AUFSTIEG / 23. Saison GM: Michael Schröpl United
Runde 2 E-Mail-Adressemichael.schroepl@gmx.de ZAT: Do., 2007-08-23, 11 Uhr

Zugformat per Mail: Partiename im Subject, ein Text-Attachment oder Mail-Body, max. 40 Zeichen breit, sortiert nach Auswertungsreihenfolge der Phasen, je 4 Leerzeilen zwischen zwei Phasen

Die Diskussion über die Pokalregeln habe ich wohl in der Tat schon ein paarmal angestoßen - üblicherweise mit der Idee im Hinterkopf, die Auswirkungen der Pokal-Auslosung auf die Ligaspiele von Runde 1 und 2 zu reduzieren. Hätte ich ein überzeugendes Konzept dafür, dann hätte ich das auch gleich direkt zur Abstimmung vorgeschlagen. Da dieses Element aber offenbar niemanden wirklich stört (wie das Feedback einmal mehr zeigte), können wir die Sache auf sich beruhen lassen, auch wenn ich einen Vorschlag für einen Pokalwettbewerb, der ab Runde 2 mit nur noch 32 Teilnehmern laufen würde (also ohne die Zweitligisten auf Rang 11 und 12 vor dem Altern bzw. deren Ersatz aus der Qualitikation) nicht uninteressant finde.

Die Lage

1. Liga: EW-Tabellenführer Halifax und der Rundenbeste Crossroads haben den besten Start hingelegt, aber Oberglückskeks Mulhouse-Sud und Mitaufsteiger Heart of Scapa Flow halten erstaunlich gut mit, während Titelverteidiger Mangelsdorf mit der schwächstes Leistung in dieser Runde verdientermaßen auf Rang 8 steht. Zu Recht steht auch Pechwürfler Motörhead auf dem letzten Tabellenplatz, und auch die drei anderen Vereine, welche derzeit einen Abstiegsplatz belegen, gehören dorthin. Fünf der sieben Spieler des GM-Angebots gingen diesmal an die 1. Liga.

2. Liga A: Glückswürfler Ritter der Tafelrunde führt die Tabelle verlustpunktfrei an, der FC Hollywood als erneut besten Team der Runde liegt einen Punkt dahinter auf Rang 2. ASCII besiegt den Hexenkessel SV im Verfolgerduell. Schwächstes Team der Runde sind diesmal die Spekulanten; am Tabellenende sammeln sich mit Oberpechmarie Goaldies, den Karlsmannen sowie dem inzwischen mit Manager agierenden Managerclub United die nach Handelswert dort erwarteten Vereine, während Stan-Dard-Team Nemesis sich wacker im Mittelfeld der Tabelle behauptet.

2. Liga B: Wie im Vorjahr zieht Glückswürfler Viking Raiders schon früh in der Saison dem Feld davon, obwohl sie würfelbereinigt gerade mal ins Mittelfeld gehören - die Hauptursache dafür ist der glückliche Sieg gegen den Rundenbesten PS Spielerei. Stark präsentieren sich die Brunswick Lions nach ihrer Ehrenrunde in der Relegation. Als schwächstes Team der Runde bleiben die Titanic Players am Rande der Abstiegszone, wo in dieser engsten aller Ligen einmal mehr alles möglich erscheint: Nach Erwartungswert müsste eigentlich Pechwürfler Blut-Rot Mannheim (allerdings mit weniger als 5 EW-Punkten!) vor Kolere führen.

10 Vereine (nach 13 im Vorjahr) besitzen noch mindestens ein uneingespieltes Talent, 7 Vereine (wie im Vorjahr) haben derzeit weniger als 6 WP an Talenten in ihrem Kader.
Nach Runde 2 sind mal wieder 100 WP die Benchmark: Fast alle Erstligisten können vor dem nächsten Training schon diese 100 WP trocken auf den Platz stellen, während das inzwischen immerhin neun Zweitligisten schaffen (gegenüber nur fünf im Vorjahr). Das Ligagefälle zwischen Ober- und Unterhaus ist gegenüber dem Vorjahr von 10 auf 7 WP und nach Handelswert von 3000 auf 1700 Kujambel gesunken (wobei das Unterhaus auch diesmal im Schnitt mehr Cash hält), was daran liegt, dass beide 2. Ligen gegenüber dem Vorjahr stärker geworden sind: Zu den 12 nach UNITED/XY wertvollsten Vereinen zählen derzeit immerhin sechs Zweitligisten, mit dem FC Hollywood auf Rang 2 und der PS Spielerei auf Rang 4! Zwischen Rang 8 und 9 (also 19 bzw. 18 MKj.) ist eine spürbare Lücke; kein Erstligist ist schwächer als Rang 20. Alles, was wirtschaftlich weniger als 16 MKj. besitzt, sollte sich vorsorglich nach unten orientieren, wobei in jeder der beiden 2. Ligen mindestens vier Vereine betroffen sind.
Ein interessanter Kontrollblick auf die Programmdaten ist die Liste der Vereine, bei denen die WP in Alter-I-Spielern jetzt nicht ohne Rest durch 10 teilbar ist - bei all diesen Vereinen scheint ja irgend etwas mit dem Trainingsplan nicht funktioniert zu haben (falls sich nicht gerade ein Sonderspieler dieses Alters im Kader befindet). Verblüffenderweise sind das in jeder der drei Ligen über die Hälfe aller Vereine, insgesamt 23 von 36... hm. Wenigstens gibt nur zwei Vereine im Ligasystem mit weniger als 30 WP in Alter-I-Spielern, allerdings auch nur einen mit 50 WP Alter I.

Warteliste

Auf der Warteliste des Ligasystems steht derzeit niemand.

Der Verein Nemesis wird von Stan Dard betreut und kann sofort übernommen werden.

Dies & Das

Teamkader-Printout per Mail versandt an die Sesamstraßen Kicker. Das kann jeder Manager jederzeit bei mir anfordern und wird dann jeweils nach Ende der Auswertung erledigt; an NMRler mit einer mir bekannten Mail-Adresse versende ich solche Übersichten automatisch.

Sesamstraßen Kicker: NMR-Training auf Renato, Rhett, Rinault, Romulus, Roosevelt, Rudyard und Ruman.
SV Comixense: (-10 kKj) NL-Verkauf von der nicht existierenden Phase 2 nach Phase 12 verschoben.
Kolere: (-60 kKj) Falsche Spieltag-Angaben zu beiden Ligaspielen, falsche Liga-Angabe zu allen Phasen.
Managerclub United: Neue Namen der von Stan Dard entdeckten Talente: Betge, bischoff, Eberl.
Mulhouse-Sud: (-10 kKj) Unzureichende Beschriftung der Phase 13.