2. Liga B 13.Spieltag

Blut-Rot Mannheim - VfL Chaos 2003 2 : 5
Torschützen:Rheinau (44.), Waldhof (9.) *** Kabinettsitzung (4., 49.), Verkehrskollaps (8., 61.), Depression (41.)

Was die Chaoten angesichts ihres immer noch geringen Handelswertes und ihrer bescheidenen Einkäufe in dieser Saison für eine schlagkräftige Truppe aufbieten können, ist wirklich erstaunlich. Mühelos fegten sie Mannheim aus dessen Stadion und stoßen die Gastgeber damit tief in einen Abstiegskampf, in welchem man eigentlich eher den VfL selbst erwartet hätte.

BKK Freud - Viking Raiders 1 : 0
Elfmetertore:1 *** -

Ohne den äußerst zweifelhaft aussehenden Härteeinsatz der Gäste wäre das ein Münzwurf geworden - mit ihm gab es zusätzlich noch den Elfmeter, und schon war der Auswärtspunkt für die Wikinger futsch. Ob am Ende tatsächlich der VfL Chaos aufsteigen muss, wenn seine Konkurrenten derartig schwächeln?

Kolere - Profexa Vorwärts 4 : 2
Torschützen:Kolossaal (44., 63.), Kokos (88.), Kozijn (25.) *** Trajan (39.), Commodus (26.)

Ein ziemlich einseitiger Schlagabtausch, mit einer Verteilung der Siegchance von fast 6:1 zugunsten der Gastgeber. Während Neuling Kolere eine grundsolide erste Saison abliefert, setzt Ex-Meister Profexa seinen sportlichen Abstieg fort und schwebt nun in höchster Auflösungsgefahr.

Wonderous Wirblers - PS Spielerei 1 : 7
Torschützen:Wendelin Vedaval (9.) *** Pizzonia (23., 84.), Rosberg (43., 56.), Albers (10., 39.), Ide (15.)
Elfmetertore:- *** - (1 verschossen)

Sehr praktisch für die Autos, die vor dieser Begegnung 15 Treffer hinter dem VfL Chaos gelegen hatten und diesen Abstand nun deutlich verkürzen konnten. Auch die Winde hätten den einen oder anderen Treffer mehr erzielen können, aber das hätte am Ausgang dieser Begegnung nichts Wesentliches geändert.

Brunswick Lions - Sesamstraßen Kicker 2 : 1
Torschützen:E.Goist (4.), L. Efant (65.) *** Renato (33.)

Gerecht ist das natürlich nicht, denn in diesem Schlagabtausch hatte der Tabellenführer bei Stan Dard über 50% Siegchance. Um tatsächlich beide Punkte mitzunehmen, hätte die Sesamstraße allerdings mehr als einen einzigen Treffer aus ihren 20 Torchancen machen müssen.

Titanic Players - SG Chemie Blumenthal-Ost 5 : 5
Torschützen:Behemoth (6., 35., 62.), Troll (32.), Unicorn (17.) *** Karimi (4., 33., 84.), Van Nistelrooy (38.), Dos Santos (12.)
Gelbe Karten:--- *** Toni

Der Härteeinsatz beider Manager glich sich insgesamt exakt aus, sodass die Chemiker in dieser von beiden Seiten offensiv geführten Begegnung leicht überlegen blieben. Gegen das höchst unwahrscheinliche Ergebnis ist allerdings wenig einzuwenden, zumal die Zuschauer eine weit über dem Erwartungswert liegende Trefferquote auf beiden Seiten bestaunen durften.