2. Liga B 18.Spieltag

Mulhouse-Sud - Aso Pauer 2 : 5
Torschützen:Zweite Reihe Parker (67.), 5er BMWs kein Ende in Sicht (51.) *** Apollo 440 (30., 62.), Franz Ferdinand (78.), Eminem (59.)
Elfmetertore:- *** 1
Gelbe Karten:--- *** Apocalyptica, Eminem, Serdar Somuncu, Slipknot

Vor dem fröhlichen Wettwürfeln hatte Manager Fröhlich extra per Änderungszug noch einen WP umgestellt - also darauf kann es nicht angekommen sein. Mulhouse war klar überlegen, aber die Tore schossen die Gäste, die wie im Hinspiel mit drei Treffern Unterschied gewannen und nun der 1. Liga einen großen Schritt näher gekommen sind.

Brunswick Lions - Sesamstraßen Kicker 1 : 1
Torschützen:L. Efant (63.) *** Ruman (39.)

Es ist schwer nachvollziehbar, wieso die Sesamstraße mit einem so starken Kader seit Jahren auf dem Platz so wenig reißen kann. Auch hier waren sie mit ihrem lange nach ZAT eingereichten Zug den keineswegs beeindruckenden Löwen taktisch unterlegen und müssen mit dem nur halb verdienten Punkt schon sehr zufrieden sein. Brunswick kriecht auf die Ziellinie der Saison zu, da ist jeder Punkt wertvoll.

Blut-Rot Mannheim - Titanic Players 2 : 0
Torschützen:Sandhofen (14.), Waldhof (87.) *** ---

14 ihrer 17 Punkte haben die Blutroten im eigenen Stadion geholt - damit kann die schwächste Auswärtsmannschaft der Liga den Abstand zum Tabellenende wieder etwas ausbauen. Die Titanics unter Stan Dard wehrten sich nur sehr begrenzt.

Wonderous Wirblers - VfL Chaos 2003 9 : 0
Torschützen:Conrad Contrastes (52., 58.), Thadeus Tarantala (5., 84.), Paul Ponente (4., 22.), Simon Simoon (27., 31.), Melchior Meltemi (50.) *** ---

Ja, wirklich! Kein Gegentor für die Wirblers, deren Torwart seinem Ruf endlich mal gerecht wurde, denn Torchancen hatten die Gäste durchaus. Aber als der VfL merkte, dass er hier taktisch daneben lag, ließen die Spieler die Flügel hängen und gingen mit Pauken und Trompeten unter, was dem Torverhältnis des Vereins nicht gerade gut getan hat.

SG Chemie Blumenthal-Ost - BKK Freud 9 : 1
Torschützen:Schlaudraff (44., 61., 77.), Van Nistelrooy (4., 20.), Frings (64., 87.), Guerrero (14.), Karimi (25.) *** Schizophrenie (45.)
Rote Karten:--- *** Heulsuse (28.)
Gelbe Karten:--- *** Schizophrenie

Und wieder 9 Stück! Was ist das hier für ein Abstiegskampf? Blumenthal überrennt bei gleicher Taktik den Gegner förmlich und verkürzt seinen Rückstand gegenüber den Bubis auf einen einzigen Punkt. Ob wir Manager Bauer demnächst mit "Kloppo" anreden müssen?

Viking Raiders - MAN United 2 : 0
Torschützen:Odin (79.) *** ---
Elfmetertore:1 *** -
Gelbe Karten:Heimdall, Wali *** D. May, N. Butt

Hm... also für mich sieht es so aus, als hätten die Wikinger genau das getan, worauf die Gäste eigentlich gehofft hatten. Wenn dann immer noch mehr als 80% Siegchance für die Raiders übrig bleiben, gegen was hätte die Taktik der Briten dann etwas reißen sollen? Angesichts der starken Vorstellungen der direkten Tabellennachbarn hat sich die Position von MAN United deutlich verschlechtert, während die Wikinger nun vier Punkte vor ihrem ärgsten Verfolger liegen.