AUFSTIEG / 24. Saison GM: Michael Schröpl United
Runde 1 E-Mail-Adressemichael.schroepl@gmx.de ZAT: Do., 2008-07-03, 11 Uhr

Zugformat per Mail: Partiename im Subject, ein Text-Attachment oder Mail-Body, max. 40 Zeichen breit, sortiert nach Auswertungsreihenfolge der Phasen, je 4 Leerzeilen zwischen zwei Phasen

Auch diesmal schadet es nichts, zum Beginn der neuen Saison daran zu erinnern, dass die Angabe des Partienamens im Mail-Subject eines Zuges eine gute Idee ist, weil mir das beim automatisierten Herausfiltern der Züge aus den Spam-Massen hilft.

Wie im Vorjahr weise ich auch darauf hin, dass ich die Ergebnisse während des ZAT-Wochenendes (üblicherweise Samstag nachmittags/abends/nachts) inkrementell auf meiner Homepage veröffentliche, sodass interessierte Zuschauer quasi 'live' mit zusehen können - bitte sehr.

Passend zur Fußball-Europameisterschaft geht es auch bei uns wieder los. Während sich dort allerdings die Überraschungen zunächst in Grenzen halten, sind bei uns gleich in der ersten Pokal-Hauptrunde sage und schreibe 9 Profis an Amateuren gescheitert - wie hübsch!

Die Lage

1. Liga: Titelverteidiger Heart of Scapa Flow als Rundenbester sowie Erwartungswertmeister Halifax als neuer Glückswürfler setzen sich gleich wieder an die Tabellenspitze; auf Rang 2 müsste allerdings Oberpechmarie PS Spielerei stehen, und auch der FC Hollywood hat eigentlich am Tabellenende nichts zu suchen. Die Sesamstraße hingegen liefert eine technische Katastrophe ab, die drei Niederlagen und einen Erwartungswert von 0.04 Punkten aus zwei Spielen zur Folge hat. Drei der vier Vereine, die jetzt 5 WP zum Trainieren haben, spielen in der 1. Liga, wohin auch vier Spieler vom GM-Angebot gehen.

2. Liga A: Ein sehr gemischtes Trio steht verlustpunktfrei an der Tabellenspitze, nämlich Altmeister ASCII als Rundenbester, Neuling Reissdörfer Thekentornados mit einer soliden Vorstellung sowie Erstliga-Absteiger Motörhead als Glückswürfler. Den Saisonstart verpatzt haben dagegen drei Vereine, die punktlos am Tabellenende stehen: Die Spekulanten als Rundenschwächster, die Goaldies als Pechwürfler sowie die Lucky Losers, die im Auswärtsspiel gleich zweistellig abgeschossen wurden. Kein Spielerkauf vom GM-Angebot durch einen Verein dieser Liga!

2. Liga B: Nach ihrer starken Saison im Vorjahr legt der VfL Chaos 2003 wieder los wie die Feuerwehr, übernimmt trotz seines mickerigen Handelswerts mit zwei etwas glücklichen Siegen und den meisten DP aller Vereine sofort die Tabellenspitze und kauft dann auch noch den 13er-Feldspieler vom GM-Angebot! Mithalten kann da bisher nur Erstliga-Absteiger 3.FC Eiderstedt; Aso Pauer als bestes Team der Runde ist schon wieder der Pechwürfler seiner Liga. Das Tabellenende zieren die beiden punktlosen Vereine Brunswick Lions und Blut-Rot Mannheim, während eigentlich Glückswürfler Kolere die schwächste Vorstellung dieser Runde abgeliefert hat. Die beiden Unglücksraben der Liga haben allerdings auf dem Spielermarkt zugeschlagen.

100 WP in den stärksten 11 Spielern auf dem Platz vor dem nächsten Training haben sieben Erstligisten, aber nur ein einziger Zweitligist, bei einem Ligagefälle von 9 WP; von den vier Vereinen mit weniger als 89 WP auf dem Platz spielt einer in der 1. Liga und die anderen drei in der 2. Liga A, welche auch in der Leistungsspitze zurückhängt und keinen der fünf WP-stärksten Zweitligisten mit mehr als 94 WP auf dem Platz enthält.
Durch das Training in Spieler hoher Stufen, den Einsatz von Trainern und das Einspielen der Talente werden die Handelswerte in den beiden nächsten Runden ihr Saison-Maximum erreichen; im Moment haben drei Zweitligisten (alle aus der 2. Liga A) weniger als 14 MKj. an Handelswert, während fünf Vereine mehr als 19 MKj. besitzen (der FC Hollywood sogar mehr als 20 MKj.), bei einem Ligasystemdurchschnitt von 16250 kKj. (22 kKj. mehr als im Vorjahr).

Dies & Das

Teamkader-Printouts per Mail versandt an BKK Freud und Sesamstraßen Kicker. Das kann jeder Manager jederzeit bei mir anfordern und wird dann jeweils nach Ende der Auswertung erledigt; an NMRler mit einer mir bekannten Mail-Adresse versende ich solche Übersichten automatisch.

diverse: TEAMCHEF kann Liga-Bezeichnungen von bis zu 8 Zeichen Länge speichern, also insbesondere die Werte "1.Liga", "2.Liga A" und "2.Liga B". Bitte tragt die entsprechenden Werte ein.
BKK Freud: NMR-Training auf Engelchen und Mimose. Du darfst die entdeckten Talente in Runde 2 noch umbenennen.
SG Chemie Blumenthal-Ost: (-100 kKj) Falsche Spiel-Nummer bei einem Pokalspiel und falsche Reihenfolge der Gegner und falsche Bezeichnung des Gegners... die volle Dröhnung.
Goaldies: Danke für den Alternativzug (wegen meiner falschen WP-Angabe für Deinen Verein im Saison-Info) - diesen habe ich verwendet.
Kolere: (-110 kKj) Falscher Vereinsname an 6 Stellen in Deinem Zug, falsche Ligaangabe in Phase 13, widersprüchliche Angabe der Nummer des Pokalspiels.
Langenhagen Pigs: (-50 kKj) Fehlende Nummer und fehlende Ligaangabe beim Pokalspiel. Dein Spielerkauf beim GM-Angebot scheiterte trotz hinreichend hohem Gebot am Fehlen einer Namensangabe.
Lokomotive Albany 1830: (-60 kKj) Falsche Ligabezeichnung "2. Liga" in allen Phasen. (Was bei einem Absteiger besonders lästig ist, weil ich die Liga da auch noch nicht wieder auswendig weiß.)
Lucky Losers: (-50 kKj) Falsche Spiel-Nummer bei einem Pokalspiel.
Mulhouse-Sud: (-10 kKj) Fehlende Ligabezeichnung für Phase 13.
Nemesis: (-20 kKj) Ein separater Zettel pro Phase und Aufstellung.
PS Spielerei: Uneingespielte Talente können nur in ihrer Stammreihe eingesetzt werden.
Ritter der Tafelrunde: (-30 kKj) Fehlende Nummer des Pokalspiels.
Steinbock Schilda: (-60 kKj) Fehlende Trainingsanweisungen; ich musste das Training aus den Aufstellungen folgern.
Sperren 1. Liga:
SpVgg Kieselstein:Delfin (37)
Heart of Scapa Flow:Joey Baron (23)
Sperren 2. Liga A:
Ritter der Tafelrunde:Gareth (1)
Karlsmannen:Karl Martell (1)
Grobitown Rangers:Xanthippe (1)
Lokomotive Albany 1830:Felix (16)
Nemesis:GREL06.doc (1)
Sperren 2. Liga B:
SG Chemie Blumenthal-Ost:Jansen (1)

1. Liga 1.Spieltag

FC Hollywood - Halifax Heroes 0 : 1
Elfmetertore:- *** 1

Die neue Saison beginnt mit einem Knaller, sowohl was die beiden Team angeht als auch in Sachen Ergebnis: Halifax hatte keine einzige Torchance aus dem Spiel heraus, aber die beiden Härtepunkte der Schauspieler erwiesen sich als deutlich kontraproduktiv.

Kraichgau Rangers - Hexenkessel SV 1 : 1
Torschützen:Pudel (45.) *** Kaka (86.)
Elfmetertore:- *** - (1 verschossen)
Gelbe Karten:Nörgler *** ---

Bis kurz vor Schluss sah alles nach einem verdienten Heimsieg aus, aber Kaka nutzte die zweite Torchance der Gäste zu einem glücklichen Punktgewinn für den Aufsteiger, der durch den erneut äußerst zweifelhaften Strafstoß sogar noch hätte gewinnen können. Das scheint tatsächlich die von den Rangers befürchtete schwere Saison zu werden.

Mangelsdorfer Mannen - Mulhouse-Sud 4 : 0
Torschützen:Jim Hall (3., 32.), Heiko Fischer (84.) *** ---
Elfmetertore:1 *** -

Letzte Saison waren beide Teams zeitweise auf Augenhöhe - diesmal sieht es deutlich eher nach Titelrennen für Mangelsdorf und nach Abstiegskampf für Mulhouse aus. Das Ergebnis ist allerdings etwas zu hoch ausgefallen, nicht zuletzt durch den Elfmeter, der auch hier für einen einzigen Härtepunkt verhängt wurde. Was ist denn auf einmal in diese Schiedsrichter gefahren?

Steinbock Schilda - Sesamstraßen Kicker 5 : 1
Torschützen:M.Matrazzi (1., 52., 63.), Bensemann (15., 71.) *** Rose (53.)

In der Talentphase ist in der Tat einiges möglich - aber da Manager Girke seinen Schlüsselspieler Ruman noch mit den Daten vor der Alterung aufstellen wollte, flog ihm seine Aufstellung sowas von um die Ohren, dass nur noch feinster Staub und weniger als ein halbes Prozent Siegchance übrig blieb. Schilda bedankte sich artig und konnte trotz konservativer Aufstellung schon mal sein Torverhältnis entsprechend aufbessern.

Heart of Scapa Flow - SpVgg Kieselstein 1 : 0
Torschützen:Massimo Urbani (1.) *** ---

Nach dem Blitztreffer des Titelverteidigers tat sich nicht mehr viel in dieser Begegnung: Scapa Flow wollte nicht mehr und die Kieselsteine konnten nicht mehr. Beide Vereine dürften in dieser Saison eher kleine Brötchen backen.

Crossroads - PS Spielerei 7 : 3
Torschützen:Doc Holliday (3., 8., 43., 58.), Junior Wells (63., 86.) *** Hamilton (30., 76.), Rosberg (55.)
Elfmetertore:1 (1 verschossen) *** -
Gelbe Karten:--- *** Alonso, Liuzzi, Rosberg

Zwei Jahre in Folge haben die Musiker eine Saison mit 7:1 Punkten begonnen - und dank ihres geradezu abenteuerlichen Würfelglücks haben sie auch in dieser Saison noch die Chance darauf. Denn die haushoch überlegenen Autos versagten in beiden Strafräumen auf das heftigste - nach Erwartungswert hätten die Gäste mit drei Treffern Differenz gewinnen müssen! Ob der nicht regelkonforme Einsatz eines ihrer neuen Talente den Aufsteiger derartig verwirrt hat?

1. Liga 2.Spieltag

Hexenkessel SV - Mangelsdorfer Mannen 0 : 0

Die Gäste würfeln heute wirklich gut: Die Hexen waren einem Treffer deutlich näher als die Musiker, aber die Punkteteilung war schon das wahrscheinlichste der drei möglichen Ergebnisse.

Mulhouse-Sud - FC Hollywood 1 : 0
Torschützen:5er BMWs kein Ende in Sicht (72.) *** ---
Elfmetertore:- (1 verschossen) *** -
Gelbe Karten:--- *** Mickey Rourke, Robert De Niro, Russell Crowe

Hoppla! Aber die ungewöhnliche Taktik der Gäste traf auf eine ideale Gegenmaßnahme bei Mulhouse, sodass die Gastgeber tatsächlich besser waren und es sich sogar leisten konnten, den Elfmeter zu verschießen.

Halifax Heroes - Kraichgau Rangers 2 : 0
Torschützen:Ibrahimovix (39., 68.) *** ---
Gelbe Karten:--- *** Eddy, Pudel

Qualität setzt sich durch: Auch wenn den Heroes bei dieser Aufstellung nicht ganz wohl war, reichte sie doch für mehr als 50% Siegchance. Aber viel hatten sich die Rangers hier ja ohnehin nicht ausgerechnet.

SpVgg Kieselstein - Crossroads 5 : 5
Torschützen:Esel (19., 64., 76.), Maus (54.) *** Vercingetorix (12., 68.), Otis Spann (21.), Junior Wells (63.), Rob Roy (53.)
Elfmetertore:1 *** -
Gelbe Karten:--- *** Artie Shaw, Junior Wells, Rob Roy

Zur Abwechslung würfeln die Gäste mal grottenschlecht: Crossroads wollte die Kieselsteine überrollen und hatten mehr als 90% Siegchance herausgespielt, aber die Gastgeber wuchsen über sich hinaus und konnten wenigstens noch einen Punkt retten.

PS Spielerei - Steinbock Schilda 2 : 2
Torschützen:Heidfeld (5.), Alonso (34.) *** Schabernack II. (89.), Goethe (36.)

In der Tat sah das respektabel aus, was die Autos hier auffahren konnten, aber praktisch mit dem Schlusspfiff klauten ihnen die Schildbürger dann doch noch einen Punkt, bei gerade mal einem halben Erwartungstor für die Gäste.

Sesamstraßen Kicker - Heart of Scapa Flow 1 : 6
Torschützen:Rose (73.) *** Jim Hall (6., 12., 45., 59., 77.), Marc Johnson (11.)
Gelbe Karten:--- *** Jim Hall

Zum zweiten Mal brauch der Sesamstraße die Aufstellung völlig auseinander - und das Schlimmste daran ist, dass sie auf der Bank noch einen stärkeren Spieler gehabt hätte, dessen Einsatz ihnen hier 7 WP gerettet hätte. Scapa Flow wäre ohnehin ein gefährlicher Gegner gewesen, aber da sich die Kicker praktisch nicht wehrten, geht das Ergebnis völlig in Ordnung.

2. Liga A 1.Spieltag

Lucky Losers - Reissdorfer Thekentornados 3 : 4
Torschützen:Lisung Randa (84.), R. Daneel Olivaw (32.) *** Al Gorithmus (37., 58.), Rio Lobo (35.), Rio Bravo (17.)
Elfmetertore:1 *** -

Mit einer eher exotischen Aufstellung überrumpelt der Neuling die Losers, aber eigentlich hätte das Ergebnis genau anders herum lauten müssen. Erneut pfiff der Schiri einen Strafstoß für eine eher harmlose Rempelei... tststs.

Die Spekulanten - Ritter der Tafelrunde 1 : 3
Torschützen:Ipsarion (43.) *** Uther Pendragon (35., 44., 66.)
Rote Karten:--- *** Gareth (90.)
Gelbe Karten:--- *** Parzival

Der Zweitliga-Handelswertriese beginnt die neue Saison mit einem durchaus nicht unverdienten Auswärtssieg. Mit einer auch kämpferisch starken Leistung setzten sich die Ritter bei den stark gealterten Spekulanten durch, da sich der Schiedsrichter diesmal lange Zeit zurückhielt.

American Soccer Club II - Langenhagen Pigs 3 : 1
Torschützen:Paragraph (7., 47.), Acidius Cassius (14.) *** Florian Dachs (15.)

Die Gastgeber konnten es kaum fassen, wie großartig ihnen die Taktik des Neulings passte: Mehr als 80% Siegchance dürfte ASCII sich vorher nicht ausgerechnet haben. Angesichts des eher bescheidenen Spielermaterials ein toller Auftakt in die neue Saison.

Karlsmannen - Nemesis 1 : 0
Torschützen:Karl Martell (13.) *** ---
Rote Karten:--- *** GREL06.doc (9.)
Gelbe Karten:--- *** Borgius, NSAVZU01

Vor dem Platzverweis hätten die Gäste noch eine Torchance gehabt, danach nicht mehr. Bei fast 90% Siegchance für die Gastgeber war dieses Ergebnis mehr als verdient.

Lokomotive Albany 1830 - Grobitown Rangers 3 : 1
Torschützen:Zwei (10., 51.), Nur (68.) *** ---
Elfmetertore:- *** 1
Rote Karten:--- *** Xanthippe (30.)
Gelbe Karten:Noch ein *** Julius

Mit einer einzigen Umstellung hätte Grobitown sich einen Punkt verdienen können, aber die Gäste waren anscheinend zu sehr damit beschäftigt, die Reihenqualifikationen ihrer neu entdeckten Talente zu vertauschen.

Goaldies - Motörhead 0 : 2
Torschützen:--- *** Klose (23.)
Elfmetertore:- *** 1

Dass Manager Frenzel in seinem TEAMCHEF-Formular nachträglich herumgeändert und dabei einen Rechenfehler eingebaut hatte, sorgte nicht nur beim GM für Verwirrung, auch die Spieler auf dem Platz wirkten stark verunsichert. So konnten die starken Gäste aus gerade mal zwei Torchancen zwei Treffer machen und beide Punkte mit nach Hause nehmen.

2. Liga A 2.Spieltag

Ritter der Tafelrunde - American Soccer Club II 1 : 4
Torschützen:Kay der Seneschall (7.) *** Paragraph (14., 74.), Acidius Cassius (47.), Ampersand (28.)

Die Ritter behaupteten zwar, 122 WP aufgestellt zu haben, aber es blieb dann doch eher beim Versuch. Und als ASCII dann wenig überraschend die ideale Taktik gegen die Tafelrunde aufgestellt hatte, wurde es eng für die Gastgeber. Dass das Spiel dann gleich dermaßen den Bach hinunter ging, hat allerdings der Zufallszahlengenerator zu verantworten.

Langenhagen Pigs - Lucky Losers 10 : 3
Torschützen:Xaver Holleried (2., 20., 29., 65., 74.), Otto Barnfeld (43., 51., 86.), Bernd Hanselmann (16., 78.) *** Dors Venabili (16., 80.)
Elfmetertore:- *** 1

Was immer sich die Losers hier erhofft hatten - so scheint es nicht zu funktionieren. Langenhagen bot seinen begeisterten Zuschauern eine tolle Show und schoss die Gäste zweistellig vom Platz, wobei das Ergebnis selbst in dieser Deutlichkeit so einigermaßen in Ordnung geht.

Reissdorfer Thekentornados - Die Spekulanten 3 : 1
Torschützen:Al Dorado (50.), Al Gorithmus (75.), Testos Teron (84.) *** ---
Elfmetertore:- (1 verschossen) *** 1

Die in Bestbesetzung angetretenen Thekentornados wurden ihrem Namen gerecht und kontrollierten diese Begegnung souverän. Die Spekulanten bekamen nur durch einen Schiedsrichterpfiff überhaupt eine Gelegenheit, ein Tor zu erzielen, sodass der Sieg der Gastgeber nie ernsthaft in Gefahr geriet.

Grobitown Rangers - Goaldies 2 : 0
Torschützen:Xanthippe (56.), Zachaarias (33.) *** ---

Diesmal stimmten im manuell verschlimmbesserten Zugformular der Goaldies gleich mehrere Dinge nicht, aber nachdem ich ihre Aufstellung endlich hatte eingeben können, zeigte sich, dass es keine Rolle gespielt hätte: Grobitown kontrollierte Ball und Gegner, zeigte sich sicher bei der Verwertung seiner wenigen Torchancen und durfte beide Punkte einsacken.

Motörhead - Karlsmannen 1 : 0
Torschützen:Zidane (64.) *** ---
Rote Karten:--- *** Karl Martell (15.)
Gelbe Karten:--- *** Schabernack

Ein Pfiff, eine Karte - und das Spiel war praktisch entschieden. Mit 11 Mann hätten die Karlsmannen hier absolut mithalten können, aber ohne Karl Martell reichte die Substanz nicht mehr, sodass nun Motörhead in der stärksten Reihe Stärker war als der Gegner und schließlich den verdienten Siegtreffer erzielte.

Nemesis - Lokomotive Albany 1830 2 : 0
Torschützen:Dio (76.) *** ---
Elfmetertore:1 *** -

Diese Schiedsrichter! Zum Glück war der Elfmeter nicht spielentscheidend, aber es waren schon wieder nur zwei Härtepunkte. Ansonsten waren die Gäste bei nahezu identischen Aufstellungen etwas besser gewesen, hatten aber keine ihrer Torchancen zu verwerten verstanden.

2. Liga B 1.Spieltag

Titanic Players - Agricola Team 1 : 0
Torschützen:Griffon (4.) *** ---
Gelbe Karten:--- *** Familienzuwachs, Schaf

Beide Teams hatten viel investiert, einander dadurch aber weitgehend neutralisiert. Angesichts der frühen Saisonphase blieb dennoch eine Siegchance von mehr als 50% für die Gastgeber übrig, weshalb der Sieg der Titanics in Ordnung geht.

SG Chemie Blumenthal-Ost - Kolere 1 : 1
Torschützen:Jansen (41.) *** Kolossaal (57.)

Fast 90% Siegchance für Blumenthal - aber Kolere verwandelte seine einzige Torchance und erbeutete damit einen äußerst glücklichen Auswärtspunkt.

Aso Pauer - Profexa Vorwärts 0 : 0

Die Gastgeber waren sichtlich überrascht davon, gegen Profexa spielen zu müssen - darauf hatte ihr Coach sie nicht vorbereitet. Und obwohl die Römer keine Torchance hatten, überstanden sie alle Angriffe der Asos unbeschadet.

Blut-Rot Mannheim - 3. FC Eiderstedt 0 : 2
Torschützen:--- *** Mossmann (6.), Wastl (61.)
Elfmetertore:- (1 verschossen) *** -

Das Würfelglück war den vor allem taktisch klar überlegenen Gastgebern nicht hold: Weder eine herausgespielte Torchance noch den Elfmeter konnten sie zu etwas Zählbarem nutzen. Die Gäste hingegen übertrafen die ihnen eigentlich zustehende Trefferquote um satte 100%.

BKK Freud - Viking Raiders 0 : 0

Letzter Blick ins Mail-Postfach: Nein, kein Zug für Freud vorhanden. Stan Dard tat nichts Ungewöhnliches, die Wikinger hielten voll dagegen, und heraus kam ein Spiel mit gerade mal einer einzigen Torchance für jedes der beiden Teams.

Brunswick Lions - VfL Chaos 2003 1 : 2
Torschützen:L.Fenbein (5.) *** Verkehrskollaps (79.), Globalisierung (36.)
Elfmetertore:- (1 verschossen) *** -
Gelbe Karten:--- *** Globalisierung, Kabinettsitzung

Die in Bestbesetzung aufgelaufenen Lions hatten deutlich mehr vom Spiel, aber einmal mehr entschied sich der Würfel für die Gäste. Der VfL hatten nur drei Torchancen, machte davon aber zwei rein und parierte auch noch den Elfmeter - das reichte für zwei glückliche Punkte.

2. Liga B 2.Spieltag

Kolere - Aso Pauer 2 : 1
Torschützen:Kip (45., 58.) *** Franz Ferdinand (35.)

Kolere wollte mit dem Kopf durch die Wand - und der Kopf erwies sich als durchaus stabil! Zwar hatten die Gäste mehr vom Spiel, aber zwei Patzer in der Defensive waren genau einer zu viel, und am Ende standen die Asos mit leeren Händen da.

Profexa Vorwärts - Titanic Players 0 : 0

Es gab kaum Torchancen auf beiden Seiten - beide Teams hatten zusammen noch nicht mal ein halbes Erwartungstor. So gesehen ist dieses torlose Remis das einzig vernünftige Ergebnis.

Agricola Team - SG Chemie Blumenthal-Ost 4 : 0
Torschützen:Rind (55., 85.), Stall (10.), Getreide (73.) *** ---
Gelbe Karten:Feuerstelle *** ---

Die Gastgeber nahmen diese Begegnung sehr ernst und überrollten den Gegner förmlich. Bei fast 95% Siegchance geht der Sieg gegen die überforderten Chemiker auch in dieser Höhe in Ordnung.

Viking Raiders - Brunswick Lions 1 : 0
Torschützen:Holger (44.) *** ---

Rein nach Masse waren die Lions dem Gegner gleichwertig, aber auf dem Platz konnten sie davon nur wenig umsetzen. Die Wikinger dominierten die Begegnung klar und holten verdient beide Punkte.

VfL Chaos 2003 - Blut-Rot Mannheim 5 : 2
Torschützen:Arbeitsmarkt (6., 42.), Verkehrskollaps (39.), Rentenreform (66.), Globalisierung (27.) *** Gentileschi (73.), Kaufmann (10.)
Elfmetertore:- *** - (1 verschossen)
Gelbe Karten:Arbeitsmarkt, Kabinettsitzung, Rentenreform *** ---

Mit dieser souveränen Vorstellung setzt sich der VfL gleich mal an die Tabellenspitze. Mit vier Treffern in der ersten Halbzeit hatten die Gastgeber ihr Soll eigentlich bereits erfüllt und damit Mannheim frühzeitig den Zahn gezogen.

3. FC Eiderstedt - BKK Freud 2 : 0
Torschützen:Wastl (18., 72.) *** ---
Gelbe Karten:Unterrath *** ---

Und auch Eiderstedt schiebt sich gleich mal mit an die Tabellenspitze. Die Bubis waren ohne Betreuung ihres Managers allerdings auch kein echter Prüfstein für den Erstliga-Absteiger: Die Gäste hatten keine einzige Torchance.

Ergebnisse der ersten Pokal-Hauptrunde:

Reissdorfer Thekentornados - FC Hollywood 0 : 1
Torschützen:--- *** Russell Crowe (79.)
Gelbe Karten:Rio Grande *** ---

Reissdorf hatte diese Begegnung abgeschenkt und dann auch keine 2% Chance auf das Erreichen der Verlängerung. Der FC hielt sich bei der Ausnutzung seiner Torchancen auffallend zurück, aber es reichte natürlich bequem.

Die Spekulanten - PS Spielerei 2 : 5 n.E. (0 : 0 n.V.)

Am Ende wischte sich Manager Edbauer Ströme von Schweiß von der Stirn - aber er hatte es ja selbst so gewollt. Immerhin haben beide Teams damit ihre Jugendarbeit maßgeblich voran getrieben - das ist ja auch etwas wert.

3. FC Eiderstedt - Kraichgau Rangers 1 : 0
Torschützen:Wastl (51.) *** ---

Nein, es kam nicht in erster Linie darauf an, wie sehr Eiderstedt weiterkommen wollte, denn deren fiktive 12 Sonderpunkte sahen schwer nach im TEAMCHEF-Formular herumgepfuscht aus. Entscheidend war vielmehr das Würfelglück: Kraichgau war klar überlegen und hätte hier zwei Treffer erzielen müssen.

Aso Pauer - Mulhouse-Sud 1 : 0
Torschützen:Martin Reinl (40.) *** ---
Elfmetertore:- (1 verschossen) *** -
Gelbe Karten:--- *** L'Endenisch Reveille

Der knackige Körpereinsatz von Mulhouse konnte die taktischen Vorteile der Asos nicht ansatzweise ausgleichen: Aso Pauer behielt mehr als 50% Siegchance und nutzte diese zum Weiterkommen.

Lucky Losers - Blut-Rot Mannheim 1 : 2
Torschützen:--- *** Grünewalt (84.), SVW (33.)
Elfmetertore:1 *** -
Gelbe Karten:--- *** Xavier

Eigentlich hatten die Losers taktisch fast perfekt geraten - aber eben nur fast. Übrig blieben dann eben doch mehr als 50% Siegchance für Mannheim um deren verdienter Einzug in die nächste Runde.

Nemesis - BKK Freud 1 : 0 n.V. (0 : 0)
Torschützen:GREL06.doc (116.) *** ---

Nemesis wollte den WP, Stan Dard spielte brav die Talente der Bubis weiter ein. Dennoch mussten die Computerviren fast zwei Stunden lang ihre Gegner infizieren, bevor sie ihr Ziel erreicht hatten.

Brunswick Lions - Langenhagen Pigs 1 : 0 n.V. (0 : 0)
Torschützen:P.Netranz (94.) *** ---

Dasselbe nochmal: Brunswick in Bestbesetzung, Langenhagen mit voller Jugendarbeit, und trotzdem wieder zwei Stunden Arbeit für das überlegene Team.

Wrath of Scapa Flow I - Crossroads 2 : 13
Torschützen:--- *** Vercingetorix (6 Tore), Otis Spann (29., 51.), Doc Holliday (72., 89.), Otis Rush (2.), Hektor (80.), Artie Shaw (42.)

Leicht und locker ließen die Musiker den Amateur ins Leere blocken und zogen mit einem nur leicht überhöhten Ergebnis in die zweite Runde des Wettbewerbs ein.

Lokomotive Leiptsch II - Steinbock Schilda 3 : 15
Torschützen:--- *** Helgoland (6 Tore), Vierauge (6 Tore), Goethe (23., 78.), Schabernack II. (15.)

Schilda hatte mit Hintermannschaft mehr Torchancen als der Amateur ohne eine solche, also sichere 100% zum Weiterkommen.

Enten Errors II - Mangelsdorfer Mannen 4 : 14
Torschützen:--- *** Kristiina Tuomi (8., 15., 61.), Jim Hall (44., 75., 88.), Claas Abert (21., 37., 54.), Justin Robinson (7., 30., 66.), Daniel Stritzke (79.), Ronnie Mathews (87.)

Auch Mangelsdorf räumte den Amateur problemlos und absolut sicher aus dem Weg.

Raumgilde II - Heart of Scapa Flow 5 : 4 n.V. (3 : 3)
Torschützen:--- *** Hermeto Pascoal (33., 71.), Bill Frisell (91.), Jim Hall (11.)

Das ist ausgesprochen gerecht: Scapa Flow hatte sich den Luxus erlaubt, 4 WP auf der Bank sitzen zu lassen, und der Amateur hatte richtig geraten. Die Raumgilde hatte dadurch 5% mehr Siegchance als der Meister der 1.Liga und warf diesen völlig verdient aus dem Wettbewerb.

Laphroaig II - Halifax Heroes 1 : 10
Torschützen:--- *** Caritax (4., 12., 26., 36., 39.), Charisteax (49., 61., 72., 75.), Bonifax (90.)

Hätte der Amateur seine drei Feldreihen zyklisch vertauscht, dann hätte er eine Begegnung mit 2:0 Torchancen bekommen - so jedoch waren es 100% für Halifax.

Eintracht Zwietracht - SpVgg Kieselstein 0 : 1
Torschützen:--- *** Esel (72.)

Der Amateur hatte versucht, sich ins Elfmeterschießen zu mogeln, aber die Steinchen entschieden diese überlegen geführte Begegnung noch in der regulären Spielzeit, obwohl sie ein hohes Risiko eingegangen waren.

Lady in the Night - Hexenkessel SV 1 : 0

Erwischt! 5:0 Torchancen für den Amateur in der regulären Spielzeit, und das reichte aus, um den Erstliga-Aufsteiger aus dem Wettbewerb zu werfen.

Eintracht Zwietracht II - Sesamstraßen Kicker 2 : 1 n.V. (1 : 1)
Torschützen:--- *** Roosevelt (6.)

Zum dritten Mal in dieser Runde zerbröselte die Aufstellung der Sesamstraße zu feinem Staub, und danach war der erneut destruktiv eingestellte Amateur leicht überlegen. Was so ein Flüchtigkeitsfehler in der eigenen Buchführung an Schaden anrichten kann, das ist schon fatal - mit TEAMCHEF wär das nicht passiert...

The Toors I - Ritter der Tafelrunde 4 : 8
Torschützen:--- *** Uther Pendragon (3., 24., 51., 80.), Kay der Seneschall (45., 72.), König Artus (58.), Nimue (29.)

Auch eine stark verjüngte Tafelrunde spazierte mühelos in die nächste Runde, da der Amateur ins Leere gemauert hatte und keinerlei Siegchance besaß.

TSV Aufderhöhe I - Goaldies 2 : 0

Erneut wies das TEAMCHEF-Formular der Goaldies deutliche Spuren nachträglicher Eingriffe auf - aber für ihr Ausscheiden in der 1. Runde war ausschließlich die perfekte Taktik das haushoch überlegenen Amateurs verantwortlich.

Raumgilde I - Motörhead 4 : 6 n.E. (1 : 1 n.V., 1 : 1)
Torschützen:--- *** Klose (3.)

Trotz ihres sicheren Feldtores waren die Profis dem Amateur leicht unterlegen, obwohl dieser eigentlich völlig falsch geraten hatte! Am Ende kam es, wie es kommen musste: Im Elfmeterschießen hatte die Raumgilde keine Chance mehr.

Lokomotive Leiptsch I - Karlsmannen 5 : 0
Elfmetertore:2 *** -

Obwohl die Karlsmannen ihre stärkste Feldreihe auch noch mit Härte aufgemotzt hatten, bekamen sie keine Torchance, die Ostdeutschen dagegen deren fünf! Und schon verabschiedet sich der nächste Profi gegen einen Amateur aus dem Wettbewerb.

Schnee-Weiß Ludwigshafen I - Grobitown Rangers 0 : 2
Torschützen:--- *** Thor (64.), Paul (8.)

Grobitown hatte einen Heidenrespekt vor dem Amateur - und aufgrund der eigenartigen Taktik der Rangers war Ludwigshafen dann tatsächlich überlegen! 2.4 Erwartungstore wären es gewesen gegenüber zwei sicheren Toren für den Profi, dessen Hintermannschaft aber keinen Ball passieren ließ.

Schnee-Weiß Ludwigshafen II - American Soccer Club II 1 : 0

Mit einer fabelhaften Aufstellung schaffte Ludwigshafen diesmal 2:0 Torchancen gegen Altmeister ASCII in Bestbesetzung und kegelte den immer noch amtierenden Rekordmeister aus dem Wettbewerb.

TSV Aufderhöhe II - Lokomotive Albany 1830 2 : 13
Torschützen:--- *** Nur (6 Tore), Noch ein (5., 15., 30., 41., 86.), Versuch (68., 72.)

Die Taktik der Amateure sah durchaus schnittig aus, aber gegen das, was Albany zu spielen beschlossen hat, war sie komplett unbrauchbar, wenngleich am Ende eine "minimale" Siegchance für den TSV übrig geblieben war.

Laphroaig I - SG Chemie Blumenthal-Ost 2 : 0
Rote Karten:--- *** Jansen (39.)
Gelbe Karten:--- *** Van Nistelrooy

Das Zielschießen der Amateure geht weiter: Null Torchancen für Blumenthal in Bestbesetzung trotz Härteeinsatz! Nach dem Platzverweis stieg die Siegchance für Laphroaig dann sogar über 80%.

Wombats II - Titanic Players 1 : 2
Torschützen:--- *** Troll (44., 87.)

Und auch die Titanics hätte es beinahe erwischt! Aber zwei Torchancen hatte der Amateur ihnen gelassen, und damit waren sie den hinten völlig offenen Wombats dann doch klar überlegen.

American National Soccer Inst. - Agricola Team 0 : 3
Torschützen:--- *** Getreide (21., 47.), Stall (61.)

Stan Dard hatte dem Institut die laut Regel vorgeschriebene heilige Gleichverteilung verpasst, und das passte dem Neuling Agricola prima in den Kram, da der Gegner so trotz des Härteeinsatzes auf Seiten des Profis nur knapp mehr als 1% Siegchance besaß.

Playground - Profexa Vorwärts 1 : 4
Torschützen:--- *** Commodus (61., 90.), Mark Aurel (17.), Milestone (43.)

Eine witzige Idee der Amateure, und hätte Profexa die Angelegenheit nicht hundertprozentig ernst genommen, dann wäre es einem weiteren Profi nicht gelungen, eine Torchance herauszuspielen.

SG Chemie Blumenthal-Ost (A) I - Viking Raiders 1 : 0

Der nächste Fallensteller im Einsatz - und schwupps, landet die fette Beute im Netz. Völlig verdient übrigens, bei 4:0 Torchancen für die kleinen Chemiker.

Enten-Errors I - VfL Chaos 2003 2 : 1
Torschützen:--- *** Globalisierung (78.)

Und noch einer! Eine einzige Torchance hatte der Amateur dem Zweitligisten gelassen, aber trotzdem deutlich mehr als 80% Siegchance behalten.

Wombats I - Kolere 14 : 26
Torschützen:--- *** Kok (10 Tore), Kokos (8 Tore), Kolossaal (6 Tore), Kogel (51., 82.)

Dass Kolere sich um 2 WP verrechnet hatte, spielte angesichts dieses Spielverlaufes keine Rolle.

SpVgg Kieselstein (A) II - The Toors II 44 : 43 n.E. (40 : 40 n.V., 30 : 30)

Und nun noch die drei reinen Amateur-Begegnungen... bei der ersten spricht das Ergebnis für sich.

Wrath of Scapa Flow II - Badische Erzrivalen 5 : 4

Ein Amateur mit gebrochener 3:1-Regel... was es nicht alles gibt! Trotzdem hatte Scapa Flow richtig geraten und mehr als viermal so viel Siegchance wie die Süddeutschen.

SG Chemie Blumenthal-Ost (A) 2 - SpVgg Kieselstein (A) I 15 : 12

Und zuguterletzt die beiden Manager, die keine Lust auf einen Vereinsnamen ihres Amateurs haben. Blumenthal hatte 10 WP zu viel einsetzen wollen, aber die richtige Taktik gefunden und satte 98% Siegchance herausgespielt.

Transferliste

Versteigerung

1)LehmannT VIII 2für100anLangenhagen Pigs (Erlös reduziert auf 8)
2)Munn Li ComporA IV 5für285anLucky Losers (Sperrgebot)
3)KonradV III 4für162anDie Spekulanten

Neues Angebot

1)Von Nemesis:STE196CIMS III 4>7 0 DP  NL-Wert:176
2)Von Langenhagen Pigs:Manfred MustermannV II 1>4 0 DP  NL-Wert:60

Ob sich wohl ein Käufer finden wird, der mit Mustermann noch irgendwas anfangen kann?

Nichtliga-Verkäufe

3. FC Eiderstedt:Sebastian (22 kKj)
Aso Pauer:White Stripes (22 kKj), Guano Apes (20 kKj)
Crossroads:Buddy Bolden (88 kKj)
Profexa Vorwärts:Romulus (48 kKj), Messix (40 kKj)

GM-Angebot

Versteigerung
1)Joey BaronT nT 1 [1] (23)für1673(1220)anHeart of Scapa Flow
2)Erwin PelzigA I 3 >11 [1.5]für2314(1925)anAso Pauer
3)Hessischer LandtagF X 13für1912(1888)anVfL Chaos 2003
4)SutilF II 9für1429(1411)anPS Spielerei
5)KaitosV nT 2 >12für1568(1358)anCrossroads
6)K.HnVMS V 8für1012(894)anBrunswick Lions
7)DelfinF X 5 >10
[-0.5] (37)
für894(880)anSpVgg Kieselstein
 10802 
Neues Angebot
1)T X 9 >11 (2)(NL-Wert:0)
2)S III 10 >12 [0.5](NL-Wert:400)
3)V I 9(NL-Wert:720)
4)S X 5 [-1](NL-Wert:0)
5)S III 7 >11 [0.5] (1)(NL-Wert:280)
6)M X 9(NL-Wert:0)
7)VMS nT 4 (2)(NL-Wert:480)

Tja, USW hält den Torwart (der im "beauty contest" dieser Saison immerhin auf Rang 5 landete - wo waren die entsprechenden Gebote auf diesen Spieler?) für den deutlich wertvolleren der beiden Hintermannschaftsspieler - so gesehen scheint Titelverteidiger Scapa Flow ein echtes Schnäppchen getätigt zu haben, ohne dass der Ausputzer etwa deutlich überbezahlt wäre. Erstaunlich günstig ging der sperrige 13er weg - die allgemeine Abneigung gegenüber Alter-X-Spielern ist unverkennbar. Und ausgerechnet der VfL Chaos kauft dann diesen Spieler, obwohl gerade dessen Manager solche Spieler eigentlich nicht mögen dürfte! Witzig auch der Kauf von Sutil mit der Brechstange, nachdem dessen neuer Besitzer doch nach eigener Aussage "ungern Geld für alte Spieler ausgibt". Crossroads kauft auch in dieser Saison wieder ein eingespieltes Talent; das 2.5-WP-Paket, welches eigentlich für einen Pechwürfler der Vorsaison zum Stopfen von dessen Trainingslücken gedacht war, geht ausgerechnet an den Pokalfinalisten, der ja wohl genügend WP-Einnahmen verbucht haben müsste.

Auffällig finde ich auch, dass in der 1. Runde der Saison alle 7 Spieler an Vereine gehen, die entweder ausgesprochen handelswertorientiert agieren oder aber in der 1. Liga spielen - die Fähigkeit zur korrekten Bewertung von Spielern, zu denen es in den meisten Fällen keine Referenzpreise aus vorherigen Saisons gibt, zum Zeitpunkt ihres Angebots ist eines der Erfolgsgeheimnisse in dieser Partie. Erhalten die Spieler der späteren Angebotsrunden deshalb so hohe Punktzahlen im "beauty contest", weil viele Manager sie nicht entsprechend abwerten?

GM-Angebot-Hitparade

21(7b)F nT 8 [0.5] 7(5a)A X 10 >12 [0] 2(3b)M II 11 >12 [0.5] (3)
20(6b)F I 6 >11 [0] (5) 7(7a)T V 10 [-0.5] 2(4a)T II 8 >11 [1.5]
11(3a)A III 4 >12 [0.5] 5(5b)VMS II 13 2(5c)MS X 4 [-1.5]
8(1a)T nT 1 [1] (23) 5(7d)F X 1 >5 [-1] 2(7c)F I 10 >13
8(4b)V I 11 >12 (1) 4(6a)A I 8 [1] (8) 1(4e)S V 7 [0.5] >12 (1)

7 abgegebene Stimmen im beauty contest (nach 8, 9, 9, 11 und 7 in den Vorjahren). 17 Punkte (16.2%, Vorjahr: 18.3%) gehen an Torleute, 22 Punkte (21.0%, Vorjahr: 12.5%) gehen an Ausputzer, 66 Punkte (62.9%, Vorjahr: 69.2%) gehen an Feldspieler. Damit haben diesmal die Ausputzer mit immerhin drei interessanten Kandidaten deutlich zugelegt. An der Spitze steht wie im Vorjahr ein starkes Feldtalent.

Zwei der drei beliebtesten Spieler hätte auch USW aufs Treppchen gesetzt, den dritten allerdings nur auf Rang 10 des Saison-Angebots, während es einen Spieler für den zweitbesten hält, der hier nur unter "ferner liefen" gelandet ist. Jeder der zehn nach USW wertvollsten Spieler dieser Saison (also alle Spieler mit einem RWP-Wert von mehr als 2500 kKj.) erhielt mindestens 2 Punkte.

Neu entdeckte Talente

3. FC Eiderstedt:Brutto, Fetto, Systemschock
Agricola Team:Feuerstelle, Kochstelle, Lehmhütte
American Soccer Club II:Ausrufezeichen, Gleich, Klammer zu
Aso Pauer:Andreas Rebers, Günter Grünwald, Matthias Egersdörfer
BKK Freud:Talent 1, Talent 2, Talent 3
Blut-Rot Mannheim:Christian Wörns, Jürgen Kohler, Maurizio Gaudino
Brunswick Lions:F.Enberg, M.Erson, P.Le
Crossroads:Arietis, Bellatrix, Saiph
Die Spekulanten:Kazaviti, Panagia, Potamia
FC Hollywood:Keanu Reeves, Nicolas Cage, Orlando Bloom
Goaldies:Grobelar, Kahn, Seaman
Grobitown Rangers:Charlotte, Niklaus, Wilhelm
Halifax Heroes:Arbatax, Cagliarix, Olbiax
Heart of Scapa Flow:Dave Brubeck, Nguyên Lê, Paolo Fresu
Hexenkessel SV:Pogrebnyak, Ronaldo, Sneijder
Karlsmannen:Karlkutta, Karlspreis, Onkelkarl
Kolere:Kind, Kots, Kwaal
Kraichgau Rangers:Großmogul, Hannes, Letzter Held
Langenhagen Pigs:Detlef Fransen, Fred Huipold, Klaus Hickhack
Lokomotive Albany 1830:Aschaffenburg, Nürnberg, Würzburg
Lucky Losers:Bayta, Hober Mallow, Mule
Mangelsdorfer Mannen:Dan Berglund, Esbjörn Svensson, Magnus Öström
Motörhead:Ace of Spades, No Class, The Hammer
Mulhouse-Sud:L'Endenisch Reveille, L'Endenischgrille, Sans Velo
Nemesis:Borg, Dr. Who, Drag
PS Spielerei:Glock, Kubica, Vettel
Profexa Vorwärts:Doping, Ed O'Neill, Lückenfüller
Reissdorfer Thekentornados:Handy Randy, Jupp Zotemelk, Mark von Bimmel
Ritter der Tafelrunde:Galahad, Mordred, Tristan
SG Chemie Blumenthal-Ost:Borowski, Demichelis, Podolski
Sesamstraßen Kicker:Ramsey, Riboflavin, Ritardando
SpVgg Kieselstein:Flo, Igel, Ringo
Steinbock Schilda:Kinski, Osborn, Sandemann
Titanic Players:Colossus, Lion, Wyvern
VfL Chaos 2003:Energiepolitik, Trojaner, Viren
Viking Raiders:Bjern, Loki, Thor

Alle Talente sind damit bereits entdeckt. Der NMRler BKK Freud darf seine von Stan Dard entdeckten Talente in der nächsten Runde noch umbenennen.

Warteliste

Auf der Warteliste des Ligasystems steht derzeit (1): Tilman Walk.

1. Liga
PlatzVereinHeimAuswärtsDiffTorePunkteDPWPGeldManager
1) Heart of Scapa Flow 100 100 +6 7:1 4:0 4 4 -636 V.Bongartz
2) Halifax Heroes 100 100 +3 3:0 4:0 0 5 1235 M.Schlumpberger
3) Crossroads 100 010 +4 12:8 3:1 12 5 -258 A.Moser
4) Steinbock Schilda 100 010 +4 7:3 3:1 0 4.5 1545 J.Haack
5) Mangelsdorfer Mannen 100 010 +4 4:0 3:1 0 5 1592 R.Gunst
6) Hexenkessel SV 010 010 0 1:1 2:2 0 3.5 902 D.Hogetoorn
7) Mulhouse-Sud 100 001 -3 1:4 2:2 4 3 2304 D.Fröhlich
8) SpVgg Kieselstein 010 001 -1 5:6 1:3 0 4 -610 P.Drexler
9) Kraichgau Rangers 010 001 -2 1:3 1:3 12 3 1926 T.Schreckenberger
10) PS Spielerei 010 001 -4 5:9 1:3 12 3.5 2010 T.Edbauer
11) FC Hollywood 001 001 -2 0:2 0:4 12 3.5 1398 T.Gebhard
12) Sesamstraßen Kicker 001 001 -9 2:11 0:4 0 2.5 2067 H.Girke
2. Liga A
PlatzVereinHeimAuswärtsDiffTorePunkteDPWPGeldManager
1) American Soccer Club II 100 100 +5 7:2 4:0 0 4 2136 L.Kautzsch
2) Reissdorfer Thekentornados 100 100 +3 7:4 4:0 4 4 680 G.Dehmer
3) Motörhead 100 100 +3 3:0 4:0 0 5 1143 F.Eberl
4) Langenhagen Pigs 100 001 +5 11:6 2:2 0 3 490 D.Treytnar
5) Nemesis 100 001 +1 2:1 2:2 18 4 1422 M.Seidel
6) Lokomotive Albany 1830 100 001 0 3:3 2:2 4 4.5 1336 A.Reschke
  Grobitown Rangers 100 001 0 3:3 2:2 14 4 1947 D.Kamlah
8) Karlsmannen 100 001 0 1:1 2:2 14 3 336 K.-H.Peuckmann
9) Ritter der Tafelrunde 001 100 -1 4:5 2:2 14 4.5 1974 L.Grossmann
10) Die Spekulanten 001 001 -4 2:6 0:4 0 2 611 T.Lauterbach
11) Goaldies 001 001 -4 0:4 0:4 0 2.5 1062 M.Frenzel
12) Lucky Losers 001 001 -8 6:14 0:4 0 2.5 608 T.Voigt
2. Liga B
PlatzVereinHeimAuswärtsDiffTorePunkteDPWPGeldManager
1) VfL Chaos 2003 100 100 +4 7:3 4:0 20 4 -920 C.Neumann
2) 3. FC Eiderstedt 100 100 +4 4:0 4:0 4 5.5 1940 M.Ahlemeyer
3) Kolere 100 010 +1 3:2 3:1 0 5 831 T.Kraijenbrink
4) Titanic Players 100 010 +1 1:0 3:1 0 5 1583 H.Springer
  Viking Raiders 100 010 +1 1:0 3:1 0 3.5 954 R.Schediwy
6) Agricola Team 100 001 +3 4:1 2:2 12 4 680 M.Kopp
7) Profexa Vorwärts 010 010 0 0:0 2:2 0 4.5 1643 B.Lickes
8) Aso Pauer 010 001 -1 1:2 1:3 0 4 160 W.Moritz
9) BKK Freud 010 001 -2 0:2 1:3 0 3 2027 M.Betge
10) SG Chemie Blumenthal-Ost 010 001 -4 1:5 1:3 14 2.5 740 S.Bauer
11) Brunswick Lions 001 001 -2 1:3 0:4 0 3.5 315 L.Kapitza
12) Blut-Rot Mannheim 001 001 -5 2:7 0:4 4 3 1360 M.Hellige
1. Liga
5Jim Hall(Heart of Scapa Flow)
4Doc Holliday(Crossroads)
3M.Matrazzi(Steinbock Schilda)
3Esel(SpVgg. Kieselstein)
3Junior Wells(Crossroads)
2Jim Hall(Mangelsdorfer Mannen)
2Ibrahimovix(Halifax Heroes)
2Bensemann(Steinbock Schilda)
2Hamilton(PS Spielerei)
2Vercingetorix(Crossroads)
2. Liga A
5Xaver Holleried(Langenhagen Pigs)
4Paragraph(A S C I I)
3Uther Pendragon(Ritter der Tafelrunde)
3Otto Barnfeld(Langenhagen Pigs)
3Al Gorithmus(Reissdorfer TT)
2Dors Venabili(Lucky Losers)
2Bernd Hanselmann(Langenhagen Pigs)
2Acidius Cassius(A S C I I)
2Zwei(Lok. Albany 1830)
1Lisung Randa(Lucky Losers)
2. Liga B
3Wastl(3.FC Eiderstedt)
2Kip(Kolere)
2Rind(Agricola Team)
2Globalisierung(VfL Chaos 2003)
2Verkehrskollaps(VfL Chaos 2003)
2Arbeitsmarkt(VfL Chaos 2003)
1Griffon(Titanic Players)
1Kolossaal(Kolere)
1Jansen(Chemie Blumenthal)
1Franz Ferdinand(Aso Pauer)