1. Liga 8.Spieltag

Steinbock Schilda - Kraichgau Rangers 1 : 0
Torschützen:A.Matrazzi (48.) *** ---
Rote Karten:--- *** Wunderkind (50.)
Gelbe Karten:--- *** Mussweg

Tja, mit einem Härtepunkt mehr wäre die Taktik der Gäste richtig toll gewesen - vorausgesetzt natürlich, der Schiedsrichter läuft nicht Amok. Aber auch so blieb es im Wesentlichen ein Münzwurf um den anderen Punkt, den Schilda dann zu seinen Gunsten entscheiden konnte. Damit bleiben die Rangers gleichzeitig die beste Heim- und die schlechteste Auswärtsmannschaft.

SpVgg Kieselstein - 3. FC Eiderstedt 1 : 1
Torschützen:Harry (90.) *** ---
Elfmetertore:- *** 1

Beinahe hätten die Kieselsteine diese Begegnung sogar noch verloren! Dabei waren sie eine Klasse stärker und besser eingestellt, auch wenn ihre Taktik stellenweise ein wenig rumpelte. Mit dem Schlusspfiff konnte Harry dann wenigstens noch den Heimnimbus wahren.

Mulhouse-Sud - Lokomotive Albany 1830 0 : 1
Elfmetertore:- *** 1
Gelbe Karten:3er BMWs ohne Ende *** ---

Mit einer taktischen Klasseleistung holen die Eisenbahner hier einen gar nicht mal unverdienten Auswärtssieg trotz massiver substantieller Unterlegenheit. Wenn Albany endlich mal sein Sparschwein schlachten würde, wäre mit dem Team mittelfristig sicher wieder zu rechnen.

Mangelsdorfer Mannen - Halifax Heroes 4 : 1
Torschützen:Justin Robinson (11., 14.), Rip Off (21.), Jim Hall (23.) *** Charisteax (31.)
Rote Karten:--- *** Casillax (65.)
Gelbe Karten:--- *** Ibrahimovix, Messix

Durch den entschlossenen Härteeinsatz hatte Halifax seine unterlegene Taktik exakt kompensieren können und war auch nach dem Platzverweis noch deutlich besser als ohne Prügeln. Die Treffer fielen dann allerdings einseitig zugunsten der Mannen, die damit den Rückstand gegenüber den Heroes auf nur noch zwei Punkte verkürzen konnten.

Crossroads - Motörhead 1 : 0
Torschützen:Otis Rush (41.) *** ---

Das Ergebnis sieht noch ziemlich moderat aus. Dabei waren die Rocker bei den Bluesmusikern auf dem falschen Dampfer und auf verlorenem Posten. Ob Motörhead bei diesen Ergebnissen seinen Trainingsplan noch einhalten können wird?

Heart of Scapa Flow - Aso Pauer 0 : 0

Der erste Auswärtspunkt für die Asos! Stan Dard maximierte die Remisbreite auf knapp mehr als 50%; Scapa Flow hatte nur unwesentlich mehr als ein halbes Erwartungstor und verpasst damit den Sprung an die Tabellenspitze.