1. Liga 16.Spieltag

Ritter der Tafelrunde - Steinbock Schilda 0 : 1
Torschützen:--- *** Wolfskin (42.)

Und auch der zweite Versuch der Ritter, endlich den ersten Heimsieg in dieser Saison einzufahren, scheitert. Vergeblich versuchten die Gastgeber, den Tresor der Gäste zu knacken, während Schilda seine buchstäblich einzige Torchance zum äußerst glücklichen Auswärtssieg nutzte und nun wieder Morgenluft wittert: Vielleicht kamen die Einkäufe ja doch nicht zu spät?

Halifax Heroes - Mangelsdorfer Mannen 1 : 0
Torschützen:Messix (68.) *** ---
Elfmetertore:- (1 verschossen) *** -
Rote Karten:--- *** Curt Cress (32.)
Gelbe Karten:--- *** Terumasa Hino

Kaum hat Halifax sich den Trainer gekauft, holen sie die WP auch auf normalem Weg! Mangelsdorf war komplett abgemeldet, und die Erwartungstorezahl der Gastgeber lässt sich durchaus auf 1 runden. Ob Manager Schlumpberger jetzt immer noch um den Klassenerhalt zittern muss?

Lokomotive Albany 1830 - 3. FC Eiderstedt 1 : 1
Torschützen:Luk (77.) *** Johann (59.)

Ohne den Härteeinsatz hätte Eiderstedt weder eine Tor- noch eine Siegchance gehabt! Taktisch hat Albany sich also nichts vorzuwerfen - außer vielleicht, den Einsatzwillen des Gegners unterschätzt zu haben. Trotzdem wäre natürlich ein Heimsieg das deutlich gerechteste Ergebnis gewesen.

Profexa Vorwärts - Crossroads 2 : 5
Torschützen:Mark Aurel (27.), Trajan (69.) *** Tom Dorsey (23., 74.), Otis Spann (3., 9.), Buddy Bolden (84.)

Tja, da ist sie, die erste Heimniederlage der Römer. Es ist aber auch allerhand, was Manager Lickes seinem Team hier zumutete - ein solches Tänzchen mit dem Titelanwärter Crossroads darf sich der Noch-Meister derzeit einfach nicht erlauben. Die Gäste spielten jedenfalls in einer Art und Weise auf, dass Profexa Hören und Sehen verging.

Motörhead - Kraichgau Rangers 2 : 1
Torschützen:Krik (26.), Talent 2 (51.) *** Wunderkind (73.)
Elfmetertore:- *** - (2 verschossen)
Gelbe Karten:Klose, Lichtsäbel, Poldi *** ---

Reichlich unzufrieden werden die Fans der Rangers ihre Mannschaft nach Hause begleiten. Nicht nur die beiden verschossenen Elfmeter, auch die gewählte Taktik dürfte nicht nach ihrem Geschmack ausgefallen sein. Motörhead nutzte seine Chancen und verhaftete zwei wichtige Punkte im Abstiegskampf.

Nemesis - PS Spielerei 4 : 1
Torschützen:ARTSTA01CL (2., 77.), STE196CI (66.), NS0573CB (23.) *** Rosberg (47.)
Gelbe Karten:NS0573CB, NSAVZU01 *** Rosberg

Zur Freude der Fans war dieser Begegnung ein großzügiger Schiedsrichter zugeteilt worden, und beide Teams machten von den ihnen gebotenen "Freiheiten" ausgiebig Gebrauch. Nemesis erzielte damit aber ein Vielfaches an Wirkung und findet sich plötzlich auf einem Nichtabstiegsplatz wieder - zweifellos zur Verblüffung seines Managers.