. Doch auch im zweiten hoch überlegen geführten Heimspiel dieser Runde schafften es seine Rangers nicht, den Ball im Kasten der Gäste unterzubringen! So steht Grobitown nach dieser Runde etwas ernüchtert da, auch wenn das insgesamt nicht viel mehr als ein Pechpunkt gewesen sein kann. Dafür haben die tapferen Orks nun endlich auch einen Auswärtspunkt.

Goaldies - Lucky Losers 2 : 1
Torschützen:Keller (64.), Junghans (24.) *** R. Daneel Olivaw (20.)

Durch den Härteeinsatz waren beide Teams fast identisch aufgestellt und hatten sogar dieselbe Anzahl an Torchancen. Das gerechteste Ergebnis wäre dann eine Punkteteilung gewesen, doch diese war nicht sonderlich wahrscheinlich. Fortuna entschied sich dafür, den Kampf um den Aufstieg spannend zu halten und verweigerte Stan Dard deshalb auch den anderen Punkt.

Heart of Scapa Flow - Darmstadt Dribbling Dackels 5 : 0
Torschützen:Stanley Jordan (44., 83.), Bill Evans (46., 69.), Randy Brecker (2.) *** ---

Da die Dackel unter Stan Dard auch diesmal denselben Stiefel herunterspielten, wurde Scapa Flow wie erwartet nicht wirklich gefordert und kam mühelos auf 94% Siegchance. Es ist wirklich ein Jammer, dass sich letztes Jahr nicht mehr Vereine zum Qualifikationsturnier angemeldet haben.

Die Spekulanten - SpVgg Kieselstein 4 : 8
Torschützen:Chris (47., 56.), Mara (16.), Barbara (34.) *** Paulchen (7., 53., 74., 74.), Delphin (43., 80.), Michael (46.), Bärli (23.)
Gelbe Karten:--- *** Delphin

War das die Vorentscheidung in Sachen Aufstieg? Die Kieselsteine führten die Spekulanten nach allen Regeln der Kunst vor und deckten schonungslos deren Schwächen auf. Mit diesem Kader und nunmehr drei Punkten plus Torverhältnis Vorsprung in der Tabelle sollte für die Spielvereinigung nichts mehr anbrennen.

American Soccer Club II - Hexenkessel SV 4 : 3
Torschützen:Klammer zu (32., 74.), Gatter (8.) *** Tita (40., 47.), Angmar (73.)
Elfmetertore:1 *** - (1 verschossen)
Gelbe Karten:Acidius Cassius, Ampersand, Klammer auf, Paragraph *** Magica

ASCII kommt mehr und mehr auf Touren! Die Hexen sind ja nun ein durchaus beachtliches Kaliber, aber ASCII zog bei gleicher Anzahl an Härtepunkten noch weitere 6% Siegchance auf seine Seite hinüber und hatte danach doppelt soviel von derselben wie der Gast, was zu einem knappen, aber verdienten Heimsieg ausreichte.

FC Hollywood - Karlsmannen 6 : 4
Torschützen:Tommy Lee Jones (42., 46., 64.), Morgan Freeman (23., 79.), Sean Connery (89.) *** Kallemann (9.), Karl der Kühne (42.), Kalla (18.), Christkarl (80.)
Gelbe Karten:--- *** Pannenkarl

Die Karlsmannen wollten mitspielen - und Hollywood nahm die Einladung dankend an. Das Ergebnis spiegelt die Spielanteile ziemlich exakt wider: Die Gastgeber waren um genau diese beiden Treffer besser als ihr Gegner.

2. Liga B 15.Spieltag

Mulhouse-Sud - BKK Freud 3 : 1
Torschützen:Porscheparker (5., 26.), 5er BMWs kein Ende in Sicht (62.) *** Hypnose (43.)

Und damit sind die Bubis noch gnädig weggekommen! Mulhouse ließ keinen Zweifel aufkommen, wer hier Herr im Hause sei, und hätte in diesem Verfolgerduell der BKK bei satten 95% Siegchance auch eine deutlich heftigere Abreibung verpassen können.

Brunswick Lions - Aso Pauer 5 : 5
Torschützen:L. Efant (13., 21., 29., 48.), Ogre (56.) *** Eminem (67., 68.), White Stripes (12.), Rainald Grebe (9.), Franz Ferdinand (88.)
Gelbe Karten:B.Sen *** ---

Ausnahmsweise mal ein Unentschieden in einem solchen Wettwürfeln, und da die Gäste nur knapp über 50% Siegchance hatten, geht das auch in Ordnung. Beide Teams sind noch eifrig am Punktesammeln, und die Rückrunde könnte für beide ziemlich spannend werden.

Blut-Rot Mannheim - MAN United 12 : 3
Torschützen:Neckarau (7 Tore), Rheinau (50., 80., 87.), Neuostheim (54., 73.) *** G. Pallister (11., 52.), R. Keane (23.)

Manchmal kann UNITED ja ein schreckliches Würfelspiel sein, aber hier war es schlicht und einfach Stein-Schere-Papier, und Mannheim hatte um eine Ecke weiter gedacht (oder um zwei weniger?), wodurch die Blutroten im eigenen Stadion weiterhin unbesiegt bleiben. Blumenthal wird das natürlich gar nicht passen...

Titanic Players - Sesamstraßen Kicker 0 : 0
Gelbe Karten:--- *** Romulus, Rostherne

Die Sesamstraße hält sich für stark - aber das brachte ihnen gerade mal 14% Siegchance ein, bei einer immerhin beachtlichen Remisbreite. Wenn sie einen Punkt haben wollten, den haben sie bekommen... auch wenn die Art und Weise eher ungewöhnlich aussah.

SG Chemie Blumenthal-Ost - VfL Chaos 2003 4 : 0
Torschützen:Van Nistelrooy (49., 85.), Guerrero (28.), Frings (13.) *** ---
Elfmetertore:- *** - (1 verschossen)

Die Aufholjagd geht weiter! Als nächstes Opfer lief den Chemikern ein VfL Chaos über den Weg, der in Verkennung der Stärkeverhältnisse hier auf Sieg gespielt hatte und trotz "richtiger" Taktik ordentlich unter die Räder kam. Wie viele Punkte braucht man zum Überleben?

Viking Raiders - Wonderous Wirblers 1 : 0
Torschützen:Holger (80.) *** ---

Mit 10 Mann waren die Wirblers nur als Touristen angereist, wie ihre Taktik erkennen ließ. Stan Dard am Ruder der Wikinger hatte irgendwie auch gerade keine Lust und beließ es bei weitgehender Spielkontrolle, wobei der Tabellenführer beinahe noch das Toreschießen vergessen hätte.

2. Liga B 16.Spieltag

Mulhouse-Sud - Brunswick Lions 1 : 0
Torschützen:Exoten-Obstler (79.) *** ---

Brunswick gab sich durchaus Mühe, aber für einen Münzwurf reichte die Masse einfach nicht. Mulhouse hatte am Ende immer noch fünf Torchancen, und das war offenbar genau eine zu viel.

VfL Chaos 2003 - Titanic Players 1 : 0
Torschützen:Chaos Pur (81.) *** ---

Bei solchen Taktiken hatte eigentlich keiner der beiden den Sieg verdient. Ein Remis wäre auch von den Spielanteilen her die gerechteste Lösung gewesen, aber der VfL hatte in der Tat eine Idee mehr vom Spiel und machte sein Tor, was den Titanics eben nicht gelang.

BKK Freud - Sesamstraßen Kicker 1 : 2
Torschützen:Heulsuse (18.) *** Rhett (62.), Renato (42.)
Gelbe Karten:Schizophrenie, Schlafcouch *** Romulus

Kurzer Blick auf die Tabelle: Nein, so ganz in trockenen Tüchern ist der Klassenerhalt selbst für die Bubis noch nicht, falls die Chemiker nochmal kommen sollten. Das hier war jedenfalls gar nicht überzeugend, denn die Sesamstraße hatte sich nichts Besonderes einfallen lassen müssen, um auswärts weit mehr als die doppelte Siegchance der Gastgeber zustande zu bringen.

Wonderous Wirblers - MAN United 3 : 7
Torschützen:Melchior Meltemi (38., 48.), Conrad Contrastes (71.) *** R. Giggs (7., 72., 74.), S. Bruce (15., 58.), R. Keane (30., 34.)

Tom Twister ist wahrhaftig nicht zu beneiden: Der Startorwart bekommt schon wieder die Bude voll, da ihn seine Vorderleute aber auch sowas von im Stich gelassen haben. MAN United erzwingt den zweiten Auswärtssieg der Saison und schnuppert nun wieder am Klassenerhalt.

SG Chemie Blumenthal-Ost - Blut-Rot Mannheim 1 : 0
Torschützen:Frings (27.) *** ---

In richtiger Erkenntnis der Lage wäre Mannheim mit einem Zähler zufrieden gewesen - doch Blumenthal hatte den Braten gerochen und war geradezu drückend überlegen. Nur noch zwei Punkte trennen diese beiden Teams!

Viking Raiders - Aso Pauer 2 : 3
Torschützen:Hüa (40.) *** Apollo 440 (57.), Eminem (2.), White Stripes (64.)
Elfmetertore:1 *** -
Gelbe Karten:--- *** White Stripes

Die erste Heimniederlage des Tabellenführers! Aso Pauer war nicht angereist, um nur Spalier zu stehen, und entführte mit einer beeindruckenden kämpferischen Leistung verdient beide Punkte aus dem Stadion der von Stan Dard konservativ eingestellten Wikinger.

1. Liga
PlatzVereinHeimAuswärtsDiffTorePunkteDPWPGeldManager
1) Mangelsdorfer Mannen 610 522 +40 60:20 25:7 26 3.5 2679 R.Gunst
2) Crossroads 512 521 +31 66:35 23:9 68 3.5 -45 A.Moser
3) Kraichgau Rangers 331 342 +5 26:21 19:13 50 3 794 T.Schreckenberger
4) Halifax Heroes 522 313 +2 36:34 19:13 48 4.5 -98 M.Schlumpberger
5) 3. FC Eiderstedt 322 252 +17 35:18 17:15 20 2.5 1564 M.Ahlemeyer
6) Profexa Vorwärts 531 205 -11 29:40 17:15 16 2.5 4432 B.Lickes
7) Motörhead 621 025 -5 25:30 16:16 12 3 1218 F.Eberl
8) Nemesis 512 116 -51 38:89 14:18 70 4.5 278 B.Thamm
9) Lokomotive Albany 1830 324 214 +1 25:24 13:19 62 4 2396 A.Reschke
10) PS Spielerei 512 017 +1 43:42 12:20 66 2.5 1584 T.Edbauer
11) Steinbock Schilda 214 306 -9 15:24 11:21 58 4 1540 J.Haack
12) Ritter der Tafelrunde 026 125 -21 23:44 6:26 12 2.5 118 L.Grossmann
2. Liga A
PlatzVereinHeimAuswärtsDiffTorePunkteDPWPGeldManager
1) SpVgg Kieselstein 521 512 +23 38:15 23:9 66 4 853 P.Drexler
2) Lucky Losers 511 414 +18 47:29 20:12 36 3 248 T.Voigt
3) Goaldies 711 214 +12 38:26 20:12 28 3 -452 M.Frenzel
4) Heart of Scapa Flow 522 313 +25 48:23 19:13 66 3.5 799 V.Bongartz
5) FC Hollywood 611 134 +5 48:43 18:14 32 4 -243 T.Gebhard
6) Grobitown Rangers 521 224 +4 30:26 18:14 28 3.5 561 D.Kamlah
7) Hexenkessel SV 601 216 -2 38:40 17:15 116 2.5 500 D.Hogetoorn
8) Die Spekulanten 612 034 +6 39:33 16:16 34 2 2146 T.Lauterbach
9) Karlsmannen 431 134 +2 41:39 16:16 40 3 964 K.-H.Peuckmann
10) American Soccer Club II 423 214 -7 33:40 15:17 32 4.5 1594 L.Kautzsch
11) Orkblut ist grün 133 018 -21 25:46 6:26 64 3.5 2553 T.Kraijenbrink
12) Darmstadt Dribbling Dackels 205 009 -65 11:76 4:28 84 2 1360 T.Fritz
2. Liga B
PlatzVereinHeimAuswärtsDiffTorePunkteDPWPGeldManager
1) Viking Raiders 521 422 +18 46:28 22:10 30 3 1875 R.Schediwy
2) Aso Pauer 512 332 +23 57:34 20:12 8 4 2301 W.Moritz
3) Mulhouse-Sud 701 305 +22 47:25 20:12 44 4 491 D.Fröhlich
4) Sesamstraßen Kicker 241 423 +3 14:11 18:14 12 3.5 1712 H.Girke
5) VfL Chaos 2003 621 034 -6 22:28 17:15 32 3.5 386 C.Neumann
6) BKK Freud 432 214 +15 48:33 16:16 64 2.5 -186 M.Betge
7) Titanic Players 250 153 +1 10:9 16:16 24 2.5 113 H.Springer
8) Brunswick Lions 421 126 -2 30:32 14:18 42 2.5 536 L.Kapitza
9) Wonderous Wirblers 315 313 -38 28:66 14:18 62 2 1999 M.Paas
10) Blut-Rot Mannheim 340 036 +6 30:24 13:19 28 3 -225 M.Hellige
11) SG Chemie Blumenthal-Ost 414 025 -11 27:38 11:21 26 4.5 -155 S.Bauer
12) MAN United 305 215 -31 26:57 11:21 12 3 1003 D.Moés
1. Liga
14Zores Mores(Mangelsdorf)
13Charisteax(Halifax Heroes)
13Rip Off(Mangelsdorf)
13Terumasa Hino(Mangelsdorf)
13ARTSTA01CL(Nemesis)
13Rosberg(PS Spielerei)
12Artie Shaw(Crossroads)
12Junior Wells(Crossroads)
12Johann(3.FC Eiderstedt)
11Buddy Bolden(Crossroads)
2. Liga A
13Chris(Die Spekulanten)
13Yugo Amaryl(Lucky Losers)
12Zeitspieler(Lucky Losers)
11Tolkien(Orkblut ist grün)
11Bill Evans(H. of Scapa Flow)
11Eliane Elias(H. of Scapa Flow)
11Angmar(Hexenkessel SV)
11Sean Connery(FC Hollywood)
10Paulchen(SpV.Kieselstein)
10Tommy Lee Jones(FC Hollywood)
2. Liga B
20Hypnose(BKK Freud)
19Odin(Viking Raiders)
155er BMWs kein Ende...(Mulhouse-Sud)
15Kleptomanie(BKK Freud)
14Rainald Grebe(Aso Pauer)
133er BMWs ohne Ende(Mulhouse-Sud)
13Apollo 440(Aso Pauer)
13Eminem(Aso Pauer)
12White Stripes(Aso Pauer)
9Exoten-Obstler(Mulhouse-Sud)