2. Liga B 21.Spieltag

Kolere - VfL Chaos 2003 0 : 1
Torschützen:--- *** Hessischer Landtag (3.)

Wenn man unten steht, dann funktioniert eben nichts. Kolere hatte richtig geraten und deutlich mehr vom Spiel, aber die Tore blieben auf beiden Seiten Mangelware. So entschied bereits die zweite Torchance dieser Begegnung über den ersten Absteiger aus dieser Liga. 26 Punkte für die Chaoten - wer bietet mehr für den Aufstieg?

Profexa Vorwärts - 3. FC Eiderstedt 2 : 1
Torschützen:Lückenfüller (48.), Doping (89.) *** Brutto (37.)

Einen Punkt braucht Eiderstedt noch für den Aufstieg - das hier war er aber nicht! Profexa war im eigenen Stadion wohl doch etwas stärker, als Manager Ahlemeyer vermutet hatte, und spielte sich ein Übergewicht von 10% an Siegchance heraus, das die Römer mit der letzten Aktion des Spiels in einen Sieg umwandeln konnten.

Aso Pauer - Agricola Team 2 : 3
Torschützen:Olaf Schubert (33.), Hennes Bender (29.) *** Steinofen (82.), Getreide (54.), Schaf (36.)

Ein einziges Härtepünktchen in dieser Begegnung, in der es doch für beide Teams um so viel ging? Eingesetzt hatten diesen Punkt die Gäste, und dafür wurden sie mit dem einen Treffer mehr in diesem Spiel belohnt, das alle zwei Minuten eine Torchance zu bieten hatte. Nun sind die Bauern wieder Zweiter, und für die Asos sieht es ganz finster aus.

Blut-Rot Mannheim - Viking Raiders 0 : 0

Manager Schediwy hatte Stan Dard in seinen Not-Anweisungen beauftragt, 51 Punkte auszumauern - was dann genau gleich viele Torchancen auf beiden Seiten übrig ließ, und gar nicht mal so wenige. Die Remisbreite erreichte aber doch fast 50%, sodass die torlose Punkteteilung in diesem Verfolgerduell ein ausgesprochen gerechtes Ergebnis ist. Agricola bleibt damit alleine Zweiter, und Eiderstedt ist aufgestiegen!

BKK Freud - SG Chemie Blumenthal-Ost 3 : 3
Torschützen:Migrantenkind (27., 59.), Heulsuse (17.) *** Jansen (67., 73.), Toni (22.)
Gelbe Karten:--- *** Rosberg, Toni

Blumenthal ist gerettet. In diesem Schlüsselspiel beim ausgedroppten Konkurrenten hatten die Chemiker besser geraten und waren demzufolge klar überlegen - aber auch dieser Teilerfolg reicht ihnen schon, denn 16 Punkte kann die Aso Pauer nicht mehr erreichen. Und auch die Bubis dürften bei zwei Punkten und 14 Toren Vorsprung kaum noch von den Asos einzuholen sein.

Brunswick Lions - Titanic Players 3 : 2
Torschützen:Z.Tel (53.), E.Goist (75.), K.None (68.) *** Guardian (23., 51.)
Gelbe Karten:D.Pot, K.Hn, N.Derung *** ---

Im bedeutungslosen Duell im Mittelfeld der Tabelle mauerte Stan Dard mit den Titanics ins Leere, sodass die Lions verdient den sechsten Heimsieg in dieser Saison einfahren konnten und selbige dadurch mit einem positiven Punktekonto abschließen werden.