AUFSTIEG / 22. Saison GM: Michael Schröpl United
Runde 11 E-Mail-Adressemichael.schroepl@gmx.de ZAT: Do., 2007-05-31, 11 Uhr

Zugformat per Mail: Partiename im Subject, ein Text-Attachment oder Mail-Body, max. 40 Zeichen breit, sortiert nach Auswertungsreihenfolge der Phasen, je 4 Leerzeilen zwischen zwei Phasen

In der Saisonpause finden ggf. folgende Aktionen statt, die Anweisungen der betreffenden Manager erfordern könnten:

Dies & Das

Teamkader-Printouts per Mail versandt an Viking Raiders. Das kann jeder Manager jederzeit bei mir anfordern und wird dann jeweils nach Ende der Auswertung erledigt; an NMRler mit einer mir bekannten Mail-Adresse versende ich solche Übersichten automatisch.

Nemesis: Sonderlob für Deine Einstellung, die Saison trotz Motivations- und Zeitmangel sowie Umzug und Wechsel des Arbeitsplatzes einwandfrei zu Ende zu spielen; dies darf als Maßstab für eine seriöse Managerleistung gelten! Ich würde Dich eines Tages gerne wieder als Spieler begrüßen dürfen.
Viking Raiders: Meine Interpretation Deines Notzug-Trainings wird Dir im Printout zugesandt.

Pokalfinale:

Steinbock Schilda - Mulhouse-Sud 6 : 3
Torschützen:Schabernack (7., 9., 29., 68.), Schabernack II. (79.), Zweikrücken (44.) *** 5er BMWs kein Ende in Sicht (25., 42.), Eisspaziergang (51.)
Rote Karten:--- *** Eisspaziergang (90.)
Gelbe Karten:--- *** Exoten-Obstler, Traintroptard

Mulhouse wollte die Begegnung offenbar in der regulären Spielzeit entscheiden - und Schilda hielt dagegen. Damit waren die Steinböcke klar besser, mit dreimal soviel Siegchance wie der Neuling - und auch als beide Hintermannschaften eine unterirdische Leistung ablieferten, reichte es immer noch, dank der überragenden Vorstellung der beiden Schabernacke. Der erste Titel für den Traditionsverein im 15. Jahr seines Bestehens!

Sperren 1. Liga:
Lokomotive Albany 1830:Willi (1), Track (1), ICE (1), Luk (2)
Motörhead:Lichtsäbel (1)
3. FC Eiderstedt:Lehmann (1)
PS Spielerei:Rosberg (1)
Sperren 2. Liga A:
Grobitown Rangers:Martha (1)
Hexenkessel SV:Zizou (1), Gandalf (2)
Lucky Losers:Heuler (1)
Karlsmannen:Kallemann (1)
Sperren 2. Liga B:
Mulhouse-Sud:Eisspaziergang (1)
VfL Chaos 2003:Depression (1)
BKK Freud:Klugscheisser (2)
Viking Raiders:Goal (2)

Analyse des Saisonverlaufs

1. Liga - Hinrunde
PlatzVereinTorePunkteDP
1) Crossroads 57:24 18:4 56
2) Mangelsdorfer Mannen 48:16 18:4 12
3) Profexa Vorwärts 21:19 14:8 16
4) Kraichgau Rangers 20:19 13:9 42
5) 3. FC Eiderstedt 16:14 12:10 12
6) Motörhead 16:17 12:10 0
7) Halifax Heroes 24:27 11:11 36
8) PS Spielerei 30:29 9:13 40
9) Lokomotive Albany 1830 19:18 8:14 46
10) Nemesis 26:66 8:14 54
11) Steinbock Schilda 8:19 5:17 54
12) Ritter der Tafelrunde 20:37 4:18 0
1. Liga - Rückrunde
PlatzVereinTorePunkteDP
1) Steinbock Schilda 18:7 16:6 4
2) Mangelsdorfer Mannen 23:10 15:7 14
3) Halifax Heroes 21:15 14:8 40
4) 3. FC Eiderstedt 29:9 13:9 22
5) Kraichgau Rangers 16:10 12:10 8
6) Lokomotive Albany 1830 21:20 12:10 44
7) Motörhead 20:22 11:11 34
8) PS Spielerei 28:27 10:12 46
9) Crossroads 18:22 9:13 12
10) Nemesis 18:35 8:14 32
11) Ritter der Tafelrunde 11:20 7:15 20
12) Profexa Vorwärts 15:41 5:17 0

Schilda spielte nach seinem Torwartkauf fast ohne Härte die beste Rückrunde aller Erstligisten und wurde mit dem Klassenerhalt und dem Pokalsieg belohnt. Crossroads und Profexa brachen in der zweiten Halbserie ein, was den Titelverteidiger sogar den Klassenerhalt kostete. Die PS Spielerei hätte in beiden Halbrunden die Klasse knapp gehalten, aber ihre 19 Punkte reichten diesmal insgesamt nicht aus.

2. Liga A - Hinrunde
PlatzVereinTorePunkteDP
1) SpVgg Kieselstein 21:8 14:8 40
2) Lucky Losers 29:17 14:8 36
3) Grobitown Rangers 24:20 14:8 20
4) Goaldies 20:16 14:8 28
5) Heart of Scapa Flow 30:14 13:9 66
6) Hexenkessel SV 27:19 13:9 88
7) Die Spekulanten 15:13 13:9 18
8) Karlsmannen 30:26 12:10 28
9) FC Hollywood 22:21 10:12 20
10) American Soccer Club II 16:24 9:13 8
11) Darmstadt Dribbling Dackels 11:46 4:18 84
12) Orkblut ist grün 11:32 2:20 48
2. Liga A - Rückrunde
PlatzVereinTorePunkteDP
1) FC Hollywood 39:26 18:4 24
2) Heart of Scapa Flow 30:11 15:7 12
3) SpVgg Kieselstein 30:15 15:7 54
4) Lucky Losers 28:18 14:8 22
5) Karlsmannen 28:22 13:9 38
6) Goaldies 31:23 12:10 0
7) Grobitown Rangers 16:15 11:11 46
8) American Soccer Club II 27:30 11:11 36
9) Die Spekulanten 27:28 9:13 20
10) Orkblut ist grün 16:23 7:15 48
11) Hexenkessel SV 21:38 6:16 60
12) Darmstadt Dribbling Dackels 5:49 1:21 0

Am Ende musste das Torverhältnis entscheiden - mit seiner überragenden Rückrunde hätte der FC Hollywood beinahe noch den Sprung auf einen Aufstiegsplatz geschafft! Den Spekulanten tat die offensivere Spielweise in der 2. Saisonhälfte nicht gut; Hexenkessel ertrank am Ende in seinen Sperren (8 Spieler mit mehr als 10 DP im Kader), während Heart of Scapa Flow rechtzeitig und die Goaldies zu früh mit dem Prügeln aufhörten.

2. Liga B - Hinrunde
PlatzVereinTorePunkteDP
1) Viking Raiders 38:19 18:4 26
2) Aso Pauer 35:18 14:8 4
3) BKK Freud 31:16 13:9 32
4) Mulhouse-Sud 32:19 12:10 36
5) Brunswick Lions 24:19 12:10 8
6) Titanic Players 8:6 12:10 16
7) Sesamstraßen Kicker 9:9 11:11 0
8) VfL Chaos 2003 12:19 11:11 32
9) Wonderous Wirblers 22:49 10:12 42
10) Blut-Rot Mannheim 13:15 8:14 28
11) MAN United 10:27 7:15 0
12) SG Chemie Blumenthal-Ost 15:33 4:18 18
2. Liga B - Rückrunde
PlatzVereinTorePunkteDP
1) SG Chemie Blumenthal-Ost 35:12 17:5 36
2) Blut-Rot Mannheim 32:18 14:8 0
3) Mulhouse-Sud 28:18 14:8 26
4) Aso Pauer 40:28 13:9 20
5) Titanic Players 16:13 12:10 20
6) Wonderous Wirblers 26:29 11:11 44
7) VfL Chaos 2003 15:24 11:11 12
8) Sesamstraßen Kicker 12:12 10:12 20
9) MAN United 29:44 10:12 20
10) Viking Raiders 14:19 8:14 30
11) BKK Freud 20:37 6:16 46
12) Brunswick Lions 9:21 6:16 34

Wer hätte gedacht, dass die Viking Raiders einen solchen Vorsprung noch verspielen würden? Mannheim war unter seinem Standby nicht wiederzuerkennen (und das ohne Härte!), doch Blumenthal konnte diese Leistung noch toppen. BKK Freud und die Brunswick Lions waren offenbar von ihrem Tabellenstand in der Hinrunde geblendet, und als der Absturz kam, half auch der Einsatz von Härte nichts mehr.

Einstieg in die Partie AUFSTIEG

Am Ende einer jeden Saison werden (mindestens) vier Plätze durch neue Teams zu besetzen sein. Diese Plätze werden zwischen allen Kandidaten der Warteliste über ein Qualifikationsturnier vergeben.

Darüber hinaus besteht jederzeit (eventuell) die Möglichkeit, ein Team zu übernehmen, wenn ein Manager nicht weiter am Spiel teilnehmen möchte. Um die Verwaltung oder Übernahme solcher Vereine kann sich jeder Kandidat bewerben, wenn mindestens ein managerloses Team (gekennzeichnet durch den Managernamen (Stan Dard)) im Ligasystem existiert. Sollte direkt am Saisonende ein Manager ein Team abgeben wollen, das in der folgenden Saison in der 2. Liga spielen würde, dann würde ich in diesem Fall nicht nach einem Standby suchen, sondern das Team auflösen und dafür einen weiteren Einsteiger aufnehmen.

Jeder potenzielle Einsteiger hat für das Qualifikationsturnier ein neues Team aufzubauen, das so aussieht, als hätte es bereits eine Saison lang im Ligasystem mitgespielt. Dies soll im Einzelnen so ablaufen:

  1. Es wird eine Mannschaft mit einem Torwart und zehn sonstigen Spielern aufgebaut.
    Das Team darf maximal drei neue Talente (mit Stufe 0) enthalten, die übrigen Spieler besitzen zusammen 60 WP des Alters I und Stufen von 1 bis 10.
  2. Alle neuen Talente werden in den beiden ersten Runden eingespielt (und springen auf Stufe 2) und sind danach trainierbar.
  3. Der Verein muss sich (in der 1. Runde der Pseudosaison) für 1000 kKj (inklusive Zinsen) einen Spieler kaufen (um mit dem Rest der hypothetischen Liga mitzuhalten).
    Dabei darf der Verein zwischen einem X II 8 und einem X IV 10 wählen (X = genau eine Qualifikation aus V, M oder S).
  4. Diese Mannschaft spielt in dieser Saison 20:24 Punkte, 1500 kKj und 32 WP ein. Für die nächste Saison bleiben also 500 kKj übrig.
  5. Maximal drei Feldspieler dürfen auf je einer zweiten Position fremdqualifiziert werden. Ein neues Talent wird hierbei wie zwei ältere Spieler gezählt.
  6. Von den 32 WP müssen genau 29 zum Training von Spielern (beliebig auf die Runden der Saison verteilt) verwendet werden, davon aber mindestens 4 WP in Runde 2, also nicht in die (zu diesem Zeitpunkt noch nicht eingespielten) neuen Talente. 3 WP bleiben für das Training in der 1. Runde der nächsten Saison übrig.
  7. Es ist nicht möglich, in dieser simulierten Saison weitere Spieler zu kaufen oder Spieler an die Nichtliga bzw. an andere Vereine zu verkaufen.
  8. Mit dieser Mannschaft altert der Verein nach den normalen Alterungsregeln.
  9. Mit der gealterten Mannschaft (noch ohne neue Talente der nächsten Saison) nimmt der Verein am Qualifikationsturnier teil. Jeder Verein spielt dort mit einer festen, vom Manager gewählten Aufstellung 100000 Spiele gegen jeden anderen Teilnehmer des Turniers. Dabei können 6 zusätzliche WP eingesetzt werden (nach den Regeln für Härtepunkte, aber ohne Gefahr für Gelbe bzw. Rote Karten oder Elfmeter).
    Der Einsatz eines Spielers in einer Reihe, deren Qualifikation er nicht besitzt, ist in diesem Turnier natürlich möglich, bewirkt aber nicht den Erwerb dieser zusätzlichen Reihenqualifikation.
  10. Die punktbesten Vereine dieses Turniers rücken mit ihrer Mannschaft in die 2. Liga A bzw. B auf, wobei jeder Verein angeben kann, in welcher Liga er lieber spielen möchte. Wünsche von Vereinen, die im Qualifikationsturnier besser platziert waren, werden bevorzugt berücksichtigt.

Wer eine solche Mannschaft aufbaut und dabei versucht, ein gutes Team zu bekommen, der kann einige elementare Anfängerfehler kaum mehr begehen. (Dieser Lerneffekt ist beabsichtigt.)
Es empfiehlt sich, bald mit dem Aufbau des Teams zu beginnen und die Planungen bei mir einzureichen; ich werde in der jeweils nächsten Auswertung auf Fehler hinweisen. Notfalls repariere ich Regelverstöße in möglichst einfacher (nicht in erster Linie in teamfreundlicher) Weise.

Spätester Zugabgabetermin für das nächste Qualifikationsturnier ist voraussichtlich Donnerstag, der 31. Mai 2007, 11 Uhr, zum ZAT der Saisonpause nach der 21. Saison.

Michael Schröpl, Varusstraße 5, 65187 Wiesbaden, michael.schroepl@gmx.de

Entwurf für eine Regel zur Teilnahme eines von Stan Dard dauerhaft geführten Vereins am Spielermarkt

Zur Motivation: Seit Jahren schrammen wir immer wieder knapp an der Situation vorbei, nicht mehr genügend Manager zur Besetzung der 36 Plätze in unserem Ligasystem zu haben. Eine Verkleinerung des Ligasystems wäre ein radikaler Schritt und ist auch für einen solchen Fall nicht geplant; durch eine signifikante Anzahl von Vereinen, die ihr Geld nicht mehr ausgeben würden, wäre die Preisstabilität im "Wirtschaftsraum AUFSTIEG" jedoch mittelfristig ebenso gefährdet wie der sportliche Wettbewerb, da automatisch geführte Vereine ohne Spielerkäufe auf die Dauer nicht mehr wettbewerbsfähig wären und damit den Existenzkampf ihrer Konkurrenten stark entschärfen würden, aber mangels Neueinsteigern nicht mehr durch leistungsfähigere Vereine ersetzt werden könnten. (Selbst ein modifiziertes Ostfrieslandmodell wäre unter solchen Bedingungen vorstellbar, auch wenn die existierende Vermögenssteuer allzu extremen Auswüchsen einen Riegel vorschieben dürfte.)

Deshalb versucht der nachfolgend beschriebene Regelentwurf, Stan Dard die Möglichkeit zu geben, in maßvoller Weise am Spielermarkt teilzunehmen und im Interesse des sportlichen Wettbewerbs sein Geld anzulegen.
Es ist dabei nicht völlig zu vermeiden, dass diese Richtlinien zum Teil das ausdrücken, was ich für einen vernünftigen, konservativen Stil zur wirtschaftlichen Führung eines abstiegsgefährdeten Vereins halte; die konkreten numerischen Parameter bieten die Möglichkeit, die Effizienz des Verfahrens nachzuregeln, sodass sich reale Manager nicht allzu sehr vor Stan Dard fürchten müssen. Stan Dard verzichtet auch an mehreren Stellen auf eine optimale Lösung seiner Probleme, sowohl im Interesse einer einfachen Regelung als auch, um seinen Wettbewerbsnachteil gegenüber normalen Managern nicht vollständig zu eliminieren.

Insbesondere sind die angegebenen Werte für die numerischen Komponenten der nachfolgenden Richtlinien bisher nur vage Vorstellungen; Diskussionen sowohl über die Idee als solche wie auch über die einzelnen Parameter sind ausdrücklich erwünscht! Die angedachte Regelung wird frühestens zu Beginn der 24. Saison in Kraft treten.

  1. Ein Verein, der weder von einem Manager noch von einem Verwalter betreut wird (1), versucht, unter Beachtung der nachfolgenden Einschränkungen in den Runden 1-7 der Saison (2) Gebote für Spieler abzugeben, die auf dem GM-Angebot bzw. der Transferliste angeboten werden.
  2. Der Verein kauft pro Runde maximal einen Spieler; alle weiteren Gebote verfallen (3).
  3. Der Verein bietet niemals für Torleute bzw. Ausputzer (4).
  4. Der Verein bietet nur dann für Spieler jünger als Alter I, wenn sich zu Beginn der Runde weniger als 3.5 Talentstrukturen in seinem Mannschaftskader befinden (5).
  5. Ist der Verein zu Beginn einer Runde verschuldet, dann gibt er in dieser Runde keine Gebote ab (6).
  6. Der Liquiditätsbonus eines Vereins berechnet sich als der Kassenstand des Vereins geteilt durch 100, interpretiert als Prozentwert. Ein Verein mit einem Kassenstand von 1763 kKj. besitzt also einen Liquiditätsbonus von 17.63% (7).
  7. Die exakte Höhe eines Gebotes beträgt (80% plus Liquiditätsbonus) mal USW-Wert des angebotenen Spielers (unter Verwendung derselben Parameter, wie sie vom Spielleiter für die Bestimmung des GM-Angebotes der laufenden Saison verwendet wurden), kaufmännisch gerundet auf den nächsten ganzzahligen kKj.-Betrag (8).
    Beispiele: Verein A mit einem Kassenstand von 482 kKj. bietet (80 + 4.82) = 84.82% des USW-Wertes eines Spielers; Verein B mit einem Kassenstand von 3194 kKj. bietet (80 + 31.94) = 111.94% des USW-Wertes eines Spielers.
  8. Der Kreditspielraum für Gebote beträgt in Runde 1 der Saison 500 kKj. und sinkt in jeder weiteren Runde um 50 kKj.; Gebote, bei denen Stan Dard diesen Kreditspielraum überschreiten würde, werden auf das durch diese Einschränkung maximal erlaubte Gebot reduziert (9).
  9. In Runde 1 entdeckt Stan Dard drei neue Talente; die Auswahl der Reihenqualifikationen nimmt der Spielleiter hierbei nach eigenem Ermessen vor (10), wobei er
  10. In Runde 7 Phase 15 verkauft Stan Dard die schlechtesten Spieler seines Mannschaftskaders an die Nichtliga (11); die Bewertung der Spieler nimmt der Spielleiter hierbei nach eigenem Ermessen vor (12), wobei er mindestens einen Torwart, mindestens einen Ausputzer und mindestens 9 weitere im Feld einsetzbare Spieler im Mannschaftskader behält. Zu anderen Zeitpunkten nimmt Stan Dard keine Verkäufe vor (13).
  11. Stan Dard setzt niemals Spieler auf die Transferliste, bietet aber für dort angebotene Spieler genau wie für identische Spieler des GM-Angebots (14).

Anmerkungen zu diesen Richtlinien:

1. Liga 21.Spieltag

Crossroads - 3. FC Eiderstedt 3 : 1
Torschützen:Otis Spann (40., 79.), Artie Shaw (47.) *** Humptyx (30.)
Rote Karten:--- *** Lehmann (79.)
Gelbe Karten:--- *** Step

Einen Versuch war es wert (Eiderstedt hätte bei einem Sieg mit Crossroads gleichziehen können), und der Platzverweis blieb auch ohne Wirkung. Die Musiker waren im Schlagabtausch aber klar besser und gewannen lediglich um einen Treffer zu hoch.

Halifax Heroes - PS Spielerei 1 : 1
Torschützen:Xamax (73.) *** ---
Elfmetertore:- *** 1

Im Spiel 10 gegen 10 reichte den Gästen die richtige Taktik zwar nur für eine einzige Torchance, aber auch für eine Remisbreite von 50%. Dass der Mann in Schwarz ein bisschen nachhelfen musste, ist also kein Skandal - und die vagen Hoffnungen der Gäste auf den Verbleib im Oberhaus erhalten plötzlich neue Nahrung, auch wenn sie in dieser Saison ohne Auswärtssieg geblieben sind.

Lokomotive Albany 1830 - Kraichgau Rangers 1 : 0
Torschützen:Jetzt (36.) *** ---
Gelbe Karten:ICE, Luk, Willi *** ---

Mit Härte und Heimvorteil schafften die Eisenbahner knappe 23% Siegchance in diesem Wettwürfeln gegen den Tabellenführer nach Erwartungswert. Doch der Zufallszahlengenerator hatte gerade keine Lust auf große Zahlen und ließ bei fast 50 Torchancen gerade mal ein einziges Törchen fallen... 20 Punkte für Albany, und dazu ein positives Torverhältnis!

Profexa Vorwärts - Mangelsdorfer Mannen 1 : 1
Torschützen:Mark Aurel (89.) *** Terumasa Hino (66.)

Eine friedliche Punkteteilung im Duell des Vorjahresmeisters gegen seinen Nachfolger. Profexa hatte richtig geraten und war immerhin fast gleichwertig, was dem Team nun den 19. Punkt und eine kleine Chance auf den Klassenerhalt beschert hat.

Motörhead - Steinbock Schilda 0 : 0

Der Punkt, den Schilda haben wollte, war mit mehr als 70% Remisbreite gut herausgespielt - im letzten Heimspiel gegen Profexa genügt den Steinböcken nun ein Unentschieden zum Klassenerhalt. 20 Punkte von Albany reichen also bereits für den Verbleib im Oberhaus, und die 21 Punkte von Motörhead erst recht. Die PS Spielerei mit 17 Punkten ist dagegen bereits abgestiegen.

Nemesis - Ritter der Tafelrunde 1 : 1
Torschützen:NS0573CB (10.) *** Mordred (62.)

Pech für die Ritter, die durch ihre überlegene Taktik mehr als 50% Siegchance herausgespielt hatten - doch auch mit dieser Punkteteilung steht Nemesis als zweiter Absteiger aus dem Oberhaus fest. Ob die Computerviren in der kommenden Saison allerdings in der 2. Liga antreten werden, steht nach dem Ausstieg ihres Managers und der gleichzeitig dünnen Warteliste noch keineswegs fest - vorstellbar wäre eine Verwaltung des nach Handelswert durchaus zweitliga-tauglichen Vereins durch Stan Dard.

1. Liga 22.Spieltag

Ritter der Tafelrunde - Motörhead 1 : 5
Torschützen:Mordred (5.) *** N? Will (10., 36., 43., 50.), Krik (23.)
Elfmetertore:- (2 verschossen) *** -
Rote Karten:--- *** Lichtsäbel (14.)
Gelbe Karten:Mordred *** Krik, Zidane

Was für ein Gemetzel! Im offenen Schlagabtausch waren die Gäste stärker als die Ritter, und sie nutzten ihre Torchancen auch gnadenlos aus. Was immer der Schiedsrichter versuchte, um der Tafelrunde irgendwie doch noch einen Punkt zuzuschanzen - es nützte alles nichts.

Steinbock Schilda - Profexa Vorwärts 2 : 0
Torschützen:Schabernack II. (62.), A.Matrazzi (2.) *** ---

Ich habe keine Ahnung, was Manager Lickes hier erreichen wollte. Gebraucht hätte er einen Sieg, aber bei einer Siegchance von gerade mal 1.4% scheint seine Taktik dafür nicht ausreichend gewesen zu sein. Schilda ist damit gerettet, Profexa steht als vierter Absteiger fest.

Kraichgau Rangers - Nemesis 4 : 1
Torschützen:Friese (10., 57., 74.), Franke (74.) *** NN0523CB (46.)

Knapp daneben ist auch vorbei. Kraichgau schnaufte einen Moment lang tief durch, als Nemesis ohne Ausputzer auflief, aber die Gäste trafen eben doch nicht genau genug, auch wenn sie mehr Torchancen hatten als die Rangers.

Mangelsdorfer Mannen - Lokomotive Albany 1830 5 : 2
Torschützen:Meise vorm Fenster (29., 54., 67.), Terumasa Hino (12., 41.) *** Luk (22.), Jetzt (63.)
Gelbe Karten:--- *** Track, Willi

Richtige Taktik gegen Klassenunterschied - die Meisterfeier der Mannen vor eigenem Publikum wurde eine muntere Angelegenheit, da Albany noch nicht wissen konnte, dass man bereits gerettet war. Die Eisenbahner werden die kommende Saison mit einem ziemlich gerupften Team beginnen müssen, wenn man sich die Liste ihrer Sperren so ansieht... Mangelsdorf beendet die Saison mit der besten Heim- und der besten Auswärtsbilanz aller Vereine und als einziger Verein des Ligasystems mit mehr als 30 Punkten in dieser Saison.

3. FC Eiderstedt - Halifax Heroes 2 : 0
Torschützen:Sebastian (60.), Quick (43.) *** ---

Solche Spiele, in denen beide sich für besser halten als der Gegner, finde ich immer besonders spaßig. Eiderstedt hatte seine Möglichkeiten besser eingebracht und knapp über 50% Siegchance herausgespielt - da half es den Gästen wenig, dass ihre taktische Vorhersage eingetroffen war.

PS Spielerei - Crossroads 5 : 3
Torschützen:Klien (48., 88.), Albers (78.), Ide (70.), Rosberg (63.) *** Buddy Bolden (11., 43.), Tom Dorsey (25.)
Gelbe Karten:Klien, Rosberg *** ---

Irgendwie kann ich die Verwunderung von Manager Edbauer, mit einem solchen Team absteigen zu müssen, nachvollziehen - aber nach Erwartungswert haben die Autos nur in drei der ersten zehn Runden dieser Saisons mehr als 2 Punkte verdient und stehen zu Recht so weit hinten. Es scheint also an der Taktik gelegen zu haben...

2. Liga A 21.Spieltag

SpVgg Kieselstein - Darmstadt Dribbling Dackels 4 : 0
Torschützen:Lizzy (51.), Igel (70.), Paulchen (62.), Delphin (30.) *** ---

Dem Versuch der Kieselsteine, gegen den orientierungslosen Gegner das im Aufstiegskampf womöglich noch wichtige Torverhältnis aufzubessern, war nur begrenzter Erfolg beschieden: Gegen Ende der Saison besitzt auch der Neuling endlich so etwas Ähnliches wie eine Hintermannschaft, auch wenn dies lange Trainingssitzungen von Stan Dard erfordert hatte.

Goaldies - Karlsmannen 3 : 4
Torschützen:Wächter (90.), Lehmann (64.) *** Karl Klugmann (25., 41.), Kallemann (61.), Karl der Große (7.)
Elfmetertore:1 *** -

Da geht sie hin, die theoretische Chance der Goaldies auf den Aufstieg. In einer eigentlich klar überlegen geführten Begegnung zeigten die Gastgeber unerklärliche Schwächen in der eigenen Hintermannschaft, die dreimal völlig neben sich stand. Nun trennt beide Teams in der Ligatabelle nur noch ein einziges Törchen.

Heart of Scapa Flow - Hexenkessel SV 3 : 0
Torschützen:Bill Frisell (30., 42.), Bill Evans (7.) *** ---
Gelbe Karten:--- *** Gandalf, Ronnie, Zizou

Trotz ihrer beiden Sperren versuchten die Hexen, sich zu wehren - und kassierten prompt drei weitere. Ob das nötig war? Falsch geraten hatten sie nämlich auch noch. Scapa Flow hält das Aufstiegsrennen spannend bis zum letzten Spieltag!

Die Spekulanten - Lucky Losers 1 : 0
Torschützen:Sohan (77.) *** ---

Wenn man sich ansieht, wie die Spekulanten den Giganten Lucky Losers inklusive Härte auf den WP genau ausmauerten, dann versteht man, woher die 8 Heimsiege in dieser Saison kommen. Magere 4 Pünktchen auf fremden Plätzen reichen aber nicht für höhere Weihen... und auch die Losers stehen plötzlich nur noch auf Rang 3!

American Soccer Club II - Orkblut ist grün 3 : 0
Torschützen:Klammer zu (48., 80.), Gatter (37.) *** ---

11 Amis vor eigenem Publikum gegen 9 Orks, das gab einen halbwegs versöhnlichen Ausklang einer doch recht verkorksten Saison. ASCII hat kein schlechtes Team, aber von den großen Zeiten des Vereins ist der aktuelle Kader doch ein ganzes Stück entfernt.

FC Hollywood - Grobitown Rangers 3 : 0
Torschützen:Morgan Freeman (6.), Kevin Costner (83.) *** ---
Elfmetertore:1 *** -
Rote Karten:--- *** Martha (27.)
Gelbe Karten:--- *** Paul

Mit dieser enttäuschenden taktischen Vorstellung, deren Höhepunkt der Einsatz von Härte war, hatte Grobitown keinen Punkt verdient. Hollywood tat nämlich exakt das, was die Gäste erhofft hatten, und hatte trotzdem mehr als 90% Siegchance! Mit satten 9 Heimsiegen haben die Gastgeber ihre Fans in dieser Saison beschenkt, und plötzlich liegt man nur noch einen Punkt hinter dem Aufstiegsrang!

2. Liga A 22.Spieltag

Grobitown Rangers - American Soccer Club II 2 : 1
Torschützen:T. Orie (4.), Dora (38.) *** Klammer zu (62.)

In beiden ptv-Betriebsderbies dieser Saison war ASCII das bessere Team - aber einen Punkt haben sie aus diesen Spielen nicht erbeuten können. Genau wie im Hinspiel gewinnen die Rangers wieder mit 2:1, obwohl ein Heimsieg das knapp unwahrscheinlichste der drei möglichen Ergebnisse war. Wie soll da der Handelswert des Rekordmeisters genesen?

Orkblut ist grün - Die Spekulanten 0 : 0

Mit einem gewonnenen Münzwurf um den anderen Punkt verabschieden sich die Orks aus dem Ligasystem. Manager Kraijenbrink hat diese sicherlich nicht gerade angenehme Saison mit Anstand zu Ende gespielt - ich würde gerne mal sehen, was er mit einem richtigen Team zu leisten imstande ist.

Hexenkessel SV - FC Hollywood 0 : 1
Torschützen:--- *** Antonio Banderas (79.)

Hoppla! Der Auswärtssieg an sich ist in dieser ausgeglichenen Begegnung noch nicht mal die eigentliche Überraschung - aber der FC Hollywood steht in diesem Augenblick auf Rang 2 der Ligatabelle! Beide Verfolger spielen allerdings in der nächsten Begegnung gegeneinander, beide liegen nur einen Punkt zurück und beide haben ein besseres Torverhältnis als Hollywood... es kann also nicht reichen.

Lucky Losers - Heart of Scapa Flow 0 : 0
Rote Karten:Heuler (70.) *** ---
Gelbe Karten:Fallrückzieher *** ---

Ich hatte mich eher reflexartig darüber gewundert, dass die Losers diesen einen Härtepunkt unbedingt in die starke Reihe gestellt hatten (und das bei einem Heimspiel). Wer hätte ahnen können, dass sie damit den Aufstieg verspielen würden? Ihre trockenen 130 WP hätte Scapa Flow ausgemauert, aber mit Heimvorteil und diesem Härtepunkt hatten die Losers immerhin 34% Siegchance - jedenfalls vor dem Platzverweis, der sie dann auf eine einzige Torchance zusammenstauchte. Damit ist Scapa Flow mit dem besten Torverhältnis von vier punktgleichen Teams (!) aufgestiegen, und die Losers bräuchten nun einen Kantersieg der Karlsmannen gegen die SpVgg Kieselstein!

Darmstadt Dribbling Dackels - Goaldies 2 : 3
Torschützen:Gabriel Chabod (42.), Boris Dobrev (90.) *** Keller (15.), Lehmann (67.), Junghans (34.)

Im letzten Spiel ihrer Vereinsgeschichte ließ Stan Dard seine Dackel stürmen - und erwischte damit die Goaldies auf dem falschen Fuß! Aber bei den vorliegenden Kräfteverhältnissen blieben den Gästen immer noch 77% Siegchance übrig, welche sie zu nutzen verstanden, auch wenn es in der Schlussminute noch mal eng wurde.

Karlsmannen - SpVgg Kieselstein 1 : 1
Torschützen:Karl Klugmann (34.) *** ---
Elfmetertore:- *** 1
Gelbe Karten:Kallemann *** ---

Die Kieselsteine haben es geschafft! Eine Niederlage mit 5 Toren Differenz hätten sie sich leisten können - und als ob Manager Drexler dies geahnt hatte, ließ er auswärts Rasenschach spielen und erlaubte damit den taktisch überlegenen Karlsmannen gerade mal 6 Torchancen. Und durch das Elfmetertor holt sich die Spielvereinigung sogar noch den Meistertitel ihrer Liga.

2. Liga B 21.Spieltag

MAN United - Sesamstraßen Kicker 2 : 0
Torschützen:G. Pallister (14.), O.G.Solskjaer (57.) *** ---

Nachdem Manager Moés seinen Verein bereits im Stich gelassen hat, zeigen dessen Spieler, dass sie von Stan Dard konsequent aufgestellt durchaus nicht wehrlos waren, und eliminieren die Sesamstraße aus dem Aufstiegsrennen. Deren Manager hat zurzeit allerdings wichtigere Dinge im Kopf...

VfL Chaos 2003 - Aso Pauer 0 : 0

Eine gerechte Punkteteilung in einer von beiden Seiten vorsichtig geführten Begegnung. Der Punkt hilft beiden Vereinen: Der VfL ist so gut wie gerettet, die Asus dank ihres guten Torverhältnisses so gut wie aufgestiegen, da beide Verfolger gleich gegeneinander spielen.

BKK Freud - Blut-Rot Mannheim 0 : 0

Das "Remisangebot" der Gäste nahmen die trotz Heimvorteil schwächeren Bubis dankend an. Die Gastgeber hatten sogar beide Torchancen dieser Begegnung - und ein weiterer Punkt hätte ihnen in ihrer Lage sicher nicht geschadet! Die Blutroten dagegen haben auch ohne Auswärtssieg in dieser Saison bereits 20 Punkte geholt - das muss bei diesem Torverhältnis reichen.

Wonderous Wirblers - Titanic Players 3 : 0
Torschützen:Thadeus Tarantala (28., 88.), Melchior Meltemi (55.) *** ---

Was für ein Paukenschlag! Sicher, auch den Titanics fehlte ein Leistungsträger - doch dass sie gegen nur neun Spieler der Wirblers derartig untergehen würden, wer hätte das erwartet? Damit haben die Winde 19 Punkte und überholen die Brunswick Lions in der Tabelle - jetzt geht's aber rund im Abstiegskarussell!

SG Chemie Blumenthal-Ost - Brunswick Lions 2 : 0
Torschützen:Schlaudraff (6., 19.) *** ---

Wieso Manager Kapitza ausgerechnet in diesem Schicksalsspiel seinen Spielgestalter T. Lefon mit immerhin 6 Saisontoren auf die Tribüne verbannt hatte, weiß der Himmel! Blumenthal walzte den um mehr als eine Klasse schwächeren Gegner mühelos platt und ist mit 21 Punkten endgültig aller Sorgen ledig; da Brunswick am letzten Spieltag gegen die Wirblers spielt (und deshalb einer von beiden maximal 19 Punkte erreichen wird), sind Mannheim und der VfL Chaos mit 20 Punkten nun ebenfalls sicher gerettet.

Viking Raiders - Mulhouse-Sud 3 : 2
Torschützen:Uii (10., 79.), Odin (3.) *** Zweite Reihe Parker (11.), Traintroptard (84.)

Am Ende sahen beide Trainer einander bedröppelt an - denn die Gastgeber hatten extra noch den Ausputzer herausgenommen, um diese Begegnung "sicher" abzuschenken! Doch erstens kommt es anders, und zweitens als man denkt: Der Torwart der Wikinger war in den Meisterplan seines Managers nicht eingeweiht und wuchs derartig über sich hinaus, dass er diese Begegnung im Alleingang entschied... wir begrüßen hiermit die Aso Pauer in der 1. Liga!

Warteliste

Auf der Warteliste des Ligasystems stehen (3): Roman Simon, Tilman Walk, Guido Bischoff.

2. Liga B 22.Spieltag

Mulhouse-Sud - SG Chemie Blumenthal-Ost 1 : 0
Torschützen:Porscheparker (62.) *** ---

Das Beste, was diese Liga zu bieten hat! Über 260 WP standen hier auf dem Platz; Mulhouse hatte den Gegner taktisch ausmanövriert und mehr als 60% Siegchance herausgespielt, wodurch das Team nun wieder mit den Wikingern gleichziehen kann. Blumenthal verfehlt das ausgeglichene Punkteverhältnis nur ganz knapp, hat aber im Gegensatz zum FSV Mainz 05 die "geilste Aufholjagd aller Zeiten" erfolgreich abgeschlossen.

Brunswick Lions - Wonderous Wirblers 0 : 2
Torschützen:--- *** Conrad Contrastes (1., 64.)

Was für ein Drama! Die Wirblers ahnten nicht, dass ihnen bereits ein Punkt gereicht hätte, versuchten also zu gewinnen und mauerten natürlich zu flach. Durch ihren Härteeinsatz konnten sie dieses Schicksalsspiel dann doch noch ausgeglichen gestalten - und der Würfel war auf ihrer Seite! Damit ist der Abstiegskampf entschieden: Die Brunswick Lions haben nur noch über eine Teilnahme an einem eventuellen Relegationsturnier eine Überlebenschance.

Blut-Rot Mannheim - Viking Raiders 1 : 0
Torschützen:Luzenberg (41.) *** ---
Gelbe Karten:--- *** Uii

Schallendes Gelächter beim Anblick dieses Ergebnisses im Redaktionspalast: Dieses Spiel hatten die Wikinger nämlich gewinnen wollen - und mit der überlegenen Taktik auch leichte Vorteile herausgespielt! Durch diese unglückliche Niederlage rutschen sie dank ihres schlechteren Torverhältnisses nun doch wieder auf Rang 3 und haben den Aufstieg "erfolgreich vermieden"! Blut-Rot Mannheim bleibt daheim ungeschlagen und beendet diese Saison mit einem ausgeglichenen Punktverhältnis - wer hätte das gedacht?

Titanic Players - BKK Freud 4 : 2
Torschützen:Wyvern (26., 83.), Hydra (58., 80.) *** Schlafcouch (90.), Kleptomanie (9.)

Mehr als 95% Siegchance für die Titanics - die Bubis sind mal wieder verdammt gut weggekommen. Diese ganze Saison mit dem Kauf eines jungen und überstarken Ausputzers auf Halde durch einen wirtschaftlich so schwachen Verein war ein Tanz auf der Rasierklinge - ein einziges Pünktchen trennt den BKK Freud am Ende vom Abgrund! Aber es hat funktioniert... und ob die Titanics damit gerechnet hätten, diese Saison ohne Heimniederlage auf Rang 4 abzuschließen?

Sesamstraßen Kicker - VfL Chaos 2003 1 : 2
Torschützen:Rhett (79.) *** Chaos Pur (30., 80.)
Rote Karten:--- *** Depression (69.)
Gelbe Karten:--- *** Michael Zell

Jetzt, wo es um nichts mehr geht, erlaubt sich der Würfel nochmal ein echtes Spasseken und schenkt den Gästen für exakt 5% Siegchance vor dem Platzverweis doch glatt beide Punkte! Nun hat der VfL also einen Auswärtssieg, ein ausgeglichenes Punktekonto und sowohl Blumenthal als auch die Sesamstraße in der Ligatabelle hinter sich gelassen... Sachen gibt's, die gibt's gar nicht. Und das Beste daran: Manager Neumann hatte in seinem Zug tatsächlich etwas von 4 WP erzählt, die er gerne nach dem Altern trainieren wolle!

Aso Pauer - MAN United 2 : 3
Torschützen:White Stripes (4.), Franz Ferdinand (46.) *** S. Bruce (65., 86.), R. Keane (44.)

Ob ich den Rechner mal eben neu booten sollte? Das hier waren knapp 6% Siegchance für die Gäste im offenen Schlagabtausch, also der nächste schlechte Scherz des Würfels. Zum Glück waren die Asos bereits auf- und die Briten bereits abgestiegen, so dass Manager Moritz sich lediglich über den fehlenden WP ärgern wird.

1. Liga
PlatzVereinHeimAuswärtsDiffTorePunkteDPWPGeldManager
1) Mangelsdorfer Mannen 911 542 +45 71:26 33:11 26 3.5 3139 R.Gunst
2) Crossroads 623 533 +29 75:46 27:17 68 3.5 330 A.Moser
3) 3. FC Eiderstedt 632 263 +22 45:23 25:19 34 3 2024 M.Ahlemeyer
4) Kraichgau Rangers 551 344 +7 36:29 25:19 50 3 1214 T.Schreckenberger
5) Halifax Heroes 632 425 +3 45:42 25:19 76 3 312 M.Schlumpberger
6) Motörhead 632 326 -3 36:39 23:21 34 3.5 1658 F.Eberl
7) Steinbock Schilda 524 416 0 26:26 21:23 58 5 2120 J.Haack
8) Lokomotive Albany 1830 524 326 +2 40:38 20:24 90 3 2836 A.Reschke
9) PS Spielerei 722 038 +2 58:56 19:25 86 4 2024 T.Edbauer
10) Profexa Vorwärts 542 218 -24 36:60 19:25 16 2.5 4772 B.Lickes
11) Nemesis 533 119 -57 44:101 16:28 86 2.5 618 B.Thamm
12) Ritter der Tafelrunde 137 146 -26 31:57 11:33 20 3 518 L.Grossmann
2. Liga A
PlatzVereinHeimAuswärtsDiffTorePunkteDPWPGeldManager
1) SpVgg Kieselstein 731 524 +28 51:23 29:15 94 4 1273 P.Drexler
2) Heart of Scapa Flow 722 443 +35 60:25 28:16 78 4 1279 V.Bongartz
3) Lucky Losers 821 425 +22 57:35 28:16 58 3 708 T.Voigt
4) FC Hollywood 911 254 +14 61:47 28:16 44 4 221 T.Gebhard
5) Goaldies 722 425 +12 51:39 26:18 28 3 -142 M.Frenzel
6) Karlsmannen 551 344 +10 58:48 25:19 66 3.5 1444 K.-H.Peuckmann
7) Grobitown Rangers 731 326 +5 40:35 25:19 66 3 1001 D.Kamlah
8) Die Spekulanten 812 056 +1 42:41 22:22 38 4 2566 T.Lauterbach
9) American Soccer Club II 533 317 -11 43:54 20:24 44 3 1994 L.Kautzsch
10) Hexenkessel SV 623 218 -9 48:57 19:25 148 2.5 840 D.Hogetoorn
11) Orkblut ist grün 164 0110 -28 27:55 9:35 96 3 2913 T.Kraijenbrink
12) Darmstadt Dribbling Dackels 209 0110 -79 16:95 5:39 84 2.5 1680 T.Fritz
2. Liga B
PlatzVereinHeimAuswärtsDiffTorePunkteDPWPGeldManager
1) Aso Pauer 713 443 +29 75:46 27:17 24 2.5 2741 W.Moritz
2) Mulhouse-Sud 902 407 +23 60:37 26:18 62 3 951 D.Fröhlich
3) Viking Raiders 722 425 +14 52:38 26:18 56 3.5 2255 R.Schediwy
4) Titanic Players 650 155 +5 24:19 24:20 36 3.5 573 H.Springer
5) Blut-Rot Mannheim 740 047 +12 45:33 22:22 28 4 225 M.Hellige
6) VfL Chaos 2003 731 137 -16 27:43 22:22 46 4 786 C.Neumann
7) SG Chemie Blumenthal-Ost 614 326 +5 50:45 21:23 54 3.5 329 S.Bauer
8) Sesamstraßen Kicker 344 434 0 21:21 21:23 20 2 2072 H.Girke
9) Wonderous Wirblers 515 425 -30 48:78 21:23 86 4.5 2439 M.Paas
10) BKK Freud 452 227 -2 51:53 19:25 78 3 144 M.Betge
11) Brunswick Lions 542 128 -7 33:40 18:26 42 2.5 916 L.Kapitza
12) MAN United 506 317 -33 39:72 17:27 20 4 1423 D.Moés
1. Liga
19Rosberg(PS Spielerei)
18Charisteax(Halifax Heroes)
16Terumasa Hino(Mangelsdorf)
16Zores Mores(Mangelsdorf)
15Johann(3.FC Eiderstedt)
14Buddy Bolden(Crossroads)
14ARTSTA01CL(Nemesis)
13Artie Shaw(Crossroads)
13Junior Wells(Crossroads)
13Otis Spann(Crossroads)
2. Liga A
17Angmar(Hexenkessel SV)
17Sean Connery(FC Hollywood)
14Yugo Amaryl(Lucky Losers)
13Paulchen(SpVgg Kieselstein)
13Bill Evans(H. of Scapa Flow)
13Chris(Die Spekulanten)
13Zeitspieler(Lucky Losers)
11Tolkien(Orkblut ist grün)
11Eliane Elias(H. of Scapa Flow)
11Klammer zu(A S C I I)
2. Liga B
22Odin(Viking Raiders)
20Hypnose(BKK Freud)
17Apollo 440(Aso Pauer)
165er BMWs kein ...(Mulhouse-Sud)
163er BMWs ohne Ende(Mulhouse-Sud)
16Kleptomanie(BKK Freud)
16White Stripes(Aso Pauer)
16Rainald Grebe(Aso Pauer)
15Conrad Contrastes(Wonder.Wirblers)
15Eminem(Aso Pauer)