AUFSTIEG / 25. Saison GM: Michael Schröpl United
Runde 1 E-Mail-Adressemichael.schroepl@gmx.de ZAT: Do., 2009-06-18, 11 Uhr

Zugformat per Mail: Partiename im Subject, ein Text-Attachment oder Mail-Body, max. 40 Zeichen breit, sortiert nach Auswertungsreihenfolge der Phasen, je 4 Leerzeilen zwischen zwei Phasen

Auch diesmal schadet es nichts, zum Beginn der neuen Saison daran zu erinnern, dass die Angabe des Partienamens im Mail-Subject eines Zuges eine gute Idee ist, weil mir das beim automatisierten Herausfiltern der Züge aus den Spam-Massen hilft.

Wie im Vorjahr weise ich auch darauf hin, dass ich die Ergebnisse während des ZAT-Wochenendes (üblicherweise Samstag nachmittags/abends/nachts) inkrementell auf meiner Homepage veröffentliche, sodass interessierte Zuschauer quasi 'live' mit zusehen können - bitte sehr.

Die Lage

1. Liga: Aufsteiger Ritter der Tafelrunde und Titelverteidiger Halifax als Glückswürfler setzen sich an die Tabellenspitze; der Rundenbeste Eiderstedt liegt jedoch schon auf der Lauer. Diese drei Vereine haben jeweils 5 WP zu trainieren.
Punktlos am Tabellenende stehen die beiden Aufsteiger Agricola und Motörhead, womit auch gleich die beiden Pechwürfler dieser Liga genannt wären, denn eigentlich gehört im Augenblick keiner der beiden auf einen Abstiegsplatz, ganz im Gegensatz zum Rundenschwächsten Heart of Scapa Flow.
Alle drei Spieler des GM-Angebots, die mehr als 2000 kKj. kosteten, gingen an Spitzenteams des Oberhauses.

2. Liga A: Verlustpunktfrei an der Tabellenspitze stehen die Grobitown Rangers als Rundenbester des Ligasystems sowie mit dem Managerclub United als Glückswürfler und dem FC Südlich zwei neu aufgebaute Vereine; einen Punkt dahinter folgt der vor Saisonbeginn handelswertbeste Zweitligist Lokomotive Albany 1830.
Den Saisonstart verpatzt haben dagegen die Langenhagen Pigs und Die Spekulanten als Rundenschwächster des Ligasystems, wobei überraschenderweise die Goaldies nicht auf einem Abstiegsplatz stehen, obwohl sie sogar die Pechwürfler ihrer Liga sind!
Beide Talente vom GM-Angebot spielen demnächst in dieser Liga.

2. Liga B: Die Tabellenführung von Neuling FC Lurchschutzgebiet ist ein ganz schlechter Witz, denn mehr als drei ihrer vier Punkte verdankt der Oberglückskeks des Ligasystems dem blanken Zufall. Punktgleich dahinter folgen Erstliga-Absteiger SpVgg Kieselstein (die sich zudem auf dem Spielermarkt verstärkt haben) und die Brunswick Lions; dahinter sind bereits zwei Punkte Abstand zum Mittelfeld, in dem auch der Rundenbeste Blut-Rot Mannheim zu finden ist.
Auf den Abstiegsrängen finden wir Kolere als Rundenschwächsten sowie die Viking Raiders als Oberpechmarie des Ligasystems.

100 WP in den stärksten 11 Spielern auf dem Platz vor dem nächsten Training haben 10 der 12 Erstligisten und 4 Zweitligisten (beides deutlich mehr als im Vorjahr), bei einem Ligagefälle von satten 12 WP.
Von den 6 Vereinen mit weniger als 87 WP auf dem Platz spielen je drei in jeder der beiden 2. Ligen.
Durch das Training in Spieler hoher Stufen, den Einsatz von Trainern und das Einspielen der Talente werden die Handelswerte in den beiden nächsten Runden ihr Saison-Maximum erreichen; im Moment haben vier Zweitligisten (je zwei aus jeder der beiden 2. Ligen) weniger als 14 MKj. an Handelswert, während vier Vereine mehr als 19 MKj. besitzen (der 3.FC Eiderstedt sogar mehr als 20 MKj.), bei einem Ligasystemdurchschnitt von 16306 kKj. (56 kKj. mehr als im Vorjahr).

Dies & Das

Teamkader-Printouts per Mail versandt an Managerclub United und Profexa Vorwärts. Das kann jeder Manager jederzeit bei mir anfordern und wird dann jeweils nach Ende der Auswertung erledigt; an NMRler mit einer mir bekannten Mail-Adresse versende ich solche Übersichten automatisch. Ausgenommen von diesem Service sind Vereine mit zwei gleichnamigen Spielern in ihrem Mannschaftskader.

diverse: TEAMCHEF kann Liga-Bezeichnungen von bis zu 8 Zeichen Länge speichern, also insbesondere die Werte "1.Liga", "2.Liga A" und "2.Liga B". Bitte tragt die entsprechenden Werte ein. Angesprochen fühlenmögen sich hierbei die Manager der Vereine SpVgg Kieselstein, Kraichgau Rangers, Profexa Vorwärts und Viking Raiders.
Agricola Team: (-10 kKj) Falsche Ligaangabe in Phase 5.
Heart of Scapa Flow: (-50 kKj) Falsche Spielnummer beim Pokalspiel eines Amateurvereins.
FC Hollywood: (-30 kKj) "Sean Connery" heißt Robert de Niro, "Kevun Spacey" heißt Kevin Spacey. Abgesehen davon war das Zugformat prima.
SpVgg Kieselstein: (-70 kKj) Falsche Liga-Angabe in sämtlichen Phasen.
Kraichgau Rangers: (-50 kKj) Falsche Spielnummer beim Pokalspiel eines Amateurvereins.
FC Lurchschutzgebiet: (-80 kKj) Spielnummer bei Pokalspiel fehlte, Liga- und Vereinsname fehlte in allen Phasen. Dein Zug zwei Tage nach ZAT wurde noch berücksichtigt.
Managerclub United: Talentnamen wurden nachträglich übernommen. NMR-Training auf Ahlemeyer und Gunst. Ab Phase 13 konnte Dein Zug noch berücksichtigt werden.
Mulhouse-Sud: (-70 kKj) Liga- und Vereinsname fehlte in Phasen 1 und 5, Spielnummer und Liganame fehlten beim Pokalspiel. Dein Zug zwei Tage nach ZAT wurde noch berücksichtigt.
Profexa Vorwärts: Dein Zug konnte ab dem 2. Spieltag berücksichtigt werden. Talent-Entdeckungen und Training hatte Stan Dard bereits identisch zu Deinen Wünschen durchgeführt, die Spielernamen der neuen Talente wurden nachträglich übernommen.
Reissdorfer Thekentornados: Testos Teron ist ein Jahr jünger und zwei Stufen stärker, als Deine aktuellen Daten behaupten.
Ritter der Tafelrunde: Sonderlob für das Zugformat.
Titanic Players: (-10 kKj) Vereinsname bei Amateur-Aufstellung fehlte.
Sperren 1. Liga:
Steinbock Schilda:Format C:\.. (5)
Halifax Heroes:Schnurstrax (20)
Mangelsdorfer Mannen:Angelika Niescier (2)
Sperren 2. Liga A:
Grobitown Rangers:Charlotte (1)
Kraichgau Rangers:Petermann (6)
Sperren 2. Liga B:
keine!

1. Liga 1.Spieltag

PS Spielerei - Steinbock Schilda 1 : 1
Torschützen:Glock (90.) *** Bensemann (56.)

Erst kurz vor dem Schlusspfiff konnten die deutlich überlegenen Autos wenigstens einen Punkt retten - ansonsten hätten sie ihre seit zwei Jahren makellose Heimbilanz gleich beim ersten Auftritt ruiniert.

Ritter der Tafelrunde - Agricola Team 4 : 1
Torschützen:Morgause (9., 14.), Morgan Le Fay (81.), Parzival (70.) *** Kochstelle (46.)

Der erste Auftritt der Bauern im Oberhaus verlief ziemlich ernüchternd: Der Mitaufsteiger führte seinen Gast ordentlich vor und bot eine erstklassige Leistung.

Sesamstraßen Kicker - 3. FC Eiderstedt 0 : 0

Mit einer interessanten Taktik spielte Eiderstedt sich hier leichte Vorteile heraus. Bei einer Remisbreite von fast 50% konnte die Sesamstraße aber den angestrebten Teilerfolg über die Zeit retten.

FC Hollywood - Mangelsdorfer Mannen 2 : 2
Torschützen:Nicolas Cage (46., 70.) *** Dan Berglund (3.)
Elfmetertore:- *** 1

Durch den Härteeinsatz hatten die Schauspieler die bereits zuvor nur einstellige Siegwahrscheinlichkeit der Gäste nochmal halbiert - doch am Ende kostete sie der fragwürdige Elfmeter den hochverdienten Heimsieg. Hätten die Gastgeber allerdings ihre Torchancen angemessen verwertet, dann hätte es immer noch gereicht.

Heart of Scapa Flow - Hexenkessel SV 2 : 0
Torschützen:Marc Johnson (63.), Dave Brubeck (87.) *** ---

Mit dem letzten Aufgebot und der richtigen Taktik schaffte Scapa Flow gegen die Hexen immerhin eine ausgeglichene Begegnung und nutzte seine Chancen besser. Im bevorstehenden Abstiegskampf können das zwei wichtige Punkte gegen einen möglichen Konkurrenten gewesen sein.

Motörhead - Halifax Heroes 0 : 2
Torschützen:--- *** Pustefix (84.), Arbatax (29.)

Boah, ist das abgezockt! Die drei Sperren der Heroes hatten Motörhead zu einem Sturmlauf animiert, doch der Meister konterte den klar überlegenen Aufsteiger zweimal eiskalt aus und parierte auf der anderen Seite mehr als 20 Torchancen der Rocker.

1. Liga 2.Spieltag

Agricola Team - Sesamstraßen Kicker 0 : 1
Torschützen:--- *** Rigby (83.)
Gelbe Karten:--- *** Rabbit, Remasuri, Rigoletto

Und damit ist der Fehlstart für die Gastgeber perfekt. Dabei hatten sie mit den eigenen Fans im Rücken gleich viel besser ausgesehen, doch die kampfstarken Gäste erzwangen im Schlussspurt den überraschenden Führungstreffer und hielten mit einer gehörigen Portion Glück den eigenen Kasten sauber.

3. FC Eiderstedt - PS Spielerei 10 : 0
Torschützen:Unterrath (6., 54., 64., 79.), Wastl (16., 19., 25.), Spund (32., 46., 70.) *** ---

Rrrums! Im Duell der beiden Handelswertriesen zeigt der Aufsteiger der Liga, was in dieser Saison auf sie zukommt. Die Autos trauten ihren Augen nicht, aber eine Siegchance von mehr als 99% für die Gastgeber spricht Bände.

Steinbock Schilda - Ritter der Tafelrunde 0 : 1
Torschützen:--- *** Morgause (20.)

Hoppla! So hatten sich die Gastgeber das sicherlich nicht vorgestellt. Aber die Ritter spielten entschlossen auf Sieg und holten mehr als 50% Wahrscheinlichkeit auf selbigen heraus, womit das Ergebnis in Ordnung geht.

Hexenkessel SV - Motörhead 4 : 3
Torschützen:Cica (12., 46.), Kaka (5., 62.) *** Ace of Spades (25., 90.), Avantasia (50.)

Die Rocker verwandelten drei ihrer vier Torchancen - aber die Hexen waren derartig klar überlegen, dass sie immer noch beide Punkte sicher einfahren konnten.

Halifax Heroes - FC Hollywood 1 : 0
Torschützen:Charisteax (43.) *** ---

Nun wieder in Bestbesetzung zeigt der Meister, dass auch in dieser Saison mit ihm zu rechnen sein wird. Die keineswegs schwachen Gäste kamen kaum zur Entfaltung und mussten die Überlegenheit des Gegners anerkennen.

Mangelsdorfer Mannen - Heart of Scapa Flow 3 : 0
Torschützen:Magnus Öström (58.), Büdi Siebert (77.), Heiko Fischer (30.) *** ---

Das waren nicht mal 2% Siegchance für die erschreckend schwachen Gäste. Mangelsdorf konnte auf dem Platz nach Belieben schalten und walten.

2. Liga A 1.Spieltag

Crossroads - Lucky Losers 7 : 1
Torschützen:Doc Holliday (4., 46., 90.), Vercingetorix (66., 77.), Kaitos (28.), Hektor (12.) *** Hari Seldon (5.)

Ich kann mich nicht erinnern, schon mal eine Mannschaft mit 50 WP auf dem Platz gesehen zu haben - und die schießt dann auch noch ein Tor! Aber im Duell zwischen den beiden von Stan Dard dauerhaft betreuten Vereinen lagen mehr als zwei Klassen zwischen den soliden Gastgebern und den von Sperren zerfledderten Losers.

Lokomotive Albany 1830 - Die Spekulanten 2 : 0
Torschützen:Nürnberg (77.), Augsburg (9.) *** ---
Gelbe Karten:Nürnberg *** ---

Mühelos spielten die Gastgeber mehr als 90% Siegchance heraus, und das bei gleicher Taktik. Das zeigt, wie unterschiedlich die Potentiale beider Teams sind.

Grobitown Rangers - American Soccer Club II 5 : 2
Torschützen:Charlotte (1., 7., 45.), Ypsilon (68.), Wilhelm (75.) *** Quote (50.), Dollar (23.)
Gelbe Karten:Alpha, Sierra *** ---

Selten war das ewig junge Karlsruher Betriebsduell eine derartig einseitige Angelegenheit: Die Gäste hatten gerade mal ein halbes Prozent Wahrscheinlichkeit auf einen Teilerfolg.

Goaldies - Managerclub United 0 : 1
Torschützen:--- *** Kopp (1.)

Nach wenigen Sekunden gingen die Gäste in Führung - und kamen in der gesamten restlichen Spielzeit dem Tor der Goaldies nicht mehr nahe! Doch auch die Gastgeber taten sich ungemein schwer beim Herausspielen von Torgelegenheiten, nutzten letztlich keine und verpatzen damit gleich das erste Heimspiel dieser Saison der Leiden.

Kraichgau Rangers - Langenhagen Pigs 3 : 2
Torschützen:Nörgler (47.), Letzter Held (16.) *** Bernd Hanselmann (27.), Detlef Fransen (81.)
Elfmetertore:1 *** -
Gelbe Karten:--- *** Basti Fantasti, Florian Dachs, Frank Forte

Tja, so kann man sich täuschen. Kraichgau war ganz entgegen der Erwartung seines Managers taktisch haushoch überlegen und hätte diese Begegnung noch souveräner gewinnen müssen - der Elfmeter, der am Ende dafür herhalten musste, war eher ein Witz, aber wenigstens hat hier der Richtige die Punkte bekommen.

FC Südlich - Reissdorfer Thekentornados 1 : 0
Torschützen:Meister (85.) *** ---

Der FC Südlich mit neuem Namen, neuem Kader und neuer Liga beginnt seine Laufbahn mit einem hochverdienten Heimsieg: Den Gästen brach die 3:1-Regel in der stärksten Reihe gleich zwei Mal (vor und nach dem Härteeinsatz).

2. Liga A 2.Spieltag

Die Spekulanten - Grobitown Rangers 2 : 5
Torschützen:Potamia (65.), Ipsarion (30.) *** Zachaarias (28., 41.), Charlotte (18., 57.), Ypsilon (37.)
Rote Karten:--- *** Charlotte (75.)

Obwohl die Gäste diese Begegnung nur zu zehnt beendeten, übertrafen sie den "frechen" Tip ihres Trainers sogar deutlich und hauten die Spekulanten einfach weg. Wie stark die Rangers wirklich sind, werden wir allerdings erst nach dem anschließenden Pokalspiel wissen.

American Soccer Club II - Crossroads 4 : 3
Torschützen:Quote (15., 25., 65., 77.) *** Kaitos (25.), Hektor (58.), Rob Roy (3.)
Gelbe Karten:Betge, Tilde *** ---

In einem munteren Spielchen warf Stan Dard alle Regeln der Kunst über Bord und ließ seine Musiker nach vorne marschieren. ASCII wehrte sich mit Mann und Maus, erspielte sich klare Feldvorteile und konnte dank einer überragenden Quote im Endspurt noch beide Punkte retten.

Lucky Losers - Lokomotive Albany 1830 0 : 0
Gelbe Karten:--- *** Aschaffenburg, Die Bahn Hoert, Drei

Albany war selbst im Stadion des Gegners stärker als die von Stan Dard nicht optimal eingestellten Losers und konnte sich leichte Feldvorteile erspielen, den Sieg aber letztlich gegen die Lucky-Gastgeber doch nicht erzwingen.

Langenhagen Pigs - FC Südlich 0 : 3
Torschützen:--- *** Piementos (4., 50.), Tamboril (29.)

Besser hätte es nicht laufen können für die Gäste: Langenhagen tat ihnen den Gefallen, ihnen ins offene Messer zu rennen, und eine solche Einladung zur Mitnahme beider Punkte konnten die Südlichen einfach nicht ablehnen.

Reissdorfer Thekentornados - Goaldies 0 : 0
Gelbe Karten:--- *** Dida, Ricardo

Wieder brach bei Reissdorf die 3:1-Regel - und so hatten die Goaldies doch tatsächlich hauchdünne Feldvorteile! Aber ihr Härteeinsatz reichte nur, um die Remisbreite unter 50% zu drücken, nicht jedoch, um auch noch den zweiten Punkt mitzunehmen.

Managerclub United - Kraichgau Rangers 4 : 0
Torschützen:Eberl (65.), Haak (73.), Schlumpberger (9.), Grossmann (34.) *** ---
Gelbe Karten:--- *** Gogo

Manager Walk hatte sich mal wieder eine seiner üblichen Auszeiten genommen. Unter Stan Dard spielte der aus der Gruft zurückgekehrte Managerclub wie befreit auf und überrollte die verschüchterten Rangers völlig.

2. Liga B 1.Spieltag

Viking Raiders - FC Lurchschutzgebiet 1 : 2
Torschützen:Thor (66.) *** Wasserläufer (18.), Geburtshelferkröte (53.)
Gelbe Karten:--- *** Bergmolch, Rückenschwimmer, Seefrosch

Was für ein Desaster! Die Lurche hatten nicht mal einen halben Treffer und damit auch keinen Punkt verdient gehabt; trotz erkennbarer Probleme des Managers beim Addieren von Zahlen durften die Gäste mit 5% Siegchance doch tatsächlich beide Zähler mit nach Hause nehmen.

Galaktische Raumgilde - Kallemänner 4 : 3
Torschützen:Raves (18., 56.) *** Karl Tell (90.), Karl Truschel (59.)
Elfmetertore:2 *** 1
Gelbe Karten:Ori, Raves *** Karl Kopf, Karl Kutta, Karl Stein, Karl Truschel

Und gleich noch sowas. In der allgemeinen Elfmeterorgie waren die Kallemänner zu beträchtlichen Opfern bereit gewesen, um hier einen Sieg zu stehlen, und den hätten sie angesichts ihrer völlig richtigen Idee auch verdient gehabt.

Kolere - Brunswick Lions 1 : 2
Torschützen:Kip (4.) *** N.Derung (14.), M.Erson (67.)

Als Kolere nach dem Einmarsch seiner 11 Spieler versuchte, auch noch sämtliche Jugendmannschaften sowie die Balljungen auf den Platz zu stellen und damit sage und schreibe 201 (!) WP in der Verteidigung aufzubieten, musste der Schiedsrichter ein Machtwort sprechen. In der anschließend regulär abgewickelten Begegnung genügten den Lions zwei Torchancen zu einem verdienten Auswärtssieg.

Titanic Players - Profexa Vorwärts 0 : 0
Gelbe Karten:Warlock *** ---

Stan Dard spielte konservativ, hielt die starken Titanics auf 1:1 Torchancen und nahm völlig verdient einen Punkt mit. Profexa mag seine Schwächen haben, aber eben auch seine Stärken.

Mulhouse-Sud - Blut-Rot Mannheim 1 : 4
Torschützen:L´Endenischgrille (24.) *** Der kleine Fritz (21., 32.), Christian Wörns (87.), Xavier (47.)

Zwei Tage nach ZAT hatte Manager Pfeifer einen Zug in einem unlesbaren Binärformat eingereicht, in dem zudem falsche Spielerdaten zu einem massiven Bruch der 3:1-Regel führten. Mannheim strafte diesen laschen Auftritt der Ostfranzosen gnadenlos ab und gewann auch in dieser Höhe völlig verdient.

SpVgg Kieselstein - VfL Chaos 2003 2 : 1
Torschützen:Igel (83.) *** Rechtschreibreform (90.)
Elfmetertore:1 *** -
Gelbe Karten:--- *** Globalisierung, Rechtschreibreform

Manch einem Gegner hätte die entschlossene Taktik der Gäste eine böse Überraschung bereitet - nicht so den robusten Kieselsteinen, die ihre Stärken voll zur Geltung brachten und durch den berechtigten Strafstoß ihr Debut im Unterhaus mit einem Sieg feiern dürfen.

2. Liga B 2.Spieltag

Kallemänner - Kolere 6 : 2
Torschützen:Karl Kutta (10., 36., 64.), Kalla Hari (5., 44.), Kalle Loni (48.) *** Kwaal (64.), Kolossaal (33.)

Bei zwei Klassen Unterschied fiel das Ergebnis dieser Begegnung noch ziemlich gnädig aus - eigentlich hätten die Kallemänner deutlich höher gewinnen müssen. Nun ja... jeder setzt sich seine Ziele selbst.

Brunswick Lions - Viking Raiders 1 : 0
Torschützen:M.Erson (3.) *** ---

Schon die erste der 6 Torchancen dieser Begegnung legte das Endergebnis fest: Dank der Unterstützung seiner Fans hatte Brunswick den Gegner voll im Griff.

FC Lurchschutzgebiet - Galaktische Raumgilde 6 : 5
Torschützen:Laubfrosch (12., 59.), Gelbbauchunke (16., 81.), Bergmolch (35.), Kammmolch (88.) *** Ferengie (9., 70.), Raves (45.), Borg (51.)
Elfmetertore:- (1 verschossen) *** 1
Gelbe Karten:--- *** Menschen

Die Raumgilde wollte eine Kraftprobe - und bekam sie. Dabei waren die Gäste besser! Die Amphibien waren allerdings mit allen Wassern gewaschen und machten die Hälfte ihrer Torchancen rein, was ihnen am Ende zwei keineswegs verdiente Punkte bescherte.

Blut-Rot Mannheim - SpVgg Kieselstein 0 : 1
Torschützen:--- *** Hoos (90.)

"Muss reichen" hatte Manager Helli gemeint - wofür? Den Kieselsteinen reichte ihre einzige Torchance zu einem sensationellen Auswärtssieg, während die Roten aus deren 8 Stück nichts Zählbares zustande brachten.

VfL Chaos 2003 - Titanic Players 3 : 2
Torschützen:Viren (40., 44.), Rentenreform (60.) *** Lion (64., 85.)
Gelbe Karten:--- *** Guardian

Zwei wild entschlossene Teams - und es gewinnt das falsche. Die Titanics hatten fast 60% Siegchance, und das Ergebnis hätte genau anders herum ausfallen müssen. Die Zuschauer durften auf beiden Seiten ausgesprochen gute Leistungen für diese Phase der Saison bewundern.

Profexa Vorwärts - Mulhouse-Sud 0 : 0

Zwei Tage nach ZAT hatte es danach ausgesehen, als müsste Stan Dard hier auf beiden Trainerbänken sitzen, doch rechtzeitig zum Anpfiff waren beide Coaches doch noch eingetroffen. Mulhouses Anweisungen wurden erneut von der 3:1-Regel beschädigt, hatten taktisch aber goldrichtig gelegen, woraus eine Begegnung fast komplett ohne Torchancen und mit beträchtlichem Langeweilefaktor für das enttäuschte Publikum resultierte.

Ergebnisse der ersten Pokal-Hauptrunde:

Heart of Scapa Flow - 3. FC Eiderstedt 0 : 5
Torschützen:--- *** Fetto (46.), Spund (57.)
Elfmetertore:- *** 3
Gelbe Karten:Bill Evans, Dave Brubeck, Marc Johnson, Nguyên Lê, Stanley Jordan *** ---

Wozu setzt ein Manager Härte 10 ein, wenn sein Team anschließend immer noch zwei Klassen schwächer ist als der Gegner? Scapa Flow kann von Glück reden, ohne Sperre für das nächste Ligaspiel geblieben zu sein, aber die fünf Gelben Karten hätte man sich sparen können.

PS Spielerei - Hexenkessel SV 0 : 2
Torschützen:--- *** Ronaldo (25.), Diarra (88.)
Gelbe Karten:--- *** Cica, Figo

"Das sollte eigentlich für die nächste Runde reichen", hatte Manager Edbauer noch prognostiziert. Dies stellte sich als kapitaler Irrtum heraus, denn die Hexen liefen in Bestbesetzung auf und walzten die Autos mühelos platt.

FC Südlich - Steinbock Schilda 5 : 8 n.V. (5 : 5)
Torschützen:Piementos (4., 21., 67.), Aceitunas (12.), Schweiners (52.) *** Goethe (4., 12.), Wonder (95., 106.), Helgoland (25., 50.), Bensemann (111.), Vierauge (28.)
Gelbe Karten:Tamboril *** ---

Mit Einsatzwillen und der besseren Taktik bot der tapfere Neuling dem routinierten Erstligisten 90 Minuten lang Paroli. Erst in der Verlängerung machte Wonder mit seinem Doppelschlag alles klar für den klar überlegenen Favoriten - danach brach der FC Südlich völlig entkräftet zusammen.

Grobitown Rangers - Sesamstraßen Kicker 3 : 2 n.V. (2 : 2)
Torschützen:Ypsilon (116.), Charlotte (65.), Zachaarias (41.) *** Riboflavin (18.), Remasuri (42.)
Gelbe Karten:Charlotte, Ulrich *** ---

Böse Rangers! Ihr Manager hatte doch tatsächlich versucht, hinter dem Rücken des Schiedsrichters einen 12. Spieler auf den Platz zu schmuggeln, was dieser jedoch bemerkte und gnadenlos unterband. Grobitown blieb hiervon allerdings unbeeindruckt und entwickelte in Bestbesetzung so viel Druck, dass der eigentlich ja starke Erstligist diesem aufgrund seiner zukunftsträchtigeren Aufstellung kurz vor Ende der Verlängerung nicht mehr standhalten konnte.

Profexa Vorwärts - Ritter der Tafelrunde 0 : 4
Torschützen:--- *** Galahad (15., 19.), Tristan (53.), Morgause (64.)
Gelbe Karten:--- *** Gawain, Morgan Le Fay

Auch Profexa versuchte sich vergeblich an einem Regelverstoß: Von Heimvorteil im Pokal dürfen die Römer bestenfalls träumen. So blieb es bei einer absolut einseitigen Begegnung, in der die Ritter die nächste Runde erreichen und der Zweitligist der Jugendarbeit den Vorzug geben wollte.

Kallemänner - FC Hollywood 1 : 3
Torschützen:Karl Kutta (30.) *** Orlando Bloom (16., 65., 85.)

Hollywood war fast zwei Klassen stärker, denn die Kallemänner hatten in weiser Voraussicht ihren Widerstand auf das erforderliche Minimum beschränkt.

Viking Raiders - Mangelsdorfer Mannen 0 : 1
Torschützen:--- *** Dan Berglund (72.)

Tja, die Wikinger hätten den Sieg nur geschenkt genommen, die Mannen dagegen wollten unbedingt in die nächste Runde. Entsprechend sahen die Stärkeverhältnisse auf dem Platz dann auch aus.

Crossroads - Goaldies 4 : 2
Torschützen:Vercingetorix (46., 60., 64.), Doc Holliday (37.) *** Seaman (69.), Dida (2.)

Die Taktik der Goaldies blieb dem Betrachter ein Rätsel: Im Wissen, dass der Gegner mit drei Talenten auflaufen musste, hätten sie sich hier entschlossen wehren können, doch sie entschieden sich für den Einsatz von Härte mit einer danach immer noch unterhalb von Amateurniveau anzusiedelnden Aufstellung. Dies konnte dann aber nicht mal gegen Stan Dards Schrotttaktik reichen.

Lucky Losers - Titanic Players 5 : 6 n.E. (1 : 1 n.V., 1 : 1)
Torschützen:Dors Venabili (43.) *** Warlock (27.)
Gelbe Karten:--- *** Lion, Titan, Troll

Hoppla! Das war knapper als geplant. Auch die Losers hatten unter Stan Dard der vollen Jugendarbeit gehuldigt, während die Titanics erfolgreich auf eine acht Mal so hohe Siegchance gepokert hatten. Dass die Players dann zwei Stunden lang zittern mussten, ändert nichts daran, dass ihr Erfolg hochverdient war.

VfL Chaos 2003 - Lokomotive Albany 1830 1 : 2
Torschützen:Verkehrskollaps (53.) *** Zwei (9., 58.)
Gelbe Karten:--- *** Augsburg, Timo

Gegen Albany mit voller Dröhnung plus Härte ergaben sich die zwei Klassen schwächeren Chaoten nahezu kampflos, erzielten aber zur eigenen Verblüffung zwischenzeitlich sogar den Ausgleich, auch wenn dieser nicht lange hielt.

Kolere - Kraichgau Rangers 1 : 0
Elfmetertore:1 *** -
Gelbe Karten:--- *** Eddy

In einer von beiden Managern sehr ernst genommenen Zweitligapaarung hatte Kolere etwas mehr vom Spiel, wenngleich echte Torchancen auf beiden Seiten rar gesät waren. Als sich die Zuschauer bereits mit Verlängerung und Elfmeterschießen abgefunden hatten, beschloss der Schiedsrichter, auch mal mitspielen zu wollen.

Brunswick Lions - Reissdorfer Thekentornados 1 : 0 n.V. (0 : 0)
Torschützen:M.Erson (96.) *** ---
Gelbe Karten:--- *** Al Dorado, Rio Bravo, Testos Teron

Im Gegensatz zu den Lions hatte Reissdorf das Spiel ernst genommen, spendierte dann zwei Härtepunkte an die 3:1-Regel... und bekam keine einzige Torchance! Trotzdem brauchte Brunswick die Verlängerung, um sich endlich verdient durchzusetzen.

Blut-Rot Mannheim - Mulhouse-Sud 3 : 1
Torschützen:Grünewalt (1.), Jürgen Kohler (73.), Der kleine Fritz (70.) *** L´Endenischgrille (43.)

Auch mit gebremstem Schaum schaffte Mannheim noch deutlich mehr als 90% Siegchance schon in der regulären Spielzeit - sehr gut gepokert!

Kleinweich I - Agricola Team 0 : 9
Torschützen:--- *** Feuerstelle (7 Tore), Familienzuwachs (33., 47.)

Agricola löste die von diesem Amateur gestellte Aufgabe souverän, bei nur minimaler Siegchance für Kleinweich.

Heart of Scapa Flow (A) II - Halifax Heroes 2 : 5
Torschützen:--- *** Arbatax (4., 33.), Olbiax (62.), Cagliarix (27.), Gekax (74.)

Auch Titelverteidiger Halifax hatte keine Mühe, die nächste Runde zu erreichen: Der Amateur hatte nur so viele Torchancen wie die Heroes sichere Tore.

The Toors I - Motörhead 5 : 4
Torschützen:--- *** The Hammer (1., 82.), Ace of Spades (28.), Avantasia (48.)

Patsch! Motörhead hatte keine 50% Siegchance, und der Amateur würfelte die anderthalb Treffer heraus, die er zum Erreichen der nächsten Runde brauchte. Dabei hatten die Toors eigentlich mit Agricola als Gegner gerechnet, aber Erstligist bleibt Erstligist und ist immer ein netter Prestigeerfolg.

SpVgg Kieselstein (A) I - Managerclub United 4 : 5 n.V. (4 : 4)
Torschützen:--- *** Grossmann (19., 32., 51.), Schlumpberger (85.), Eberl (105.)

Tiefes Durchatmen beim Managerclub: Zwar war der Neuling auch unter Stan Dard dem Ansturm des Amateurs mehr als gewachsen, doch die Kieselsteine trafen deutlich über Schnitt und konnten die Spannung in dieser Begegnung bis weit in die Verlängerung hinein aufrecht erhalten.

Badische Erzrivalen I - American Soccer Club II 5 : 7
Torschützen:--- *** Dave Brubeck (37., 61.), Betge (48., 89.), Acidius Cassius (49.), Quote (15.), Klammer zu (20.)

ASCII hatte gegen den mit Ausputzer aufgelaufenen Amateur die klar bessere Taktik gewählt und angesichts von 95% Siegchance keine echten Probleme beim Erreichen der nächsten Runde.

Kleinweich II - Langenhagen Pigs 9 : 20
Torschützen:--- *** Detlef Fransen (10 Tore), Xaver Holleried (9 Tore), Florian Dachs (6.)

Kleinweich hatte alles auf eine Karte gesetzt - und zwar auf die falsche, wie man dem Ergebnis deutlich ansehen kann: Bei einer Siegchance von exakt 0% nützt es rein gar nichts, wenn man bei der Chancenverwertung 50% über Schnitt würfelt.

TSV Aufderhöhe II - Die Spekulanten 5 : 23
Torschützen:--- *** Kazaviti (14 Tore), Potamia (7 Tore), Ipsarion (3.), Partybiene (26.)

Und es geht noch höher, wie man sieht: Die Spekulanten hatten exakt diejenige Taktik gefunden, die der Amateur dem Profi nicht zugetraut hatte.

FC Hovestadt - FC Lurchschutzgebiet 1 : 0

Dieselbe Amateur-Aufstellung wie im Spiel zuvor - nur traf sie hier auf den passenden Gegner! Bei fast 80% Siegchance für Hovestadt geht der Erfolg gegen den Neuling absolut in Ordnung.

American National Soccer Institute I - Galaktische Raumgilde 1 : 2
Torschützen:--- *** Ost-Allianz (35., 87.)

Die starke Reihe des Profis hatte ANSI perfekt getroffen, aber die schwache nicht! So entwickelte sich ein fast exakt ausgeglichenes Spiel, in dem der Amateur die sich ihm bietenden Chancen nur unzureichend zu nutzen verstand.

Schnee-Weiß Ludwigshafen I - SpVgg Kieselstein 1 : 0 n.V. (0 : 0)

Ludwigshafen hatte 9:0 Torchancen und nutzte eine davon zum hochverdienten Sieg gegen den Erstligaabsteiger.

Playground - Hürth Führt II 1 : 2

Zwei nahezu komplementäre Aufstellungen, mehr als doppelt so viel Siegwahrscheinlichkeit für Playground und ein Ausputzer von Hürth, der von 12 Torchancen des Gegners sage und schreibe 10 entschärfen konnte - letzteres gab am Ende den Ausschlag.

Harmlose Kaninchen II - Texas Holdem I 8 : 0

Die Kaninchen hatten perfekt geraten und mehr als 99% Wahrscheinlichkeit auf einen Sieg bereits in der regulären Spielzeit. Dieser fiel dann allerdings erheblich zu hoch aus.

Texas Holdem II - Streusand-Mumien II 3 : 7

Den komplizierten Münzwurf zwischen zwei identischen Aufstellungen gewannen die Mumien souverän.

Lothian Thistle F.C. II - SpVgg Kieselstein (A) II 18 : 8

99.98% Siegchance für die Schotten - eine Hintermannschaft zu haben ist doch manchmal ausgesprochen hilfreich.

Streusand-Mumien I - Badische Erzrivalen II 8 : 6

Das hier war schon erheblich knapper, doch auch hier setzte sich die bessere Defensive beim Wettwürfeln verdient durch.

Hürth Führt I - American National Soccer Institute II 1 : 2

Mit einer souveränen taktischen Vorstellung spielte ANSI den Gegner aus und traf das Erwartungsergebnis exakt.

Harmlose Kaninchen I - Schnee-Weiß Ludwigshafen II 1 : 2

Zwei ausgesprochen kreative Taktiken und exakt zwei Erwartungstore für jedes der beiden Teams! Ludwigshafen hatte dennoch etwas mehr Siegchance und setzte sich deshalb verdient durch.

The Toors II - Lothian Thistle F.C. I 4 : 1

Volltreffer für die Toors - mehr als der eine Treffer war nicht drin für die Briten.

Heart of Scapa Flow (A) I - TSV Aufderhöhe I 2 : 1 n.V. (1 : 1)

Auch hier hatte der TSV nur eine einzige Torchance, doch Scapa Flow brauchte für seine beiden Erwartungstore etwas länger als erwartet.

Transferliste

Versteigerung

In der Saisonpause waren keine Spieler zur Versteigerung angeboten worden.

Neues Angebot

1)Von American Soccer Club II:AusrufezeichenT I 8>10 0 DP  NL-Wert:1280
2)Von Grobitown Rangers:GustavS VI 4>7[0.5]0 DP  NL-Wert:0

Modenschau bei PTV! Und für jeden Geldbeutel ist etwas dabei.

Nichtliga-Verkäufe

Reissdorfer Thekentornados:Al Bukörki (160 kKj)
SpVgg Kieselstein:Lizzy (24 kKj)

GM-Angebot

Versteigerung
1)SchnurstraxT I 3 >11 [1] (20)für2327(1422)anHalifax Heroes
2)Format C:\..A V 5 >11 [0.5] (5)für2535(2244)anSteinbock Schilda
3)Angelika
Niescier
V IV 11 >12 (2)für2158(2111)anMangelsdorfer
Mannen
4)AutobärVM V 9für1100(1071)anSpVgg Kieselstein
5)PetermannMS nT 4 (6)für1433(1383)anKraichgau Rangers
6)BongartzV IV 7für688(531)anManagerclub United
7)Peter Gedöns
aus Bonn
S nT 2 >11für865(650)anReissdorfer
Thekentornados
 11106 
Neues Angebot
1)A III 7 >11 [1] (3)(NL-Wert:560)
2)M I 8 >12(NL-Wert:640)
3)S III 4 >6 [-1](NL-Wert:160)
4)F V 11 (1)(NL-Wert:0)
5)M II 8 [0.5](NL-Wert:480)
6)S IV 9(NL-Wert:180)
7)F III 8(NL-Wert:288)

"8 WP fast ins Nichts zu trainieren", wie ein Manager das ausdrückte, scheint die potenziellen Torwartkäufer verschreckt zu haben. Beide Hintermannschaftsspieler sind laut USW sehr viel wert, den Torwart muss man sich aber in der Tat leisten können und der Ausputzer ist eine Kampfansage im Titelrennen - insofern ist es plausibel, dass beide Spieler an Handelswertriesen gingen.

Von den Feldspielern geht mit Autobär ausgerechnet einer der unscheinbaren Spieler unter USW-Wert über den Ladentisch - dabei sollte der immerhin mehr als doppelt so viel wert sein wie Bongartz. Die Feldtalente erfreuen sich reger Nachfrage, überraschenderweise aber vor allem aus der 2. Liga. Sind im Oberhaus so viele Hintermannschaftstalente entdeckt worden?

GM-Angebot-Hitparade

28(7b)F nT 12 [5] (5)
11(4b)M II 10 [-0.5] (6)
11(7c)S nT 1 [0] (22)
9(2a)A III 7 >11 [1] (3)
9(3b)VMS IV 5 >12 [0] (3)
8(1a)T I 3 >11 [1] (20)
7(1b)A V 5 >11 [0.5] (5)
7(6a)T X 10 >12 [0] (1)
7(6b)VMS II 9 >13 [0.5]
6(2b)M I 8 >12
6(4a)A X 11 >12 [1.5]
5(6f)VM tT 5 (13)
3(5c)M II 13 [5] (5)
1(3a)T V 8 >11 [1] (2)
1(5b)MS I 11 (1)
1(5d)M VI 6 >6 [-2]

8 abgegebene Stimmen im beauty contest (nach 7, 8, 9, 9, 11 und 7 in den Vorjahren). 16 Punkte (13.3%, nach 16.2% und 18.3%) gehen an Torleute, 22 Punkte (18.3%, nach 21.0% und 12.5%) gehen an Ausputzer, 82 Punkte (68.3%, nach 62.9% und 69.2%) gehen an Feldspieler. Jeder der acht nach USW wertvollsten Spieler dieser Saison (also alle Spieler mit einem RWP-Wert von mehr als 2500 kKj.) erhielt mindestens einen Punkt.

An der Spitze steht wie in den beiden Vorjahren ein starkes Feldtalent - jung und überstark ist nun mal toll. Allerdings ist der Spieler de facto nicht trainierbar und kann in der laufenden Saison kaum noch eingesetzt werden; hinzu kommt, dass er in der letzten Handelsrunde angeboten wird, genau wie der Drittplatzierte - was tut man mit seinem Cash, wenn man keinen der beiden bekommt?

Die Attraktivität der Torleute scheint weiter rückläufig zu sein, was vom (relativ konstanten) USW-Wert der Spieler her nicht zu erklären zu sein scheint, denn nach diesem zählen alle drei aufgelisteten Torleute zu den Top 7 des gesamten Angebots.

Neu entdeckte Talente

3. FC Eiderstedt:Belt, Graugg
Agricola Team:Holz, Schilf, Zaun
American Soccer Club II:Apostroph, Gatter, Tilde
Blut-Rot Mannheim:Birgit Fischer, Curt Engelhorn, Fritz Cahn-Garnier
Brunswick Lions:C.Sar, K.Fee, S.Besteck
Crossroads:Talent 1, Talent 2, Talent 3
Die Spekulanten:Fenin, Korkmaz, Ochs
FC Hollywood:Adam Sandler, Eddie Murphy, Jeff Bridges
FC Lurchschutzgebiet:Seefrosch, Teichmolch, Wechselkröte
FC Südlich:Haxe, Lump, Schäuferla
Galaktische Raumgilde:Ori, Replikatoren, Romulaner
Goaldies:Manninger, Neuer, Rost
Grobitown Rangers:Alpha, Bravo, Tango
Halifax Heroes:Relax, Seelax, Teefax
Heart of Scapa Flow:Bill Evans, Chet Baker, Stanley Jordan
Hexenkessel SV:Dwarf, Giant, Potion
Kallemänner:Karl Bul, Karl Stein, Karler Asten
Kolere:Kam, Kiss, Klub
Kraichgau Rangers:Daimler, Doc, Kurt
Langenhagen Pigs:Basti Fantasti, Robert Enke, Volker Rosenhagen
Lokomotive Albany 1830:Die Bahn Hoert, Mich Nicht Ab
Lucky Losers:Talent 1, Talent 2, Talent 3
Managerclub United:Dard, Kautzsch, Lauterbach
Mangelsdorfer Mannen:David Friedmann, Dimitris Pantelias, Joscha Oetz
Motörhead:Harogrim, Maah, Tungdil
Mulhouse-Sud:Edgar, Nicolas, Regenschirm
PS Spielerei:Brawn GP, Force India, Scuderia Torro Rosso
Profexa Vorwärts:Knaller, Riesenhuber, Steiger
Reissdorfer Thekentornados:Ete Petete, Hongkong Kingkong, Lirum Larum
Ritter der Tafelrunde:Gawain, Iwein, Lanzelot
Sesamstraßen Kicker:Rabbit, Raider, Robinson
SpVgg Kieselstein:Bärli, Lucky, Paul
Steinbock Schilda:Ceeses, Hateemel, Pehape
Titanic Players:Cyclops, Dragon, Minotaur
VfL Chaos 2003:Finanzkrise, Immobilienblase, Stolpersteine
Viking Raiders:Lokj, Thor, Yggdrasil

Warteliste

Die Warteliste des Ligasystems ist leer.

Die Vereine Crossroads und Lucky Losers werden von Stan Dard verwaltet und können sofort übernommen werden.

1. Liga
PlatzVereinHeimAuswärtsDiffTorePunkteDPWPGeldManager
1) Ritter der Tafelrunde 100 100 +4 5:1 4:0 8 5 2358 L.Grossmann
2) Halifax Heroes 100 100 +3 3:0 4:0 0 5 -143 M.Schlumpberger
3) 3. FC Eiderstedt 100 010 +10 10:0 3:1 0 5 1412 M.Ahlemeyer
4) Mangelsdorfer Mannen 100 010 +3 5:2 3:1 0 4.5 458 R.Gunst
5) Sesamstraßen Kicker 010 100 +1 1:0 3:1 12 3.5 1544 H.Girke
6) Hexenkessel SV 100 001 -1 4:5 2:2 8 4.5 895 D.Hogetoorn
7) Heart of Scapa Flow 100 001 -1 2:3 2:2 20 3.5 512 V.Bongartz
8) FC Hollywood 010 001 -1 2:3 1:3 0 4 1463 T.Gebhard
9) Steinbock Schilda 001 010 -1 1:2 1:3 0 3.5 14 J.Haack
10) PS Spielerei 010 001 -10 1:11 1:3 0 2.5 2864 T.Edbauer
11) Motörhead 001 001 -3 3:6 0:4 0 2 2103 F.Eberl
12) Agricola Team 001 001 -4 1:5 0:4 0 3.5 2137 M.Kopp
2. Liga A
PlatzVereinHeimAuswärtsDiffTorePunkteDPWPGeldManager
1) Grobitown Rangers 100 100 +6 10:4 4:0 26 5 1010 D.Kamlah
2) Managerclub United 100 100 +5 5:0 4:0 0 5 13 T.Walk
3) FC Südlich 100 100 +4 4:0 4:0 4 4 680 S.Bauer
4) Lokomotive Albany 1830 100 010 +2 2:0 3:1 24 5 1554 A.Reschke
5) Crossroads 100 001 +5 10:5 2:2 0 4 543 (Stan Dard)
6) American Soccer Club II 100 001 -2 6:8 2:2 8 4.5 1582 L.Kautzsch
7) Kraichgau Rangers 100 001 -3 3:6 2:2 8 3 1200 T.Schreckenberger
8) Reissdorfer Thekentornados 010 001 -1 0:1 1:3 12 2.5 1600 G.Dehmer
  Goaldies 001 010 -1 0:1 1:3 8 2.5 -316 M.Frenzel
10) Lucky Losers 010 001 -6 1:7 1:3 0 2.5 247 (Stan Dard)
11) Langenhagen Pigs 001 001 -4 2:6 0:4 12 3.5 772 D.Treytnar
12) Die Spekulanten 001 001 -5 2:7 0:4 0 3.5 1161 T.Lauterbach
2. Liga B
PlatzVereinHeimAuswärtsDiffTorePunkteDPWPGeldManager
1) FC Lurchschutzgebiet 100 100 +2 8:6 4:0 12 4 600 S.Kommer
2) SpVgg Kieselstein 100 100 +2 3:1 4:0 0 4.5 425 P.Drexler
  Brunswick Lions 100 100 +2 3:1 4:0 0 5 2203 L.Kapitza
4) Kallemänner 100 001 +3 9:6 2:2 16 3 640 K.-H.Peuckmann
5) Blut-Rot Mannheim 001 100 +2 4:2 2:2 0 4 1132 M.Hellige
6) Galaktische Raumgilde 100 001 0 9:9 2:2 12 4 680 M.Seidel
7) VfL Chaos 2003 100 001 0 4:4 2:2 8 3 1520 C.Neumann
8) Profexa Vorwärts 010 010 0 0:0 2:2 0 3 1442 B.Lickes
9) Titanic Players 010 001 -1 2:3 1:3 20 4 2774 H.Springer
10) Mulhouse-Sud 001 010 -3 1:4 1:3 0 3 2213 L.Pfeiffer
11) Viking Raiders 001 001 -2 1:3 0:4 0 2 187 R.Schediwy
12) Kolere 001 001 -5 3:8 0:4 0 3 1897 T.Kraijenbrink
1. Liga
4Unterrath(3.FC Eiderstedt)
3Wastl(3.FC Eiderstedt)
3Spund(3.FC Eiderstedt)
3Morgause(Ritter der Tafelrunde)
2Nicolas Cage(FC Hollywood)
2Kaka(Hexenkessel SV)
2Cica(Hexenkessel SV)
2Ace of Spades(Motörhead)
1Glock(PS Spielerei)
1Kochstelle(Agricola Team)
2. Liga A
5Quote(A S C I I)
5Charlotte(Grobitown Rangers)
3Doc Holliday(Crossroads)
2Kaitos(Crossroads)
2Hektor(Crossroads)
2Vercingetorix(Crossroads)
2Zachaarias(Grobitown Rangers)
2Ypsilon(Grobitown Rangers)
2Piementos(FC Südlich)
1Rob Roy(Crossroads)
2. Liga B
3Karl Kutta(Kallemänner)
3Raves(Galakt.Raumgilde)
2Kalla Hari(Kallemänner)
2M.Erson(Brunswick Lions)
2Ferengie(Galakt.Raumgilde)
2Gelbbauchunke(Lurchschutzgebiet)
2Laubfrosch(Lurchschutzgebiet)
2Lion(Titanic Players)
2Der kleine Fritz(Blut-Rot Mannheim)
2Viren(VfL Chaos 2003)