AUFSTIEG / 22. Saison GM: Michael Schröpl United
Runde 9 E-Mail-Adressemichael.schroepl@gmx.de ZAT: Do., 2007-03-29, 11 Uhr

Zugformat per Mail: Partiename im Subject, ein Text-Attachment oder Mail-Body, max. 40 Zeichen breit, sortiert nach Auswertungsreihenfolge der Phasen, je 4 Leerzeilen zwischen zwei Phasen

Die Lage

1. Liga: Mangelsdorf als einer von nur zwei Vereinen des Ligasystems mit mehr als 2.5 Glückspunkten baut seinen Vorsprung gegenüber Crossroads um einen weiteren Punkt aus und muss lediglich in der Erwartungswerttabelle, wo vier Teams beinahe gleichauf liegen, um seine Führung bangen.
Am Tabellenende verlässt Albany erstmals in dieser Saison die Abstiegsränge, und auch Steinbock Schilda als Rundenbester seiner Liga zeigt mit seiner klar besten Saisonleistung, dass das Team nicht zu Unrecht im Pokalfinale steht. Oberglückskeks Profexa Vorwärts als erneut schwächstes Team dieser Runde müsste eigentlich bereits so gut wie abgestiegen sein, was aber tatsächlich bisher nur für Pechwürfler Ritter der Tafelrunde feststeht.

2. Liga A: 8 Unentschieden in 12 Spielen, da tut sich in der Tabelle wenig: Die SpVgg Kieselstein kann trotz enttäuschender Ergebnisse ihren Drei-Punkte-Vorsprung auf die ebenfalls patzenden Verfolger verteidigen. Die Lucky Losers können sich von den Verfolgern nun ein wenig absetzen, während Glückswürfler Goaldies auf Rang 4 abrutscht. ASCII als bestes Team dieser Runde hat nächstes Mal erneut 4 WP zum Trainieren.
Am Tabellenende ist die Abstiegsfrage endgültig entschieden: Die Darmstadt Dribbling Dackels sind zum fünften Mal in Folge schwächstes Team ihrer Liga, die beste Saisonleistung von Pechwürfler Orkblut ist grün kommt leider zu spät.

2. Liga B: Aso Pauer übernimmt nach seinem glücklichen Erfolg im Spitzenspiel bei Mulhouse-Sud die Tabellenführung. Auch die punktgleichen Viking Raiders haben nun 4 Zähler Abstand gegenüber ihrem einzigen ernsthaften Verfolger, der in 18 Ligaspielen noch kein einziges Unentschieden erlebt hat, dafür allerdings passenderweise das Pokalfinale bestreiten darf.
Oberpechmarie SG Chemie Blumenthal als nun sogar bestes Team der Runde setzt seine beeindruckende Aufholjagd mit zwei weiteren Siegen fort und ist jetzt nur noch einen Punkt vom rettenden Ufer entfernt! In höchster Gefahr schwebt aber alles ab mindestens Rang 6, den inzwischen Blut-Rot Mannheim belegt (das nach Erwartungswert noch auf einem Abstiegsrang stünde). Mit einer debakulösen Vorstellung, der zweitschwächsten des Ligasystems in dieser Saison, fällt der abermalige Rundenschwächste BKK Freud in der Tabelle wie ein Stein nach unten und ist nun bereits punktgleich mit den Wonderous Wirblers, deren Begegnungen nach wie vor ein Spektakel für alle Beteiligten darstellen. Glückswürfler MAN United verliert am Tabellenende trotz eines sicheren Heimsieges weiter an Boden.

Warteliste

Auf der Warteliste des Ligasystems stehen (3): Roman Simon, Tilman Walk, Guido Bischoff.

Dies & Das

Teamkader-Printouts per Mail versandt an Kraichgau Rangers und Titanic Players. Das kann jeder Manager jederzeit bei mir anfordern und wird dann jeweils nach Ende der Auswertung erledigt; an NMRler mit einer mir bekannten Mail-Adresse versende ich solche Übersichten automatisch.

Kraichgau Rangers: NMR-Training: Kemmel, Mussweg, Nörgler. Zweiter NMR in der laufenden Saison.
MAN United: Deine Aufstellungs-Idee verstößt gegen Regel 9.2.3.c., letzter Satz.
Titanic Players: NMR-Training: Behemoth, Unicorn. Zweiter NMR in der laufenden Saison.