Ergebnisse des Pokal-Viertelfinales

Crossroads - Halifax Heroes 0 : 3
Torschützen:--- *** Gekax (33.), Charisteax (49.), Pustefix (69.)
Rote Karten:Doc Holliday (19.) *** ---
Gelbe Karten:Junior Wells, Rob Roy *** ---

Im offenen Schlagabtausch waren die Heroes schon gegen 11 Gegner haushoch überlegen und ab Mitte der ersten Halbzeit dann noch viel deutlicher. Ob es da für ihren Gegner wirklich sinnvoll war, zu prügeln, wenn damit nicht einmal eine zweistellige Siegchance erreicht wurde? Alle drei vom Schiedsrichter mit Strafen bedachten Spieler Crossroads sind nun gesperrt - Steinbock Schilda darf sich auf ein interessantes Auswärtsspiel am 15. Spieltag freuen.

FC Hollywood - SpVgg Kieselstein 2 : 3
Torschützen:Warren Beatty (9.), Robert De Niro (83.) *** Maus (37., 58.), Harry (63.)
Elfmetertore:- (1 verschossen) *** -
Gelbe Karten:--- *** Paulchen

Wie im Vorjahr warfen auch diesmal beide Manager alles nach vorne, doch diesmal schaffen die Kieselsteine die Revanche für ihre Niederlage im Pokalendspiel und werfen den Titelverteidiger aus dem Wettbewerb! Dass dies angesichts einer vier Mal so hohen Siegchance der Schauspieler sowie des von diesen verschossenen Elfmeters einer Riesenportion Glück für die SpVgg zuzuschreiben ist, kümmert das Schlusslicht der 1. Liga sicherlich weniger... im Pokalwettbewerb fühlen sich die Steinchen offensichtlich sehr viel wohler als im Alltagsgeschäft der Liga.

Motörhead - Steinbock Schilda 1 : 0
Torschützen:Klose (39.) *** ---
Rote Karten:Frendn (81.) *** ---
Gelbe Karten:Flonia, No Class, Zidane *** ---

Verdient zieht der Zweitligist ins Halbfinale ein. Motörhead war auch noch nach dem Platzverweis in jeder Beziehung besser als die Steinböcke. Manager Eberl wird allerdings am 15. Spieltag auf nicht weniger als vier gesperrte Spieler verzichten müssen, und dies ausgerechnet im Spitzenspiel um den Aufstieg bei den Grobitown Rangers... Schilda hingegen steht eine entgegengesetzte Erfahrung bevor, wie etwas weiter oben erwähnt.

3. FC Eiderstedt - Mangelsdorfer Mannen 3 : 1
Torschützen:Unterrath (20., 34.), Stan II (3.) *** Axel Schlosser (61.)

In einer ausgeglichenen, von beiden Seiten äußerst vorsichtig geführten Begegnung hatte eigentlich Mangelsdorf eine Idee mehr vom Spiel gehabt, doch Eiderstedt verwandelte drei seiner sechs Torchancen und erreichte damit als zweiter Zweitligist das Halbfinale.