1. Liga 15.Spieltag

Steinbock Schilda - Halifax Heroes 8 : 1
Torschützen:M.Matrazzi (15., 49., 53.), A.Matrazzi (30.), Schabernack II. (35.), Schabernack (85.), Vierauge (1.) *** Charisteax (41.)
Elfmetertore:1 *** -

Als Stan Dard die Aufstellung der Gäste, welche einen bereits verkauften Spieler aufzustellen versuchten, komplett umkrempelt hatte, waren die Heroes derartig verwirrt, dass sie in diesem begeisternden Schlagabtausch mit mehr als 50 Torchancen weitaus deutlicher untergingen, als die reine Chancenverteilung dies gerechtfertigt hätte. Allerdings demonstrieren die Steinböcke ihren Fans auch endlich mal, was in diesem hochklassigen Kader an Substanz steckt!

SpVgg Kieselstein - Lokomotive Albany 1830 2 : 2
Torschützen:Harry (81.), Lizzy (88.) *** Zum Erfolg (47.)
Elfmetertore:- *** 1
Rote Karten:--- *** Nur (29.)
Gelbe Karten:--- *** Hoppala

Auf neutralem Platz wäre die Taktik der Gäste in diesem 4-Punkte-Spiel um den Klassenerhalt gut gewesen - in einem Auswärtsspiel ließ sie den Kieselsteinen vor und nach dem Platzverweis etwa 50% Siegchance. Auch auf der Gegenseite wies die Aufstellung allerdings einen subtilen Mangel auf, sodass der Schiedsrichter den Gästen dann doch einen Punkt spendierte.

Mulhouse-Sud - Motörhead 1 : 2
Torschützen:Traintroptard (63.) *** Alani (89.), Milon (62.)

Mulhouse knickt nach seinem guten Saisonstart mehr und mehr ein - und die Rocker holen ihre beiden ersten Auswärtspunkte! Durch ihre jeweiligen Sperren waren beide Teams sowohl gleich gut als auch taktisch gleich eingestellt, und sogar die drei möglichen Spielausgänge hatten eine Wahrscheinlichkeit von jeweils 33%... aber Sekunden vor dem Ende schlug Alani zu!

3. FC Eiderstedt - Kraichgau Rangers 1 : 1
Torschützen:Sebastian (3.) *** Wunderkind (38.)
Gelbe Karten:Diaboli *** ---

Der erste Auswärtspunkt nun auch für die Rangers, die trotz schlechterer Taktik hier sogar klar überlegen waren, aber einmal mehr den Sack nicht zumachen konnten. Dass Kraichgau mit diesem Kader nur einen Punkt von einem Abstiegsrang entfernt ist, das ist wirklich kaum zu begreifen.

Crossroads - Aso Pauer 0 : 0

Blankes Entsetzen auf der Trainerbank des Tabellenführers: Ausgerechnet das Schlusslicht entführt in dieser Saison den ersten Punkt aus dem Stadion der Crossroads! Aber das Ergebnis geht aufgrund der optimalen Taktik der Gäste absolut in Ordnung.

Heart of Scapa Flow - Mangelsdorfer Mannen 5 : 1
Torschützen:Enrico Pieranunzi (39., 46.), Bill Evans (73.), Bill Frisell (52.), Stella by Starlight (85.) *** Kristiina Tuomi (47.)
Elfmetertore:- *** - (1 verschossen)

Mühelos überrollte der Aufsteiger den Titelverteidiger in diesem Spitzenspiel und zieht auch in der Ligatabelle an diesem vorbei. Mangelsdorf wirkte völlig überfordert, während Scapa Flow in dieser Form ein ernster Titelkandidat ist.