Ergebnisse des Pokal-Viertelfinales

Mangelsdorfer Mannen - SpVgg Kieselstein 0 : 1
Torschützen:--- *** Paulchen (12.)

Der Meister ist draußen! Und dies durchaus nicht unverdient, denn die Kieselsteine hatten die richtige Taktik erwischt und waren besser, obwohl Mangelsdorf sogar noch stärker war, als Manager Drexler befürchtet hatte.

Blut-Rot Mannheim - Kraichgau Rangers 1 : 2 n.E. (0 : 0 n.V.)

Zwei Stunden gähnende Langeweile und dann ein Elfmeterschießen, in welchem sich Kraichgaus neuer überstarker Torwart prächtig bewährte und nur einen einzigen Ball passieren ließ. Während es in der Liga für beide Vereine nicht sonderlich gut läuft, haben beide im Pokal ordentlich WP eingesammelt - und die Rangers haben noch einiges vor!

VfL Chaos 2003 - Aso Pauer 1 : 0
Torschützen:Kabinettsitzung (27.) *** ---

Völlig verdient zieht der VfL Chaos 2003 ins Halbfinale ein, denn Aso Pauer war substantiell unterlegen und hatte keine einzige Torchance. Da half dem Erstligisten auch die beachtliche Remisbreite nichts.

Goalkeeper - FC Hollywood 0 : 2
Torschützen:--- *** Robert De Niro (82.), Kevin Costner (19.)

Wieder kein Zug für den Amateur - und das war's dann mit dem Siegeszug der Goalkeeper. Zweitligist Hollywood hatte dem Gegner keine Möglichkeit für einen Treffer innerhalb der ersten 120 Minuten gelassen und durch Costners Führungstreffer alle eventuellen Unklarheiten ausgeräumt.