AUFSTIEG / 23. Saison GM: Michael Schröpl United
Runde 6 E-Mail-Adressemichael.schroepl@gmx.de ZAT: Do., 2007-12-13, 11 Uhr

Zugformat per Mail: Partiename im Subject, ein Text-Attachment oder Mail-Body, max. 40 Zeichen breit, sortiert nach Auswertungsreihenfolge der Phasen, je 4 Leerzeilen zwischen zwei Phasen

Zur Mitte der Saison deutet sich an, dass fast alle Entscheidungen diesmal bis zum Ende spannend bleiben dürften - abgesehen vom kaum zu verhindernden Aufstieg des FC Hollywood und der Sesamstraßen Kicker.

Die Lage

1. Liga: Mit seinem sechsten Heimsieg schließt Crossroads zu Tabellenführer Halifax Heroes auf; beide führen auch die Erwartungswert-Tabelle an, wo Glückswürfler und Titelverteidiger Mangelsdorf übrigens auf einem Abstiegsplatz stünde und Oberpechmarie SpVgg Kieselstein im Mittelfeld. Scapa Flow als diesmaliger Rundenbester hält seine Verfolgerposition, während der Rundenschwächste Mulhouse-Sud den Kontakt zur Spitzengruppe nach zwei Niederlagen abreißen lassen muss. Die Würfelstreuung ist in der 1. Liga besonders groß - die Hälfte aller Vereine hat mindestens 3 Punkte Abweichung von ihrem Erwartungswert, was im gesamten Unterhaus gerade mal bei zwei Vereinen der Fall ist.

2. Liga A: Der FC Hollywood ist weiterhin in jeder einzelnen Runde dieser Saison bester Verein dieser Liga und als einziger Verein des Ligasystems noch ungeschlagen. Bereits sechs Erwartungszähler dahinter folgen die Ritter der Tafelrunde, die in der realen Tabelle allerdings Oberglücksmarie Hexenkessel den Vortritt lassen müssen. Am Tabellenende fällt der Rundenschwächste Managerclub United auf den letzten Platz zurück; den zweiten Abstiegsplatz müsste derzeit eigentlich Nemesis belegen und nicht etwa die Karlsmannen oder gar Pechwürfler Comixense.

2. Liga B: Glückswürfler Sesamstraßen Kicker vergrößert mit einer neuen Saisonbestleistung an Erwartungspunkten für ihre Liga den Vorsprung in der realen Tabelle auf 4 Punkte und steuert mit dem zudem deutlich besten Torverhältnis auf die 1. Liga zu. Im dichten Verfolgerfeld hat sich der VfL Chaos 2003, diesmal mit seiner besten Saisonleistung, verdientermaßen auf Rang 2 vorgearbeitet, aber PS Spielerei, SG Chemie Blumenthal-Ost und Viking Raiders liegen auf der Lauer. Das Tabellenende zieren - ebenfalls verdientermaßen - Pechwürfler Profexa Vorwärts und der Rundenschwächste Wonderous Wirblers; diese Liga ist allerdings die deutlich ausgeglichenste und bei keiner Abweichung von mehr als 2.2 Punkten auch diejenige mit den geringsten Würfelauswirkungen.

Bei nur noch 22 WP Differenz zwischen dem stärksten und dem schwächsten Team ist das Ligasystem deutlich ausgeglichener als in den vergangenen Saisons. Die beiden Vereine, die vor dem nächsten Training weniger als 100 WP trocken auf den Platz stellen können, müssen natürlich in ihrer jeweiligen 2. Liga ums Überleben bangen; auf dem Platz sind die beiden Unterhäuser im Schnitt genau gleich stark, das Oberhaus ist 6 WP stärker.
Vier Vereine haben laut UNITED/XY weniger als 15 MKj. Handelswert: Kolere, Managerclub United, Goaldies und Karlsmannen.

Warteliste

Auf der Warteliste des Ligasystems steht derzeit niemand.

1. Liga 11.Spieltag

Motörhead - Lokomotive Albany 1830 0 : 0

Albany hielt an der richtigen Stelle dagegen und musste nur zwei Torchancen der Rocker überstehen, bevor man den Auswärtspunkt in der Tasche hatte. Motörhead beendet die Hinrunde dieser Saison mit bisher nur einem Sieg, aber auch Albany überwintert auf einem Abstiegsplatz.

Aso Pauer - Kraichgau Rangers 2 : 0
Torschützen:Serdar Somuncu (3.), Eminem (59.) *** ---

Die sechste Auswärtsschlappe der Rangers, während Aso Pauer seine Heimbilanz nun wenigstens mal ausgleichen kann. Die Gastgeber waren taktisch richtig eingestellt, was aber nur zu leichten Vorteilen und nicht mal zu einem ganzen Erwartungstor reichte - zu einem Sieg allerdings schon.

Halifax Heroes - 3. FC Eiderstedt 0 : 0

Ein witziges Spiel: Halifax mit drei Sperren und Heimvorteil gegen Eiderstedt mit einer Sperre, das war fast auf den WP genau gleich viel Masse - und jetzt, wo es wirklich wichtig gewesen wäre, setzt keiner der beiden Härte ein! Halifax riet besser und hatte sogar mehr als 50% Siegchance, aber bei so wenig Siegeswillen auf beiden Seiten geht das Ergebnis durchaus in Ordnung.

Mangelsdorfer Mannen - SpVgg Kieselstein 2 : 1
Torschützen:Trilogue (88.), Jim Hall (40.) *** Toni (51.)

Ein Klassenunterschied und dann noch die bessere Taktik auf Seiten des Meisters - da können die Gäste mit diesem Ergebnis noch zufrieden sein. Die Steine stehen zur Halbzeit der Saison auf einem Abstiegsplatz, während die Mannen nach der Herbstmeisterschaft greifen.

Crossroads - Steinbock Schilda 1 : 0
Torschützen:Hektor (58.) *** ---
Gelbe Karten:Hektor, Jerry Roll Morton, Lester Burnham, Otis Spann *** ---

Schilda wollte erkennbar mehr als einen Punkt und ließ das Programm um die gesamte Beute würfeln, da Crossroads dank des Härteeinsatzes die unterlegene Taktik kompensieren konnte. Ein Unentschieden wäre das bei weitem gerechteste Ergebnis gewesen.

Heart of Scapa Flow - Mulhouse-Sud 3 : 0
Torschützen:Bill Frisell (35., 68.), Tom Waits (72.) *** ---
Elfmetertore:- (1 verschossen) *** -
Rote Karten:--- *** Zweite Reihe Parker (84.)
Gelbe Karten:--- *** 5er BMWs kein Ende in Sicht

Das Duell der beiden Überraschungsteams der Liga wurde zu einer fetzigen Angelegenheit, da beide noch eine Schippe draufgelegt hatten. Taktisch war Scapa Flow allerdings klar überlegen und überholt den Mitaufsteiger nun in der Ligatabelle, womit Mangelsdorf nach der Hinrunde die Tabelle anführt.

Auslosung zum Pokal-Viertelfinale

  1. Mangelsdorfer Mannen - SpVgg Kieselstein (1-1)
  2. Blut-Rot Mannheim - Kraichgau Rangers (2B-1)
  3. VfL Chaos 2003 - Aso Pauer (2B-1)
  4. Goalkeeper - FC Hollywood (Am-2A)

Das Amateur-Team hat 90 WP zur Verfügung. Alle Spiele werden auf neutralem Platz ausgetragen.
Die Nummer des Spiels ist unbedingt mit der Aufstellung anzugeben!

1. Liga 12.Spieltag

Motörhead - SpVgg Kieselstein 5 : 4
Torschützen:Klose (24., 41., 56.), Poldi (65.), N? Will (85.) *** Ringo (46., 70.), Paulchen (18.), Lizzy (61.)

Beim fröhlichen Wettwürfeln zweier fast gleich starker Teams blieben gerade mal 15% Remisbreite übrig. Da Motörhead am Ende doch knapp 10% mehr Siegchance hatte, geht das Ergebnis so einigermaßen in Ordnung.

Aso Pauer - Halifax Heroes 2 : 3
Torschützen:Serdar Somuncu (70.), Guano Apes (9.) *** Besiktax (19., 65.), Hellax (47.)
Rote Karten:--- *** TecDax (11.)
Gelbe Karten:--- *** Fabregax, Hellax

Mit den Schiedsrichtern haben es die Heroes im Augenblick nicht so. Eigentlich hätte der frühe Platzverweis hier sogar das Spiel kippen müssen, aber die zunächst taktisch überlegenen Gäste retteten mit hoher Laufbereitschaft den Sieg über die Zeit.

Mulhouse-Sud - Steinbock Schilda 0 : 2
Torschützen:--- *** Goethe (36., 71.)

Durch den großen Auftritt des jungen Goethe schafft Schilda in einer von beiden Seiten respektvoll geführten Begegnung seinen ersten Auswärtssieg in dieser Saison, während Mulhouse mit der zweiten Niederlage in dieser Runde einen herben Rückschlag erleidet.

3. FC Eiderstedt - Crossroads 1 : 3
Torschützen:Step (38.) *** Hektor (13., 65.), Otis Spann (6.)
Elfmetertore:- *** - (1 verschossen)

Reichlich humorlos fuhren die entschlossenen Musiker über den FC drüber, der hier sichtlich überfordert wirkte. Die Schere der Zwei-Klassen-Gesellschaft in dieser Liga öffnet sich nach und nach immer mehr.

Kraichgau Rangers - Heart of Scapa Flow 0 : 0

Mit einer taktischen Klasseleistung erspielten sich die Gäste 2:1 Torchancen und nehmen völlig verdient einen Punkt mit nach Hause. Scapa Flow hat als einziger Erstligist eine positive Auswärtsbilanz - und das scheint kein Zufall zu sein.

Lokomotive Albany 1830 - Mangelsdorfer Mannen 2 : 0
Torschützen:Alte Oper (72.), Titel (77.) *** ---
Gelbe Karten:Titel *** ---

Mit dieser überzeugenden Vorstellung demonstrieren die Eisenbahner, wie wenig sie mit dem Abstieg zu tun haben wollen. Satte 60% Siegchance gegen den Titelverteidiger wollen erst mal herausgespielt werden.

Sperren 1. Liga:
Halifax Heroes:TecDax (1)
Mulhouse-Sud:Zweite Reihe Parker (1)
Mangelsdorfer Mannen:Büdi Siebert (11), Kristiina Tuomi (2)
Crossroads:Otis Spann (1)
Lokomotive Albany 1830:Felix (29)

2. Liga A 11.Spieltag

Managerclub United - Lucky Losers 4 : 7
Torschützen:R.Gunst (13., 40.), K.Friedrich (5.), T.Schreckenberger (43.) *** Golan Trevize (51., 62., 73., 82.), Yugo Amaryl (38., 76.), Heuler (35.)

Beide Vereine hatten bisher eher moderate Torverhältnisse, aber am Tag der beiden offenen Tore bekamen die Zuschauer einiges zu sehen. Die Losers lagen taktisch richtig und fegten den zur Halbzeit noch klar in Führung liegenden Managerclub nach der Pause aus dessen Stadion.

Ritter der Tafelrunde - Karlsmannen 0 : 0

Eine nette Überraschung: Ausgerechnet bei der Tafelrunde holen die Karlsmannen ihren zweiten Auswärtspunkt, und dies nicht einmal unverdient: Dank der richtigen Taktik konnten sie die Gastgeber auf unter 40% Siegchance halten und hatten sogar selbst die eine oder andere Torgelegenheit.

Goaldies - SV Comixense 5 : 3
Torschützen:Ricardo (40., 42., 56.), Lehmann (2., 87.) *** Silver Surfer (64.), Phantomias (79.), Urumi (6.)

Zum Abschluss der Hinrunde feiern die Goaldies als letzten Team des Ligasystems endlich auch ihren ersten Heimsieg - und dann gleich einen mit viel Schwung. Stan Dard am Ruder Comixenses ließ die Gastgeber spielen, und dazu ließen diese sich nicht zweimal bitten.

American Soccer Club II - Die Spekulanten 0 : 0

Im Duell der beiden Monster-Ausputzer-Käufer hätten sich die Zuschauer viele Torchancen gewünscht - aber die Spekulanten hatten keine einzige und ASCII auch nicht gerade massenhaft. Bei fast 75% Wahrscheinlichkeit für dieses Ergebnis erübrigt sich ein weiterer Kommentar nahezu.

Nemesis - Grobitown Rangers 1 : 3
Torschützen:NSAVZU01 (20.) *** Ulrich (46., 75.), Ypsilon (23.)
Elfmetertore:- (1 verschossen) *** -
Gelbe Karten:--- *** Gustav, Ulrich, Ypsilon

Auch wenn Nemesis keinen WP auf der Bank hätte sitzen lassen, hätte Grobitown diese Begegnung dominiert und verdient beide Punkte erbeutet. Bei den Gästen stimmten Taktik und Einsatzwille, was ihnen sogar 10% mehr an Siegchance einbrachte, als sie erwartet hatten.

Hexenkessel SV - FC Hollywood 0 : 0

8:0 Torchancen - für die Gäste! Deutlicher lässt sich die Ausnahmestellung des FC Hollywood nicht beschreiben: Selbst der Mitaufstiegskandidat muss heilfroh sein, hier wenigstens mit einem Teilerfolg im eigenen Stadion davongekommen zu sein.

Sperren 2. Liga A:
Grobitown Rangers:Ulrich (1), Friedrich (1)
Managerclub United:V.Bongartz (2)
Goaldies:Lehmann (1)

2. Liga A 12.Spieltag

Managerclub United - Die Spekulanten 1 : 2
Torschützen:M.Schröpl (11.) *** Sohan (30.)
Elfmetertore:- *** 1 (1 verschossen)

Das mit dem "ausgewogen reintreten" muss der Schiedsrichter im Kabinengang mitgehört haben - zwei Elfmeter für zwei Härtepunkte gibt es ja nicht alle Tage. Was die in allen Belangen klar überlegenen Gäste hier allerdings an Torchancen versiebten, das geht eigentlich auch auf keine Kuhhaut.

Ritter der Tafelrunde - Goaldies 1 : 1
Torschützen:Nimue (14.) *** Lehmann (22.)
Gelbe Karten:--- *** Georg Koch, Hellstroem, Lehmann

Und die Goaldies waren sogar eine Idee besser als die Ritter! Beide Teams verstanden es nicht, ihre jeweils zahlreichen Torchancen angemessen zu nutzen, aber die Punkteteilung, wie unwahrscheinlich sie auch gewesen sein mag, geht absolut in Ordnung.

FC Hollywood - Grobitown Rangers 0 : 0
Elfmetertore:- (1 verschossen) *** -
Rote Karten:--- *** Friedrich (76.)
Gelbe Karten:--- *** Gustav

"Mit viel, viel Glück punkte ich hier", hatte Manager Kamlah vorhergesagt - und genau so kam es dann auch. Hollywood vergab sämtliche 17 Torchancen und auch noch einen Elfmeter... gewisse Parallelen zu meinem Lieblingsverein lassen sich nicht von der Hand weisen.

SV Comixense - Nemesis 2 : 1
Torschützen:Prinz Eisenherz (74.), M.J.Watson (51.) *** Dio (36.)
Elfmetertore:- (1 verschossen) *** -
Gelbe Karten:--- *** MP0030CB, MS0540CB, NSAVZU01

Bei fast identischen Aufstellungen gab der Heimvorteil den Ausschlag zugunsten des von Stan Dard aufgestellten Comixense, das damit in der Ligatabelle mit seinem heutigen Gegner gleichzieht. Beide Teams werden in dieser Saison noch zittern müssen.

Karlsmannen - Hexenkessel SV 2 : 4
Torschützen:Karl May (27., 64.) *** Angmar (13., 23.), Highlander (1., 55.)
Gelbe Karten:--- *** Angmar, Figo, Highlander, Tita

Aus gar nicht mal so viel mehr Masse holten die Hexen fast 60% Siegchance heraus - das ist der Unterschied zwischen einem Verein im Abstiegskampf und einem Gast, der sich höhere Ziele gesetzt hat. Ein Karl May alleine reicht da nicht, um diese Lücke zu schließen.

Lucky Losers - American Soccer Club II 1 : 3
Torschützen:Golan Trevize (12.) *** Apostroph (19., 33.), Ampersand (42.)

Tja, das mit dem "richtig raten" bei der Taktik ist so eine Sache. Hier waren beide Teams am Ende ungefähr gleich gut, aber ASCII nutzte seine Torchancen, während die Losers am starken Einkauf der Gäste kaum vorbeikamen.

2. Liga B 11.Spieltag

Profexa Vorwärts - Sesamstraßen Kicker 2 : 4
Torschützen:Mark Aurel (37., 44.) *** Rinault (52.), Renato (59.), Ruman (70.), Robl (82.)

Im offenen Schlagabtausch war der Tabellenführer deutlich überlegen und siegte mit dem Erwartungsergebnis. Profexa erzielt zwar mit die meisten Tore in seiner Liga, aber die Anzahl der Gegentore ist noch deutlicher die höchste.

VfL Chaos 2003 - PS Spielerei 3 : 1
Torschützen:Verkehrskollaps (27.), Chaos Pur (45.), Sechslinge (13.) *** Pizzonia (31.)

Man merkt deutlich, wie sehr Manager Neumann dem Chaoten-Verein inzwischen seine Handschrift aufgedrückt hat: Mit einem angesichts von mehr als 80% Siegchance hochverdienten Sieg überholen die Gastgeber ihren Gegner in der Ligatabelle und belegen zur Halbzeit der Saison einen Aufstiegsrang - angesichts des niedrigsten Handelswertes in seiner Liga zu Saisonbeginn sicher eine saftige Überraschung.

Kolere - SG Chemie Blumenthal-Ost 1 : 0
Torschützen:Kozijn (82.) *** ---

Eine hochinteressante Begegnung - da hätten mich die Überlegungen der beiden Manager durchaus interessiert. Kolere hatte deutlich mehr vom Spiel, musste angesichts der auf beiden Seiten schwachen Chancenverwertung aber lange um den Erfolg seiner Taktik bangen.

Wonderous Wirblers - BKK Freud 2 : 2
Torschützen:Oskar Osure (7.), Wendelin Vedaval (78.) *** Heulsuse (85.), Schlafwandler (39.)

Viel Pech für die taktisch klar überlegenen Freudianer, die hier mehr hätten holen müssen als ihren ersten Auswärtspunkt. Und mit einem bei 60% Siegchance verdienten Sieg hätten sie zur Hälfte der Saison sogar die Abstiegsränge verlassen und die Wirblers überholen können.

Brunswick Lions - Blut-Rot Mannheim 5 : 4
Torschützen:A.Roganz (14., 74.), L. Efant (79., 83.), P.Netranz (34.) *** Gentileschi (36., 84.), Neckarau (4., 71.)

Mit einigem Optimismus waren die Blutroten nach Brunswick gereist, wo sie jedoch taktisch kalt erwischt wurden. In einer unterhaltsamen Begegnung fielen etwas zu viele Treffer, aber die Tendenz geht völlig in Ordnung.

Titanic Players - Viking Raiders 0 : 0
Gelbe Karten:--- *** Holger, Höd

Wenn die Wikinger geahnt hätten, dass ihr Gegner hier sowieso keine Torchance bekommen würde, dann hätten sie die beiden Sperren vermeiden können. Die Zuschauer fanden diese Stehparty am Mittelkreis nicht sonderlich attraktiv.

2. Liga B 12.Spieltag

Profexa Vorwärts - BKK Freud 3 : 4
Torschützen:Mark Aurel (51.), Commodus (88.), Milestone (79.) *** Trotzkopf (1., 18.), Schizophrenie (85.), Heulsuse (52.)

Autsch! Profexa war taktisch klar überlegen und hätte diese Begegnung gewinnen müssen, aber Freud machte aus 13 Torchancen vier Treffer und holt damit nach, was ein Spiel zuvor noch nicht geklappt hatte.

VfL Chaos 2003 - Kolere 2 : 1
Torschützen:Rechtschreibreform (88.), Depression (20.) *** Kolossaal (38.)
Rote Karten:--- *** Konijn (5.)
Gelbe Karten:--- *** Kat

Kolere bestand darauf, weitere 4 Härtepunkte in eine Reihe zu stellen und diese dann nicht zur entsprechenden Reihenwertung zu addieren... bitte sehr. Der VfL war sowieso klar besser, da machte die Rote Karte nicht mehr viel aus.

Viking Raiders - Blut-Rot Mannheim 4 : 2
Torschützen:Goal (21., 41.), Odin (49.), Holger (62.) *** Kaufmann (55.), Neuostheim (5.)

Locker überspielen die Wikinger ihren Gast, dank ihrer besseren Taktik. Mannheim war komplett auf dem falschen Dampfer und wurde überrollt - der Sieg ist keineswegs zu hoch ausgefallen.

SG Chemie Blumenthal-Ost - Brunswick Lions 4 : 0
Torschützen:Dos Santos (43., 51., 63.), Guerrero (2.) *** ---

Praktisch dasselbe nochmal, nur etwas deutlicher. Selbst besseres Raten hätte den Löwen angesichts dieses Klassenunterschieds nichts geholfen. Blumenthal zieht in der Tabelle wieder an Brunswick vorbei.

PS Spielerei - Titanic Players 3 : 2
Torschützen:Minardi (50., 61.), Karthikeyan (70.) *** Behemoth (22.), Gorgon (42.)

Stan Dard mauerte mit seinen Titanics fröhlich ins Leere, doch in der ersten Halbzeit bekamen die Autos buchstäblich kein Bein auf die Erde. Erst im nach der Pause traf die PS Spielerei dann noch standesgemäß und hält mit diesem verdienten Sieg Anschluss an die Aufstiegsränge.

Sesamstraßen Kicker - Wonderous Wirblers 10 : 1
Torschützen:Roosevelt (25., 47., 69., 83.), Renato (11., 12., 74.), Robl (29., 35.), Ruman (51.) *** Melchior Meltemi (58.)

Auch in dieser Saison ruinieren die Winde frühzeitig ihr Torverhältnis und müssen im Abstiegskampf also einen Punkt mehr holen als ihre Konkurrenten. Die Sesamstraße hingegen baut ihren Vorsprung an der Tabellenspitze aus.

Sperren 2. Liga B:
Kolere:Konijn (1)
Viking Raiders:Holger (1), Höd (1)
Titanic Players:Ogre (2)
Sesamstraßen Kicker:Rudo (3)

GM-Angebot

Versteigerung
1)K.LenderT nT 4 [1.5]für2874(2458)anBrunswick Lions
2)Robert De NiroM I 11 >13 [1.5]für2757(2180)anFC Hollywood
3)SchabernaxV II 12für1712(1517)anHalifax Heroes
4)Büdi SiebertVS nT 4 [0.5] (11)für1511(1245)anMangelsdorfer Mannen
5)GebhardF III 12für1350(1132)anManagerclub United
6)RatteM III 11für1072(1007)anSpVgg Kieselstein
7)HoppalaVMS X 12für989(852)anLokomotive Albany 1830
 12265 
Neues Angebot
1)A tT 3(NL-Wert:720)
2)VMS nT 10(NL-Wert:1200)
3)S I 10 >11(NL-Wert:800)
4)F II 4 >6 [-1](NL-Wert:216)
5)S V 10 [0](NL-Wert:0)
6)M III 11(NL-Wert:440)
7)V X 13(NL-Wert:0)

Zum dritten Mal in dieser Saison werden mehr als 12 MKj. umgesetzt - aber von den Rekordjahren mit 12 MKj. Durchschnitt pro Runde sind wir noch ein Stück entfernt. Am Kauf des FC Hollywood erkennt man die Probleme der Bonzen - es gibt einfach nicht mehr viele Spieler, die ein solches Team überhaupt noch spürbar verstärken können, da muss man eben auch mal mehr zahlen als den Listenpreis. Die beiden Spieler unter USW-Wert waren... die Talente, und das trotz 20% Abwertung pro zukünftiger Saison! Die Brunswick Lions müssen diesen Preis (immerhin das höchste Gebot der laufenden Saison) allerdings auch wirtschaftlich stemmen können, denn eventuelle Zinszahlungen kommen ja noch oben drauf. Die Mangelsdorfer Mannen und die SpVgg. Kieselstein kaufen bereits den dritten Spieler in dieser Saison, und am Ende der Liste findet sich immer noch ein Liebhaber, der für einen Alter-X-Spieler fast den UNITED/XY-Wert bezahlt, wo der Spieler linear statt effektiv abgeschrieben wird.

Nemesis hätte unter Stan Dard jetzt einen Kassenstand von 1258 kKj. und damit nach der in der Diskussion befindlichen Regeländerung folgende Gebote abgegeben: 1) - (keine Hintermannschaftsspieler), 2) & 3): 1508 kKj. (Kreditlimit), 4): - (keine Talente), 5): 1125 kKj., 6): 868 kKj., 7): 714 kKj. - was erneut nicht für ein Zweitgebot ausgereicht hätte.

Transferliste

Versteigerung

1)AusrufezeichenA nT 3für708anDie Spekulanten
2)EberlV nT 3für667anAmerican Soccer Club II
3)MordredM II 8für606anBKK Freud

Wie ASCII und die Spekulanten in dieser Saison ihr jeweiliges Ausputzerproblem gelöst haben (und ganz ohne privaten Handel!), das nötigt dem Betrachter einiges an Respekt ab.

Neues Angebot

1)Von Mangelsdorfer Mannen:Zores MoresMS II 9>10 0 DP  NL-Wert:594
2)Von PS Spielerei:KarthikeyanV II 8>10 0 DP  NL-Wert:480
3)Von Sesamstraßen Kicker:RomulusVMS III 7>7[0]0 DP  NL-Wert:336
4)Von Halifax Heroes:MessixM III 7>10 8 DP Einsätze als V:3 / S:1NL-Wert:272
5)Von Aso Pauer:Apollo 440VS III 6>9 0 DP  NL-Wert:264
6)Von Aso Pauer:EminemMS III 6>9 4 DP  NL-Wert:260

Die allgemeine Entrümpelungsrunde hat diesmal sogar einen Sonderspieler im Angebot, den ich gemäß seines USW-Wertes einsortiert habe.

Nichtliga-Verkäufe

Brunswick Lions:Ogre (176 kKj), K.Jere (176 kKj), B.Sen (176 kKj)
Crossroads:Jerry Roll Morton (236 kKj), Tom Dorsey (264 kKj)
Die Spekulanten:Kazaviti (400 kKj)
FC Hollywood:Danny De Vito (480 kKj)
Heart of Scapa Flow:Paul Motion (400 kKj)
Managerclub United:M.Paas (160 kKj)
Mangelsdorfer Mannen:Curt Cress (140 kKj), Terumasa Hino (264 kKj)
Mulhouse-Sud:Exoten-Obstler (260 kKj), Stinktier (476 kKj)
Nemesis:NS0573CB (264 kKj), NN0523CB (480 kKj)
Ritter der Tafelrunde:Galahad (160 kKj), Merlin Ambrosius (160 kKj), Tristan (176 kKj)
Sesamstraßen Kicker:Robl (256 kKj)
Viking Raiders:Uii (236 kKj)

Dies & Das

Teamkader-Printout per Mail versandt an SV Comixense und Titanic Players. Das kann jeder Manager jederzeit bei mir anfordern und wird dann jeweils nach Ende der Auswertung erledigt; an NMRler mit einer mir bekannten Mail-Adresse versende ich solche Übersichten automatisch.

SV Comixense: NMR-Training Conan, Hägar.
Managerclub United: Du darfst nur mit Geld bieten, das Dein Verein zum Zeitpunkt der Versteigerung bereits besitzt - also keine Einnahmen der laufenden Runde (die erst in Phase 18 gutgeschrieben werden, nach dem Abzug eventueller Zinsen). Genau deshalb brauchst Du auch die angegebene Bedingung nicht.
Nemesis: (-10 kKj) Es gibt keine Phase "NL-Verkauf vor den Spielen".
In der "Summe"-Zeile der Aufstellung bitte Torwart und Ausputzer jeweils doppelt zählen, sonst nützen mir die Zahlen wenig.
Der genannte Spieler war in der Tat bereits austrainiert.
Titanic Players: NMR-Training Troll, Warlock; zweiter NMR in der laufenden Saison.
Wonderous Wirblers: Dein Zug (der seltsamerweise per E-Mail 6 Stunden benötigte und dadurch dann 38 Stunden nach ZAT bei mir eintraf) konnte noch berücksichtigt werden... du lässt es wirklich drauf ankommen, und das bei einem 4-Wochen-ZAT-Rhythmus, tststs...
1. Liga
PlatzVereinHeimAuswärtsDiffTorePunkteDPWPGeldManager
1) Halifax Heroes 510 303 +10 26:16 17:7 86 4 -456 M.Schlumpberger
2) Crossroads 600 213 +9 16:7 17:7 28 4 304 A.Moser
3) Mangelsdorfer Mannen 510 213 +6 25:19 16:8 18 3 -705 R.Gunst
4) Heart of Scapa Flow 311 241 +12 22:10 15:9 50 3.5 -260 V.Bongartz
5) Mulhouse-Sud 402 222 0 17:17 14:10 38 2 1647 D.Fröhlich
6) Steinbock Schilda 230 133 +1 12:11 12:12 16 3 46 J.Haack
7) Kraichgau Rangers 510 006 -2 20:22 11:13 42 2.5 489 T.Schreckenberger
8) Lokomotive Albany 1830 313 122 -5 11:16 11:13 24 4 -668 A.Reschke
9) Aso Pauer 223 113 +6 21:15 9:15 42 3 1220 W.Moritz
10) 3. FC Eiderstedt 132 033 -7 9:16 8:16 22 2.5 530 M.Ahlemeyer
11) SpVgg Kieselstein 320 007 -15 18:33 8:16 28 2 -945 P.Drexler
12) Motörhead 223 005 -15 14:29 6:18 48 3.5 896 F.Eberl
2. Liga A
PlatzVereinHeimAuswärtsDiffTorePunkteDPWPGeldManager
1) FC Hollywood 510 330 +28 35:7 20:4 20 3 -850 T.Gebhard
2) Hexenkessel SV 320 331 +8 15:7 17:7 36 4 1860 D.Hogetoorn
3) Ritter der Tafelrunde 421 221 +8 23:15 16:8 16 3 2594 L.Grossmann
4) Lucky Losers 331 203 +5 18:13 13:11 32 3.5 1598 T.Voigt
5) Grobitown Rangers 131 322 +1 12:11 13:11 70 3.5 295 D.Kamlah
6) American Soccer Club II 222 303 -7 24:31 12:12 30 4 37 L.Kautzsch
7) Die Spekulanten 122 151 -2 12:14 11:13 8 3.5 -115 T.Lauterbach
8) Goaldies 123 222 -3 23:26 10:14 62 3.5 -418 M.Frenzel
9) SV Comixense 213 123 -9 19:28 9:15 24 3.5 1270 G.Bischoff
10) Nemesis 312 024 -13 28:41 9:15 16 2 662 M.Seidel
11) Karlsmannen 132 024 -7 10:17 7:17 36 3 -267 K.-H.Peuckmann
12) Managerclub United 214 104 -9 15:24 7:17 48 2.5 -42 T.Walk
2. Liga B
PlatzVereinHeimAuswärtsDiffTorePunkteDPWPGeldManager
1) Sesamstraßen Kicker 520 311 +21 31:10 19:5 24 4.5 596 H.Girke
2) VfL Chaos 2003 511 122 +13 28:15 15:9 48 4.5 -264 C.Neumann
3) PS Spielerei 600 114 +1 29:28 15:9 46 3.5 1450 T.Edbauer
4) Viking Raiders 411 132 +1 28:27 14:10 80 4 154 R.Schediwy
5) SG Chemie Blumenthal-Ost 510 105 +4 25:21 13:11 36 3 -29 S.Bauer
6) Kolere 321 123 +4 18:14 12:12 44 3 61 T.Kraijenbrink
7) Brunswick Lions 321 123 +1 18:17 12:12 8 3.5 -630 L.Kapitza
8) Blut-Rot Mannheim 401 025 +1 24:23 10:14 8 2.5 1115 M.Hellige
9) BKK Freud 221 115 -5 20:25 9:15 22 3.5 402 M.Betge
10) Titanic Players 221 115 -6 13:19 9:15 34 3 1360 H.Springer
11) Wonderous Wirblers 321 015 -23 17:40 9:15 50 3 3130 M.Paas
12) Profexa Vorwärts 124 113 -12 29:41 7:17 0 2 1412 B.Lickes
1. Liga
9Jim Hall(Mangelsdorf)
8Hektor(Crossroads)
7Hennes Bender(Aso Pauer)
7Nörgler(Kraichgau Rang.)
6Paulchen(SpVgg. Kieselstein)
6Eisspaziergang(Mulhouse-Sud)
6Bill Frisell(Heart of Scapa Flow)
5M.Matrazzi(Steinbock Schilda)
5Charisteax(Halifax Heroes)
5Justin Robinson(Mangelsdorf)
2. Liga A
9Sean Connery(FC Hollywood)
9NSAVZU01(Nemesis)
8Lehmann(Goaldies)
7Kevin Costner(FC Hollywood)
7Paragraph(A S C I I)
6Uther Pendragon(R. d. Tafelrunde)
6Ricardo(Goaldies)
6GREL06.doc(Nemesis)
6Angmar(Hexenkessel SV)
6Golan Trevize(Lucky Losers)
2. Liga B
10Renato(Sesamstraßen Kicker)
9Pizzonia(PS Spielerei)
8Antoninus Pius(Profexa Vorwärts)
8Mark Aurel(Profexa Vorwärts)
8Heulsuse(BKK Freud)
7Trotzkopf(BKK Freud)
7Forsen(Viking Raiders)
7Roosevelt(Sesamstraßen Kicker)
6Kabinettsitzung(VfL Chaos 2003)
6Depression(VfL Chaos 2003)