1. Liga 22.Spieltag

Ritter der Tafelrunde - Motörhead 1 : 5
Torschützen:Mordred (5.) *** N? Will (10., 36., 43., 50.), Krik (23.)
Elfmetertore:- (2 verschossen) *** -
Rote Karten:--- *** Lichtsäbel (14.)
Gelbe Karten:Mordred *** Krik, Zidane

Was für ein Gemetzel! Im offenen Schlagabtausch waren die Gäste stärker als die Ritter, und sie nutzten ihre Torchancen auch gnadenlos aus. Was immer der Schiedsrichter versuchte, um der Tafelrunde irgendwie doch noch einen Punkt zuzuschanzen - es nützte alles nichts.

Steinbock Schilda - Profexa Vorwärts 2 : 0
Torschützen:Schabernack II. (62.), A.Matrazzi (2.) *** ---

Ich habe keine Ahnung, was Manager Lickes hier erreichen wollte. Gebraucht hätte er einen Sieg, aber bei einer Siegchance von gerade mal 1.4% scheint seine Taktik dafür nicht ausreichend gewesen zu sein. Schilda ist damit gerettet, Profexa steht als vierter Absteiger fest.

Kraichgau Rangers - Nemesis 4 : 1
Torschützen:Friese (10., 57., 74.), Franke (74.) *** NN0523CB (46.)

Knapp daneben ist auch vorbei. Kraichgau schnaufte einen Moment lang tief durch, als Nemesis ohne Ausputzer auflief, aber die Gäste trafen eben doch nicht genau genug, auch wenn sie mehr Torchancen hatten als die Rangers.

Mangelsdorfer Mannen - Lokomotive Albany 1830 5 : 2
Torschützen:Meise vorm Fenster (29., 54., 67.), Terumasa Hino (12., 41.) *** Luk (22.), Jetzt (63.)
Gelbe Karten:--- *** Track, Willi

Richtige Taktik gegen Klassenunterschied - die Meisterfeier der Mannen vor eigenem Publikum wurde eine muntere Angelegenheit, da Albany noch nicht wissen konnte, dass man bereits gerettet war. Die Eisenbahner werden die kommende Saison mit einem ziemlich gerupften Team beginnen müssen, wenn man sich die Liste ihrer Sperren so ansieht... Mangelsdorf beendet die Saison mit der besten Heim- und der besten Auswärtsbilanz aller Vereine und als einziger Verein des Ligasystems mit mehr als 30 Punkten in dieser Saison.

3. FC Eiderstedt - Halifax Heroes 2 : 0
Torschützen:Sebastian (60.), Quick (43.) *** ---

Solche Spiele, in denen beide sich für besser halten als der Gegner, finde ich immer besonders spaßig. Eiderstedt hatte seine Möglichkeiten besser eingebracht und knapp über 50% Siegchance herausgespielt - da half es den Gästen wenig, dass ihre taktische Vorhersage eingetroffen war.

PS Spielerei - Crossroads 5 : 3
Torschützen:Klien (48., 88.), Albers (78.), Ide (70.), Rosberg (63.) *** Buddy Bolden (11., 43.), Tom Dorsey (25.)
Gelbe Karten:Klien, Rosberg *** ---

Irgendwie kann ich die Verwunderung von Manager Edbauer, mit einem solchen Team absteigen zu müssen, nachvollziehen - aber nach Erwartungswert haben die Autos nur in drei der ersten zehn Runden dieser Saisons mehr als 2 Punkte verdient und stehen zu Recht so weit hinten. Es scheint also an der Taktik gelegen zu haben...