2. Liga B 2.Spieltag

Profexa Vorwärts - Kolere 2 : 2
Torschützen:Mark Aurel (18., 52.) *** Kogel (71.), Kogelvrij (56.)

Gegen richtige Gegner funktioniert das natürlich nicht - auch nicht im eigenen Stadion. Kolere hatte als Gast mehr als 50% Siegchance, patzte aber einmal zu viel in der Defensive, um auch noch den zweiten Punkt mitzunehmen.

VfL Chaos 2003 - Blut-Rot Mannheim 3 : 1
Torschützen:Depression (10., 51.), Rechtschreibreform (86.) *** ---
Elfmetertore:- *** 1
Gelbe Karten:Gesundheitsreform *** ---

In richtiger Erkenntnis seiner Lage hat der VfL den Abstiegskampf bereits in der 1. Runde der Saison ausgerufen - und dann muss man solche Spiele eben gewinnen, notfalls mit der Brechstange. Dabei hätten die Gastgeber ohne ihren Härteeinsatz keine einzige Torchance besessen! Mit ihm waren es dann immerhin mehr als 50% Siegchance - das nennt man effektiv!

Viking Raiders - BKK Freud 3 : 1
Torschützen:Forsen (18., 63.), Höd (31.) *** Spätentwickler (52.)
Gelbe Karten:Odin, Shach, Yggdrasil *** ---

Zittern und Zagen auf beiden Seiten... am Ende hatten die Skandinavier 94% Siegchance und es war die erwartet klare Angelegenheit. Aber jetzt ist Klugscheisser endlich spielberechtigt!

SG Chemie Blumenthal-Ost - Titanic Players 1 : 0
Torschützen:Van Nistelrooy (45.) *** ---
Gelbe Karten:--- *** Archangel, Titan

Ein witziges Spiel: Beide hätten durch entsprechenden Härteeinsatz etwas reißen können, denn bei diesen taktischen Ausrichtungen ging es um jeden WP auf dem Platz. Aber die SG hielt sich zurück und die Gäste foulten an der falschen Stelle.

PS Spielerei - Wonderous Wirblers 1 : 0
Torschützen:Friesacher (79.) *** ---
Rote Karten:--- *** Manni Mangofango (15.)
Gelbe Karten:--- *** Felix Furiani

Im Spiel zuvor war Mangofango noch der gefeierte Held, hier wurde er zur tragischen Gestalt. Allerdings hätten die Winde ohne Härteeinsatz auf keinen Fall mithalten können... die Frage ist bloß, ob das die richtige Reihe für diesen Einsatz war.

Sesamstraßen Kicker - Brunswick Lions 3 : 1
Torschützen:Rhett (53.), Rinault (71.), Renato (45.) *** L.Fenbein (61.)

Nach dem Abpfiff blockierten die mitgereisten Fans der Lions mit wütenden Rufen die Abfahrt des Vereinsbusses - dass Brunswick ohne Angabe von Gründen seine beiden besten Feldspieler offenbar vereinintern gesperrt hatte, war allerdings auch wirklich nur schwer zu verstehen. Die Sesamstraße nahm das Geschenk dankend an.