2. Liga B 19.Spieltag

Profexa Vorwärts - Brunswick Lions 1 : 1
Torschützen:Commodus (28.) *** ---
Elfmetertore:- *** 1 (1 verschossen)
Gelbe Karten:Mark Aurel *** ---

Nach 9 Saisonrunden mit 0 DP schaltet Profexa um ins andere Extrem! Das scheint den Schiedsrichter doch etwas verwirrt zu haben - so kennt man die Römer ja gar nicht. Und am Ende blieb es bei einem Teilerfolg für die deutlich überlegenen Gastgeber, die aus ihren zahlreichen Torchancen einfach zu wenig machten.

VfL Chaos 2003 - Titanic Players 0 : 0
Gelbe Karten:--- *** Behemoth

Die Titanics hatten nochmal die beiden Spiele aus Runde 9 spielen wollen. Der VfL kontrollierte die Begegnung und konnte auch eine immerhin zweistellige Anzahl an Torchancen herausspielen, aber mit deren Verwertung klappte es irgendwie nicht so recht. Damit holen die Titanics einen weiteren Punkt, um den Klassenerhalt möglichst schnell in trockene Tücher zu bekommen.

Kolere - Wonderous Wirblers 0 : 0

Zur allgemeinen Verwunderung der Fans ließen die ohnehin sperrengeschädigten Gastgeber auch noch den aufstrebenden Jungstar Kip auf der Bank versauern - was da wohl vorgefallen war? Auf dem Platz passierte dagegen vergleichsweise wenig, auch wenn die Winde trotz ihrer nicht ganz konsequenten Aufstellung die eine oder andere Torchance besaßen.

SG Chemie Blumenthal-Ost - BKK Freud 2 : 0
Torschützen:Dos Santos (36.), Guerrero (59.) *** ---

Die Bubis stellten alles in die richtige Reihe, aber viel kam nicht dabei heraus - gerade mal ein Drittel Wahrscheinlichkeit auf einen Punkt. Blumenthal gleicht mit dem sechsen Heimsieg sein Punktekonto aus und schafft den Sprung in die obere Tabellenhälfte.

PS Spielerei - Blut-Rot Mannheim 0 : 0
Gelbe Karten:Alonso *** ---

Was gegen den Tabellenführer hilft, scheint sich auch gegen die bisher im eigenen Stadion verlustpunktfreien Autos bewährt zu haben: Mannheim zog dem Austiegskandidaten sämtliche Zähne und erbeutete völlig verdient einen weiteren Auswärtspunkt auf dem Weg zum Klassenerhalt.

Sesamstraßen Kicker - Viking Raiders 0 : 0

Jeder WP der Wikinger arbeitete! Es reichte zwar nicht, um die Sesamstraße völlig abzublocken, aber die beiden verbliebenen Torchancen überstanden die Gäste unbeschadet.