1. Liga 6.Spieltag

Steinbock Schilda - 3. FC Eiderstedt 0 : 0

Mit dem Glück des Tüchtigen erbeutet Eiderstedt ein Pünktchen. Taktisch hatten die Gäste einen Volltreffer gelandet, hatten dem Gegner aber dennoch mehr Siegchance als Remisbreite lassen müssen. Die vier verbliebenen Torchancen konnte Schilda allerdings nicht verwerten.

Aso Pauer - Motörhead 6 : 1
Torschützen:Hennes Bender (18., 48., 74.), Eminem (26.), Franz Ferdinand (29.), Apollo 440 (65.) *** N? Will (12.)

Wenn die Asos mal loslegen, dann gleich richtig! Im Kellerduell gegen die Rocker schießt sich der Aufsteiger den Frust von der Seele und versenkt den Ball gleich im halben Dutzend. Motörhead wirkte völlig wehrlos.

Halifax Heroes - Lokomotive Albany 1830 2 : 1
Torschützen:Hellax (48.), Charisteax (63.) *** Titel (70.)
Gelbe Karten:Casillax *** ---

Die zwei Klassen schwächeren Eisenbahner spielten auf Sieg - das konnte nicht gut gehen, auch wenn ihre Taktik auf den ersten Blick gar nicht so übel wirkte. Mit etwas Bescheidenheit wäre hier womöglich ein Pünktchen drin gewesen.

Mangelsdorfer Mannen - Mulhouse-Sud 6 : 4
Torschützen:Trilogue (42., 46., 83.), Jim Hall (20., 56., 61.) *** Eisspaziergang (12., 56., 84.), Exoten-Obstler (85.)

Was für ein Spektakel für die Zuschauer! Dabei hatten die Gäste sich sogar leichte Vorteile erkämpft, aber Mangelsdorf war bei der Ausnutzung der sich bietenden Chancen weitaus abgebrühter.

Crossroads - Kraichgau Rangers 3 : 1
Torschützen:Hektor (43., 89.) *** Nörgler (79.)
Elfmetertore:1 (1 verschossen) *** -
Gelbe Karten:Otis Spann *** Kemmel, Nörgler, Wunderkind

Aufstellungen von Crossroads sind zurzeit wie eine Wundertüte - man weiß nie, was drin ist. Hier waren die Gastgeber wieder in Topform und beherrschten die doch ebenfalls respektablen Rangers ziemlich klar. Der Schiedsrichter muss bei den beiden einzigen Fouls der Gäste irgendwas exklusiv gesehen haben.

Heart of Scapa Flow - SpVgg Kieselstein 6 : 1
Torschützen:Bill Evans (11., 15., 23.), Stella by Starlight (38.), Enrico Pieranunzi (49.), Bill Frisell (2.) *** Paulchen (31.)

Taktisch war Scapa Flow perfekt eingestellt - aber sooo viel besser als der Mitaufsteiger aus der 2.Liga A waren die Gastgeber natürlich auch wieder nicht. Ein Treffer Differenz hätte durchaus gereicht, um die Stärkeverhältnisse korrekt darzustellen.