2. Liga A 20.Spieltag

Lucky Losers - Karlsmannen 0 : 0
Rote Karten:--- *** Pannenkarl (63.)
Gelbe Karten:--- *** Schabernack

Irgendwie fallen schon wieder keine Tore: Die Losers hätten hier klar gewinnen müssen, aber auch die Karlsmannen hätten immerhin einen Treffer verdient gehabt. Die Punkteteilung macht den Klassenerhalt für die Gastgeber noch nicht ganz sicher, aber die Gäste haben in der letzten Runde der Saison vier Sperren abzusitzen und dürften nur noch theoretische Chancen haben, den Gang in die Relegation zu vermeiden.

Die Spekulanten - American Soccer Club II 0 : 0

Die Spekulanten hatten ihren Gegner deutlich überschätzt und dadurch nur eine einstellige Anzahl an Torchancen herausspielen können. Aber auch der Härteeinsatz der Gäste erhöhte deren Chance auf wenigstens einen Punkt nicht so weit, dass sie diesen am Ende wirklich verdient gehabt hätten.

Reissdorfer Thekentornados - Langenhagen Pigs 2 : 3
Torschützen:Testos Teron (89.), Al Bukörki (5.) *** Frank Forstner (57.), Florian Dachs (14.), Bernd Hanselmann (24.)
Rote Karten:Al Dorado (18.) *** ---
Gelbe Karten:Testos Teron *** Florian Dachs

Im Duell der beiden neu aufgebauten Vereine ging es hoch her: Erst nach dem hanebüchenen Platzverweis waren die taktisch besseren Schweine auch tatsächlich überlegen und konnten den knappen Erfolg über die Zeit retten. Nun sind beide Teams in der Tabelle punktgleich, aber Reissdorf als reichster Verein seiner Liga darf etwas optimistischer in die Zukunft blicken als das wirtschaftlich etwas schwächere Langenhagen.

Grobitown Rangers - Ritter der Tafelrunde 0 : 1
Torschützen:--- *** Uther Pendragon (67.)

Wie Manager Kamlah befürchtet hatte, fand sein Gegenüber tatsächlich die richtige Taktik, mit welcher die Ritter diese Begegnung dann nach Belieben dominierten und eigentlich deutlicher hätten gewinnen müssen. Damit haben sie nun schon mal 4 Punkte und 14 Tore Vorsprung auf die Rangers, und das zwei Spieltage vor dem Saisonende - diesen Verfolger dürften sie los sein.

Motörhead - Nemesis 2 : 0
Torschützen:No Class (84.) *** ---
Elfmetertore:1 *** -
Rote Karten:--- *** Dio (56.)
Gelbe Karten:--- *** Borg

Tja... Nemesis hatte taktisch fast perfekt getroffen und dann aber ziemlich ungeschickt Härte oben drauf legen wollen. Damit machten sich die Gäste ihren eigentlich verdienten Auswärtspunkt bei einem der beiden Überteams dieser Liga wieder kaputt, der ihnen zugleich den Klassenerhalt endgültig gesichert hätte. Motörhead steht bei drei Punkten Vorsprung auf den einzigen Verfolger ASCII mit einem Bein in der 1. Liga.

Goaldies - Lokomotive Albany 1830 1 : 4
Torschützen:Schuhmacher (55.) *** Würzburg (28., 52., 76.), Versuch (69.)
Gelbe Karten:Bruce Grobellar, Dida, Grobelar *** ---

Eieiei! Die Goaldies waren den Eisenbahnern geradezu spektakulär deutlich überlegen, aber ausgerechnet ihr Superstar versagte völlig und öffnete den Gästen Tür und Tor zu deren erstem Auswärtssieg in dieser Saison! So muss Manager Frenzel noch eine Runde lang zittern...

Presse (Lucky Losers):

"Karlsentmannen" - nach diesem Spiel würde ich denken, an uns führt kein Weg vorbei zum Klassenerhalt, harrharr!