2. Liga A 5.Spieltag

Die Spekulanten - Goaldies 1 : 0
Torschützen:Potamia (8.) *** ---
Gelbe Karten:Judit, Pagerank *** ---

Die ersten Punkte für die Spekulanten - das Heimspiel gegen den vermutlichen Konkurrenten im Abstiegskampf musste auch dringend gewonnen werden. Gefährdet wurde der Erfolg am ehesten noch durch den Härteeinsatz der Gastgeber.

Lokomotive Albany 1830 - Crossroads 1 : 1
Torschützen:Aschaffenburg (33.) *** Rob Roy (76.)
Gelbe Karten:Augsburg, Nur *** Bellatrix, Hektor

Ein Klassenunterschied zugunsten der Gastgeber - aber ein enttäuschendes Ergebnis, das allerdings im Rahmen des Rundungsintervalls für den Erwartungswert lag. Crossroads unter seinem neuen Manager war taktisch eine Idee besser eingestellt und konnte dadurch ganz ordentlich mithalten.

Lucky Losers - Kraichgau Rangers 3 : 2
Torschützen:Dors Venabili (31., 85.), Mule (6.) *** Letzter Held (18.), Eddy (19.)

Die Rangers glaubten irgendwie, Heimrecht zu haben - und mit Heimvorteil hätten sie hier auch deutlich besser ausgesehen. Stan Dard auf der Bank der Loser hatte dank der Anfeuerung durch die Fans etwas mehr Masse zu bieten und bleibt auch im dritten Heimspiel der Saison unbesiegt.

Langenhagen Pigs - American Soccer Club II 1 : 1
Torschützen:Florian Dachs (30.) *** ---
Elfmetertore:- *** 1

Ein ausgesprochen glücklicher Punktgewinn für die im Geld schwimmenden Gäste, die ansonsten nur eine einzige reguläre Torchance gehabt hätten. Langenhagen bleibt damit vorerst sieglos und auf einem Abstiegsplatz.

Reissdorfer Thekentornados - Grobitown Rangers 0 : 0

Grobitown war gegen die chancenlosen Tornados sogar noch deutlicher überlegen, als ihr Manager das prognostiziert hatte - allein es fehlte der siegbringende Treffer für die Rangers, die sich mit dieser Vorstellung dennoch für höhere Ziele empfehlen konnten.

Managerclub United - FC Südlich 7 : 1
Torschützen:Ahlemeyer (15., 21., 29.), Haak (5., 49., 67.), Hellige (55.) *** Picanha (53.)
Gelbe Karten:Dard, Eberl, Schlumpberger *** Piementos, Tamboril

Manager Walk hatte die Überlegenheit seines Teams korrekt eingeschätzt, das tatsächliche Ergebnis übertraf dann jedoch sogar seine Prognose noch deutlich. Der Managerclub setzt seinen Blitzstart in diese Saison fort und bot seinen Fans hier bei 94% Siegchance eine beeindruckende Vorstellung.