2. Liga B 1.Spieltag

Titanic Players - Agricola Team 1 : 0
Torschützen:Griffon (4.) *** ---
Gelbe Karten:--- *** Familienzuwachs, Schaf

Beide Teams hatten viel investiert, einander dadurch aber weitgehend neutralisiert. Angesichts der frühen Saisonphase blieb dennoch eine Siegchance von mehr als 50% für die Gastgeber übrig, weshalb der Sieg der Titanics in Ordnung geht.

SG Chemie Blumenthal-Ost - Kolere 1 : 1
Torschützen:Jansen (41.) *** Kolossaal (57.)

Fast 90% Siegchance für Blumenthal - aber Kolere verwandelte seine einzige Torchance und erbeutete damit einen äußerst glücklichen Auswärtspunkt.

Aso Pauer - Profexa Vorwärts 0 : 0

Die Gastgeber waren sichtlich überrascht davon, gegen Profexa spielen zu müssen - darauf hatte ihr Coach sie nicht vorbereitet. Und obwohl die Römer keine Torchance hatten, überstanden sie alle Angriffe der Asos unbeschadet.

Blut-Rot Mannheim - 3. FC Eiderstedt 0 : 2
Torschützen:--- *** Mossmann (6.), Wastl (61.)
Elfmetertore:- (1 verschossen) *** -

Das Würfelglück war den vor allem taktisch klar überlegenen Gastgebern nicht hold: Weder eine herausgespielte Torchance noch den Elfmeter konnten sie zu etwas Zählbarem nutzen. Die Gäste hingegen übertrafen die ihnen eigentlich zustehende Trefferquote um satte 100%.

BKK Freud - Viking Raiders 0 : 0

Letzter Blick ins Mail-Postfach: Nein, kein Zug für Freud vorhanden. Stan Dard tat nichts Ungewöhnliches, die Wikinger hielten voll dagegen, und heraus kam ein Spiel mit gerade mal einer einzigen Torchance für jedes der beiden Teams.

Brunswick Lions - VfL Chaos 2003 1 : 2
Torschützen:L.Fenbein (5.) *** Verkehrskollaps (79.), Globalisierung (36.)
Elfmetertore:- (1 verschossen) *** -
Gelbe Karten:--- *** Globalisierung, Kabinettsitzung

Die in Bestbesetzung aufgelaufenen Lions hatten deutlich mehr vom Spiel, aber einmal mehr entschied sich der Würfel für die Gäste. Der VfL hatten nur drei Torchancen, machte davon aber zwei rein und parierte auch noch den Elfmeter - das reichte für zwei glückliche Punkte.