2. Liga B 20.Spieltag

Mulhouse-Sud - Wonderous Wirblers 5 : 1
Torschützen:3er BMWs ohne Ende (43., 85.), Jim Courir (22., 88.), Zweite Reihe Parker (49.) *** Conrad Contrastes (25.)
Gelbe Karten:--- *** Felix Furiani, Paul Ponente, Simon Simoon

Also es ist ja nicht so, dass die Zuschauer bei den Begegnungen mit den Wirblers nicht auf ihre Kosten kämen. Aber das Torverhältnis des Vereins wird auf diese Weise nicht eben besser, und mit zwei Sperren am vorletzten Spieltag (beim Heimspiel gegen die Titanic Players) ist ihre Chance auf das Überleben auch nicht gerade gestiegen. Mulhouse dagegen zieht mit den Viking Raiders gleich, sofern diese nicht kontern können.

Brunswick Lions - BKK Freud 0 : 0

Hauptsache 18 Punkte, werden sich beide Manager wohl zuerst sagen. Brunswick hatte drei Torchancen, aber diese überstanden die Bubis irgendwie unbeschadet. Solange die Wirblers sich freiwillig als Opfer anbieten, können alle anderen Vereine irgendwie mit heiler Haut davonkommen.

Blut-Rot Mannheim - VfL Chaos 2003 2 : 0
Torschützen:Grünewalt (21.), Neckarau (53.) *** ---

Manager Helli hat inzwischen ein sportlich beinahe erstligareifes Team auf dem Platz, ohne den Handelswert dabei zu ruinieren - eine sehr schöne Leistung! Auch Mannheim hat 19 Punkte erreicht, bleibt im zehnten Heimspiel ungeschlagen und hat ein ausgezeichnetes Torverhältnis - viel kann da eigentlich nicht mehr schiefgehen.

Titanic Players - MAN United 4 : 2
Torschützen:Behemoth (19., 42.), Wyvern (53., 89.) *** R. Keane (78.), D.Beckham (69.)
Gelbe Karten:Hydra, Unicorn, Wyvern *** ---

Bei mehr als 90% Siegchance fahren die Titanics mit Schwung über die Briten drüber und sind mit nunmehr 22 Punkten auch mathematisch gerettet. MAN United (unter Stan Dard) hingegen ist schon jetzt so gut wie weg vom Fenster, selbst wenn Blumenthal gleich sein Spiel verlieren sollte.

Sesamstraßen Kicker - Aso Pauer 4 : 0
Torschützen:Renato (4., 22.), Ruman (67.), Rostherne (57.) *** ---

Tja, alles gewinnen auch die Asos nicht. Stan Dard nutzte die Gelegenheit, seinen Gästen vorzuführen, wer hier immer noch den höchsten Handelswert der 2.Liga B besitzt - auch wenn man über weite Strecken der Saison davon wenig zu sehen bekommen hatte. Heute waren die Kicker aber auch taktisch besser.

Viking Raiders - SG Chemie Blumenthal-Ost 1 : 2
Torschützen:Odin (15.) *** Frings (65.), Schlaudraff (25.)
Elfmetertore:- (1 verschossen) *** -
Gelbe Karten:--- *** Karimi

Was Blumenthal in dieser Saison getan hat, lässt sich kaum besser beschreiben als durch dieses Spiel: Die Wikinger hatten richtig geraten und waren im eigenen Stadion trotzdem leicht unterlegen! Beim Strafstoß, der zu einer gerechten Punkteteilung hätte führen können, stand den Chemikern dann endlich mal das Glück zur Seite, das ihnen in der Hinrunde so sehr gefehlt hatte.