1. Liga 2.Spieltag

Hexenkessel SV - Mangelsdorfer Mannen 0 : 0

Die Gäste würfeln heute wirklich gut: Die Hexen waren einem Treffer deutlich näher als die Musiker, aber die Punkteteilung war schon das wahrscheinlichste der drei möglichen Ergebnisse.

Mulhouse-Sud - FC Hollywood 1 : 0
Torschützen:5er BMWs kein Ende in Sicht (72.) *** ---
Elfmetertore:- (1 verschossen) *** -
Gelbe Karten:--- *** Mickey Rourke, Robert De Niro, Russell Crowe

Hoppla! Aber die ungewöhnliche Taktik der Gäste traf auf eine ideale Gegenmaßnahme bei Mulhouse, sodass die Gastgeber tatsächlich besser waren und es sich sogar leisten konnten, den Elfmeter zu verschießen.

Halifax Heroes - Kraichgau Rangers 2 : 0
Torschützen:Ibrahimovix (39., 68.) *** ---
Gelbe Karten:--- *** Eddy, Pudel

Qualität setzt sich durch: Auch wenn den Heroes bei dieser Aufstellung nicht ganz wohl war, reichte sie doch für mehr als 50% Siegchance. Aber viel hatten sich die Rangers hier ja ohnehin nicht ausgerechnet.

SpVgg Kieselstein - Crossroads 5 : 5
Torschützen:Esel (19., 64., 76.), Maus (54.) *** Vercingetorix (12., 68.), Otis Spann (21.), Junior Wells (63.), Rob Roy (53.)
Elfmetertore:1 *** -
Gelbe Karten:--- *** Artie Shaw, Junior Wells, Rob Roy

Zur Abwechslung würfeln die Gäste mal grottenschlecht: Crossroads wollte die Kieselsteine überrollen und hatten mehr als 90% Siegchance herausgespielt, aber die Gastgeber wuchsen über sich hinaus und konnten wenigstens noch einen Punkt retten.

PS Spielerei - Steinbock Schilda 2 : 2
Torschützen:Heidfeld (5.), Alonso (34.) *** Schabernack II. (89.), Goethe (36.)

In der Tat sah das respektabel aus, was die Autos hier auffahren konnten, aber praktisch mit dem Schlusspfiff klauten ihnen die Schildbürger dann doch noch einen Punkt, bei gerade mal einem halben Erwartungstor für die Gäste.

Sesamstraßen Kicker - Heart of Scapa Flow 1 : 6
Torschützen:Rose (73.) *** Jim Hall (6., 12., 45., 59., 77.), Marc Johnson (11.)
Gelbe Karten:--- *** Jim Hall

Zum zweiten Mal brauch der Sesamstraße die Aufstellung völlig auseinander - und das Schlimmste daran ist, dass sie auf der Bank noch einen stärkeren Spieler gehabt hätte, dessen Einsatz ihnen hier 7 WP gerettet hätte. Scapa Flow wäre ohnehin ein gefährlicher Gegner gewesen, aber da sich die Kicker praktisch nicht wehrten, geht das Ergebnis völlig in Ordnung.