2. Liga B 20.Spieltag

Titanic Players - Blut-Rot Mannheim 2 : 4
Torschützen:Guardian (19.), Troll (35.) *** SVW (52., 70.), Xavier (42.), Kaufmann (83.)
Elfmetertore:- (1 verschossen) *** -
Gelbe Karten:Guardian, Titan *** Jürgen Kohler, SVW

Mannheim marschiert! Bei diesem durchaus wehrhaften Gegner hatten die Gäste im Schlagabtausch fast 60% Siegchance und holten verdient beide Punkte gegen ein Team, das bei einem Sieg noch ein Konkurrent um den Aufstieg gewesen wäre. Als Geldsack der Liga werden die Players aber in der nächsten Saison wieder eine gute Rolle spielen können.

SG Chemie Blumenthal-Ost - Aso Pauer 4 : 1
Torschützen:Toni (30., 31.), Gomez (68.), Fabregax (1.) *** Olaf Schubert (24.)

In Gefahr und größter Not bringt der Mittelweg den Tod. Rang 10 gegen 11, das Schlüsselspiel gegen den Abstieg - und genau hier greift Manager Moritz taktisch daneben, was den immer noch sperrengeschädigten, aber mutigeren Chemikern eine klare Überlegenheit und den vielleicht wichtigsten Sieg der Saison beschert.

Agricola Team - Profexa Vorwärts 4 : 1
Torschützen:Steinofen (63., 74.), Getreide (4., 15.) *** Darth Vader (89.)
Gelbe Karten:Rind *** ---

Profexa agierte viel zu unentschlossen, um auf fremdem Platz einem Aufstiegskandidaten Paroli bieten zu können. Die Bauern hatten ihre Taktik konsequenter durchgezogen und damit mehr vom Spiel, wenngleich das Ergebnis viel zu deutlich ausgefallen ist.

Viking Raiders - Kolere 2 : 1
Torschützen:Lew (41.), Yggdrasil (3.) *** Kat (17.)

Mit der besseren Taktik war das klar stärkere Team im eigenen Stadion natürlich haushoch überlegen. Das Ergebnis entspricht dennoch dem gerundeten Erwartungsergebnis, denn gegen Ende der Saison werden die Unterschiede in Treffern gemessen angesichts der steigenden Hintermannschaftsqualität immer kleiner.

VfL Chaos 2003 - 3. FC Eiderstedt 1 : 0
Torschützen:Hessischer Landtag (49.) *** ---

Mit einer starken Vorstellung verhindern die Chaoten den vorzeitigen Aufstieg ihres Gastes und behalten verdient beide Punkte, was den VfL selbst nun wieder bis auf einen Zähler an den zweiten Tabellenplatz heranbringt. Eiderstedt war fast komplett abgemeldet und kassiert damit seine erste Niederlage auf fremden Plätzen in dieser Saison.

Brunswick Lions - BKK Freud 3 : 2
Torschützen:Z.Tel (1., 81.), K.Hn (42.) *** Heulsuse (11., 85.)

Tiefes Durchatmen bei Aso Pauer - die Bubis unter Stan Dard ziehen nicht davon, auch wenn sie in dieser Begegnung bis zum Schluss an einem Punkt dran waren, obwohl sie nach Spielanteilen gerechnet eigentlich eine Klatsche hätten bekommen müssen.