1. Liga 18.Spieltag

FC Hollywood - Sesamstraßen Kicker 0 : 0
Rote Karten:Wesley Snipes (59.) *** ---
Gelbe Karten:Robert De Niro *** ---

Jetzt kommt es aber knüppeldick für Hollywood: Drei Sperren im nächsten Spiel! Das Ergebnis dieser Begegnung stand aufgrund der perfekten Taktik der Gäste, welche diesen allerdings keine Torchance einbrachte, so gut wie fest.

Kraichgau Rangers - PS Spielerei 1 : 0
Torschützen:Eddy (76.) *** ---

Tja, da wird sich Manager Edbauer in den Hintern beißen: Erst hatte er korrekt vorhergesagt, was sein Gegenüber würde tun müssen, und dann doch darauf gewettet, dass dieser es nicht tun würde. Manager Schreckenberger demonstrierte hier mit einer grundsoliden Vorstellung das Paulchen-Panther-Motto: "Ich komm' wieder, keine Frage!"

Halifax Heroes - SpVgg Kieselstein 1 : 0
Torschützen:Charisteax (63.) *** ---

Mehr war nicht drin für die Gäste im Duell des stärksten gegen das zweitschwächste Team des Ligasystems: Auch mit der bestmöglichen Taktik blieben den Gästen keine 30% Wahrscheinlichkeit auf ein torloses Unentschieden.

Steinbock Schilda - Mulhouse-Sud 2 : 0
Torschützen:Vierauge (3.), Wonder (87.) *** ---

Schilda ließ die durchaus robusten Ostfranzosen nicht zur Entfaltung kommen und spielte sich ein gutes Dutzend Torchancen heraus, die in einem verdienten Heimsieg gegen diesen führerlosen Gast endeten. Damit bleibt das Titelrennen weiterhin spannend.

Heart of Scapa Flow - Mangelsdorfer Mannen 1 : 1
Torschützen:Paolo Fresu (52.) *** Büdi Siebert (8.)

Mit dieser vertretbaren Punkteteilung haben beide Vereine nun 5 bzw. 6 Punkte Rückstand zur Tabellenspitze. Die taktisch besseren Gastgeber zeigten sich nach ihrem Debakel im Spiel zuvor gut erholt, nutzten aber ihre Chancen nicht ausreichend gut.

Crossroads - Hexenkessel SV 0 : 1
Torschützen:--- *** Oscar (18.)

Noch mehr Jugendarbeit bei den Musikern! Den verbleibenden "Sturm im Wasserglas" konnten die Hexen mühelos ausmauern und verdient den ersten Auswärtssieg in der laufenden Saison einfahren.