2. Liga B 16.Spieltag

Mulhouse-Sud - Brunswick Lions 1 : 0
Torschützen:Exoten-Obstler (79.) *** ---

Brunswick gab sich durchaus Mühe, aber für einen Münzwurf reichte die Masse einfach nicht. Mulhouse hatte am Ende immer noch fünf Torchancen, und das war offenbar genau eine zu viel.

VfL Chaos 2003 - Titanic Players 1 : 0
Torschützen:Chaos Pur (81.) *** ---

Bei solchen Taktiken hatte eigentlich keiner der beiden den Sieg verdient. Ein Remis wäre auch von den Spielanteilen her die gerechteste Lösung gewesen, aber der VfL hatte in der Tat eine Idee mehr vom Spiel und machte sein Tor, was den Titanics eben nicht gelang.

BKK Freud - Sesamstraßen Kicker 1 : 2
Torschützen:Heulsuse (18.) *** Rhett (62.), Renato (42.)
Gelbe Karten:Schizophrenie, Schlafcouch *** Romulus

Kurzer Blick auf die Tabelle: Nein, so ganz in trockenen Tüchern ist der Klassenerhalt selbst für die Bubis noch nicht, falls die Chemiker nochmal kommen sollten. Das hier war jedenfalls gar nicht überzeugend, denn die Sesamstraße hatte sich nichts Besonderes einfallen lassen müssen, um auswärts weit mehr als die doppelte Siegchance der Gastgeber zustande zu bringen.

Wonderous Wirblers - MAN United 3 : 7
Torschützen:Melchior Meltemi (38., 48.), Conrad Contrastes (71.) *** R. Giggs (7., 72., 74.), S. Bruce (15., 58.), R. Keane (30., 34.)

Tom Twister ist wahrhaftig nicht zu beneiden: Der Startorwart bekommt schon wieder die Bude voll, da ihn seine Vorderleute aber auch sowas von im Stich gelassen haben. MAN United erzwingt den zweiten Auswärtssieg der Saison und schnuppert nun wieder am Klassenerhalt.

SG Chemie Blumenthal-Ost - Blut-Rot Mannheim 1 : 0
Torschützen:Frings (27.) *** ---

In richtiger Erkenntnis der Lage wäre Mannheim mit einem Zähler zufrieden gewesen - doch Blumenthal hatte den Braten gerochen und war geradezu drückend überlegen. Nur noch zwei Punkte trennen diese beiden Teams!

Viking Raiders - Aso Pauer 2 : 3
Torschützen:Hüa (40.) *** Apollo 440 (57.), Eminem (2.), White Stripes (64.)
Elfmetertore:1 *** -
Gelbe Karten:--- *** White Stripes

Die erste Heimniederlage des Tabellenführers! Aso Pauer war nicht angereist, um nur Spalier zu stehen, und entführte mit einer beeindruckenden kämpferischen Leistung verdient beide Punkte aus dem Stadion der von Stan Dard konservativ eingestellten Wikinger.