AUFSTIEG / 24. Saison GM: Michael Schröpl United
Runde 3 E-Mail-Adressemichael.schroepl@gmx.de ZAT: Do., 2008-08-28, 11 Uhr

Zugformat per Mail: Partiename im Subject, ein Text-Attachment oder Mail-Body, max. 40 Zeichen breit, sortiert nach Auswertungsreihenfolge der Phasen, je 4 Leerzeilen zwischen zwei Phasen

Hallo, Sommerloch!

Während sich die Bundesligavereine noch in der Vorbereitung der neuen Saison befinden und weltweit die Sportgerichte darüber streiten, welche Fußballprofis denn nun tatsächlich für die Olympischen Spiele abgestellt werden müssen (diese Olympiade erst nicht in den offiziellen Spielplan aufzunehmen, der genau dafür da ist, dies zu regeln, und dann zu behaupten, der Spielplan sei gar nicht wichtig und es gelte "Gewohnheitsrecht", das ist mal wieder eine echte Meisterleistung der FIFA), haben wir in unserem beschaulichen kleinen Universum bereits das erste Viertel der Ligaspiele sowie drei Viertel der Pokalspiele dieser Saison hinter uns. Langsam aber sicher fächern sich die Tabellen auf, die Titelkandidaten sammeln sich im Vorderfeld ihrer Ligen und die Abstiegskandidaten ringen bereits jetzt um auch nur annähernd ausgeglichene Punktekonten. Die diesmal drei NMRs sowie einige erst lange nach ZAT abgeschickte Züge sind hoffentlich der Urlaubszeit geschuldet, ja? Dafür gab es diesmal keine einzige Geldstrafe - das ist doch auch was Schönes!

Und bald wird auch in der realen Bundesliga wieder der Ball rollen und man wird dann wieder über Ergebnisse diskutieren können statt über das nächste Millionen-Angebot aus Spanien für Rafael van der Vaart oder die Buddha-Statuen im neuen Münchener Wohlfühl-Areal...

Die Lage

1. Liga: Glückswürfler Halifax Heroes liegt zwei Punkte vor seinen drei punktgleichen Verfolgern. Würfelbereinigt müssten jedoch zwei der starken Aufsteiger die Tabelle anführen: Mit dem höchsten Rundenwert des Ligasystems in der laufenden Saison setzt sich der FC Hollywood vor der PS Spielerei an die Spitze der 'wahren' Tabelle.
Letzte Runde noch Rundenbester, diesmal Rundenschwächster und auch noch Pechwürfler: Kraichgau Rangers fällt ans Tabellenende zurück, kauft allerdings sofort mit der Brechstange einen neuen Leistungträger. Dabei dürften sie eigentlich nicht mal auf einem Abstiegsrang stehen!

2. Liga A: Altmeister ASCII verteidigt seine Tabellenführung; Glückswürfler Reissdörfer Thekentornados ist nun ihr schärfster Verfolger, während die beiden Plätze an der Sonne eigentlich dem abermaligen Rundenbesten Ritter der Tafelrunde sowie Motörhead zustünden. Von dem Trio am Tabellenende steht Pechwürfler Spekulanten eher versehentlich so weit unten, die beiden anderen Vereine dort müssen hoffen, dass noch andere Konkurrenten ins Schlingern geraten - so wie diesmal etwa der Rundenschwächste Karlsmannen.

2. Liga B: Neue Tabellenführer sind punktgleich der VfL Chaos 2003 sowie der neue Oberglückskeks Viking Raiders, gefolgt vom bisherigen Spitzenreiter Titanic Players und dem Rundenbesten 3.FC Eiderstedt, welcher würfelbereinigt inzwischen an der Spitze stünde. Ganz hinten krebsen der Rundenschwächste Aso Pauer und die BKK Freud unverdient auf den Abstiegsrängen herum, aber noch mehr über ihr Pech klagen darf die neue Oberpechmarie Blut-Rot Mannheim mit nur einem Punkt mehr auf ihrem Konto. Kolere hat dagegen als einziger Verein des Ligasystems sogar mehr Glücks- als Erwartungspunkte.

Drei Vereine (nach vier im Vorjahr) besitzen auch jetzt noch mindestens ein nicht vollständig eingespieltes Talent; alle drei bewegen sich nach Handelswert sortiert eher in den mittleren Regionen des Ligasystems. Am unteren Rand des sportlichen Leistungsspektrums ist das Ligasystem gegenüber dem Vorjahr schwer eingebrochen: Im Gegensatz zu sämtlichen Erstligisten hat die Hälfte aller Zweitligisten noch keine 100 WP trocken auf dem Platz, zwei von ihnen sogar keine 90 WP! Umgekehrt hat die halbe 1. Liga mehr als 109 WP auf dem Platz - im Unterhaus kann das gerade mal ein einziger Verein von sich sagen.
Genau wie im Vorjahr spielt nur die Hälfte der 12 nach UNITED/XY wertvollsten Vereine des Ligasystems in der 1. Liga - sie belegen dort allerdings die ersten fünf Plätze nach Handelswert. Wirtschaftlich erstligareif sehen derzeit aus: Ritter der Tafelrunde, ASCII und Grobitown Rangers in der 2. Liga A, Titanic Players, 3. FC Eiderstedt und Viking Raiders in der 2. Liga B. UNITED/XY sieht aktuell immerhin drei Vereine mit mehr als 21 MKj. (im Vorjahr war es nur einer) und vier mit weniger als 15 MKj. (gegenüber drei im Vorjahr), letztere gleichmäßig auf beide Unterhäuser verteilt. Der Durchschnitt des Ligasystems liegt wie in den beiden letzten Jahren bei 17500 kKj. - auch bei uns geht die soziale Schere langsam weiter auf.

Warteliste

Auf der Warteliste des Ligasystems steht derzeit (1): Tilman Walk.

Dies & Das

Teamkader-Printouts per Mail versandt an Brunswick Lions, Grobitown Rangers und Langenhagen Pigs. Das kann jeder Manager jederzeit bei mir anfordern und wird dann jeweils nach Ende der Auswertung erledigt; an NMRler mit einer mir bekannten Mail-Adresse versende ich solche Übersichten automatisch.

Lokomotive Albany 1830: Zug während der bereits laufenden Auswertung noch akzeptiert, NMR-Training wurde rückgängig gemacht.
Brunswick Lions: NMR-Training auf F.Enberg, K.Lender, T.Beutel.
Grobitown Rangers: NMR-Training auf Charlotte, Julius, Niklaus, Wilhelm.
Langenhagen Pigs: NMR-Training auf Detlef Fransen, Fred Huipold, Klaus Hickhack.
Nemesis: Im AB-Amtlichen steht etwas von "21 €" bei Einzahlungen...?