1. Liga 10.Spieltag

FC Hollywood - Crossroads 1 : 0
Torschützen:Robert De Niro (31.) *** ---
Elfmetertore:- (1 verschossen) *** -
Gelbe Karten:Kevin Costner *** Lester Burnham, Vercingetorix

Eine erstaunlich umkämpfte und vom Ergebnis her knappe Begegnung, welche aber angesichts von Klassenunterschied plus besserer Taktik der Schauspieler sehr viel einseitiger hätte verlaufen können. Und schon stehen die Musiker nur noch durch ihr Torverhältnis nicht auf einem Abstiegsplatz.

Kraichgau Rangers - Heart of Scapa Flow 1 : 2
Torschützen:Pudel (64.) *** Bill Frisell (42.), Hermeto Pascoal (36.)
Gelbe Karten:--- *** Bill Evans, Hermeto Pascoal, Jim Hall

Lange hatte Manager Bongartz über diese Aufstellung nachgedacht - und am Ende voll daneben gelangt. Lächerliche 4% Siegchance waren für die Gäste übrig geblieben, und die Rangers hätten locker vier Treffer erzielen müssen. Doch der Würfel leistete sich hier einen gewaltigen Aussetzer.

Halifax Heroes - Mangelsdorfer Mannen 2 : 1
Torschützen:Charisteax (67.), Bonifax (74.) *** Ronnie Mathews (43.)

Mehr als 240 WP auf dem Platz, das sieht man in der Hinrunde einer Saison nicht allzu oft! Halifax hatte den Gegner richtig eingeschätzt und dadurch eine deutliche Überlegenheit herausgespielt, welche von diesem Ergebnis nur unzureichend ausgedrückt wird.

SpVgg Kieselstein - Steinbock Schilda 3 : 7
Torschützen:Toni (64.), Lizzy (18.) *** Wonder (7., 33., 40.), Vierauge (44., 56.), Helgoland (37.), A.Matrazzi (72.)
Elfmetertore:1 *** -
Gelbe Karten:--- *** Gernegross, Helgoland, Schabernack II.

Diese drei Gelben Karten hätten sich die Steinböcke vermutlich sparen können: Auch ohne Körpereinsatz hatten sie in diesem Schlagabtausch bereits mehr als 70% Siegchance gehabt. Die Kieselsteine dürfen sich geehrt fühlen, auch von einem solchen Gegner (bei dem Star-Einkauf Wonder gleich zu überzeugen wusste) noch so ernst genommen worden zu sein.

PS Spielerei - Hexenkessel SV 2 : 2
Torschützen:Sutil (75.), Rosberg (35.) *** Ronnie (6., 79.)
Gelbe Karten:--- *** Zizou

Manager Edbauers Einschätzung der wahrscheinlichen Spielanteile war zwar durchaus korrekt, aber mit der richtigen taktischen Idee erkämpften sich die Gäste hier trotzdem einen Auswärtspunkt - und erzielten sogar endlich mal wieder Tore.

Sesamstraßen Kicker - Mulhouse-Sud 0 : 0
Elfmetertore:- (1 verschossen) *** -

Auch hier war der Härteeinsatz der Gäste im Prinzip sehr gut, wenngleich sie nichts Zählbares damit erreichten und durch den Elfmeter beinahe sogar den glücklichen Auswärtspunkt verloren hätten. Aber mit einem solchen Torwart sind Elfmeter ein kalkulierbares Risiko.