1. Liga 3.Spieltag

PS Spielerei - Agricola Team 2 : 2
Torschützen:Vettel (81.), Glock (63.) *** Kochstelle (29.), Steinofen (86.)

Zwei Torchancen hatten die Gäste - und die Hintermannschaft der Autos ließ beide durch! Dies bescherte dem Aufsteiger seinen ersten Punkt im Oberhaus, der nicht anders als glücklich genannt werden darf.

Ritter der Tafelrunde - 3. FC Eiderstedt 4 : 2
Torschützen:Galahad (21.), Kay der Seneschall (48.), Morgause (87.), Parzival (3.) *** Unterrath (81.), Wastl (25.)

In einem hochklassigen und etwas zu torreichen Spitzenspiel setzten sich die Ritter verdient durch. Ihr Kommentar zu diesem Spiel trug wesentlich zur Unterhaltung des Spielleiters bei und zeigte, dass diese Mannschaft keineswegs rein zufällig so weit oben in der Tabelle steht - so etwas muss man erst mal gesehen haben!

Steinbock Schilda - Halifax Heroes 1 : 0
Torschützen:Bensemann (40.) *** ---

Das erste Gegentor für Halifax in der neuen Saison entschied diese Begegnung zugunsten der dank ihres Heimvorteils etwas stärkeren Steinböcke, die damit einen Fehlstart erst einmal abwenden konnten.

Hexenkessel SV - Mangelsdorfer Mannen 3 : 3
Torschützen:Ronaldo (62.), Diarra (6.), Sneijder (16.) *** Axel Schlosser (5., 85.), Dan Berglund (55.)

Mangelsdorf traf fast 100% über Schnitt und konnte damit den Heimvorteil der Hexen kompensieren. Ein glücklicher Auswärtspunkt für die auch nach zwei Auswärtsspielen noch ungeschlagenen Jazzer.

Heart of Scapa Flow - FC Hollywood 4 : 0
Torschützen:Hermeto Pascoal (37., 46.), Paolo Fresu (66., 88.) *** ---
Gelbe Karten:Bill Evans, Marc Johnson *** Eddie Murphy, Jeff Bridges, Russell Crowe

Der GM musste dreimal hinsehen, um auch wirklich alle Null Härtepunkt der Gäste in die starke Reihe einzusetzen. Dass diese dann drei Gelbe Karten nach sich zogen und die Gäste hier weit unter Wert abgeplättet wurden, entwertet allerdings nicht die entschlossene Vorstellung der Herzen.

Motörhead - Sesamstraßen Kicker 2 : 1
Torschützen:Ace of Spades (38.), The Hammer (34.) *** Rigby (51.)

Stan Dard auf der Bank der Rocker tat genau das, was sein Gegenüber sich erhofft hatte - und fand damit die bestmögliche Taktik, die Motörhead die beiden ersten Punkte in dieser Saison bescherte. Und dies auch noch verdient!