2. Liga B 18.Spieltag

Titanic Players - 3. FC Eiderstedt 2 : 3
Torschützen:Behemoth (7.), Unicorn (38.) *** Unterrath (68., 77.), Stan II (6.)
Rote Karten:--- *** Mossmann (17.)
Gelbe Karten:--- *** Spund, Wastl

Durch den frühen Platzverweis war das offene Spiel leicht zugunsten der Gastgeber gekippt, aber Eiderstedt zeigte eine hervorragende Moral und drehte das Spiel nach der Pause noch zu seinen Gunsten.

SG Chemie Blumenthal-Ost - VfL Chaos 2003 0 : 0

Mit einer starken Vorstellung nahmen die Chaoten den Gastgebern den Wind aus den Segeln und reduzierten die Begegnung auf eine Handvoll Torchancen insgesamt, was dann auf keiner der beiden Seiten für etwas Zählbares reichte.

Agricola Team - Viking Raiders 0 : 0
Gelbe Karten:Schaf, Steinofen *** ---

Durch den Härteeinsatz der Landwirte wurde die Begegnung erheblich interessanter, aber einen Treffer brachten weder die Gastgeber noch die exzellent eingestellten Gäste in diesem Verfolgerduell zustande, womit beide Teams ihre Aufstiegschance wahren konnten.

Blut-Rot Mannheim - Profexa Vorwärts 4 : 1
Torschützen:Xavier (12., 19.), Maurizio Gaudino (6.), Der kleine Fritz (37.) *** Darth Vader (55.)

Mit einer weiteren seltsam anmutenden Taktik waren die Gäste einem Gegner dieses Kalibers hoffnungslos unterlegen und unterlagen zwar etwas zu deutlich, aber vollkommen verdient. Mannheim hat die Hoffnung auf einen Platz in der Tabelle, der den von ihnen bisher gezeigten Leistungen angemessen wäre, noch nicht aufgegeben.

BKK Freud - Aso Pauer 4 : 6
Torschützen:Trotzkopf (6., 41.), Träumerle (3.), Mimose (25.) *** Olaf Schubert (27., 47.), Franz Ferdinand (77.), Hennes Bender (52.), Serdar Somuncu (16.), Günter Grünwald (21.)

Dafür, dass die Gäste hier praktisch gewinnen mussten, um im Abstiegskampf nicht deutlich zurückzufallen, war ihre Vorstellung erstaunlich entspannt, obwohl die Begegnung dank ihrer guten Taktikwahl auf des Messers Schneide stand und etwas körperliches Spiel gerade hier etwas bewirken konnte. Dafür zeigten sich die Asos bei der Chancenverwertung umso abgeklärter, trafen doppelt so gut wie erwartet und brachten tatsächlich beide Punkte mit nach Hause, womit sie in der Tabelle wieder mit ihrem heutigen Gegner gleichziehen konnten.

Brunswick Lions - Kolere 3 : 1
Torschützen:E.Goist (65., 78.), F.Enberg (43.) *** Kokos (32.)
Gelbe Karten:--- *** Kip, Klop, Kok

Auch wenn es nicht so aussieht, war dies praktisch ein Duplikat der vorherigen Begegnung, wobei Kolere sich die Gleichwertigkeit jedoch erst hart erarbeiten musste. Doch diesmal konnten die Gäste von ihren 21 Chancen nur eine einzige verwerten, wo doch gerade hier ein durchaus möglicher Sieg der Gäste den Abstiegskampf noch erheblich spannender hätte machen können.