AUFSTIEG / 23. Saison GM: Michael Schröpl United
Runde 4 E-Mail-Adressemichael.schroepl@gmx.de ZAT: Do., 2007-10-18, 11 Uhr

Zugformat per Mail: Partiename im Subject, ein Text-Attachment oder Mail-Body, max. 40 Zeichen breit, sortiert nach Auswertungsreihenfolge der Phasen, je 4 Leerzeilen zwischen zwei Phasen

Die Lage

1. Liga: Die Halifax Heroes halten ihre Führung in beiden Tabellen. Schärfste Verfolger sind nun Aufsteiger Heart of Scapa Flows sowie der Rundenbeste Crossroads; auch der Titelverteidiger und neue Glückswürfler Mangelsdorf hat den Abstand zur Spitze verkürzt. Pechwürfler Motörhead ist diesmal auch das schwächste Team der Runde, hat aber ebenso auf dem Spielermarkt zugeschlagen wie Lokomotive Albany, welche sogar zwei Spieler erworben hat.

2. Liga A: Mit der vierten Rundenbestleistung seiner Liga in dieser Saison und einem Erwartungswert von mehr als 13 Punkten übernimmt der FC Hollywood nun endlich auch die Führung in der realen Tabelle, gefolgt von den Rittern der Tafelrunde sowie dem neuen Oberglückskeks Hexenkessel SV, nicht aber der Oberpechmarie Goaldies, die eigentlich auf Rang 3 liegen müsste. Die schwächste Vorstellung der Runde bietet ASCII, aber auch die Amis haben umgehend auf dem Spielermarkt reagiert. Die von Stan Dard betreute Nemesis liegt würfelbereinigt bereits auf einem Abstiegsplatz, im Gegensatz zu den Karlsmannen. Nur zwei Punkte trennen Rang 5 von Rang 11.

2. Liga B: Neue Reihenfolge des Führungstrios: Die Sesamstraßen Kicker als Rundenbeste übernehmen die Spitze, während Glückswürfler Viking Raiders mit der schwächsten Leistung dieser Runde auf Rang 3 abrutscht. Der nach Erwartungswert immer noch starke VfL Chaos 2003 hat die Pechwürfler-Rolle an Neuling Kolere weitergereicht. Auf den Abstiegsrängen stehen derzeit die 'richtigen' Vereine, aber nur zwei Punkte trennen Rang 4 von Rang 11.

Insgesamt nur vier Vereine des Ligasystems (halb so viele wie letztes Jahr) haben noch keine 100 WP trocken vor dem nächsten Training auf dem Platz; mehr als 111 WP trocken sind im Oberhaus sehr gut und im Unterhaus überragend.
Nach UNITED/XY-Handelswert führt derzeit Halifax Heroes vor dem FC Hollywood, den Mangelsdorfer Mannen, den Sesamstraßen Kickern und Steinbock Schilda; zu den fünf wirtschaftlich schwächsten Vereinen des Ligasystems gehören mit den Goaldies, den Karlsmannen und dem Managerclub drei Vereine aus der 2. Liga A sowie mit Kolere und dem VfL Chaos 2003 zwei Vereine aus der 2. Liga B. Auch Motörhead als Erstligist gehört nach Handelswert immerhin bereits zum unteren Drittel des Ligasystems.

Auslosung zum Pokal-Achtelfinale

  1. FC Hollywood - Steinbock Schilda (2A-1)
  2. Blut-Rot Mannheim - Halifax Heroes (2B-1)
  3. Sesamstraßen Kicker - Mangelsdorfer Mannen (2B-1)
  4. Titanic Players - Kraichgau Rangers (2B-1)
  5. PS Spielerei - SpVgg Kieselstein (2B-1)
  6. SG Chemie Blumenthal-Ost - Aso Pauer (2B-1)
  7. Hexenkessel SV - VfL Chaos 2003 (2A-2B)
  8. Goalkeeper - Lucky Losers (Am-2A)

Amateur-Teams haben 85 WP zur Verfügung. Alle Spiele werden auf neutralem Platz ausgetragen.
Die Nummer des Spiels ist unbedingt mit der Aufstellung anzugeben!

1. Liga 7.Spieltag

Motörhead - Heart of Scapa Flow 1 : 2
Torschützen:Krik (2.) *** Stella by Starlight (22.), Enrico Pieranunzi (16.)
Elfmetertore:- *** - (2 verschossen)
Gelbe Karten:--- *** Scott LaFaro, Stanley Jordan

Beide Serien haben Bestand: Motörhead bleibt ohne Saisonsieg, Scapa Flow bleibt auswärts ungeschlagen. Die taktisch überlegenen Gäste hatten mehr vom Spiel und beim fröhlichen Chancenversieben das bessere Ende auf ihrer Seite, auch wenn ihnen die Nerven sichtlich flatterten.

Aso Pauer - Mangelsdorfer Mannen 2 : 3
Torschützen:Hennes Bender (27.), White Stripes (61.) *** Justin Robinson (9., 88.), Zores Mores (28.)

Aso Pauer kommt nicht in die Gänge. Durch den Heimvorteil war die heute von Stan Dard betreute Truppe trotz unterlegener Taktik noch mindestens gleichwertig, lieferte aber in der Defensive eine enttäuschende Vorstellung und blieb damit in dieser Saison erstmals auch im eigenen Stadion punktlos.

Halifax Heroes - Crossroads 3 : 0
Torschützen:Klasnix (26.), Ibrahimovix (76.) *** ---
Elfmetertore:1 (1 verschossen) *** -
Gelbe Karten:--- *** Hektor, Otis Spann

Der Würfel mag heute offenbar keine Unentschieden. Auch in diesem Spitzenspiel waren beide Teams bis auf ein Prozent genau gleich gut, da die selbstbewussten Gäste taktisch etwas besser lagen. Aber Halifax machte seine Tore und festigte damit seine Führung in der Ligatabelle.

3. FC Eiderstedt - Mulhouse-Sud 2 : 2
Torschützen:Mossmann (5., 65.) *** Eisspaziergang (24.), 5er BMWs kein Ende in Sicht (11.)

Mit einer überzeugenden Vorstellung holt der taktisch bessere Aufsteiger hier völlig verdient einen weiteren Auswärtspunkt und bleibt damit auf Tuchfühlung zur Tabellenspitze.

Kraichgau Rangers - SpVgg Kieselstein 9 : 4
Torschützen:Mussweg (55., 65.), Nörgler (8., 90.), Sick (14., 27.), Franke (60.) *** Paulchen (4., 51., 81.), Schoof (25.)
Elfmetertore:2 *** -
Gelbe Karten:Nörgler, Wunderkind *** Harry, Paulchen, Ringo

Ganz so heftig hätte das Debakel für die eigentlich doch so kräftigen Steine nicht ausfallen müssen. Ihre Taktik sah allerdings schon ein wenig eigenartig aus, während bei den Rangers jeder WP arbeitete.

Lokomotive Albany 1830 - Steinbock Schilda 0 : 0
Gelbe Karten:Jetzt, Luk *** ---

Albany ließ den bärenstarken Pokalsieger nicht zur Entfaltung kommen, konnte aber auch keine seiner wenigen Torchancen nutzen, so dass endlich mal eine gerechte Punkteteilung zustande kam, mit der beide Teams ganz gut leben können sollten.

1. Liga 8.Spieltag

Steinbock Schilda - Kraichgau Rangers 1 : 0
Torschützen:A.Matrazzi (48.) *** ---
Rote Karten:--- *** Wunderkind (50.)
Gelbe Karten:--- *** Mussweg

Tja, mit einem Härtepunkt mehr wäre die Taktik der Gäste richtig toll gewesen - vorausgesetzt natürlich, der Schiedsrichter läuft nicht Amok. Aber auch so blieb es im Wesentlichen ein Münzwurf um den anderen Punkt, den Schilda dann zu seinen Gunsten entscheiden konnte. Damit bleiben die Rangers gleichzeitig die beste Heim- und die schlechteste Auswärtsmannschaft.

SpVgg Kieselstein - 3. FC Eiderstedt 1 : 1
Torschützen:Harry (90.) *** ---
Elfmetertore:- *** 1

Beinahe hätten die Kieselsteine diese Begegnung sogar noch verloren! Dabei waren sie eine Klasse stärker und besser eingestellt, auch wenn ihre Taktik stellenweise ein wenig rumpelte. Mit dem Schlusspfiff konnte Harry dann wenigstens noch den Heimnimbus wahren.

Mulhouse-Sud - Lokomotive Albany 1830 0 : 1
Elfmetertore:- *** 1
Gelbe Karten:3er BMWs ohne Ende *** ---

Mit einer taktischen Klasseleistung holen die Eisenbahner hier einen gar nicht mal unverdienten Auswärtssieg trotz massiver substantieller Unterlegenheit. Wenn Albany endlich mal sein Sparschwein schlachten würde, wäre mit dem Team mittelfristig sicher wieder zu rechnen.

Mangelsdorfer Mannen - Halifax Heroes 4 : 1
Torschützen:Justin Robinson (11., 14.), Rip Off (21.), Jim Hall (23.) *** Charisteax (31.)
Rote Karten:--- *** Casillax (65.)
Gelbe Karten:--- *** Ibrahimovix, Messix

Durch den entschlossenen Härteeinsatz hatte Halifax seine unterlegene Taktik exakt kompensieren können und war auch nach dem Platzverweis noch deutlich besser als ohne Prügeln. Die Treffer fielen dann allerdings einseitig zugunsten der Mannen, die damit den Rückstand gegenüber den Heroes auf nur noch zwei Punkte verkürzen konnten.

Crossroads - Motörhead 1 : 0
Torschützen:Otis Rush (41.) *** ---

Das Ergebnis sieht noch ziemlich moderat aus. Dabei waren die Rocker bei den Bluesmusikern auf dem falschen Dampfer und auf verlorenem Posten. Ob Motörhead bei diesen Ergebnissen seinen Trainingsplan noch einhalten können wird?

Heart of Scapa Flow - Aso Pauer 0 : 0

Der erste Auswärtspunkt für die Asos! Stan Dard maximierte die Remisbreite auf knapp mehr als 50%; Scapa Flow hatte nur unwesentlich mehr als ein halbes Erwartungstor und verpasst damit den Sprung an die Tabellenspitze.

2. Liga A 7.Spieltag

Managerclub United - Hexenkessel SV 0 : 1
Torschützen:--- *** Mikmak (78.)
Gelbe Karten:K.Friedrich, S.Valkyser, T.Schreckenberger *** ---

Die in allen Belangen überlegenen Hexen entführen völlig verdient beide Punkte aus dem Stadion des Managerclubs, dessen Team nach wie vor nur begrenzt wettbewerbsfähig wirkt. Die Gäste hingegen bekräftigen ihren Anspruch, dem wirtschaftlichen Aufschwung endlich auch sportlich etwas Zählbares folgen lassen zu wollen.

Ritter der Tafelrunde - American Soccer Club II 6 : 4
Torschützen:Uther Pendragon (4., 41., 60., 84., 87.), König Artus (46.) *** Acidius Cassius (5.), Paragraph (15.), Ampersand (72.), Apostroph (83.)

Das Ergebnis gibt die Stärkeverhältnisse nicht annähernd korrekt wieder: trotz des kleinen Rechenfehlers in der eigenen Aufstellung hatten die Ritter die Amis kalt erwischt und hätte diese noch wesentlich deutlicher abplätten müssen. Bei den Gästen scheint sich das auf der Bank liegende Geld diesmal entgegen dem Sprichwort tatsächlich am Toreschießen beteiligt zu haben.

Goaldies - Nemesis 3 : 3
Torschützen:Ricardo (24., 43.), Lehmann (29.) *** neu2 (13., 88.), NSAVZU01 (43.)
Gelbe Karten:Ricardo *** ---

Erst würfelte Stan Dard bei seiner Taktikwahl grottenschlecht, dann jedoch bei der Verwertung der Torchancen auf beiden Seiten überragend, so dass Nemesis in einer bereits verloren scheinenden Partie am Ende den ersten Auswärtspunkt in dieser Saison mit nach Hause nehmen durfte. Auch für die Goaldies war es immerhin der erste Heimpunkt, aber es wäre halt mehr drin gewesen.

SV Comixense - FC Hollywood 3 : 5
Torschützen:Phantomias (13., 83.), Silver Surfer (67.) *** Sean Connery (1., 77., 90.), Kevin Costner (16.), Wesley Snipes (86.)

Mühelos lösen die Schauspieler auch diese Aufgabe und setzen sich weiter vom Mittelfeld der Liga ab. Einer solchen Granate hat Comixense unabhängig von der eigenen Taktik derzeit einfach nichts Gleichwertiges entgegenzusetzen.

Karlsmannen - Die Spekulanten 1 : 1
Torschützen:Karl der Kahle (5.) *** Chris (65.)

Eine absolut gerechte Punkteteilung zwischen zwei Teams, die unterschiedlicher kaum hätten aussehen können. Beide sind nach ihren sperrigen Spielerkäufen nun deutlich höher einzuschätzen als zuvor, aber die Karlsmannen bleiben trotz maximaler Verschuldung zunächst mal Schlusslicht der Tabelle.

Lucky Losers - Grobitown Rangers 1 : 0
Torschützen:R. Daneel Olivaw (13.) *** ---
Gelbe Karten:--- *** Friedrich

Die Losers spielten ihren Tabellennachbarn souverän aus und kontrollierten diese Begegnung fast nach Belieben, schalteten aber nach dem frühen Führungstreffer zwei Gänge zurück. Mit diesem Publikum im Rücken dürfte der Gastgeber im eigenen Stadion schwer zu bezwingen sein.

2. Liga A 8.Spieltag

Grobitown Rangers - Karlsmannen 0 : 0
Elfmetertore:- (1 verschossen) *** -
Gelbe Karten:--- *** Karl May

Der Respekt vor dem frisch erworbenen Starspieler Karl May auf Seiten des Gegners trieb die Rangers förmlich in die bestmögliche Aufstellung, deren Siegwahrscheinlichkeit ihr Manager sogar noch deutlich unterschätzt hatte. Aber der entscheidende Treffer gelang Grobitown dann auch mit der Hilfe des Mannes in Schwarz nicht.

Die Spekulanten - SV Comixense 1 : 3
Torschützen:Partybiene (36.) *** M.J.Watson (64., 77.), Thirty (25.)

Was immer ich über die Taktik der Gäste hätte schreiben wollen, zerfiel in dem Moment zu Staub, als sie hier mit 12% Wahrscheinlichkeit beide Punkte eingesackt hatten. Ob Manager Bischoff sich den Spielerkauf seines Gegners vorher angesehen haben mag? So recht vermag ich es irgendwie nicht zu glauben...

FC Hollywood - Lucky Losers 3 : 1
Torschützen:Kevin Costner (5., 11.), Jack Nickolson (56.) *** R. Daneel Olivaw (32.)

Der übliche Klassenunterschied kam diesmal in knapp 80% Siegchance zugunsten des FC zum Ausdruck, der dabei noch nicht mal sonderlich genial raten musste. Zwei weitere mühelose Punkte auf dem Weg in die 1. Liga?

American Soccer Club II - Goaldies 4 : 7
Torschützen:Acidius Cassius (16., 89.), Paragraph (29., 77.) *** Wächter (6., 25.), Georg Koch (66., 76.), Lehmann (63., 86.), Ricardo (79.)
Gelbe Karten:--- *** Kargus, Lehmann

Mit dieser Aufstellung der Gäste hatten die Amis offensichtlich gerechnet. Dass sie dann derartig auseinander fielen (und zwar verdientermaßen), dürfte ihre taktische Idee widerlegen. Die Goaldies haben nun 5 ihrer 6 Punkte auf des Gegners Platz geholt - was wohl die Fans im eigenen Station dazu sagen?

Nemesis - Managerclub United 0 : 1
Torschützen:--- *** T.Schreckenberger (2.)
Gelbe Karten:--- *** L.Kautzsch, T.Schreckenberger

Die gleichmäßige Verteilung der HV-Punkte auf beide schwachen Reihen durch Stan Dard sah extrem bescheuert aus - und nur dadurch schafften es die Gäste, Nemesis fast vollständig auszumauern und eine tatsächlich überlegen geführte Begegnung auch noch zu gewinnen. Ein richtiger Manager am Ruder der Gastgeber hätte hier bestimmt mehr reißen können!

Hexenkessel SV - Ritter der Tafelrunde 2 : 0
Torschützen:Tita (65.), Oz (40.) *** ---

Die Angaben über die WP-Summe der Gäste stimmte weder vor noch nach dem nicht vorhandenen Härteeinsatz - und es gibt Tage, da spürt mein Rechner solche Schlampereien und bestraft sie unnachsichtig. Denn im Prinzip hatten sich die Ritter mit der richtigen Taktik einen Punkt beinahe gesichert - aber eben nur beinahe: Die Hexen verwandelten satte 100% ihrer Torchancen und liegen jetzt nur noch einen Zähler hinter der Tafelrunde!

2. Liga B 7.Spieltag

Profexa Vorwärts - Titanic Players 1 : 2
Torschützen:Pertinax (1.) *** Griffon (41.), Gorgon (34.)

Sachen gibt's, die gibt's gar nicht: Was Stan Dard für die Titanics hier aufgestellt hatte, ist normalerweise eine Todsünde - aber gegen die nicht minder exotische Taktik von Profexa passte es einfach perfekt und brachte den Gästen fast 70% Siegchance ein.

VfL Chaos 2003 - Wonderous Wirblers 2 : 2
Torschützen:Chaos Pur (46., 75.) *** Oskar Osure (2., 72.)

Hihi... Jugendarbeit auf beiden Seiten, und das in Runde 4! Stan Dard hatte für die Wirblers die deutlich bessere Taktik erwischt, aber der VfL konnte seine spärlichen Torchancen viel besser verwerten und dadurch den einen Punkt retten, der angesichts seiner Sperren von vornherein das erklärte Ziel gewesen sein muss.

Kolere - Brunswick Lions 1 : 1
Torschützen:Kogel (79.) *** E.Goist (42.)

Als perfekt kann man die Taktik der Gäste nicht wirklich bezeichnen, aber sie bescherte den Lions immerhin eine ausgeglichene Begegnung mit einem verdienten Punktgewinn. Kolere wartet immer noch auf die Spielberechtigung ihres Einkaufs.

SG Chemie Blumenthal-Ost - Viking Raiders 7 : 5
Torschützen:Van Nistelrooy (19., 68., 75.), Marcelinho (42., 86.), Guerrero (72.), Karimi (26.) *** Widar (12., 22., 59., 77.), Forsen (38.)
Rote Karten:Van Bommel (87.) *** ---
Gelbe Karten:--- *** Forsen, Holger, Odin, Widar

Den Härteeinsatz der Gastgeber verstehe ich - den der Gäste angesichts ihrer Taktik nicht. Die Wikinger sind mit diesem Ergebnis noch äußerst gnädig davongekommen.

PS Spielerei - BKK Freud 5 : 3
Torschützen:Albers (66., 87.), Rosberg (86.), Klien (30.) *** Trotzkopf (7., 24.), Heulsuse (63.)
Elfmetertore:1 *** -

Auch mit der "Faulheitsaufstellung" überrollen die Autos das Schlusslicht und ziehen in der Tabelle an den Wikingern vorbei. Ein Klugscheißer alleine reicht eben nicht aus, wie die Bubis nun leidvoll erkennen müssen.

Sesamstraßen Kicker - Blut-Rot Mannheim 0 : 0

Dafür, dass Manager Hellige an "keine echte Chance" glaubte, wird der Gästecoach mit diesem Ergebnis mehr als zufrieden sein. Dabei hätte er bei konsequenterer Aufstellung den übermächtig scheinenden Gegner sogar noch etwas besser aufhalten können und wäre dann nicht so sehr auf sein Würfelglück angewiesen gewesen. Trotz des Punktverlustes übernimmt die Sesamstraße die Tabellenführung in ihrer Liga.

2. Liga B 8.Spieltag

Blut-Rot Mannheim - PS Spielerei 7 : 4
Torschützen:Rheinau (49., 53., 76.), Kaufmann (12., 68., 85.), Neuostheim (15.) *** Pizzonia (13., 15., 40.), Rosberg (53.)
Elfmetertore:- *** - (1 verschossen)
Gelbe Karten:Xavier *** ---

Mit dem Härteeinsatz zieht Mannheim 16% Siegchance auf seine Seite herüber und kippt damit das Spiel! Im offenen Schlagabtausch hatten die Blutroten zudem mehr Zielwasser getrunken, wodurch das Ergebnis letztlich sogar noch recht deutlich ausfiel.

BKK Freud - SG Chemie Blumenthal-Ost 2 : 0
Torschützen:Trotzkopf (1., 84.) *** ---
Rote Karten:Träumerle (46.) *** ---
Gelbe Karten:Heulsuse, Mimose *** ---

Tief durchatmen bei den Bubis: Dank ihrer überlegenen Taktik ist nun wenigstens ihre Heimbilanz positiv, nachdem man auswärts ja bisher überhaupt nichts gerissen hat. Dass Manager Betge allerdings darauf bestand, einen seiner Härtepunkte an die 3:1-Regel zu spendieren, veranlasste den Schiedsrichter, die Vergehen der Gastgeber besonders unnachsichtig zu ahnden.

Viking Raiders - Sesamstraßen Kicker 2 : 3
Torschützen:Forsen (9.) *** Renato (42., 67.), Roosevelt (2.)
Elfmetertore:1 *** -
Gelbe Karten:Goal, Heimdall *** ---

Das waren zugegebenermaßen nicht die allerleichtesten Gegner in dieser Runde, aber nach der zweiten hochverdienten Niederlage in dieser Runde stehen die Wikinger nicht mehr auf einem Aufstiegsplatz. Geldsack Sesamstraße hingegen übernimmt souverän die Tabellenspitze und darf nun berechtigte Ansprüche darauf stellen, nach sechs Jahren 2. Liga bald mal wieder im Oberhaus mitzuspielen.

Wonderous Wirblers - Kolere 1 : 6
Torschützen:Felix Furiani (33.) *** Kogel (3., 67.), Kyra (9., 17.), Kok (22.), Kogelvrij (37.)
Rote Karten:--- *** Kolossaal (41.)
Gelbe Karten:--- *** Komkommer

Immerhin hatten die Wirblers schon vor dieser Begegnung das schlechteste Torverhältnis in dieser Liga - und durch Stan Dards fatale Taktikwahl wurde es nicht gerade besser. Erster Auswärtssieg für Kolere, bei denen Kyra in seinem ersten Einsatz das Spiel mit zwei frühen Treffern praktisch entschied - und schon findet sich der Neuling in einem dicht gedrängten Mittelfeld der Tabelle wieder, die mal wieder unbetreuten Winde dagegen einen Punkt dahinter auf einem Abstiegsplatz.

Brunswick Lions - Profexa Vorwärts 1 : 1
Torschützen:L.Fenbein (13.) *** ---
Elfmetertore:- *** 1

Letztes Spiel für Profexa ohne ihren neuen Starspieler Milestone - und mit diesem werden sie nicht mehr so kläglich aussehen wie hier, wo ihnen der Schiedsrichter fast schon aus Barmherzigkeit einen Punkt schenkte, den auch die Lions zweifellos gerne genommen hätten.

Titanic Players - VfL Chaos 2003 2 : 4
Torschützen:Unicorn (72.), Hydra (27.) *** Kabinettsitzung (25., 70.), Gesundheitsreform (20.), Depression (51.)
Gelbe Karten:--- *** Rechtschreibreform

Zur Freude der Zuschauer hatten sowohl Stan Dard als auch Claus Neumann ihre Spieler von allen taktischen Zwängen befreit und nach vorne spielen lassen. Im Schnitt gab es fast alle zwei Minuten eine Torchance, und am Ende hatte auch noch die bessere Mannschaft gewonnen - nettes Spielchen!

GM-Angebot

Versteigerung
1)ProzentA III 10 >11 [1] (1)für2167(1932)anAmerican Soccer Club II
2)FelixF I 7 [-0.5] (33)für2457(1977)anLokomotive Albany 1830
3)MilonF II 11für1847(1592)anMotörhead
4)SechslingeV II 6 [0]für1572(1555)anVfL Chaos 2003
5)GustavS IV 9 >11 [0.5]für1145(1053)anGrobitown Rangers
6)Alte OperM II 9für948(892)anLokomotive Albany 1830
7)EhreVM V 10 (2)für727(722)anViking Raiders
 10863 
Neues Angebot
1)T III 10 >12 (2)(NL-Wert:800)
2)V II 9 >12 [0] (5)(NL-Wert:540)
3)F II 12 (4)(NL-Wert:648)
4)F X 5 >9 [-1](NL-Wert:0)
5)S III 12 (4)(NL-Wert:480)
6)F nT 5(NL-Wert:450)
7)VS IV 11 (4)(NL-Wert:242)

Nun legt Albany sein Geld in Spielern an. Auch Motörhead beschließt, sich gegen den Abstieg wehren zu wollen, und der VfL Chaos hat offenbar beschlossen, ein neues Sammelgebiet zu eröffnen. Den Schnäppchenkauf der Runde macht natürlich ASCII mit dem Ausputzer, der einem A I 10 nicht unähnlich sein dürfte. Für Spieler 7) lagen zwei höhere Gebote vor - eines davon ohne Angabe der Sperre, das andere ohne Angabe eines Spielernamens... da beide Gebote ignoriert wurden, kamen die Wikinger unverhofft mit dem Drittgebot zu einem neuen Spieler.

Nach der in der Diskussion befindlichen Regeländerung hätte Stan Dard für Nemesis geboten: 1) - (keine Hintermannschaftsspieler), 2) & 3): 1393 kKj. (Kreditlimit), 4): 1270 kKj., 5): 1041 kKj., 6): 798 kKj., 7): 651 kKj. Was auch mit einem erstmals vierstelligen Kontostand noch nicht für ein Zweitgebot ausgereicht hätte.

Transferliste

Versteigerung

1)KazavitiA nT 2für650anDie Spekulanten (Sperrgebot)
2)EberlV nT 2für567anManagerclub United (Sperrgebot)

Zwei 'erfolgreiche' Sperrgebote deuten auf überzogene Preisvorstellungen der Anbieter hin.

Neues Angebot

1)Von Managerclub United:BetgeS nT 3>10 0 DP  NL-Wert:300

Aha, die Qualität wird besser - ob den nun vielleicht jemand haben will?

Nichtliga-Verkäufe

FC Hollywood:Harrison Ford (176 kKj)
Grobitown Rangers:Anton (176 kKj)
Karlsmannen:Christkarl (160 kKj), Karl der Große (156 kKj)
Mulhouse-Sud:Grüne Wiesen (160 kKj)
SG Chemie Blumenthal-Ost:Lizarazu (80 kKj)
Steinbock Schilda:Surimi (176 kKj)

Welche Stufe die in Runde 4 verkauften Spieler wohl haben werden? ;-)

Dies & Das

Teamkader-Printout per Mail versandt an Aso Pauer, Titanic Players und Wonderous Wirblers. Das kann jeder Manager jederzeit bei mir anfordern und wird dann jeweils nach Ende der Auswertung erledigt; an NMRler mit einer mir bekannten Mail-Adresse versende ich solche Übersichten automatisch.

Aso Pauer: Die Rückmeldung noch während der Auswertung wird vermerkt.
NMR-Training auf Hennes Bender, Marco Tschirpke, Serdar Somuncu.
VfL Chaos 2003: Dein Zug 40 Stunden nach ZAT konnte noch berücksichtigt werden.
SV Comixense: (-20 kKj) Falsche Reihenfolge der Phasen-Zettel.
Grobitown Rangers: (-10 kKj) Falsche Spieltag-Angabe beim zweiten Ligaspiel.
Halifax Heroes: (-20 kKj) Falsche Nummerierung der Spieler im GM-Angebot.
Karlsmannen: (-10 kKj) NL-Verkauf von Phase 2 nach Phase 12 verschoben.
Lucky Losers: (-40 kKj) Fehlende Angabe von Liga und Vereinsname bei mehreren Phasen.
Managerclub United: Du könntest ja mal in den Regeln nachlesen, was die Reihenqualifikation F bedeutet, bevor Du auf solche Spieler bietest.
Auch die Funktionsweise von Sperrgeboten auf Spieler der Transferliste ist in den Regeln beschreiben.
Titanic Players: NMR-Training auf Gorgon, Ranger, Titan, Troll, Warlock.
Wonderous Wirblers: Rechnerprobleme als Entschuldigung für fehlenden Zug akzeptiert.
NMR-Training auf Burim Burin, Neves Nevera, Simon Simoon.
Sperren 1. Liga:
Halifax Heroes:Casillax (1)
Mangelsdorfer Mannen:Daniel Stritzke (2)
Kraichgau Rangers:Wunderkind (1)
Heart of Scapa Flow:Stanley Jordan (1)
Lokomotive Albany 1830:Felix (33)
Sperren 2. Liga A:
Managerclub United:T.Schreckenberger (1)
American Soccer Club II:Prozent (1)
Sperren 2. Liga B:
BKK Freud:Träumerle (1)
Kolere:Kolossaal (1)
Viking Raiders:Forsen (1), Ehre (2), Odin (1)
SG Chemie Blumenthal-Ost:Van Bommel (1)

Warteliste

Auf der Warteliste des Ligasystems steht derzeit niemand.

Der Verein Nemesis wird von Stan Dard betreut und kann sofort übernommen werden.

1. Liga
PlatzVereinHeimAuswärtsDiffTorePunkteDPWPGeldManager
1) Halifax Heroes 400 202 +6 17:11 12:4 46 3.5 1012 M.Schlumpberger
2) Heart of Scapa Flow 211 220 +10 16:6 11:5 32 3.5 936 V.Bongartz
3) Crossroads 400 112 +6 11:5 11:5 12 3 -469 A.Moser
4) Mangelsdorfer Mannen 310 112 +3 17:14 10:6 18 4 739 R.Gunst
5) Mulhouse-Sud 301 121 +2 12:10 10:6 12 3 641 D.Fröhlich
6) Steinbock Schilda 220 031 +3 5:2 9:7 4 3.5 -186 J.Haack
7) Kraichgau Rangers 400 004 +2 16:14 8:8 42 3 189 T.Schreckenberger
8) 3. FC Eiderstedt 130 022 -1 8:9 7:9 8 3 310 M.Ahlemeyer
9) Lokomotive Albany 1830 112 112 -5 4:9 6:10 8 3.5 -223 A.Reschke
10) SpVgg Kieselstein 220 004 -9 11:20 6:10 20 3 -532 P.Drexler
11) Aso Pauer 121 013 0 9:9 5:11 8 3 580 W.Moritz
12) Motörhead 013 004 -17 5:22 1:15 48 2 248 F.Eberl
2. Liga A
PlatzVereinHeimAuswärtsDiffTorePunkteDPWPGeldManager
1) FC Hollywood 400 220 +19 25:6 14:2 20 4 1157 T.Gebhard
2) Ritter der Tafelrunde 400 211 +13 22:9 13:3 16 3 1252 L.Grossmann
3) Hexenkessel SV 310 211 +6 11:5 12:4 20 4.5 1560 D.Hogetoorn
4) Lucky Losers 220 103 +3 9:6 8:8 4 3 1298 T.Voigt
5) Grobitown Rangers 121 112 -2 5:7 7:9 44 3 -242 D.Kamlah
6) SV Comixense 112 121 -5 13:18 7:9 16 3.5 1070 G.Bischoff
7) American Soccer Club II 211 103 -9 17:26 7:9 30 2.5 342 L.Kautzsch
8) Nemesis 301 013 -10 26:36 7:9 0 3 1158 (Stan Dard)
9) Goaldies 013 211 -1 15:16 6:10 38 3.5 -918 M.Frenzel
10) Die Spekulanten 112 031 -3 9:12 6:10 4 2.5 1150 T.Lauterbach
11) Managerclub United 112 103 -4 6:10 5:11 44 3.5 1000 T.Walk
12) Karlsmannen 031 013 -7 4:11 4:12 20 3.5 -602 K.-H.Peuckmann
2. Liga B
PlatzVereinHeimAuswärtsDiffTorePunkteDPWPGeldManager
1) Sesamstraßen Kicker 310 211 +6 12:6 12:4 16 4 2719 H.Girke
2) PS Spielerei 400 112 +1 18:17 11:5 18 3 1170 T.Edbauer
3) Viking Raiders 301 121 +5 21:16 10:6 60 2 -358 R.Schediwy
4) VfL Chaos 2003 211 112 +4 16:12 8:8 48 4 -720 C.Neumann
5) Blut-Rot Mannheim 301 022 +4 15:11 8:8 4 3.5 835 M.Hellige
6) Brunswick Lions 211 112 +4 13:9 8:8 8 3.5 1506 L.Kapitza
7) Kolere 121 112 +3 13:10 7:9 18 3.5 -210 T.Kraijenbrink
8) Profexa Vorwärts 121 112 -2 20:22 7:9 0 3 1052 B.Lickes
9) Titanic Players 211 103 -3 10:13 7:9 34 3 1193 H.Springer
10) SG Chemie Blumenthal-Ost 310 004 -4 11:15 7:9 22 3 -522 S.Bauer
11) Wonderous Wirblers 211 013 -13 10:23 6:10 38 2.5 2870 M.Paas
12) BKK Freud 211 004 -5 14:19 5:11 18 3.5 728 M.Betge
1. Liga
6Eisspaziergang(Mulhouse-Sud)
5Hennes Bender(Aso Pauer)
5Jim Hall(Mangelsdorf)
5Hektor(Crossroads)
4Paulchen(SpVgg Kieselstein)
4Ibrahimovix(Halifax Heroes)
4Justin Robinson(Mangelsdorf)
4Mossmann(3.FC Eiderstedt)
4Nörgler(Kraichgau Rangers)
4Bill Frisell(Heart of Scapa Flow)
2. Liga A
9Sean Connery(FC Hollywood)
8NSAVZU01(Nemesis)
6Uther Pendragon(Ritter der Tafelrunde)
6Kevin Costner(FC Hollywood)
6Paragraph(A S C I I)
6GREL06.doc(Nemesis)
5König Artus(Ritter der Tafelrunde)
5Acidius Cassius(A S C I I)
4Mordred(Ritter der Tafelrunde)
4Lehmann(Goaldies)
2. Liga B
7Antoninus Pius(Profexa Vorwärts)
7Forsen(Viking Raiders)
7Pizzonia(PS Spielerei)
6Heulsuse(BKK Freud)
6Kogel(Kolere)
6Widar(Viking Raiders)
6Renato(Sesamstraßen Kicker)
5Depression(VfL Chaos 2003)
5Trotzkopf(BKK Freud)
5E.Goist(Brunswick Lions)