AUFSTIEG / 24. Saison GM: Michael Schröpl United
Runde 6 E-Mail-Adressemichael.schroepl@gmx.de ZAT: Do., 2008-12-04, 11 Uhr

Zugformat per Mail: Partiename im Subject, ein Text-Attachment oder Mail-Body, max. 40 Zeichen breit, sortiert nach Auswertungsreihenfolge der Phasen, je 4 Leerzeilen zwischen zwei Phasen

Aufgrund der Verschiebung der Herausgabe des Amtsblatts (wovon viele Teilnehmer dieser Partie anscheinend gar nichts mitbekommen haben), in welchem meine Auswertungen ja nach wie vor ebenfalls erscheinen, gibt es diese ausnahmsweise um zwei Wochen verspätet.

Ansonsten: Wieder eine Runde ohne Geldstrafe und ohne NMR! Das werden ja langsam paradiesische Zustände...

Allgemeines über das Ligasystem

Bei 22 WP Differenz zwischen dem stärksten und dem schwächsten Team (genau wie im Vorjahr) ist das Ligasystem ausgeglichener als in vielen vergangenen Saisons (wobei die früher höhere Differenz meistens an den ganz kaputten Vereinen am unteren Rand des Spektrums lag, die heutzutage wenigstens nicht lauter gleich schwache Spieler haben, sondern ihr letztes Geld noch einigermaßen sinnvoll investieren können). Der einzige Verein, die vor dem nächsten Training weniger als 100 WP trocken auf den Platz stellen kann, muss natürlich in seiner 2. Liga ums Überleben bangen (die "Todeszone" beginnt derzeit bei 103 WP - wie gesagt: Völlig wehrlos ist praktisch niemand); auf dem Platz sind die beiden Unterhäuser im Schnitt fast gleich stark, das Oberhaus ist diesmal nur 3.5 WP stärker (nach 6 WP im Vorjahr), was sicherlich an den drei superstarken Zweitligisten liegt, die nach WP auf dem Platz im Ligasystem derzeit die Plätze 2, 4 und 5 belegen.
Sechs Vereine (im Vorjahr waren es vier) haben laut UNITED/XY weniger als 15 MKj. Handelswert: Die Spekulanten, Karlsmannen, Aso Pauer, SG Chemie Blumenthal-Ost, BKK Freud und Goaldies, also je drei Vereine in jeder der beiden 2. Ligen.

Nichtliga-Verkäufe

BKK Freud:Schlafwandler (168 kKj), Kleptomanie (166 kKj), Schizophrenie (176 kKj), Mordred (176 kKj)
Brunswick Lions:P.Netranz (216 kKj), L. Efant (220 kKj)
Crossroads:Nate Fisher (480 kKj)
Grobitown Rangers:Paul (528 kKj)
Halifax Heroes:Xamax (264 kKj)
Heart of Scapa Flow:Scott LaFaro (476 kKj), Bill Evans (260 kKj)
Karlsmannen:Karl Truschel (320 kKj), Karl der Kahle (132 kKj)
Motörhead:Lolie (220 kKj)
Mulhouse-Sud:3er BMWs ohne Ende (220 kKj)
PS Spielerei:Friesacher (160 kKj), Albers (200 kKj)
Profexa Vorwärts:Mark Aurel (220 kKj)
SG Chemie Blumenthal-Ost:Guerrero (260 kKj)
Steinbock Schilda:Wolkenstein (480 kKj)
Titanic Players:Hydra (260 kKj)
Viking Raiders:Forsen (176 kKj), Heimdall (160 kKj), Odin (66 kKj)

1. Liga 11.Spieltag

Hexenkessel SV - Sesamstraßen Kicker 1 : 0
Torschützen:Highlander (26.) *** ---

In diesem Duell der punktgleichen Abstiegskandidaten wirkten die Kicker seltsam lethargisch und überließen den von ihren Zuschauern angefeuerten Hexen die Spielkontrolle. Bei deutlich über 50% Siegchance für den HSV war der verdiente Siegtreffer nur eine Frage der Zeit.

Mulhouse-Sud - PS Spielerei 2 : 0
Torschützen:Eisspaziergang (55., 80.) *** ---
Gelbe Karten:5er BMWs kein Ende in Sicht, Traintroptard *** Sutil

In einem von beiden Seiten engagiert geführten Kampfspiel mit fast 40 Strafraumszenen setzten sich die Gastgeber verdient durch. Trotz seines kerngesunden Kassenstandes hat Mulhouse eben auch eine schlagkräftige Truppe auf dem Platz stehen.

Mangelsdorfer Mannen - SpVgg Kieselstein 4 : 0
Torschützen:Jim Hall (63.), Justin Robinson (10.), Daniel Stritzke (14.), Heiko Fischer (69.) *** ---
Gelbe Karten:--- *** Hoos, Maus

Bei anderthalb Klassen Unterschied an Masse hätten die Kieselsteine diesen Gegner auch mit der richtigen Taktik nicht aufhalten können. Ohne diese fiel das Ergebnis dann etwas deutlicher aus.

Steinbock Schilda - Kraichgau Rangers 5 : 3
Torschützen:Goethe (15., 42.), Wonder (1.), Helgoland (72.), Pagerank (18.) *** Paddy (38., 88.), Brockenhammer (24.)

Die Hälfte der Treffer hätte es auf beiden Seiten auch getan, aber die Tendenz geht aufgrund der richtigen Taktik der Gastgeber mehr als in Ordnung. Wann wird der Auswärtsfluch der Rangers endlich gebrochen?

Heart of Scapa Flow - FC Hollywood 5 : 2
Torschützen:Bill Frisell (1., 16., 28., 75.), Massimo Urbani (12.) *** Kevin Costner (89.), Morgan Freeman (8.)
Gelbe Karten:Massimo Urbani *** Orlando Bloom, Robert De Niro

Meister Scapa Flow ist in dieser Saison vor allem daheim eine Macht. Auch der starke Aufsteiger wurde hier vor eine verblüffende Aufgabe gestellt und erwies sich dieser als nicht gewachsen. Was lernen wir daraus? Handelswert ist wichtig, aber entscheidend ist letztlich doch auf'm Platz.

Crossroads - Halifax Heroes 1 : 3
Torschützen:Kaitos (76.) *** Charisteax (13., 86.), Bonifax (58.)

Halifax bleibt auswärts ungeschlagen. Wenn es einem der Gegner aber auch so leicht macht: Crossroads hatte abgesehen von der ungünstigen Taktik gleich mehrere technische Fingerfehler begangen, von denen einer gut die Hälfte des Heimvorteils kostete. So war natürlich ein koordinierter Widerstand kaum möglich.

Sperren 1. Liga:
SpVgg Kieselstein:Delfin (25)
Heart of Scapa Flow:Joey Baron (13), Marc Johnson (1)
Crossroads:Artie Shaw (1)
Sperren 2. Liga A:
Die Spekulanten:Chris (1)
Reissdorfer Thekentornados:Mark von Bimmel (1)
Grobitown Rangers:Sierra (8)
Lokomotive Albany 1830:Felix (5)
Sperren 2. Liga B:
Kolere:Klop (1)
3. FC Eiderstedt:Spund (5)

1. Liga 12.Spieltag

Hexenkessel SV - Kraichgau Rangers 1 : 1
Torschützen:Oscar (60.) *** Nörgler (16.)

Da ist der erste Auswärtspunkt! Verdient war er zwar nicht, da die Rangers fröhlich ins Leere gemauert hatten, aber ihre Defensive ließ nur einen Gegentreffer zu und rettete das Ergebnis über die Zeit. Immerhin hat Kraichgau noch sechs Heim- und vier Auswärtsspiele...

Mulhouse-Sud - Mangelsdorfer Mannen 3 : 3
Torschützen:SchrägeGärten (12.), 3er BMWs ohne Ende (31.), Jim Courir (28.) *** Justin Robinson (5.), Daniel Stritzke (78.)
Elfmetertore:- *** 1

Am Ende haderten die Gastgeber mit dem Schiedsrichter, denn der Elfmeter kostete sie den eigentlich verdienten Heimsieg. Mangelsdorf hatte taktisch daneben gelegen und sah nach einer halben Stunde wie der sichere Verlierer aus - aber große Mannschaften zeichnen sich dadurch aus, auch in einer solchen Situation zurückkommen zu können.

Halifax Heroes - FC Hollywood 2 : 3
Torschützen:Charisteax (24., 84.) *** Robert De Niro (39., 81.), Russell Crowe (16.)

Die erste Niederlage des Tabellenführers in der laufenden Saison! Dabei hatte Hollywood gar nicht an seine gute Taktik geglaubt und den letzten Einsatz vermissen lassen, sodass die Heroes eigentlich klar überlegen waren. Doch gerade die hoch gelobte Hintermannschaft der Gastgeber, die in der Hinrunde gerade mal vier Gegentreffer kassieren musste, hatte sich einen gebrauchten Tag andrehen lassen.

SpVgg Kieselstein - Heart of Scapa Flow 0 : 0
Rote Karten:--- *** Marc Johnson (55.)
Gelbe Karten:--- *** Enrico Pieranunzi, Scott LaFaro

Und auch das zweite Spitzenteam patzt. Diesmal lag es aber an der Taktik der Kieselsteine, die den Gegner perfekt ausgeguckt hatten und angesichts einer Siegchance von gut 60% mehr als nur einen Teilerfolg verdient gehabt hätten.

PS Spielerei - Crossroads 2 : 1
Torschützen:Heidfeld (25.), Piquet (15.) *** Doc Holliday (8.)
Elfmetertore:- (1 verschossen) *** -
Gelbe Karten:--- *** Artie Shaw, Lester Burnham

So recht war nicht zu erkennen, wie die Musiker hier etwas reißen wollten. Den Autos war das egal - die fuhren einfach drüber und überholten den Gegner damit auch in der Ligatabelle. Crossroads steht nun auf einem Abstiegsplatz.

Sesamstraßen Kicker - Steinbock Schilda 2 : 2
Torschützen:Remasuri (38.) *** Goethe (41.), A.Matrazzi (22.)
Elfmetertore:1 *** -

Die Sesamstraße hielt gut dagegen, aber Schilda war erheblich stärker als erwartet und konnte immer noch mithalten. In einer hochklassigen Begegnung brauchten die Kicker am Ende die Hilfe des Schiedsrichters, um einen Punkt zu retten - der Strafstoß ging aber in Ordnung.

2. Liga A 11.Spieltag

Ritter der Tafelrunde - Nemesis 2 : 1
Torschützen:Guinevere (32.), Nimue (25.) *** Dio (31.)

Die reichlich orientierungslos wirkenden Computerviren präsentierten sich bei den mehr als eine Klasse stärkeren Rittern als williges Schlachtopfer, obwohl die Gäste immerhin ihre einzige Torchance verwandeln konnten.

Langenhagen Pigs - Motörhead 1 : 2
Torschützen:--- *** Flonia (17., 23.)
Elfmetertore:1 *** -

Langenhagen hatte den Gegner offensichtlich unterschätzt: Schon ohne den exzellenten Härteeinsatz hatten die Rocker deutlich mehr als 50% Siegchance! Irgendwo muss der ganze Handelswert ja auch stecken, bei diesem Kontostand.

American Soccer Club II - Grobitown Rangers 0 : 3
Torschützen:--- *** Thor (74.), Romeo (41.), Paul (12.)

Gästecoach Kamlah war sich sowas von sicher, den Gegner "definitiv" richtig eingeschätzt zu haben - und hätte kaum falscher liegen können! Doch was die Würfel aus diesem PTV-Traditionsduell diesmal wieder machten, das ist kaum zu fassen und bescherte dem Tabellenführer die erste Heimniederlage in der laufenden Saison. Weh-oh-weh... immerhin wird ASCII trotzdem Herbstmeister mit einem Tor Differenz gegenüber der Tafelrunde.

Karlsmannen - Die Spekulanten 1 : 0
Torschützen:Karlschlag (80.) *** ---

Taktisch waren die Spekulanten immerhin besser, blieben aber weit unter ihren Möglichkeiten. Und dies rächte sich: Statt hier einen durchaus möglichen Auswärtssieg einzufahren, blieben sie dank miserabler Chancenverwertung am Ende ganz ohne Punktgewinn.

Lokomotive Albany 1830 - Lucky Losers 1 : 0
Torschützen:Zum Erfolg (81.) *** ---
Gelbe Karten:--- *** Dors Venabili, Golan Trevize

Mit seinem technisch bedingten Notzug lag Verwalter Tilman Walk für die Losers vor allem taktisch daneben, was Albany eine Siegchance von mehr als 80% bescherte. Dafür ließen sich die Eisenbahner ganz schön Zeit mit dem Siegtreffer - zu viele ICE-Achsen kontrolliert?

Goaldies - Reissdorfer Thekentornados 1 : 0
Torschützen:Wächter (3.) *** ---
Gelbe Karten:Georg Koch *** ---

Na also! Durch den fetten Ausputzer sind die Goaldies nicht gleich zur Übermannschaft geworden - aber sie dürfen jetzt wieder selbst das Spiel machen, wenn sie wollen. Und mit diesem hochverdienten Sieg immerhin gegen ein Team aus der oberen Tabellenhälfte zeigen sie, dass man sie noch nicht abschreiben darf. Das kann noch eine interessante Rückrunde werden...

Warteliste

Auf der Warteliste des Ligasystems stehen derzeit (2): (Tilman Walk), Lucas Pfeiffer.

Tilman Walk übernimmt bis zum Saisonende die Verwaltung der Lucky Losers und hat bereits in der laufenden Runde einen Zug für diesen Verein abgegeben.

2. Liga A 12.Spieltag

Ritter der Tafelrunde - Die Spekulanten 5 : 1
Torschützen:Uther Pendragon (5., 35.), König Artus (10., 24.), Parzival (43.) *** Judit (28.)
Rote Karten:--- *** Chris (1.)
Gelbe Karten:--- *** Alseni, Kazaviti

Zu zehnt hatten die Spekulanten nur noch halb so viel Siegchance wie vorher, aber taktisch hatten die Gäste ohnehin derartig falsch geraten, dass es kaum eine Rolle spielte. Nach seinem Spielerkauf marschiert das stärkste Team der 2. Liga zielstrebig auf den Aufstieg zu.

Langenhagen Pigs - American Soccer Club II 2 : 0
Torschützen:Florian Dachs (64.), Frank Forte (40.) *** ---
Gelbe Karten:Otto Barnfeld *** ---

Keine gute Runde für ASCII: Neuling Langenhagen spielte die Amis souverän aus und zieht auch in der Ligatabelle an ihnen vorbei. Damit steht der Herbstmeister nun nicht mal mehr auf einem Aufstiegsplatz.

Reissdorfer Thekentornados - Lucky Losers 3 : 0
Torschützen:Hein Spack (1., 43.) *** ---
Elfmetertore:1 *** -
Rote Karten:Mark von Bimmel (47.) *** ---
Gelbe Karten:Testos Teron *** ---

In einer erstaunlich umkämpften, aber dennoch einseitigen Partie überrollten die Tornados die noch etwas unsortiert wirkenden Losers und gewannen auch in dieser Höhe verdient. Der Platzverweis störte die Gastgeber dabei kaum.

Grobitown Rangers - Lokomotive Albany 1830 3 : 1
Torschützen:Zachaarias (4.), Ypsilon (64.), Romeo (52.) *** Versuch (81.)

Die Skepsis von Manager Kamlah war gar nicht angebracht: Seine Rangers hatten den Gegner so exakt erwischt, dass Albany nur durch seinen Härteeinsatz eine Torchance bekam und diese dann auch prompt verwandeln konnte. An der klaren Überlegenheit Grobitowns änderte dies nichts.

Motörhead - Goaldies 1 : 0
Torschützen:Flonia (65.) *** ---

Motörhead fasste den obskuren Tabellenletzten mit ganz spitzen Fingern an, merkte aber schließlich, dass zwischen beiden Vereinen immer noch ein Klassenunterschied liegt und erzielte schließlich den verdienten Siegtreffer. Damit halten sich die Rocker in Schlagdistanz zum Aufstieg, während die Goaldies weiterhin auf den ersten Auswärtspunkt warten müssen.

Nemesis - Karlsmannen 3 : 2
Torschützen:GREL06.doc (21., 78.), Borgius (16.) *** Karl Martell (16., 57.)
Elfmetertore:- (1 verschossen) *** -

So knapp, wie das aussieht, war es gar nicht: Nemesis hatte richtig geraten und den Gegner gut im Griff. Damit springen die Gastgeber in der Ligatabelle auf Rang 8 hoch - der Abstiegskampf bleibt interessant.

Presse

Die Pigs mischen weiter die 2. Liga auf! Dank eines erfahrenen Managements, das sich die letzten 8 Jahre auf Fortbildungsurlaub auf Kuba aufgehalten hat, scheint der Neuling nichts mit dem Abstieg zu tun zu haben. Ob es der jungen Mannschaft allerdings gelingt, schon in der 1. Saison in die Eliteliga aufzusteigen, bleibt abzuwarten. Einigen Spielern fehlt doch noch ein wenig Erfahrung - allzu leichte Ballverluste führen oftmals zu unnötigen Gegentreffern. Die Zuschauer kommen aber derzeit voll auf ihre Kosten - das Stadion ist schon jetzt für alle Heimspiele ausverkauft. Das Präsidium überlegt daher, die Zuschauerkapazität von 1000 auf 1200 auszubauen.

2. Liga B 11.Spieltag

Kolere - 3. FC Eiderstedt 1 : 1
Torschützen:Kok (79.) *** Mossmann (22.)

Manager Ahlemeyer hatte offenbar genau erkannt, was die beiden Sperren bei den Gastgebern angerichtet hatten, und sein FC hätte hier locker beide Punkte mitnehmen müssen - wenn Eiderstedt die verdienten drei Treffer auch tatsächlich erzielt hätte! Aber bei dieser Chancenverwertung wird das erst mal nichts mit der Tabellenführung.

Profexa Vorwärts - VfL Chaos 2003 0 : 0

Mit einer souveränen Vorstellung sicherten sich die Chaoten bei einem gar nicht mal ungefährlichen Gegner einen Auswärtspunkt und holen damit die Herbstmeisterschaft in dieser Liga. Der wirtschaftliche Gesundungsprozess beider Teams macht weiter gute Fortschritte.

Aso Pauer - Viking Raiders 0 : 0
Gelbe Karten:Andreas Rebers, Günter Grünwald, Serdar Somuncu *** ---

Im Duell zweier ehemaliger Wirtschaftsmächte bekamen die Zuschauer kümmerliche zwei Torchancen zu sehen, von denen die Gastgeber keine zu nutzen verstanden. Aso Pauer hält aber wenigstens Anschluss an das Feld, und angesichts ihrer Sperre für einen Leistungsträger ist dieser Punktgewinn besser als gar keiner.

Blut-Rot Mannheim - SG Chemie Blumenthal-Ost 1 : 0
Torschützen:Gentileschi (13.) *** ---

Es mangelte den Gästen nicht am guten Willen: Sie mauerten bis zum Anschlag und sogar leicht darüber hinaus! Genau dadurch aber behielt Mannheim letztlich doch die eine oder andere Torchance und holte bei fast 50% Siegchance verdient seinen zweiten Heimsieg. Damit ist das Punktekonto ausgeglichen - jetzt geht's nach oben!

BKK Freud - Titanic Players 2 : 2
Torschützen:Träumerle (40.), Migrantenkind (16.) *** Ogre (8.), Guardian (88.)

Mit einer Riesenportion Glück entkamen die Bubis hier einem Debakel. Die Gäste waren erheblich stärker und hatten die richtige Taktik noch wirkungsvoll mit Härte aufgebessert, versagten aber bei der angemessenen Verwertung ihrer immerhin mehr als zwei Dutzend Torchancen.

Brunswick Lions - Agricola Team 6 : 0
Torschützen:K.Hn (19., 22., 66.), Z.Tel (81., 86.) *** ---
Elfmetertore:1 *** -
Gelbe Karten:--- *** Familienzuwachs, Getreide

Tja, das war nix mit der Herbstmeisterschaft für Agricola. Brunswick nahm das Angebot zum Wettwürfeln dankend an und erwies sich als das deutlich bessere Team, wenngleich das konkrete Ergebnis natürlich hanebüchen ausfiel.

Dies & Das

Teamkader-Printouts per Mail versandt an diesmal niemanden. Das kann jeder Manager jederzeit bei mir anfordern und wird dann jeweils nach Ende der Auswertung erledigt; an NMRler mit einer mir bekannten Mail-Adresse versende ich solche Übersichten automatisch.

Es fielen auch keinerlei Anmerkungen zu den Aktionen der einzelnen Manager an.

2. Liga B 12.Spieltag

Kolere - SG Chemie Blumenthal-Ost 3 : 3
Torschützen:Kok (63.), Kokos (58.), Kolossaal (89.) *** Gomez (49., 88.), Jansen (65.)
Gelbe Karten:--- *** Demichelis, Jansen, Karimi, Van Nistelrooy

Der offene Schlagabtausch wurde in der Schlussphase noch richtig dramatisch. Am Ende hatten die klar überlegenen Gäste dann doch nicht gewonnen - und ein Auswärtssieg hätte ihnen erlaubt, den Abstand zu einem Abstiegsplatz wenigstens konstant zu halten. Kolere macht gerade die Erfahrung, dass die zweite Saison für neu aufgebaute Vereine oftmals die schwerste ist.

Profexa Vorwärts - Aso Pauer 0 : 0

Noch ein reichlich einseitiger Schlagabtausch - aber wo sind denn die vielen Tore, die hier hätten fallen müssen? Satte 36 Torchancen bekamen die Zuschauer zu sehen, die meisten davon im Strafraum der Gäste, aber etwas Zählbares kam dabei nicht zustande.

Agricola Team - Titanic Players 0 : 2
Torschützen:--- *** Griffon (23., 48.)

Und schon steht der Neuling nur noch auf Rang 5. Aber die Titanics hatten den Gegner prima ausgemauert und eine deutliche Überlegenheit herausgespielt, die sie dann auch in zwei Treffer umsetzen konnten. Die Spitzengruppe dieser Liga bleibt eng beisammen.

Viking Raiders - BKK Freud 0 : 0

Die Heimbilanz der Wikinger bleibt ausgeglichen - wenn man schon einen Abstiegskandidaten wie die gut eingestellten Bubis nicht in die Knie zwingen kann, dann ist ihr Tabellenplatz mit Vorsicht zu genießen.

VfL Chaos 2003 - Brunswick Lions 1 : 0
Torschützen:Hessischer Landtag (62.) *** ---

Mit einer souveränen Vorstellung gewinnen die Chaoten das Spitzenspiel der Liga und bauen ihre Tabellenführung deutlich aus. Die Lions kamen nicht ins Spiel und mussten die Überlegenheit des VfL anerkennen. Sehr passender Torschütze übrigens, angesichts der aktuellen Ereignisse...

3. FC Eiderstedt - Blut-Rot Mannheim 2 : 1
Torschützen:Quick (81.), Stan II (37.) *** Grünewalt (31.)

In einer trotz der taktischen Überlegenheit der Gastgeber absolut ausgeglichenen Begegnung hatte Eiderstedt am Ende das bessere Stehvermögen und erzielte kurz vor Schluss einen Siegtreffer, den niemand hatte kommen sehen. Damit setzt sich der FC deutlich auf Rang 2 der Tabelle, während der Marsch der Blutroten in Richtung Tabellenspitze ein wenig ins Stocken gerät.

Auslosung zum Pokal-Viertelfinale

  1. Crossroads - Halifax Heroes (1-1)
  2. FC Hollywood - SpVgg Kieselstein (1-1)
  3. Motörhead - Steinbock Schilda (2A-1)
  4. 3. FC Eiderstedt - Mangelsdorfer Mannen (2B-1)

Alle Spiele werden auf neutralem Platz ausgetragen.
Die Nummer des Spiels ist unbedingt mit der Aufstellung anzugeben!

Die Lage der einzelnen Ligen

1. Liga: Das Meisterschaftsrennen scheint nur noch ein Zweikampf sein, und zwar zwischen dem Rundenbesten und EW-Tabellenführer Halifax Heroes (der diesmal seine erste Niederlage einstecken musste) sowie dem Titelverteidiger und neuen Oberglückskeks Heart of Scapa Flow, der zudem auf dem Spielermarkt zugeschlagen hat. Die drei nächsten Verfolger liegen bereits 5 bis 7 Zähler zurück, haben aber jeweils lösbare Aufgaben im Pokal-Viertelfinale erhalten. Eigentlich müsste ja auch die PS Spielerei um den Titel mitspielen, wenn sie denn halbwegs vernünftig würfeln würde...
Im Tabellenkeller ist Oberpechmarie Kraichgau Rangers (womit die drei einzigen Vereine des Ligasystems mit mehr als 4 Punkten Würfelstreuung genannt wären) diesmal auch noch Rundenschwächster, holt aber endlich den ersten Auswärtspunkt in dieser Saison, worauf Schlusslicht SpVgg Kieselstein weiterhin warten muss. Für diese beiden Vereine befindet der letzte Nichtabstiegsplatz bereits in weiter Ferne, während der Sesamstraße und Crossroads derzeit nur ein bzw. zwei Punkte zum Klassenerhalt fehlen. Diese vier Vereine haben allerdings auch die vier niedrigsten Erwartungswerte in dieser Saison, stehen also insgesamt zu Recht dort unten.

2. Liga A: Frisch verstärkt durch den 13er-Feldspieler zeigen die Ritter der Tafelrunde mit dem zweitbesten Runden-Erwartungswert ihrer Liga in der laufenden Saison, warum sie nach UNITED/XY-Handelswert gerade mal einen halben WP weniger besitzen als der wertvollste Verein des Ligasystems, und setzen sich nun deutlich an die Spitze der Tabelle ihrer Liga. ASCII hingegen kommt trotz des Gewinns der Herbstmeisterschaft unter die Räder und ist seinen Aufstiegsplatz fürs Erste los. Ihr Nachfolger als Glückswürfler sind natürlich auch noch die Grobitown Rangers, die sich mal wieder im PTV-Betriebsduell durchgegast haben, inzwischen punktgleich mit den Amis auf Rang 4 lauern und zudem in der kommenden Saison einen neuen Ausputzer zur Verfügung haben werden. Auf Rang 2 nach Erwartungswert hat sich inzwischen Motörhead (als auch wirtschaftlich zweitbester Verein dieser Liga) vorgearbeitet, und auch in der realen Tabelle trennt die Rocker nur noch ein Pünktchen von den Langenhagen Pigs, die dort zurzeit diesen zweiten Aufstiegsrang belegen.
Am Tabellenende bringen die Goaldies ihre bisher mit Abstand stärkste Leistung in der laufenden Saison und werden auch prompt mit dem zweiten Saisonsieg belohnt. Umso enttäuschender fällt die bisher schwächste Vorstellung in der laufenden Saison des diesmal klaren Rundenschwächsten Lucky Losers aufgrund des Not-Zuges ihres neuen Verwalters Tilman Walk aus, während deren direkter Konkurrent Nemesis sich zuerst in der Tabelle um zwei Plätze verbessert und dann auch noch für mehr als 3000 kKj. gleich zweimal auf dem Spielermarkt zugeschlagen hat. Aufgrund der unglücklichen Niederlage bei den Karlsmannen ist Pechwürfler Spekulanten nun wieder auf einen Abstiegsrang zurückgefallen. Neun von zwölf Vereinen dieser Liga haben eine Würfelstreuung von weniger als 1.5 Punkten gegenüber ihrem Erwartungswert! Hier ist also fast alles echt.

2. Liga B: Glückswürfler VfL Chaos 2003 darf die Herbstmeisterschaft feiern und hat bereits drei Punkte Vorsprung gegenüber einem Nichtaufstiegsplatz - hoppla! Mithalten kann derzeit nur EW-Tabellenführer 3.FC Eiderstedt als knapper Rundenbester, der zudem auf dem Spielermarkt einen großartigen Coup landet: Den wertvollsten Spieler des gesamten GM-Angebots dieser Saison für fast 1000 kKj. unter USW-Wert zu kaufen, das muss ihnen erst einmal jemand nachmachen! Für Aufsteiger Agricola Team dürfte diese Auswertung hingegen eine kalte Dusche sein: Trotz ihres Spielerkaufs fallen sie diesmal gleich um vier Plätze in der Tabelle zurück. Auch Pechwürfler Blut-Rot Mannheim kann seinen Rückstand gegenüber Rang 2 (wo das Team eigentlich hingehört) nicht verkürzen, wie überhaupt in dieser Liga diesmal kein einziger Verein volle 4 WP erbeutet hat - auch nicht Handelswertriese Titanic Players, der sich diesmal allerdings sportlich wieder gefangen hat. Knapp vor diesem kauft der neue Drittplatzierte Brunswick Lions das Talent Stufe 3 von der Transferliste - der Manager scheint seine Saisonziele nach oben korrigiert zu haben.
Am Tabellenende punkten alle Vereine etwa im Gleichschritt, nur Blumenthal rückt um einen Zähler näher an den Abgrund heran; Kolere ist zum dritten Mal in dieser Saison Rundenschwächster, wird immerhin auf dem Spielermarkt tätig.

GM-Angebot

Versteigerung
1)SierraA I 8 [1.0] (8)für2392(1505)anGrobitown Rangers
2)SpundF I 6 >11 [0] (5)für2362(2267)an3. FC Eiderstedt
3)Dave BrubeckV I 9 >11für1911(1556)anHeart of Scapa Flow
4)DaleksVS nT 6für1920(1631)anNemesis
5)OdinM II 10 >11für1049(1025)anViking Raiders
6)GromaVMS X 12für1100(999)anNemesis
7)KlopF II 9 (1)für888(525)anKolere
 11622 
Neues Angebot
1)T V 10 [-0.5](NL-Wert:0)
2)F nT 8 [0.5](NL-Wert:720)
3)F I 10 >13(NL-Wert:720)
4)F X 1 >5 [-1](NL-Wert:0)
5)S II 11(NL-Wert:660)
6)VMS V 11(NL-Wert:0)
7)F X 12(NL-Wert:0)

Der Ausputzer geht an Zweitligist Grobitown Rangers, dessen wirtschaftlicher Aufschwung in engem Zusammenhang mit einem anderen Ausputzerkauf steht. Dass mit dem 3.FC Eiderstedt ein weiterer Zweitligist den deutlich besten Spieler des diesjährigen Angebots für einen wahren Spottpreis kaufen darf, sollte die Rückkehr des Vereins ins Oberhaus merklich beschleunigen.

Der ganze Rest der Spieler geht eher teuer weg (wobei die abstiegsgefährdete Nemesis diesmal satte 3 Millionen Kujambel investiert); nur das Zweitgebot für Klop wäre ein Schnäppchen gewesen. Dass der Markt für solche Spieler so stark ausdünnt, hängt vermutlich mit der inzwischen immer stärker genutzten Transferliste zusammen, auf der relativ ähnliche Spieler angeboten werden. Mal sehen, inwiefern ich dies beim nächsten GM-Angebot berücksichtigen werde... vielleicht wird es dort in den späteren Runden künftig gar keine Spieler des Alters II mit normalen Stärkewerten mehr geben?

Transferliste

Versteigerung

1)PanagiaS nT 3für717anBrunswick Lions
2)GemüseS II 8für700anMulhouse-Sud
3)RosbergMS III 7für411anSG Chemie Blumenthal-Ost
4)RumanVS III 6für265anDie Spekulanten
5)IdeS VI 5für134anTitanic Players (Erlös reduziert auf 83)

Ziemlich gute Preise, vor allem für Gemüse - das war ein guter Zeitpunkt, diesen Spieler anzubieten, denn eine Runde später hätte er sich übermächtiger Konkurrenz stellen müssen.

Neues Angebot

1)Von Sesamstraßen Kicker:RenfroT III 6>9 0 DP  NL-Wert:480
2)Von FC Hollywood:Mickey RourkeA II 8>10 4 DP Einsätze als S:1NL-Wert:956
3)Von Aso Pauer:Richard RoglerAV III 6>9 8 DP  NL-Wert:520
4)Von Halifax Heroes:FabregaxMS II 9>10 0 DP  NL-Wert:594
5)Von Steinbock Schilda:PagerankM III 9>9[0.5]0 DP  NL-Wert:360
6)Von Mangelsdorfer Mannen:Justin RobinsonMS II 8>10 0 DP Einsätze als V:1NL-Wert:528
7)Von Ritter der Tafelrunde:König ArtusMS II 8>10 0 DP  NL-Wert:528
8)Von PS Spielerei:MinardiM II 8>10 4 DP  NL-Wert:476
9)Von FC Hollywood:Morgan FreemanVMS V 8>8[0.5]0 DP  NL-Wert:0
10)Von Mangelsdorfer Mannen:Kristiina TuomiMS IV 7>10 0 DP Einsätze als V:1NL-Wert:154

Sage und schreibe zehn Spieler! Und fast kein Schrott dabei. Ein noch besseres Angebot hatten wir bisher nur in der 21. Saison, als Albany seinen A II 10 und die Brunswick Lions ein M nT 4 anbot. Die Transferliste scheint sich endgültig als wichtiges Element dieser Partie etabliert zu haben, trotz der aus rein technischen Gründen verhängten Sperre der angebotenen Spieler.

1. Liga
PlatzVereinHeimAuswärtsDiffTorePunkteDPWPGeldManager
1) Halifax Heroes 411 510 +12 19:7 20:4 0 3.5 250 M.Schlumpberger
2) Heart of Scapa Flow 600 222 +13 20:7 18:6 58 4 -597 V.Bongartz
3) Steinbock Schilda 411 141 +10 25:15 15:9 12 4 665 J.Haack
4) Mangelsdorfer Mannen 420 042 +14 22:8 14:10 8 4 978 R.Gunst
5) FC Hollywood 311 223 0 20:20 13:11 40 3 -854 T.Gebhard
6) Hexenkessel SV 331 032 0 9:9 12:12 16 3.5 460 D.Hogetoorn
7) Mulhouse-Sud 421 023 -2 11:13 12:12 12 4 1368 D.Fröhlich
8) PS Spielerei 330 024 -5 16:21 11:13 20 3.5 1734 T.Edbauer
9) Sesamstraßen Kicker 241 104 -9 17:26 10:14 0 2.5 1949 H.Girke
10) Crossroads 221 115 -2 27:29 9:15 44 2 883 A.Moser
11) Kraichgau Rangers 212 016 -12 19:31 6:18 34 2.5 960 T.Schreckenberger
12) SpVgg Kieselstein 123 006 -19 14:33 4:20 28 3 -63 P.Drexler
2. Liga A
PlatzVereinHeimAuswärtsDiffTorePunkteDPWPGeldManager
1) Ritter der Tafelrunde 511 221 +13 27:14 17:7 14 4 525 L.Grossmann
2) Langenhagen Pigs 421 212 +18 37:19 15:9 12 3 -507 D.Treytnar
3) American Soccer Club II 411 222 +8 22:14 15:9 0 2.5 2289 L.Kautzsch
4) Grobitown Rangers 420 213 0 18:18 15:9 30 4 100 D.Kamlah
5) Motörhead 411 213 +10 19:9 14:10 50 4 888 F.Eberl
6) Lokomotive Albany 1830 510 024 +5 18:13 13:11 8 3.5 574 A.Reschke
7) Reissdorfer Thekentornados 411 204 +1 23:22 13:11 34 3.5 1360 G.Dehmer
8) Karlsmannen 501 015 -7 29:36 11:13 50 3 1223 K.-H.Peuckmann
9) Nemesis 322 014 -5 14:19 9:15 44 3.5 -447 M.Seidel
10) Lucky Losers 212 205 -18 24:42 9:15 32 2 -430 (T.Walk)
11) Die Spekulanten 203 124 -6 14:20 8:16 56 2.5 603 T.Lauterbach
12) Goaldies 212 007 -19 11:30 5:19 12 3 -377 M.Frenzel
2. Liga B
PlatzVereinHeimAuswärtsDiffTorePunkteDPWPGeldManager
1) VfL Chaos 2003 501 312 +9 22:13 17:7 20 3.5 -132 C.Neumann
2) 3. FC Eiderstedt 502 140 +9 23:14 16:8 12 3.5 -786 M.Ahlemeyer
3) Brunswick Lions 311 313 +11 25:14 14:10 20 3.5 854 L.Kapitza
4) Titanic Players 302 322 +5 25:20 14:10 14 3.5 1671 H.Springer
5) Agricola Team 222 402 +3 17:14 14:10 44 2 1236 M.Kopp
6) Viking Raiders 222 321 +3 15:12 14:10 0 3 -265 R.Schediwy
7) Profexa Vorwärts 241 113 +4 14:10 11:13 0 3 462 B.Lickes
8) Blut-Rot Mannheim 222 213 -3 13:16 11:13 20 3 112 M.Hellige
9) SG Chemie Blumenthal-Ost 311 025 -5 22:27 9:15 42 2.5 -80 S.Bauer
10) Kolere 322 014 -11 18:29 9:15 52 3 603 T.Kraijenbrink
11) BKK Freud 123 123 -10 14:24 8:16 42 3 659 M.Betge
12) Aso Pauer 132 024 -15 13:28 7:17 62 3.5 820 W.Moritz
1. Liga
11Charisteax(Halifax Heroes)
8Robert De Niro(FC Hollywood)
7Bill Frisell(Heart of Scapa Flow)
6Wesley Snipes(FC Hollywood)
6Nörgler(Kraichgau Rangers)
6Jim Hall(Heart of Scapa Flow)
6Doc Holliday(Crossroads)
5Büdi Siebert(Mangelsdorf)
5Bonifax(Halifax Heroes)
5Heidfeld(PS Spielerei)
2. Liga A
12Karlschlag(Karlsmannen)
11Uther Pendragon(Ritter der Tafelrunde)
10Bernd Hanselmann(Langenhagen Pigs)
8Xaver Holleried(Langenhagen Pigs)
7Dors Venabili(Lucky Losers)
7Klose(Motörhead)
6Testos Teron(Reissdorfer TT)
6Flonia(Motörhead)
5Morgan Le Fay(Ritter der Tafelrunde)
5Florian Dachs(Langenhagen Pigs)
2. Liga B
8Yggdrasil(Viking Raiders)
8Z.Tel(Brunswick Lions)
7Kok(Kolere)
7Toni(SG Blumenthal)
7Hessischer Landtag(VfL Chaos 2003)
6Gomez(SG Blumenthal-Ost)
6Kaufmann(Blut-Rot Mannheim)
6Trotzkopf(BKK Freud)
6L.Fenbein(Brunswick Lions)
6K.Hn(Brunswick Lions)