2. Liga A 22.Spieltag

Lucky Losers - Lokomotive Albany 1830 4 : 4
Torschützen:Golan Trevize (25., 53.), Dors Venabili (83.), R. Daneel Olivaw (3.) *** Nur (33., 78.), Würzburg (21.), Versuch (52.)
Gelbe Karten:Hober Mallow, Lisung Randa *** ---

In einer fetzigen Auseinandersetzung würfeln die dank ihres ineffizienten Härteeinsatzes klar unterlegenen Losers deutlich über Schnitt und holen damit den rettenden Punkt gegen den Abstieg, während für Albany der Zug in Richtung 1. Liga endgültig abgefahren ist. Als kleiner Trost bleibt den Eisenbahnern der inoffizielle Titel des erfolgreichsten Heim-Teams des Ligasystems.

Die Spekulanten - Karlsmannen 0 : 0
Rote Karten:--- *** Pannenkarl (81.)
Gelbe Karten:--- *** Karlschlag, Onkelkarl

Im direkten Aufeinandertreffen der beiden Schlusslichter nehmen die Spekulanten ihren Gegner mit in die Relegation, auch wenn sie keine ihrer vier Torchancen selbst zu nutzen verstanden. Die Konkurrenz kann aufatmen - der Abstiegskampf in der 2.Liga A ist vorbei.

Reissdorfer Thekentornados - Goaldies 3 : 2
Torschützen:Testos Teron (6.), Hein Spack (60.), Al Gorithmus (79.) *** Wächter (72.), Schuhmacher (49.)
Rote Karten:--- *** Keller (33.)

In der Summe ging der Härteeinsatz der Gäste nach hinten los. Zum Glück waren die taktisch klar überlegenen Goaldies bereits gerettet, ansonsten hätte ihnen diese ausgesprochen unverdiente Niederlage sehr weh tun können. Angesichts von 3:17 Punkten vor und 14:10 Punkten nach dem Kauf des überstarken Ausputzers kann man gut erkennen, was für Auswirkungen die gezielte Reparatur einer Schwachstelle haben kann.

Grobitown Rangers - American Soccer Club II 0 : 0

Um hier 20% Siegchance zu haben, wie Manager Kamlah befürchtet hatte, hätte ASCII überhaupt erst mal eine Torchance bekommen müssen. Solche besaßen trotz der optimalen Taktik der Gäste aber nur die Rangers. ASCII überstand jedoch die Handvoll brenzliger Situationen und konnte in diesem Betriebsduell endlich mal einen Punkt erbeuten, der dem Gast nicht unbedingt zugestanden hatte. Und jetzt sind zwar die Ritter aufgestiegen, aber Motörhead darf sein letztes Saisonspiel nicht verlieren.

Motörhead - Langenhagen Pigs 11 : 0
Torschützen:No Class (17., 42., 53., 60.), Ace of Spades (29., 73., 86.), Frendn (2., 18.), Klose (8.) *** ---
Elfmetertore:1 *** -

Von "Verlieren" konnte hier aber auch keine Rede sein! Mit einem heiteren Schützenfest feiern die Rocker ihren dritten Aufstieg in die 1.Liga, der diesmal nach einer kurzen Ehrenrunde im Unterhaus doch relativ souverän geschafft wurde.

Nemesis - Ritter der Tafelrunde 2 : 1
Torschützen:Groma (9.), Daleks (35.) *** Morgause (52.)

Im letzten Spiel der Saison ging es nur noch um den Trainings-WP. Und den holte sich die schwächere Mannschaft mit der falschen Taktik, denn die Ritter konnten gerade mal eine einzige ihrer 28 Torchancen im Kasten unterbringen.