2. Liga B 21.Spieltag

Profexa Vorwärts - PS Spielerei 2 : 0
Torschützen:Milestone (19., 22.) *** ---
Rote Karten:Romulus (84.) *** ---
Gelbe Karten:Hadrian, Mark Aurel *** Ide

Manager Edbauer scheint die Auswertung nicht zu lesen - und was er mit den 9 Härtepunkten im Sturm erreichen wollte, ist mir auch nicht klar. Profexa knüppelte noch heftiger drauflos, aber der Schiri ließ dieses Gekloppe lange Zeit ungeahndet. Dass die klar überlegenen Römer verdient beide Punkte einfuhren und damit die Wirblers endgültig aus der Liga kickten, geriet hierbei fast zur Nebensache.

VfL Chaos 2003 - Sesamstraßen Kicker 5 : 0
Torschützen:Depression (5., 29., 36., 63.), Rechtschreibreform (47.) *** ---

Was für ein Paukenschlag: Der VfL schickt den Tabellenführer mit einer Packung nach Hause! Bei den Gastgebern, die richtig taktiert und ihren Gegner beinahe perfekt erwischt hatten, klappte aber auch alles - aus acht Torchancen fünf Treffer zu machen, das gelingt nicht alle Tage. Und nun ist der Aufstiegskampf völlig offen bis zum letzten Spieltag, wo die Chaoten bei den Autos nur noch einen Punkt brauchen!

Kolere - Viking Raiders 1 : 0
Torschützen:Kogel (22.) *** ---
Rote Karten:--- *** Ehre (27.)
Gelbe Karten:--- *** Heimdall, Holger

Der frühe Platzverweis machte den spürbar positiven Härteeffekt zunichte - und danach waren die besser eingestellten Gastgeber wieder überlegen. Neuling Kolere ist mit diesem Sieg gerettet, während die Wikinger am Ende einer völlig verkorksten Saison sogar noch ums Überleben bangen müssen.

Wonderous Wirblers - SG Chemie Blumenthal-Ost 2 : 1
Torschützen:Manni Mangofango (7., 17.) *** ---
Elfmetertore:- *** 1 (2 verschossen)
Rote Karten:Burim Burin (44.) *** ---
Gelbe Karten:Felix Furiani, Thadeus Tarantala, Wendelin Vedaval *** Guerrero

Wieso Manager Paas glaubte, Blumenthal wäre in der Lage, mindestens fünf überstarke Feldspieler in die stärkste Reihe zu stellen, wird mir wohl ein Rätsel bleiben. Der Schiedsrichter reagierte zudem recht unwirsch auf die Spielweise der Gastgeber: Drei Strafstöße, ein Platzverweis und drei Verwarnungen sind die Schreckensbilanz von 7 Härtepunkten. Die Winde ließen sich jedoch nicht aus dem Konzept bringen und holten verdient beide Punkte gegen die aus dem Spiel heraus chancenlosen Chemiker.

Brunswick Lions - BKK Freud 1 : 1
Torschützen:Z.Tel (61.) *** Heulsuse (23.)
Elfmetertore:- *** - (1 verschossen)
Gelbe Karten:E.Goist *** ---

Eine gerechte Punkteteilung im Duell der beiden schwächsten Mannschaften dieser Liga. Doch während Brunswick dies bereits relativ egal sein kann, ist der Punktgewinn für die von Stan Dard taktisch unglücklich eingestellten Gäste ein Hoffnungsschimmer, denn am letzten Spieltag treffen sie auf die bereits als Schlusslicht feststehenden Winde und könnten mit einem Sieg nochmal Druck auf die Konkurrenz ausüben.

Titanic Players - Blut-Rot Mannheim 5 : 1
Torschützen:Hydra (76., 88.), Zores Mores (7.), Ogre (1.), Unicorn (26.) *** Rheinau (16.)
Rote Karten:--- *** Xavier (64.)
Gelbe Karten:--- *** Grünewalt, Waldhof

Die Hoffnung der Gäste, ihren Gegenüber auf eine falsche Fährte gelockt zu haben, erfüllte sich nicht: Die Titanics waren beim Wettwürfeln klar überlegen, gewannen allerdings deutlich zu hoch. Und damit rutscht Mannheim ganz zuletzt doch noch in den Abstiegsstrudel hinein, bei nur noch einem Punkt Vorsprung gegenüber Rang 11!