1. Liga 11.Spieltag

Motörhead - Lokomotive Albany 1830 0 : 0

Albany hielt an der richtigen Stelle dagegen und musste nur zwei Torchancen der Rocker überstehen, bevor man den Auswärtspunkt in der Tasche hatte. Motörhead beendet die Hinrunde dieser Saison mit bisher nur einem Sieg, aber auch Albany überwintert auf einem Abstiegsplatz.

Aso Pauer - Kraichgau Rangers 2 : 0
Torschützen:Serdar Somuncu (3.), Eminem (59.) *** ---

Die sechste Auswärtsschlappe der Rangers, während Aso Pauer seine Heimbilanz nun wenigstens mal ausgleichen kann. Die Gastgeber waren taktisch richtig eingestellt, was aber nur zu leichten Vorteilen und nicht mal zu einem ganzen Erwartungstor reichte - zu einem Sieg allerdings schon.

Halifax Heroes - 3. FC Eiderstedt 0 : 0

Ein witziges Spiel: Halifax mit drei Sperren und Heimvorteil gegen Eiderstedt mit einer Sperre, das war fast auf den WP genau gleich viel Masse - und jetzt, wo es wirklich wichtig gewesen wäre, setzt keiner der beiden Härte ein! Halifax riet besser und hatte sogar mehr als 50% Siegchance, aber bei so wenig Siegeswillen auf beiden Seiten geht das Ergebnis durchaus in Ordnung.

Mangelsdorfer Mannen - SpVgg Kieselstein 2 : 1
Torschützen:Trilogue (88.), Jim Hall (40.) *** Toni (51.)

Ein Klassenunterschied und dann noch die bessere Taktik auf Seiten des Meisters - da können die Gäste mit diesem Ergebnis noch zufrieden sein. Die Steine stehen zur Halbzeit der Saison auf einem Abstiegsplatz, während die Mannen nach der Herbstmeisterschaft greifen.

Crossroads - Steinbock Schilda 1 : 0
Torschützen:Hektor (58.) *** ---
Gelbe Karten:Hektor, Jerry Roll Morton, Lester Burnham, Otis Spann *** ---

Schilda wollte erkennbar mehr als einen Punkt und ließ das Programm um die gesamte Beute würfeln, da Crossroads dank des Härteeinsatzes die unterlegene Taktik kompensieren konnte. Ein Unentschieden wäre das bei weitem gerechteste Ergebnis gewesen.

Heart of Scapa Flow - Mulhouse-Sud 3 : 0
Torschützen:Bill Frisell (35., 68.), Tom Waits (72.) *** ---
Elfmetertore:- (1 verschossen) *** -
Rote Karten:--- *** Zweite Reihe Parker (84.)
Gelbe Karten:--- *** 5er BMWs kein Ende in Sicht

Das Duell der beiden Überraschungsteams der Liga wurde zu einer fetzigen Angelegenheit, da beide noch eine Schippe draufgelegt hatten. Taktisch war Scapa Flow allerdings klar überlegen und überholt den Mitaufsteiger nun in der Ligatabelle, womit Mangelsdorf nach der Hinrunde die Tabelle anführt.