Ergebnisse des Pokal-Halbfinales

Mangelsdorfer Mannen - Steinbock Schilda 1 : 2 n.V. (1 : 1)
Torschützen:Trilogue (65.) *** Last Exit (38., 112.)

In einer interessanten und hochklassigen Begegnung zieht Schilda dank der besseren Taktik verdient als erster Verein ins Pokalendspiel ein. Nach ihrem Großeinkauf in Runde 7 ist für die Steinböcke der erste Titel der Vereinsgeschichte nun zum Greifen nah.

Viking Raiders - Mulhouse-Sud 0 : 1
Elfmetertore:- *** 1

Mit ihren beiden Härtepunkten hatten die Wikinger dem Ligakonkurrenten genau dessen letzte verbliebene Torchance weggenommen, während sie selbst noch ein halbes Dutzend davon übrig hatten! Dass der Schiedsrichter dafür dann unbedingt einen Elfmeter pfeifen musste und der Neuling diesen gnadenlos versenkte, ist ziemlich bitter für die taktisch klar überlegenen Raiders.