2. Liga B 22.Spieltag

Titanic Players - BKK Freud 4 : 1
Torschützen:Guardian (71.), Troll (88.), Lion (12.), Behemoth (86.) *** Mimose (81.)

Zweimal die Space-Taste, das geht flott auszuwerten. 80% Siegchance für die Titanics mit der besseren Taktik und ein Ergebnis, das auch in dieser Deutlichkeit durchaus in Ordnung geht. Aber Aso Pauer bräuchte jetzt einen Sieg mit 11 Treffern Differenz, um die Relegation zu vermeiden.

SG Chemie Blumenthal-Ost - Blut-Rot Mannheim 3 : 6
Torschützen:Gomez (28., 40.), Jansen (31.) *** Der kleine Fritz (42., 60.), Kaufmann (58.), Xavier (75.), Gentileschi (34.)
Elfmetertore:- *** 1
Gelbe Karten:--- *** Maurizio Gaudino, Xavier

Mannheim macht Druck! Mit einer überzeugenden Vorstellung putzten die Roten die letztmals angetretenen Chemiker von der Platte und dürften damit sowohl die Wikinger als auch den VfL Chaos abgehängt haben. Nur Agricola kann mit einem Sieg im letzten Spiel die Mannheimer noch am Aufstieg hindern...

Agricola Team - Brunswick Lions 2 : 1
Torschützen:Rind (11.), Getreide (2.) *** N.Derung (21.)
Gelbe Karten:--- *** T.Beutel, Z.Tel

...und genau das tun die Bauern auch! Brunswick wehrte sich im Rahmen seiner Möglichkeiten, aber im eigenen Stadion war das Agricola Team deutlich besser und nutzte seine 66%-Chance auf den Aufstieg ins Oberhaus gleich in der ersten Saison ihrer Vereinsgeschichte, hauptsächlich aufgrund seiner Bilanz als erfolgreichstes Auswärtsteam beider zweiten Ligen mit immerhin 7 Siegen auf fremden Plätzen! Im Oberhaus werden die Gegner allerdings eine Nummer größer sein.

Viking Raiders - Aso Pauer 1 : 0
Torschützen:Odin (60.) *** ---

Bei gerade mal fünf Torchancen der Gäste stand deren sportlicher Abstieg schon zu Beginn der Partie fest. Auch für die Wikinger ging es nur noch um den Trainings-WP, und den holten sich die klar überlegenen Gastgeber auch souverän.

VfL Chaos 2003 - Profexa Vorwärts 1 : 0
Torschützen:Rechtschreibreform (68.) *** ---

Beim Aufeinandertreffen zweier eher defensiv eingestellter Teams hatte der VfL vor allem durch seinen Heimvorteil das Spiel gut im Griff und schaffte so das Wunschziel: 4 Trainings-WP, ohne aufzusteigen. Eine gelungene Punktlandung.

3. FC Eiderstedt - Kolere 3 : 0
Torschützen:Stan II (71.), Quick (61.), Diaboli (29.) *** ---
Gelbe Karten:--- *** Kogel, Kots

Mit einer meisterlichen Vorstellung blockte Eiderstedt den Gegner komplett ab und konnte zudem selbst noch ein volles Dutzend Torchancen herausspielen. Damit hat "Fahrstuhlführer" Ahlemeyer in seiner langen Laufbahn als Manager des 3.FC Eiderstedt zum sechsten Mal den Aufstieg in die 1. Liga geschafft.