2. Liga A 22.Spieltag

Grobitown Rangers - American Soccer Club II 2 : 1
Torschützen:T. Orie (4.), Dora (38.) *** Klammer zu (62.)

In beiden ptv-Betriebsderbies dieser Saison war ASCII das bessere Team - aber einen Punkt haben sie aus diesen Spielen nicht erbeuten können. Genau wie im Hinspiel gewinnen die Rangers wieder mit 2:1, obwohl ein Heimsieg das knapp unwahrscheinlichste der drei möglichen Ergebnisse war. Wie soll da der Handelswert des Rekordmeisters genesen?

Orkblut ist grün - Die Spekulanten 0 : 0

Mit einem gewonnenen Münzwurf um den anderen Punkt verabschieden sich die Orks aus dem Ligasystem. Manager Kraijenbrink hat diese sicherlich nicht gerade angenehme Saison mit Anstand zu Ende gespielt - ich würde gerne mal sehen, was er mit einem richtigen Team zu leisten imstande ist.

Hexenkessel SV - FC Hollywood 0 : 1
Torschützen:--- *** Antonio Banderas (79.)

Hoppla! Der Auswärtssieg an sich ist in dieser ausgeglichenen Begegnung noch nicht mal die eigentliche Überraschung - aber der FC Hollywood steht in diesem Augenblick auf Rang 2 der Ligatabelle! Beide Verfolger spielen allerdings in der nächsten Begegnung gegeneinander, beide liegen nur einen Punkt zurück und beide haben ein besseres Torverhältnis als Hollywood... es kann also nicht reichen.

Lucky Losers - Heart of Scapa Flow 0 : 0
Rote Karten:Heuler (70.) *** ---
Gelbe Karten:Fallrückzieher *** ---

Ich hatte mich eher reflexartig darüber gewundert, dass die Losers diesen einen Härtepunkt unbedingt in die starke Reihe gestellt hatten (und das bei einem Heimspiel). Wer hätte ahnen können, dass sie damit den Aufstieg verspielen würden? Ihre trockenen 130 WP hätte Scapa Flow ausgemauert, aber mit Heimvorteil und diesem Härtepunkt hatten die Losers immerhin 34% Siegchance - jedenfalls vor dem Platzverweis, der sie dann auf eine einzige Torchance zusammenstauchte. Damit ist Scapa Flow mit dem besten Torverhältnis von vier punktgleichen Teams (!) aufgestiegen, und die Losers bräuchten nun einen Kantersieg der Karlsmannen gegen die SpVgg Kieselstein!

Darmstadt Dribbling Dackels - Goaldies 2 : 3
Torschützen:Gabriel Chabod (42.), Boris Dobrev (90.) *** Keller (15.), Lehmann (67.), Junghans (34.)

Im letzten Spiel ihrer Vereinsgeschichte ließ Stan Dard seine Dackel stürmen - und erwischte damit die Goaldies auf dem falschen Fuß! Aber bei den vorliegenden Kräfteverhältnissen blieben den Gästen immer noch 77% Siegchance übrig, welche sie zu nutzen verstanden, auch wenn es in der Schlussminute noch mal eng wurde.

Karlsmannen - SpVgg Kieselstein 1 : 1
Torschützen:Karl Klugmann (34.) *** ---
Elfmetertore:- *** 1
Gelbe Karten:Kallemann *** ---

Die Kieselsteine haben es geschafft! Eine Niederlage mit 5 Toren Differenz hätten sie sich leisten können - und als ob Manager Drexler dies geahnt hatte, ließ er auswärts Rasenschach spielen und erlaubte damit den taktisch überlegenen Karlsmannen gerade mal 6 Torchancen. Und durch das Elfmetertor holt sich die Spielvereinigung sogar noch den Meistertitel ihrer Liga.