2. Liga B 14.Spieltag

Profexa Vorwärts - Blut-Rot Mannheim 0 : 0
Gelbe Karten:--- *** Kaufmann, Rheinau, Waldhof

Wenn Mannheim sich schon beim Tabellenletzten mit einem Punkt zufrieden gibt, dann wird das wohl in dieser Saison nichts mehr werden mit einem Auswärtssieg. Das Ergebnis dieser Begegnung wurde im Wesentlichen durch die Härte der Gäste gefährdet, denn Profexa hatte auch in diesem Schlüsselspiel keinerlei besonderen Einsatz gezeigt.

VfL Chaos 2003 - BKK Freud 0 : 0
Rote Karten:--- *** Schizophrenie (73.)
Gelbe Karten:--- *** Klugscheisser

Eine durchaus gerechte Punkteteilung, denn die BKK hatte nicht nur die richtige Taktik gefunden, sondern mit ihrem Härteeinsatz sogar noch ihre Torchancen und ihre Siegchance verdreifacht. Auch nach dem Platzverweis lag die Remisbreite noch über 50%.

Kolere - Titanic Players 1 : 0
Torschützen:Kokos (72.) *** ---
Gelbe Karten:Kat, Kogel, Komkommer, Kyra *** ---

Der dank seines herzhaften Einsatzes um fast eine Klasse stärkere Gastgeber widerlegte die Taktik der Titanics mühelos und verhaftete angesichts von fast zwei Dritteln an Siegchance beide Punkte hochverdient. Richtig zu raten ist eben nicht alles, wenn es an handwerklicher Genauigkeit fehlt.

Wonderous Wirblers - Brunswick Lions 2 : 0
Torschützen:Manni Mangofango (79.), Felix Furiani (48.) *** ---
Gelbe Karten:Felix Furiani, Manni Mangofango *** ---

Manager Paas dürfte aufgeatmet haben, als er auf der Trainerbank seines Gegners Stan Dard erspäht hatte - der macht wenigstens keine komischen Sachen. Und tatsächlich waren die Winde ihrem Gegner diesmal klar überlegen! Mit bereits 10 Punkten aus ihren Heimspielen verlassen die Wirblers vorerst die Abstiegsränge.

PS Spielerei - Viking Raiders 5 : 1
Torschützen:Albers (47., 63.), Friesacher (73.), Rosberg (87.), Pizzonia (8.) *** Widar (15.)

Mit einer souveränen Vorstellung stürmen die taktisch überlegenen Autos auf Rang 2 der Tabelle vor, während die Wikinger mit nunmehr ausgeglichenem Punktekonto im Mittelfeld der Tabelle versinken. Anderthalb Treffer Differenz hätten natürlich auch gereicht, aber im Auswürfeln halber Tore tut sich der Zufallszahlengenerator nun mal schwer.

Sesamstraßen Kicker - SG Chemie Blumenthal-Ost 3 : 2
Torschützen:Ruman (24.), Renato (72.), Roosevelt (22.) *** Van Nistelrooy (76., 83.)
Gelbe Karten:--- *** Jansen, Van Nistelrooy

Die taktischen Ausrichtungen in dieser Liga sind deutlich offensiver geworden. Blumenthal ist gut - die Sesamstraße ist besser, wie die immer noch gut 60% Siegchance (trotz des guten Härteeinsatzes der Gäste) deutlich erkennen lassen.